Umgang mit COVID Erkrankten an Bord der AIDA Schiffe

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Peggy1005 Was ich mich frage, warum werden gemeinsam Reisende getrennt? Noch dazu, wenn beide positiv sind. Den Sinn kann ich nicht erkennen. 🤔

    Jetzt will ich als ehemals Betroffene einen Kommentar abgeben.


    Wir waren auf der Perla beide "positiv" getestet worden. Sind dann auch gemeinsam in eine Balkonkabine umgezogen (Hatten eine Innenkabine). Beim Umzug wurde uns geholfen. Wir haben unsere Mahlzeiten aus einem Speiseplan täglich ausgewählt. Die Getränke (AI) wurde immer sehr schnell gebracht. Haben nie länger als 15 Minuten warten müssen.

    Der Arzt der uns im Hospital "behandelt" hat war ein Deutscher, auch die Krankenschwester. Medikamente brauchten wir nicht. Der Verlauf war sehr leicht. Es erfolgte jeden Tag ein Anruf, wie es uns geht und ob man etwas für uns tun könnte. Das Kinoprogram durften wir kostenlos schauen. Nach 7 Tagen wurden wir erneut getestet und konnten dann in unsere alte Kabine umziehen. Auch hier wurde uns geholfen.


    Wir können uns über nichts beschweren, die Situation war blöd, aber AIDA hat uns sehr gut behandelt.

  • Morris

    Hat das Thema geschlossen.
  • Über Nacht geschlossen.

    So groß wie die Freiheit, die man genießt, ist die Verantwortung, die man trägt. (E. Reinhardt; Verleger :swiss:)

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten (K. Valentin).

    Demokraten müssen jede Wahl gewinnen, Faschisten nur eine.

  • Guten Morgen,


    ich wiederhole unsere Bitte, beim Thema zu bleiben. Es gibt für alle wichtige Informationen. Wenn ihr schon unsere Ansagen nicht respektieren wollt, dann respektiert bitte die Arbeit der Mitglieder, die die Informationen hier einstellen. Meine Geduld ist endlich.


    Wünsche allen einen schönen Tag,

    ahoi,

    Morris

    So groß wie die Freiheit, die man genießt, ist die Verantwortung, die man trägt. (E. Reinhardt; Verleger :swiss:)

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten (K. Valentin).

    Demokraten müssen jede Wahl gewinnen, Faschisten nur eine.

  • Hallo Polarbär , das kann ich dir leider nicht beantworten . Wir haben uns darüber auch alle gewundert , aber wie gesagt gabs ja bei meiner Mama plus Partner das Sprachproblem , sodass Informationen eben nicht verstanden wurden .Allerdings konnten sie Getränke , auch Cocktails bestellen . Wurde alles geliefert , sie hatten all in

  • Leider kann auch ich einen Erfahrungsbericht beitragen ... ;(


    Mein Mann und ich sind vergangenen Mittwoch von der Perla abgestiegen und haben die letzten fünf Tage der Reise in Quarantäne verbracht. Mein Mann hatte nur leichte Symptome, aber bei mir hatte es mit Fieber, starken Halsschmerzen, Husten und Schnupfen ziemlich heftig zugeschlagen. Wir haben daraufhin einen (mitgebrachten) Selbsttest durchgeführt, der bei uns beiden positiv war. Wenn ich daran denke, dass wir gleichzeitig bei grandiosem Wetter in den Geirangerfjord eingelaufen sind, könnte ich schon wieder heulen ...


    Wir haben dann die Rezeption über unser positives Testergebnis informiert und wurden anschließend vom Hospitalteam kontaktiert.

    Diese veranlassten dann einen PCR-Test und teilten uns mit, dass wir in eine Quarantänekabine umziehen müssten, falls dieser positiv sein sollte. Nach ungefähr drei Stunden haben wir dann erfahren, dass der PCR-Test bei uns beiden positiv sei, wir aber, da wir ja bereits eine Balkonkabine haben, in unserer Kabine bleiben können.

    Ab diesem Zeitpunkt durfte logischerweise keiner mehr unsere Kabine betreten. Ein kleiner Hocker, so wie er auch auf den Balkonen steht, wurde vor die Tür gestellt und darauf wurden alle von uns benötigten Sachen, wie z.B. neue Bettwäsche, Handtücher, WC-Papier abgelegt. Auch wie man den Seifenspender im Bad wechselt, haben wir in dieser Zeit gelernt ...


    Die kulinarische Versorgung von AIDA war vorbildlich. Wir wurden täglich angerufen und nach unseren Essens- und Getränkewünschen gefragt. Abends kamen die Mahlzeiten abwechselnd vom Casa Nova und French Kiss und waren genauso schön angerichtet wie im Restaurant. Das Essen war zwar leider meistens nur noch lauwarm, aber das ist wohl den weiten Transportwegen geschuldet. Auch außerhalb der Mahlzeiten konnten wir jederzeit Getränkewünsche äußern oder auch Kuchen zur Kaffeezeit bestellen. Meist standen die Getränke bereits nach 10 Minuten auf dem Hocker vor unserer Kabine. In den letzten Tagen wurde es immer später mit der Auslieferung der Mahlzeiten. Aber wie wir vom Mitarbeiter der F&B-Abteilung, der täglich unsere Wünsche telefonisch erfragt hat, erfahren haben, kämen täglich weitere Quarantänekabinen hinzu und er käme kaum nach, diese abzutelefonieren. Eine genaue Anzahl haben wir natürlich nicht erhalten, aber den Andeutungen verschiedener AIDA-Mitarbeiter nach müssen es einige gewesen sein.


    Wir haben versucht, das Beste aus der Situation zu machen. Immerhin hatten wir durch die Fjordfahrten bestimmt die schönsten Aussichten, die während einer Quarantäne möglich sind ...


    Am Abreisetag konnten wir dann zwischen 8 und 10 Uhr unsere Kabine mit Gepäck selbständig verlassen. Wir sollten kurz im Hospital anrufen, wenn wir aus der Kabine gehen und dann mit FFP2-Maske und Abstand das Schiff auf direktem Wege verlassen. Das Hospitalteam erklärte uns dies damit, dass auf See italienisches Recht gelte und somit 7 Tage Quarantäne, aber im Hafen von Hamburg die deutsche Regelung mit 5 Tagen Quarantäne. Allerdings waren wir beide zu diesem Zeitpunkt immer noch positiv ....

    Umso erfreulicher war die Tatsache, dass wir unser Auto auf dem Parkplatz in Steinwerder stehen hatten. So konnten wir direkt einsteigen und nach Hause fahren.


    Diese Reise wird uns jedenfalls unvergesslich bleiben, wenn auch anders als wir uns das im Vorfeld vorgestellt haben. :Boot1:

  • Danke bisher an alle die erkrankt gewesen sind und uns hier so ausführlich informiert haben


    Ich hoffe alle sind inzwischen wieder gesund


    Kann man Bücher ausleihen oder eine Zeitung/ Zeitschrift?

  • Danke bisher an alle die erkrankt gewesen sind und uns hier so ausführlich informiert haben


    Ich hoffe alle sind inzwischen wieder gesund


    Kann man Bücher ausleihen oder eine Zeitung/ Zeitschrift?

    Bücher kann man ausleihen.

    Zeitungen habe ich noch nie dort bekommen.

  • Ich reihe mich mal ein in die Gruppe der Betroffenen.

    Mein Mann bekam am 6. Tag nach Reisebeginn Fieber, der Antigen-Schnelltest war daraufhin positiv, ein PCR-Test bestätigte das. Wir wurden sofort isoliert, erhielten eine andere Balkonkabine, Quarantäne für 7 Tage, vorausgesetzt der Test danach ist negativ.

    Alles in allem, für uns ist eine Traumreise, die wir vor 2 Jahren schon geplant hatten und wegen Corona abgesagt wurde, zum Albtraum geworden. Inzwischen hat es auch mich erwischt. Von der Reise haben wir also nichts mehr. Das kann man sich nur vorstellen, wenn man es selbst erlebt. Auf so einen Urlaub hat man lange gewartet und dann sowas. Für mich ist das Thema Kreuzfahrt erstmal vom Tisch. Nochmal das Risiko eingehen, nein. Und am Ende wartet noch eine fette Arztrechnung auf dich, selbst wenn man versichert ist.

    Es ist einfach so, dass man sich auf dem Schiff nur bedingt schützen kann. In Restaurants und Bars gar nicht. Und, Corona ist für mich nicht bloß eine Grippe oder ein Schnupfen. Ich habe ganz schön zu kämpfen.

    Allen Kreuzfahrtreisenden wünsche ich nur eine gesunde Reise!

  • ...

    Und am Ende wartet noch eine fette Arztrechnung auf dich, selbst wenn man versichert ist.

    ...

    zu allererst wünsche ich euch natürlich schnelle Genesung, mag der spuck dann ein ende finden.


    Aber, das mit der Arztrechnung verstehe ich nicht. Wenn du, so wie es empfohlen ist eine auslandskrankenversicherung abgeschlossen hast, dann bekommst du doch alles komplett erstattet. Sehe das Problem nicht. Bin sogar ehrlich das ich extrem überrascht war, wieviel sogar die gesetzliche Krabkenverwicherung übernimmt. Das waren zwischen 40 und 50 Prozent bei Rechnungen im hohen 3 stellten Bereich. Der komplette Rest wurde aber halt durch die Auslandskrankenversicherung übernommen...


    So schlimm der entgangene Urlaub auch ist, aber auf den Kosten der Arztrechning muss keiner sitzen bleiben. Die 20-30 Euro sollten bei einer teuren Kreuzfahrt noch drin sein :meinung:

    7. 09-2015 AIDAluna Nordamerika

    8. 01-2016 AIDAprima Orient zwangsumgebucht auf die AIDAstella
    9. 09-2017 AIDAsol Kanaren

    10. 11-2019 AIDAblu Transreise Kreta-Seychellen

    Allein 8 in der Coronazeit gebuchte und stornierte Reisen

    11. 12-2020 AIDAperla Kanaren ohne Madeira

    wieder 4 Reisen storniert

    12. 06-2021 AIDAperla noch mal Kanaren ohne Madeira

    wieder 3 Reisen storniert

    13. 09-2021 AIDAmar Norwegen

    43 Tage vorher wurde unsere AIDAnova Reiese storniert

    14. 11-2021 AIDAperla Transreise Gran Canaria - La Romana

    15. 03-2022 AIDAprima Norwegen

    16. 05-2022 AIDAnova Dänemark/Norwegen

    17. 10-2022 AIDAcosma Transreise Barcelona-Dubai (23 Tage)

    18. 02.2023 AIDAstella WMM

  • consica65


    Auch von mir erst einmal gute Besserung.


    Auf welcher Tour seid bzw wart Ihr denn?


    Darf ich fragen, wofür die Arztrechnung ist? Musstet Ihr ins Hospital oder Lunge Röntgen oder ähnliches? ( Natürlich nur, wenn du berichten magst)


    Viele Grüße von der zwischenzeitlich Genesenen

    Novesia

  • Hallo,

    mich würden sehr Berichte von anderen Schiffen als AIDA interessieren. Dort gibt es auch Infektionen. Dazu hatte ich schon mal angeregt, den Threadtitel zu erweitern.

    Ist nicht geschehen, schade um die Chance. Ist halt doch ein sehr AIDA-lastiges Forum.

    LG

  • Es ist einfach, ich bin da, wo ich schon immer hin wollte und sehe nichts davon.

    Wem machst du jetzt damit einen Vorwurf? Aida? Den bösen Mitreisenden?

    Sorry aber das hat man alles vorher gewusst. Du kannst dich auch bei Aldi anstecken…. So what

  • Wem machst du jetzt damit einen Vorwurf? Aida? Den bösen Mitreisenden?

    Sorry aber das hat man alles vorher gewusst. Du kannst dich auch bei Aldi anstecken…. So what

    Ich lese hier nur jemanden, der einfach traurig und enttäuscht ist - vielleicht auch ein wenig sauer, aber mit ein bisschen Empathie kann man das auch nachvollziehen.

  • Entschuldigung,

    hier gibt es Gäste die sich outen das sie an Bord in Quarantäne waren, und Berichten uns ,

    das ist Ihr Faden und ihre Geschichte., ihr Erlebnis, ihre Traurigkeit, ihre Wut, ihr Zorn.

    Ich finde Emotionen sollten hier nicht kommentiert werden.


    Anfänger

    16202 SP nichts für uns

    12103 SX Oben wo die Geister toben

    11291 SB kleines Apartment :daumen:

    10292 SC Heck Traumkabine, Preisleistung passt leider nicht.

    RE: 9202 überraschende tolle Kabine, für Gewässer Karibik top.

    9194 SC love it :loveyou:
    8234 SC mit Familie eine gute Wahl

    8136 JA

    7278 Suite SB Heck stella Traum Kabine

    7127 BA unser kleines Zuhause in der Karibik

    6266 SA Diva

    weitere Erfahrung auf Kabine 3003,4151, 5210, 6117, 6225,6434,7116, 7148, 7251, 7178, 7203, 7209, 7229, 7251,8124, 8137, 8174, 8304, 9205,9207, 9116, 9122, 9221, 10238, RE: 11289

    12106,

    :Boot1:


    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


  • Wem machst du jetzt damit einen Vorwurf? Aida? Den bösen Mitreisenden?

    Sorry aber das hat man alles vorher gewusst. Du kannst dich auch bei Aldi anstecken…. So what


    DU liest da einen Vorwurf raus!


    Für mich ist das einfach nur eine Feststellung.


    Und die Enttäuschung über die durch C. verdorbene Reise kann ich absolut nachvollziehen. Es hätte ja auch gut gehen können…

  • Wem machst du jetzt damit einen Vorwurf? Aida? Den bösen Mitreisenden?

    Sorry aber das hat man alles vorher gewusst. Du kannst dich auch bei Aldi anstecken…. So what

    Genau deswegen wurde hier zu gemacht. Solche Sprüche braucht doch keiner hier.

    Ich lese keine Vorwürfe.

    Ich bin froh, dass hier aus erster Hand berichtet wird.

    Danke und Allen gute Besserung.

    cara 3 x, aura 5 x, luna 2 x, diva 3 x, mar 1 x, bella 2 x, stella 1 x, sol 1 x,

    MS1 1 x, Neue MS1 1 x, MS<3 1x, MS6 1 X,

    arosa silva 1 x (Donau),

    Silver Spirit 1 x (Südafrika),

    MS Artania 1 X


    MS 4 - storno, Mar - storno, Luna - storno, Luna - storno



    11a8f4f8d2f43e48b26b6fd7c23cb72efd14094d

    Adria - Griechenland

    6d23ec1e7d1c51949058c228ccdf3b2565419624

    von New York nach Jamaika

  • Bitte

    Umgang mit COVID Erkrankten an Bord der AIDA Schiffe


    Danke.

    Sonst mache ich zu, damit ich gleich in Ruhe Polizeiruf 110 gucken kann.


    ... und danke an alle, die uns berichten, wie es ihnen ergangen ist. :daumen:

    So groß wie die Freiheit, die man genießt, ist die Verantwortung, die man trägt. (E. Reinhardt; Verleger :swiss:)

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten (K. Valentin).

    Demokraten müssen jede Wahl gewinnen, Faschisten nur eine.