Beiträge von Esposita

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    Dann stellt sich aber wiederum die Frage - woher kommt dieser Strom bzw. wird der umweltfreundlich erzeugt?

    Also Anreisetag war Sonntag Mobay
    2. Tag Seetag
    3. Tag Grand Turc (noch nie dort gewesen.. :cry2: )
    4. Tag Amber Cove (auch noch nie gewesen und erst mittags um 12 auf dem Schiff angekommen)
    Koffer auspacken, etwas essen gehen und dann mußten wir an die Rezeption wo ein Sicherheitsoffizier ganz mit uns allein eine Seenotrettungsübung machte - das war allerdings lustig!
    Inzwischen war es 15 Uhr und 17 Uhr war "alle Mann an Bord"! Also auch dieser Tag für uns gelaufen!


    Was natürlich auch keiner bei AIDA berücksichtigt, war der ganze Streß den wir hatten! Da steht man am Flughafen und realisiert von Minute zu Minute mehr, daß das Flugzeug den Anschlußflug nie und nimmer
    erreichen wird und um die Weiterbeförderung muß man sich ganz allein kümmern! Die Damen in Rostock haben nur gesagt "gehen Sie zum LH Schalter"! Es war nicht so, daß wir ruhig in einer Ecke saßen und nur darauf warten mußten, daß Aida uns sagt "holen Sie sich die Tickets für die Weiterreise da und dort ab!" Nein, das nimmt einen niemand ab in der Warteschlange (und die war seeehr lang an diesem Tag) zu stehen und mit
    LH herumzutüfteln, wie man am schnellsten nach Puerto Plata kommt! Am nächsten Tag hatten wir ja das ganz Abflugprozedere nochmals in Helsinki! Der Flughafen dort ist zwar schön aber nichts destotrotz
    wieder Pass- und Sicherheitskontrollen usw...

    Muss man eine Pauschalreise eigentlich antreten, wenn der Veranstalter den Gast verspätet zum Schiff bringt? Wenn ich 14 Tage buche, möchte ich 14 Tage aufs Schiff und nicht 11. Da würde ich lieber wieder arbeiten gehen und zu einem späteren Zeitpunkt verreisen. Ich verschwende ungern kostbare Urlaubstage. auf das oben beschriebene Abenteuer hätte ich keine Lust gehabt.

    Ja - muß man oder das Geld ist futsch! Mein Mann wäre ja am liebsten wieder heimgefahren oder hätte den Urlaub verlegt aber das hat AIDA gleich kategorisch abgelehnt!

    Was ist das denn für ein komischer Flug - von Deutschland über Finnland in die Karibik?

    Nachdem nach MoBay erst wieder am Samstag ein Flug gegangen wäre mußte man uns zum nächstgelegenen Hafen bringen! Der Reiseroute nach war das Puerto Plata, da nach Grand Turk schon überhaupt kein Flug angeboten wird! Wir hatten die Wahl über Montreal oder Helsinki nachzureisen und haben (auch auf Empfehlung von AIDA) Helsinki gewählt, da wi für Kanada gar kein ETA gehabt hätten ebenso kein Esta für Flüge über USA!

    @Hans Schmidtbauer


    AIDA weist aber ausdrücklich darauf hin, daß wir nur entweder von AIDA die Entschädigung annehmen können oder uns an die LH wenden sollen! Eine Doppelregulierung ist natürlich nicht möglich!!
    Allerdings war es ja eine Pauschalreise - also von Anfang bis Ende über AIDA gebucht - und da ist m.E. AIDA voll und ganz haftbar! Ich denke die werden sich dann auch diesbezüglich an die LH wenden um ihren Anteil zurück zu bekommen! Sehe ich da was falsch??


    Habe versucht über "Flightrights" weiter zu kommen aber ich komme auf deren Internetseite nicht klar, weil die eine Kreuzfahrt offenbar nicht auf dem Plan haben! Für die zählt nur "wann kamen sie am Ziel - sprich
    Montego Bay an"? Aber dorthin konnten wir ja gar nicht mehr, weil das Schiff ja weg war!

    Wir hätten sonntags um 16.30 Ortszeit in Montego Bay landen sollen und wären 22 Uhr ausgelaufen! Stattdessen saßen wir um 23 Uhr in Helsinki im Hotel und flogen am nächsten Tag nach Puerto Plata, wo wir 22 Uhr ankamen! AIDA rechnet die Verspätung nur bis dahin und hat uns auch die Berechnung genau aufgeschlüsselt! Wir sind aber nicht 23 Stunden zu spät auf die Luna gekommen sondern erst am Mittwoch Mittag!
    Unser Reiseziel war nicht ein Hotel in Puerto Plata sondern das Schiff und damit die Kreuzfahrt - dies findet in der Entschädigung überhaupt keine Berücksichtigung!

    Wir haben für diese Reise mit Flug über 8000 bezahlt und das wir schuldlos über Finnland nach Puerto Plata reisen mussten, dort nachts um 10 ankamen und die ganze Aufregung und dazu noch 3 Tage aus dem Koffer leben zu müssen (man packt ja für 2 Übernachtungen nicht alles komnplett aus) möchte ich niemandem zumuten! Die Hotelanlage sah zwar auf den ersten Blick ganz nett aus aber in dieser Anlage hätten wir keinen
    Urlaub verbringen wollen! Hat bei TUI 3*....und das ist nicht viel in der DomRep!
    Dazu ging früh noch die Terrassentür kaputt (hatte den Griff in der Hand, war einfach abgebrochen) und wir konnten die Tür nicht mehr schließen! Einen Safe hatte das Zimmer auch nicht und
    nicht einmal an der Rezeption gab es einen! Muß man sich mal vorstellen! Zum Frühstück gingen wir also mit sämtlichen Wertsachen und zum Schwimmen dann getrennt! Die Tür würde erst am späten Nachmittag repariert!
    Strom zum Handy aufladen gab's auch keinen, da der Stecker nicht passte! Man konnte auch keinen Adapter ausleihen oder kaufen!
    Satt Seetag saßen wir im Flieger und Grand Turk und Amber Cove, die einzigen Ziele die wir noch nicht kannten verpassten wir! Als wir Mittwoch mittag auf der AIDA ankamen, durften wir ja erstmal Koffer auspacken
    und an einen Ausflug war da nicht mehr zu denken! Jedenfalls war uns der Urlaub gleich zu Anfang vermiest!

    Ich finde 700 Euro nun nicht so wenig für 3 Tage. Was habt ihr denn pro Tag an Aida bezahlt? Und das Hotel war ok und mit Vollpension und von Aida bezahlt? Bin mal gespannt, was da letztlich raus kommt.

    Da Du den Flug aber über AIda gebucht hast, sind sie für Dich der Ansprechpartner und nicht LH. Mein Flug nach Mauritius am 28.11. mit LH ging auch 15 Stunden später und Phoenix schrieb uns dann 600 € gut. Man musste nur unterschreiben, dass man keine Ansprüche mehr bei LH einreicht.

    Wir kamen mit rund 60 Stunden Verspätung auf der AIDA an (hatte ja geschildert wie und warum) und jetzt bietet uns AIDA einen Ausgleich für 23 Stunden Verspätung an (700€) weil sie das Hotel in Puerto Plata in dem sie uns zwischengeparkt haben, offenbar als vollen Urlaub ansehen! Damit sind wir natürlich nicht einverstanden und habe diesen Betrag abgelehnt! Bin mal gespannt - ansonsten geht die Sache zum Anwalt!

    Da

    Wenn das Management von Germania so gut ist warum sind sie dann Insolvent.????

    sind die Streiks an den Flughäfen auch mit Schuld! Das kostet die Gesellschaften jedesmal ein Vermögen und ein kleiner Betrieb kann das schlechter schlucken!

    Darüber wird hier den ganzen Morgen schon geschrieben, Esposita.

    Hab ich vor Schreck und noch im Halbschlaf gar nicht gecheckt.... :sleeping: ! Hoffe, daß es doch noch einen Retter geben wird, der die Airline und alles damit verbundene übernimmt und das hoffe ich nicht nur wegen 470 Euro die wir vorerst in den Sand gesetzt haben!!
    Wollten ein Ferienhaus auf Samos mieten!

    Wir haben mit Germania einen Flug im Juni nach Samos gebucht! Vor kurzem hieß es doch noch, daß Germania einen Kredit über 15 Millionen Euro bekommen hätte!

    ..hatte mal auf einen Flug extra die bessere Ecomomy Plus gebucht. Nur leider das Pech daß die Reihe hinter mir die normale Economy begann. So bekam ich immer wieder Stöße von hinten in meinen Rücken.

    Genau das ist uns auch bei Condor passiert und ich könnte mich heute noch über den Mehrpreis für die Premium ECO ärgern! Seitdem wie schon gesagt nur noch Business und dafür weniger weite Reisen!

    Was mich eigentlich stört, ist die Tatsache, dass immer Verbote ausgesprochen werden sollen. Rücksichtnahme ist keine Einbahnstrasse. Wieso soll der Passagier, der vor einem sitzt, nicht die Rücklehne zurückklappen? Hier wurde geschrieben, der eine zurückklappbare Rückenlehne will, soll in die Businessklasse. ich sage es mal umgekehrt. Den, den es stört, soll sich doch dort einen Platz buchen. Diese Diskussion ist wie die mit dem Rauchen. Es wird solange genörgelt und geschimpft, bis eine Seite nicht mehr machen darf, was sie gerne macht (Rauchen oder Rücklehne zurückklappen z.B.). Ich empfinde das nicht mehr als ein Leben der gegenseitigen Rücksichtnahme, sondern als Diskriminierung. :meinung:

    Wenn jemand die Rückenlehne zurückklappen will, dann kann er das ja auch machen aber man sollte doch auf den Hintermann/frau Rücksicht nehmen! Ich habe immer gefragt "stört es Sie wenn ich die Lehne zurückklappe?" und meistens wurde gesagt "nö, wenn Sie sie zum Essen wieder hochklappen" oder ähnliches! Aber es gibt leider viel zu viel rücksichtslose Menschen - genauso wie es damals mit den Kettenrauchern im Flugzeug war! Wenn man das Pech hatte nur noch in der Raucherabteilung zu sitzen, dann wurde selbst bei Essen rücksichtlos weiter gequalmt genauso wie in den Gaststätten!
    Viele kapieren eben nur Verbote - leider!

    Hatten auch schon einige "rücksichtsvolle" Vordermänner und Frauen die auch durch höfliche Bitten zu keinem Kompromiss bereit waren! Sind dann vor 4 oder 5 Jahren zum ersten Mal Business
    geflogen und seitdem bis auf einmal Premium weil Business ausgebucht war, nur noch!
    Natürlich ist es teuer aber lieber verzichten wir auf einmal Urlaub als uns wieder 10-12 Stunden in die ECO zu quetschen und sich 2 Wochen vor dem Heimflug zu gruseln!
    Wir wollen Urlaub von Anfang an und fahren halt dann nur einmal weit weg aber das ist es uns wert!