Beiträge von Aidaglueck

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Hallo Ihr Lieben,


    wir haben für die Metropolentour eine Vario-Suite gebucht. In der Zuteilung ist es eine Panorama Suite mit großem Badezimmer (also mit Whirlwanne) geworden. Vom Prizip her prima, da in der Nähe vom Patiodeck und Beachclub (und wären wir nur zu zweit, wären wir von der Suite und der Lage begeistert :-). Da wir aber mit kleinem Kind unterwegs sind, wäre uns natürlich ein separates Schlafzimmer (egal welcher Kategorie) lieber gewesen. Meine Frage daher: Habt Ihr schon mal an Bord eine Suite (ggfs. gegen Aufpreis) getauscht?

    Und noch eine Frage: Am An- und Abreisetag ist ja das Spa inklusive; ich hatte irgendwo im Forum mal gelesen, dass an diesen Tagen auch die Kinder der Suitengäste Zutritt hätten, kann das aber nicht mehr finden. Könnt Ihr das bestätigen?

    Danke!

    Kann mir jemand sagen, ob das Reservieren der Restaurants für Suitengäste auf der Nova auch jederzeit noch ohne Probleme vor Ort möglich ist? Normalerweise werden für Suitengäste ja ein paar Plätze frei gehalten oder irre ich mich?
    Danke!

    Wir fahren fliegen auf die Nova mit Zielflughafen Teneriffa. Kann mir jemand sagen, wie lange es ungefährt dauert ab Landung, bis man das Schiff erreicht? Wir landen nämlich erst um 16.25h und ich frage mich, ob wir es zur Seenotrettungsübung um 18.00h schaffen würden. SNR um 21h mit kleinem Kind am Tag der Anreise ist nämlich echt bescheiden...

    Wir haben letztes Jahr für die Nacht das kleine Tischchen und den Stuhl vor das Sofa gestellt und den Rest und den Boden mit Kissen ausgepolstert. Man könnte sonst für den Mittagsschlaf ja auch ein "Bett" mit Decken auf dem Bodem machen. Oder, wenn Ihr an Bord sein, fragen, ob nicht zufällig noch ein zweites Babybett übrig ist, was Ihr dann aufbauen könntet (auch wenn das eng würde).
    Was mir auch noch einfällt: Man könnte das Kind auch zur Betreuung/zum Schlafen im Miniclub anmelden. Ok, das kostet etwas, aber müsste man ja auch nicht jeden Tag machen.


    Ich würde den Urlaub nicht absagen und zur Not auf der Kabine bleiben. Unsere Tochter kann mittlerweile die Kabinentür selber aufmachen, so dass wir sie leider ohnehin nicht mehr allein auf der Kabine lassen können.... Wir nehmen einfach Getränke mit (wenn man nett fragt, bekommt man auch schon mal einen Sektkühler mit Eis für eine 2. Flasche mit; dann muss man nicht ständig zur Bar laufen) und machen es uns auf der Kabine/dem Balkon /gemütlich.

    Wir haben die Tour letztes Jahr mit unserer 4jährigen gemacht. Wir wollten in erster Linie auch das Schiff genießen. Morgens ging es daher (bis auf in Southampton) nach dem gemeinsamen Frühstück für Tochter in den Kidsclub und wir hatten "frei". Dann haben wir zusammen Mittag gegessen und dann für ein paar Stunden das Schiff verlassen:


    In Southampton haben wir ein Auto gemietet und sind nach Stonehenge gefahren. War nett, man konnte dort auch viel laufen und ich wollte da schon immer mal hin. Fahrzeit: 1,5h Hinweg (inklusive Transfer zur Mietwagenfirma), 1,5h Aufenthalt 1h Rückweg.


    In Zeebrügge haben wir uns ein Taxi genommen und sind zum nächsten Strand in Zeebrügge gefahren (hat ca. 10 Euro gekostet pro Strecke und wir haben uns die Telefonnummer des Taxifahrers für den Rückweg geben lassen. Den haben wir angerufen und wurden dann wieder abgeholt). Wir hatten super Wetter und das war der allerbeste Ausflug: Ein riesengroßer Superstrand, nicht viel los (ok, das Meer wäre nicht so schön zum Schwimmen, aber das wollten wir auch gar nicht) und ein total tolles Strandcafe: Urbseacafe - google mal. Es war so entspannt. Wir Eltern im Cafe und Kind auf Strandtour mit Buddeln und Strandgut (Stöcke, Steine) finden :-)


    In Le Havre hatten wir nicht so tolles Wetter und haben einfach mal den Tag im "leeren" Schiff genossen: Minigolf spielen, Klettergarten, Rutschen, Pool


    In Rotterdam gibt es einen kostenlosen Hafenshuttle in die Stadtmitte zur zentralen Markthalle. Den haben wir genommen. Sind ein bisschen durch die Markthalle geschlendert und haben ne frische Kokosnuss gegessen (am Ende der Halle vorm Hinterausgang). Neben der Halle ist eine Rasenfläche mit ein paar Klettergeräten - hier hat sich Tochter dann noch etwas ausgetobt und dann sind wir zurück aufs Schiff gefahren (Dauer so ca. 2,5 h).


    Alles in allem würde ich die Tour genau so nochmal machen (bis auf Stonehenge, das habe ich ja jetzt gesehen). Wir fanden dieses nicht auf die Zeit achten müssen, sondern einfach nach dem Mittagessen vom Schiff gehen wenn es passt ohne irgendeinen selbstauferlegten Ausflugstermindruck einfach spitze!

    Im Buffalo waren wir letztes Jahr auf der Perla. Da haben wir Vario Suite gebucht und alle Suitenleistungen (Concierge Service, Suitentreff, Loungezugang, Frühstück im Buffalo, etc.) ganz normal bekommen.

    Frage zum Time Machine:


    Jetzt muss ich doch noch mal fragen: Habt Ihr in der Timemachine wirklich keine Kinder unter 6 gesehen? Außerhalb der Schulferien dürften ja ausschließlich Kinder unter 6 an Bord sein und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kleinen dann abends um 18.00h in den Kidsclub müssen, damit die Eltern in das Timemashine Restaurant gehen können.
    Oder ist es wirklich inhaltlich zu gefährlich für 4 oder 5jährige (bitte bei Antwort keine Inhaltsangaben Ein ja =bedenklich oder nein=unbedenklich würde mir genügen )
    Danke!

    Also bei der MysteryRoom Reservierung konnte ich nicht mehrere Personen auswählen, immer nur Anzahl 1. Was man konnte, war die Angabe eines zusätzlichen Namens. Das habe ich jetzt auch so gemacht und hoffe, dass dadurch dann auch 2 Plätze reserviert wurden.


    Zum Thema "Den Mystery Room während des Spiels verlassen": Ich habe schon mehrere Escape Games an Land gespielt. Man kann jederzeit aus dem Raum rausgelassen werden, z.B. wenn man auf einmal ein ganz dringendes Bedürfnis hätte oder sich unwohl fühlt. Aber: Das Raum verlassen stört den Ablauf sehr, da es das Spiel unterbricht und die Zeit für die Lösung meistens eh knapp bemessen ist. Ich würde daher jedem anraten, auf jeden Fall vorher die Toilette aufzusuchen. Normalerweise sollten 60 Minuten ohne Klo ja kein Problem sein :)

    Wir waren auf der letzten Reise genau ein mal im Buffalo frühstücken und waren nicht wirklich begeistert:
    Ja, es war gemütlicher, da weniger Gäste, aber das war es im French Kiss auch (genau wie es dort auch die Kaffeespezialitäten gab).
    Und wenn ich jetzt mal vom Hüftsteak absehe (haben wir getestet, brauche ich aber nicht wirklich zum Frühstück), fanden wir das Angebot dort auch nicht besser als im Rest des Schiffs. Ja ich gebe zu, wir sind die typischen "Salami, Schinkenwurst, Gouda, Frischkäse, Obstsalat und Omletteesser, aber trotzdem habe ich irgendwie nichts gesehen, was mich veranlassen würde, für dieses Frühstück ggfs. noch Aufpreis zu bezahlen. Dazu kam, dass gegen schon gegen 09.30h die Aufräumarbeiten anfingen und sich keiner mehr so richtig für Kaffee und Geschirreindeckung zuständig fühlte.
    Wenn ich jetzt sehe, wie viele Leute begeistert von diesem Frühstück sind, dann glaube ich, ich muss etwas verpasst haben :) . Also Leute, klärt mich auf, was ist so toll am Buffalo-Frühstück? Lieben Dank schon mal Vorab!

    Hat jemand schon mal den mystery room gebucht? Egal welches Datum und welche Zeit ich auswähle, es erscheint immer der Hinweis, dass der gewählte Artikel nur noch einmal verfügbar ist (ich wähle mich als Passagier und dann als Anzahl 2). Das halte ich doch für echt unwahrscheinlich, dass zu allen Zeiten immer genau nur noch ein Platz frei ist.....

    Kann mir jemand sagen, ob der bestburger@sea alle Burger auch mittags anbietet? Ich überlege nämlich gerade, ob ich eine Abend Reservierung in diesem Restaurant machen soll, was sich natürlich nicht lohnt, wenn ich tagsüber dort auch ohne Reservierung essen kann.
    Danke!

    2. Einen 2. Fernseher in den Lanaikabinen/Juniorsuiten mit Lounge. Wenn der Wintergarten nämlich einen Fernseher hätte, dann könnte man als Eltern diesen Bereich als "Wohn- und Fernsehzimmer" benutzen, während die Kleinen schlafen. Wäre bestimmt ein Anreiz, damit dieser Kabinentyp besser vermarktet werden könnte.

    Hallo an alle,
    die Frage ist vor einiger Zeit von einem anderen Nutzer schon mal gestellt worden, blieb aber leider aber ohne Antwort.
    Da mich eine Antwort auch interessieren würde, stelle ich sie hier
    nochmal: Weiß jemand oder kann es vielleicht auf seiner nächsten Reise
    in Erfahrung bringen, ob der Fernseher auf der Nova einen Anschluss für
    USB oder Kopfhörerklinke hat? Auch wir würden gerne fernsehen, wenn das
    Kind schon schläft. Und da Aida leider auch bei der Nova in den
    "Lanai"Kabinen auf einen zweiten Fernseher im Wintergarten verzichtet
    hat (was wäre das schön gewesen, quasi ein separates
    Fernsehzimmer....;-(((), müssten wir uns halt mit einem Kopfhörer
    behelfen. Wir fahren Mitte Februar, ich wäre daher total froh, wenn
    jemand auf seiner Reise mal schauen könnte und die Antwort ins Forum
    posten würde.
    Ganz lieben Dank schon einmal!