Ditz64 Anfänger

  • Weiblich
  • 51
  • aus Schwalmtal
  • Mitglied seit 17. Juli 2009
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

  • inni -

    Hallo,habt ihr nochwas frei für 2 Personen haben noch nichts gebucht! LG Ingrid

  • Wittich1962 -

    wir können auch gerne einmal telefonieren

  • Wittich1962 -

    Hallo nochmal, was habt ihr für den 1.12. geplant, habt ihr noch 2 Plätze frei ? für den 18.11. haben wir uns nichts vorgenommen, da wir noch nicht wissen, wann wir ankommen. Liebe Grüße Wittich 1962 (Thomas und Angelika)

  • Wittich1962 -

    Hallo, wir interessieren uns für den Ausflug " der wilde Süden". An welchen der beiden Tagen würde er denn stattfinden, da wir wahrscheinlich am 30. wieder ca. um 17.00 Uhr an Bord sein müssen.

  • sandfloh -

    Hallo Ihr Zwei, habt ihr noch beim Ausflug La Reunion Platz für 2 Personen? Viele Grüße Sylke

    • Ditz64 -

      Hallo Sylke,
      wir haben auf La Reunion 2 Ausflüge geplant, welcher interessiert euch denn? Es sind bei beiden noch 2 Plätze frei.
      Susanne

    • sandfloh -

      Guten Morgen Susanne,
      ich habe nur von einen gelesen :)
      Aber klar, wir sind ja auch 2 Tage dort.
      Kannst Du beide Ausflüge nur ganz kurz beschreiben?
      Vielen lieben Dank Sylke

    • sandfloh -

      Ich nochmal. Wer lesen kann..... Habe die Beschreibung der Ausflüge auf der Website gefunden. Lese nochmal alles durch und melde mich ganz schnell. Sylke

  • Wittich1962 -

    Hallo, habt ihr noch für eure Ausflüge 2 Plätze frei? Gruß Wittich1962

    • Ditz64 -

      Hallo, ja haben wir. Welche möchtet ihr denn mitmachen? Alle? Susanne

  • Amarillis -

    Hallo, Susanne, kostet die Tour bei Pascal 122,- EUR pro Person? Das ist für eine Tagestour oder ist da noch der 2. halbe Tag dabei?
    Am 2. Tag haben wir ja nur bis MIttag Zeit? Danke f. kurz Info. vg Viola (Amarillis)

    • Ditz64 -

      Hallo Viola,
      der Preis ist pro Tag und pro Person, der 2. Tag ist laut Plan ein voller - Abfahrt 18.00 h - ich weiß, dass die Touren schon relativ teuer sind, aber ich glaube, der Guide ist es wert. Ich hatte mit Pascal nochmals geschrieben, ein Essen wäre dann jeweils dabei. Normalerweise kommt das noch zusätzlich. AIDA bietet zwar auch ähnliche Touren an, aber das sind meist Massenveranstaltungen und vor allem kann man die Zeiten an den einzelnen Punkten nicht ausdehnen oder auch mal verkürzen, so wie es passt oder gar komplett ändern.
      LG
      Susanne

  • Pillhuhn -

    Hallo nach Schwalmtal ,

    Auch wir sind zu viert auf dieser Reise und würden uns für den Ausflug La Réunion (wilder Süden) interessieren.

    Habe noch ein anderes Angebot : schaut mal, ob euch das auch interessieren würde

    Könnt euch ja mal melden, wenn Interesse besteht.

    Gruß aus dem Rheinland

    Britta


    Wir können eine Tagestour vermitteln (ausgeführt durch eine einheimische Firma) mit einem einheimischen Chauffeur/Guide, der meist deutsch und immer auch englisch spricht.

    Folgende Reservierungsmöglichkeiten gibt es:

    A - 400 € - Private Tour (Preis pro Fahrzeug)
    In einem klimatisierten Minibus haben bis zu max. 8 Personen Platz - ggf. finden sich ja auf dem Schiff noch weitere Personen, die lieber einen individuellen Ausflug machen möchten. Das Mittagessen ist nicht im Preis enthalten.

    B - 360 € - Private Tour (Preis pro Fahrzeug)
    Für 1-3 Personen - komfortabler, klimatisierter PKW. Das Mittagessen ist nicht im Preis enthalten.

    C - 110 € - … in einem Bus, entsprechend der Größe der Anmeldungen
    Dieser Preis gilt pro Person und das Mittagessen ist eingeschlossen.

    (Halbtagestour A=250 €, B=180 €, C= 60 €)

    Die Abholung erfolgt am Schiff. Das Ziel hängt ab von der zur Verfügung stehenden Zeit, vom Wetter und den Verkehrsverhältnissen. Es ist also ratsam, dem Guide die Wahl für die optimalste Variante zu überlassen. Da es auf La Réunion in wirklich allen "Ecken und Enden" Attraktionen zu bestaunen gibt ist ein kein Problem, eine tolle Tour zusammenzustellen - eine Mittagspause ist selbstverständlich eingeplant.
    Bei der Reservierung wird um eine Anzahlung in Höhe von 50 % auf das Konto der Firma gebeten.
    Sollte es einen wetterbedingten Hafenausfall geben (also höhere Gewalt) wird dieser Betrag zurückerstattet.

    Hier die kurze Beschreibung der Touren, die ggf. angepasst werden an die zur Verfügung stehende Zeit:

    Der „Wilde Süden“ und die Hochebenen Plaine des Cafres & Plaine des Palmistes
    Die Ausläufer des Piton de La Fournaise sind üppige und sattgrüne Landschaften mit typisch kreolischem Leben: den unterschiedlichen Religionen, der Geschichte und der Landwirschaft. Das alles an den Hängen eines der aktivsten Vulkane der Erde.
    Wir verlassen die Küste früh am Morgen auf dem Weg zur Plaine des Cafres, überragt vom Piton des Neiges, dem höchsten Berg im Indischen Ozean. Danach passieren wir den Cirque Marsouins, besser bekannt als „Wald von Bebour“. Wir durchqueren die Plaine des Palmistes Richtung Sainte Anne, unser Tor zum „Wilden Süden“.
    Besichtigung der Lavaflusses von 1977 und dem des Jahrhundertausbruchs von 2007. Besuch der Kirche „Notre Dame des Laves“. In Saint Philippe erkunden wir das Cap Méchant.

    Der Vulkan
    Der Vulkan Piton de la Fournaise im Süden ist der aktive Vulkan der Insel. Er ist noch recht jung (weniger als 500.000 Jahre alt), nicht explosiv, wie auch die Vulkane auf Hawaii und genauso aktiv.
    Wir verlassen die Küstenregion früh am Morgen und auf dem Weg durch die Plaine des Cafres und den Vulkanwald machen wir verschiedene Stopps: Nez de Boeuf, Krater Commerson und selbstverständlich in der Plaine des Sables (Sandebene). Vom Pas de Bellecombe, auf mehr als 2300 m Höhe hat man einen guten Blick zum Hauptkrater des Piton de la Fournaise. Vielleicht erwacht er ja, der Dolomieu ...
    Auf Wunsch können wir hier auf Sie warten während Sie runter in die Kaldera (Enclos Foucqué) steigen.

    Maido & Les Makes – die Gipfel der Westküste
    Verglichen mit dem beeindruckenden Piton des Neiges mit seinen 3070 Höhenmetern scheint der Piton Maido relativ zahm. Die Aussicht über den Cirque de Mafate und die Westküste ist wunderschön.
    Das „Fenetre von Les Makes“ bietet einen atemberaubenden Blick auf den Talkessel (=Cirque) von Cilaos.
    Diese beiden Aussichtpunkte in die Talkessel von Mafate und Cilaos bieten auch einen tollen Blick auf die Westküste der Insel – man muss also keine 400 Kurven fahren oder anstrengende Wanderungen machen, um dies genießen zu können.
    Wir verlassen die Küste am frühen Morgen in die windabgewandten Hochwälder mit den Tamarindenbäumen am Maido. Auf dem Rückweg geht es durch das Dorf Petite France, berühmt für seine Geranium-Destillerie. Weiter geht es in den Süden zum Fenetre (Fenster) von Les Makes mit dem atemberaubenden Blick nach Cilaos – hier umgeben von duftenden Kryptomerien (Nadelbäume).

    Piton Maido und der Markt von St.Paul (nur freitags möglich)
    Mafate kann man nur zu Fuß erreichen. Vom Maido hat man auf jeden Fall einen tollen Blick auf das ungewöhnliche Tal mit seinen ca. 700 Einwohnern, am Fuße des Piton des Neiges, wo das Leben vollkommen eintaucht in die kreolische Kultur.
    Der Markt von Saint Paul, den wir auf dieser Tour ebenfalls erkunden, repäsentiert ebenfalls kreolische Identität.
    Wir werden die Küste am frühen Morgen verlassen und fahren hoch zu den Hochwäldern mit seinen Tamarindenbäumen und dann weiter zum Piton Maido. Auf dem Rückweg besuchen wir in Petite France die Destillerie der ätherischen Öle, hier speziell das „Geranium Rosat“. Dann, in Saint Paul – dem Ort der ersten Besiedlung – folgt der Besuch des bekanntesten Marktes der Insel.

    Cirque de Salazie
    Auf dem Weg in den grünsten der Talkessel – Salazie - geht bewundern wir den Wasserfall „Niagara“. Diese Straße ist ein wahrer Garten mit Wasserfällen, die an den steilen Berghängen herabfließen. Z.B. auch der spektakuläre Brautschleier-Wasserfall. Kreolische Kultur und Geschichte am Fuße der beeindruckendsten Berghänge.Wir verlassen die Küste früh am Morgen zu unserer Reise in den Talkessel von Salazie. Berghänge wo man hinsieht und wundervolle Aussichten, sowohl in den Cirque de Salazie also auch in den Cirque de Mafate.
    Die Stationen • Wasserfall „Niagara“ bei Sainte Suzanne • Wasserfall „Voile de la Mariée“ (Brautschleier) - Dorf Grand Ilet und Le Belier (Aussichten in beide Cirques Mafate und Salazie)• Mare à Poule d'Eau• Kredolisches Bergdorf Hell-Bourg• Hindutempel bei St.André• Vanille-Produktion bei St.André..

    • Ditz64 -

      Hallo Britta, das Angebot klingt nicht schlecht, ist aber nicht garantiert auf deutsch. Da würde ich unseren Anbieter bevorzugen. Zudem habe ich die Touren bei Pascal schon festgemacht. Laut den Bewertungen soll er auch ein sehr guter Guide sein. Bei eurem Anbieter könnte es auch irgendein Taxifahrer sein. Der Preis lässt dies schon vermuten. Da kann man Glück und Pech haben. Da würde ich persönlich lieber auf Nummer Sicher gehen wollen. Defintiv sind deutschspachige Touren vor Ort um einiges teurer als englischspachige. Mein Englisch ist nicht so perfekt, dass ich dann alles verstehen würde.

      Solltet ihr an einer unserer Touren Interesse haben, meldet euch.

      LG
      Susanne

    • inni -

      Hallo, habt ihr noch was frei für 2 Personen? Haben noch nichts gebucht! LG Ingrid