Beiträge von pamina

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

    2 x Service Charge - Premium Beverage Package

    Hallo Sabine,

    das ist das Service Trinkgeld auf das Getränkepaket und hat nichts mit den Tagestrinkgeldern zu tun.

    Hallo, das Tagestrinkgeld ist nicht includiert. Es kann im voraus in Euro gezahlt werden, dies ist günstiger als der Betrag welcher an Bord automatisch dem Bordkonto belastet wird

    Dieses steht aber nur im Kleingedruckten auf der Buchungsbestätigung und erscheint nicht in der Buchungsmaske! In meinen Augen ganz klar ein Verstoß. Unser RB hat nunmehr Kontakt zu NCL Deutschland aufgenommen, denen ist Das wohlbekannt und uns wurde geraten, der automatischen Buchung an Bord zu widersprechen, oder eben zu zahlen :traurig:

    NCL Seite-> Hilfe-> FAQ->Geldangelegenheiten-> wie kann ich guten Service honorieren

    Danke Dir, aber das ist keine Antwort auf meine Frage. Es ist natürlich schlau von NCL die bisherigen inkludierten Tages-Trinkgelder nunmehr aus dem Reisepreis herauszunehmen (da gab es doch ein Urteil i.S. Zwangs-Trinkgelder) und nunmehr 'freiwillig' an Bord dem Konto zu belasten. Wir haben das auf unserer letzten Reise erleben müssen, dass eine Passagierin einem regelrechten Verhör der Rezi unterzogen wurde, warum sie das Trinkgeld stornieren wolle. Das möchte ich mir im Urlaub eigentlich nicht antun müssen.

    Frage an die neueren NCL Bucher: wir wollten Heute die Jewell für die Hawaii / Südsee Tour in 2021 buchen. Ich weiß, dass es kein All In mehr gibt, dafür dieses Free at Sea mit dazubuchbaren Paketen. Nun steht in unserer Buchungsbestätigung, dass das tägliche Trinkgeld von USD 15 pP / Tag zusätzlich zum ausgewiesenen Reisepreis an Bord dem Bordkonto belastet wird. Ich habe die Buchung auf der NCL Seite noch einmal durchgespielt und ich kann nirgendwo finden, dass diese Trinkgelder noch hinzukommen. Müssen nicht in DE die Endpreise in der Buchungsmaske stehen? Ich weiß, ich könnte der automatischen Belastung an Bord widersprechen, aber ich wundere mich über den nicht endgültigen totalen Reisepreis auf meiner Rechnung.


    Außerdem verstehe ich das mit dem angeblich zusätzlichen 20% Latitudes Rabatt nicht. Über die entsprechende Seite ist unsere Reise mit vermerkt, gleichzeitig gibt es momentan auch noch den 20% Jubiläums-Rabatt. Sehe ich es richtig, dass diese beiden Rabatte nicht kombiniert werden können?

    Ich glaube Du hättest nur eine Chance, wenn sich der Reisepreis nicht verändert, Du aber eine bessere Kat erhältst. Darauf lässt sich NCL durchaus ein, insbesondere wenn die Reise nicht gut gebucht ist. Alternativ könntest Du das Bieten auf höhere Kabinen Kat. abwarten, da wird dann auch Dein ursprünglich gebuchter Preis mit berücksichtigt, das Mindestgebot wäre dann also entsprechend geringer. Ich würde allerdings die 1. Variante vorziehen.

    Viele werden über irgendeine Promo die Getränkepakete dazugebucht haben bzw. sie waren inkl. Ich kann nur sagen, dass sich alle über dieses 'nichtauszahlbare' BGH geärgert haben, da man außer irgendwelchen Blödsinn im Shop zu kaufen, keine weiteren Möglichkeiten ergeben hätten. Und, für 4 ausgefallene Häfen (wenn es denn so gekommen wäre) lediglich USD 200 pP stand auch in keinem Verhältnis.

    Fakt ist jedenfalls, dass wir am Ende über NCL Deutschland noch einmal eine Rückerstattung für die dann tatsächlichen 1,5 ausgefallenen Hafentage erstreiten mussten.

    Ich denke, NCL wird noch viel lernen müssen i.S. Europäisches Reiserecht.

    Ich dachte bis eben das verbraucherrechte in den USA besser durchsetzbar sind.

    Das setzt voraus, dass es bei diesem Thema Verbraucherrechte gibt.


    Wir waren letztes Jahr von der Jewel Antriebsproblematik betroffen. Die Tour sollte von Singapur nach Sydney gehen. Einen Tag vor Einschiffung (die Jewel war gerade 7 Tage aus der Werft raus) erhielten wir per Mail die Nachricht, dass aufgrund von Antriebsproblemen diverse Häfen gestrichen werden sollten (u.a. 2 von 3 Great Barrier Reef) bzw. verkürzt werden sollten (u.a. Bali). Die Stimmung am Anreisetag könnt Ihr Euch wohl vorstellen, viele Passagiere auch US Bürger vor uns in der Schlange schimpften verständlicherweise, denn es gab als ausgleich lediglich US 200 pP nicht auszahlbares BGH. Da viele AllIn hatten, machte das wenig Sinn. Merkwürdigerweise gabe es aber nur 'echte' Beschwerden an der Rezeption von den Europäischen Gästen. Zuerst dachte ich, 'typisch deutsch', aber im Laufe der Reise haben wir mit mehrern US Mitreisenden gesprochen und erfahren, dass sie eben kein Reiserecht kennen. Sie haben mit dem Vertrag unterschrieben, dass die Reederei ja jederzeit die Route ändern darf und das hat (für US) eben Bestand. Bei uns ist ja eigentlich auch erst durch die diversen Rechtsprechungen geklärt worden, dass das für die Reedereien eben kein Freibrief ist und das Technische Störungen durchaus im Verantwortungsbereich der Reederei liegt. Es war dann echt niedlich, denn die US Passagiere baten dann uns Deutsche, ordentlich Rabatz zu machen so das sie dann evtl. auch was davon hätten.

    Gott sei Dank konnte dann nach einer Woche ein eingeflogenes Techniker-Team die Probleme beseitigen und wir konnten in Australien unsere ursprüngliche Route wie geplant fahren.

    Uns war es jedoch eine Lehre, denn ich werde künftige immer brav die US Reisebuchungs-Portale ignorieren und über Europäische buchen!

    außergewöhnliche Route ab Hawaii fährt, denn ansonsten gibt es ja nur eine einzige die jede Woche gefahren wird

    Zumindest die Jewel fährt nächstes Jahr ein paar Mal die Runde von Honolulu nach Tahiti und retour. Eine sehr schöne Kombination, wie ich finde

    Seit dieser Reise bin ich nun Gold als latidude Status wobei ich nur 53 Punkte habe und man Gold eigentlich erst ab 55 bekommt? Keine Ahnung warum

    Vermutlich hast Du Dich noch unter dem alten System angemeldet, dann gelten die alten Grenzen

    Aufgrund neuer, behördlicher Bestimmungen hat nun auch NCL alle weiteren Kuba Anläufe gestrichen


    CUBA TRAVEL POLICY UPDATE June 4, 2019

    Today, the U.S. government announced new travel restrictions to Cuba. We are closely monitoring these recent developments and any resulting impact to cruise travel to Cuba. We will communicate to our guests and travel partners as additional information becomes available.

    https://www.ncl.com/fr/en/

    Wir waren bisher 4x mit NCL unterwegs, nur mit den kleinen Schiffen Sun und Jewel und wir finden, je mehr Amerikaner an Bord sind, desto entspannter ist es. Je mehr Europäer dort sind, desto mehr wird gemeckert, sind Liegen / Stühle reserviert (nicht nur durch die Deutschen). Letzte Reise hatten wir das große Pech, dass wir Horden von Chinesischen Reisegruppen an Bord hatten, das war einfach nur furchtbar. Sie waren absolut rücksichtslos sowohl an Bord, als auch bei den Ausflügen. Sie waren laut, da sie eben immer nur in Horden aufgetreten sind und die Tischmanieren, sowas habe ich noch nie erlebt.


    Trotzdem hatten wir einen traumhaften Urlaub auf der Jewel, denn wir sind dem weitestgehend aus dem Weg gegangen.

    Hallo Bella,

    ich finde solche Vergleiche immer schwierig, denn es ähneln sich viele Reiseländer und doch hat alles seinen eigenen Reiz. Sonst dürftest Du auch nicht in die Karibik fahren, oder ins Mittelmeer. Und wenn Ihr Norwegen schon ausgiebig bereist habt, da gibt es auch so viele Fjorde, kleine Küstenstädte etc., da könnte man ja auch auf die Idee kommen, dass man sich nicht alles ansehen muss, da es sich alles ähnelt.


    Wir waren jetzt 2x in Alaska (und bestimmt nicht zum letzten Mal) und bereits mehrere Male in Norwegen (auch nicht zum letzten Mal), sowohl mit dem Schiff, als auch mit dem Wohnmobil. In Alaska hast Du mehr Wildlife die man auch wirklich sehen kann (Bären, Orcas, Pottwale etc.), dass hatten wir in Norwegen nicht in der Vielfalt. Die Gletscher fanden wir auch beeindruckender, als die in Norwegen, dafür waren hier die Fjorde beeindruckender. Es kommt wirklich darauf an, welche Ausflüge Du in Alaska machst. Wenn Ihr aufgrund der (auch) hohen Ausflugskosten nur in den Hafenstädtchen bleibt, dann werdet Ihr enttäuscht sein, obwohl diese auch nett sind. Man kann auch in Alaska alle Häfen mit individuellen Ausflügen erkunden, sofern man die richtige Reisezeit wählt und die Ausflugskontingente nicht alle von den Reederein aufgekauft wurden.


    Ganz wichtig ist die Wahl der Reisezeit, denn in der Hauptsaison ist es unerträglich voll in Alaska. Ich kann hier ganz klar Mai / Anfang Juni und September empfehlen, denn ansonsten treten sich die Touristen auf die Füße. Bevor Ihr bucht informiert Euch, welche anderen Schiffe mit Euch im Hafen liegen, dass hilft weiter.


    Alaska ist teuer, keine Frage. Wir finden aber, dass es sich auf jeden Fall lohnt!


    Nicole

    So, an alle...Der Tisch ist für 21.00 Uhr im Ritz Carlton in der Bar OZONE reserviert für 10 Personen. Auf den Namen AIDA VITA...


    Also wer möchte kann gerne vorbeischauen. Später war leider keine Reservierung mehr möglich.

    Vielen Dank für's Organisieren. Wenn es irgendwie zeitlich passt, werden wir vorbeikommen.

    Bei uns geht es am Dienstag los und wir wünschen Euch Allen eine gute und entspannte Anreise!


    Liebe Grüße

    Nicole & Kay

    Wir haben Borobudur mit javabalitrips.com gemacht und können diesen Anbieter wirklich empfehlen. Wir hatten ebenfalls eine private Polizei-Eskorte dazugebucht, bzw. ab einer Gruppengröße von 16 Personen ist Diese im Preis inkludiert. Unsere Tourbeschreibung:



    08.30 Leaving from Harbor
    11.00 Arrive at BOROBUDUR temple
    11.10-12.00 Guided tour-exploring the temple with tour local guide
    12.15-13.00 Lunch-buffet at Sekar Kedaton resto / Studio Mendut
    13.15 Leaving for the harbor
    16.00 Expected arrive at the harbor
    Prices:
    A. 10-15=$169 nett / person
    B. 16-20=$121 nett / person
    Inclusions: comfortable tourist bus, English speaking tour guide, VIP entrance at Borobudur temple (public gate takes longer), Mineral waters, Lunch-buffet, Fore rider escort, Toll fee, Govt tax, back up car / emergency car.


    Exclude: tipping.


    Payment method:50% by PayPal (we will send an invoice to proceed by PP- a secure online payment) and the balance on the day tour.
    Cancellation policy:
    Number of days notice Amount of you must pay
    *20 Days + no charge / refund*
    *3-5 Days 50% of down payment
    *0-1 Day 100% of the total cost* - in case of the delayed docking-days notification before-we will reschedule it
    You my reach us directly (fast response) by WhatsApp


    Notes: soon as we got the complete data and participants, we will send a request letter formally to the Police Department (we must enclose the data of participants), and send everyone's billing (to pay 50% by PayPal) after we we get a permit letter from the Police. Verbally, we got a permission, but we must send a letter formally.




    Mit einem Minibus ging es direkt ab Hafen los, aber trotz Eskorte hat es 2,5 Stunden gedauert, der Verkehr und die Straßenverhältnisse sind einfach unbeschreiblich.


    Wir hatten dann das Problem, das unsere Liegezeiten 2 Tage vor Ankunft in Semarang massiv verändert wurden. Trotzdem hat der Anbieter es geschafft, unsere Tourzeiten entsprechend anzupassen. Unser Guide im Bus wusste viel zu erzählen und die Betreuung war super. Alles in Allem wirklich empfehlenswert.

    Für Alle Herr der Ringe Fans können wir diesen Ganztagesausflug empfehlen https://roverringstours.co.nz/ .


    Wir wurden direkt am Hafenterminal abgeholt und mit einem kleinen Bus haben wir zuerst eine kleine City Sightseeing Tour bekommen und sind zu einem Aussichtspunkt mit tollem Blick auf die Stadt gefahren. Anschließend ging es zu den Filmstudios und haben uns die ersten Drehorte angesehen. Anschließend ging es zum Weta Workshop, also zu der Firma die die Masken, Trickaufnahmen etc. gestaltet hat.
    Anschließend fuhren wir raus aus der Stadt zu diversen anderen Drehorten, wo es dann auch ein kleines aber feines Picknick gab. Wir hatten einen wirklich fantastischen Guide, der mir viel Leidenschaft viel zu erzählen hatte. Uns hat es sehr gut gefallen

    Gerade zurück von unserer NCL Neuseeland Tour kann ich Euch den Anbieter www.cruisetourstauranga.co.nz/hobbiton-rotorua empfehlen. Ich konnte mich nicht zwischen Thermalgebiet und Hobbiton entscheiden und wir konnten mit dieser Tour Beides haben.


    Wir wurden direkt am Hafeneingang abgeholt und sind mit einem kleinen Mini-Bus und unserem Guide zuerst Richtung Te Puia gefahren mit Zwischenstopps an einer Kiwi-Plantage, Wasserfall und Aussichtspunkt. Im Thermalgebiet gab es von unserem Fahrer / Guide eine Führung, bevor wir dann eine knappe Stunde Zeit zur eigenen Verfügung hatten. Anschließend ging es nach Hobbiton und alleine die Anfahrt versetzte uns sofort ins Auenland ;-).


    Bevor es in den Park hineinging, stieg ein Local Guide dazu und führte uns durch Hobbiton mit genügend Zeit um in Ruhe Bilder zu machen. Das Ganze endete dann im Green Dragon bei einem kühlen Getränk bzw. wir wurden natürlich wieder zurück zum Hafen gebracht. Ein wirklich fantastischer Tag

    Wir sind gerade zurück von unserer NCL Tour und ich kann für Komodo nur Jedem empfehlen, den Ausflug mit Schnorcheln am Pink Beach zu machen. Zum Einen ist es wirklich sehr schön dort, die Korallen sind noch weitestgehend intakt und es gibt dort viele bunte Fische zu sehen. Zum Anderen ist es nach der Hitzeschlacht bei den Waranen sehr angenehm, noch schwimmen / schnorcheln zu dürfen. Außerdem gibt es auf Komodo sonst wirklich nichts und man würde den Rest des Tages schlicht und ergreifend auf dem Schiff verbringen (müssen). Zumindest bei unserer Reise gab es viel Frust bei diesem Hafen, denn Viele hatten sich vorab nicht informiert und mussten auf den teuren Schiffsausflug zurückgreifen und den Rest des Tages dann an Bord verbringen, immer dieses azurblaue Meer vor Augen.