Diskussion zur Umfrage des Monats November 2021 - Was ist ausser Route, Schiff und Preis ausschlaggebend für die Buchung ?

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Route, Schiff und Preis sind wichtige Kriterien. Allerdings ist das ausschlaggebende für uns der Termin. Wir haben zwar keine kleinen Kinder mehr, ich darf aber fast nur in den Ferien Urlaub machen und da ist die Auswahl begrenzt. Viele schöne Routen können wir nicht buchen, weil ich dann keinen Urlaub bekomme. Und kurzfristig geht meistens auch nix.

    2019 MS Herz Mittelmeer, BELLA Ostsee

    2018 BLU von Gran Canaria nach Mallorca, MAR Ostsee

    2017 Vision of the Seas Orient, BLU Adria, AROSA MIA Weihnachtsmarkttour Donau

    2016 DIVA von Teneriffa nach Warnemünde

    2015 MS 4 Ostsee, STELLA Kanaren, Allure of the Seas Mittelmeer

    2014 SOL Nordkap

    2013 SOL Norwegen, VITA WMM

    2012 SOL Kanaren

    2011 BLU Rund um England

    2010 LUNA Transkaribik

    2009 BELLA WMM

  • Für uns ist noch die Schiffsgröße ein Buchungskriterium.

    Je kleiner, desto besser. Bei 3000 ist für uns definitiv Schluss.

    Liebe Grüße
    Nicole


    Wir durften schon erleben:

    Norwegen, Spitzbergen & Island

    Wir träumen noch von:

    Baltikum

    Großbritannien

    Indian-Summer

    Antarktis

  • Zum Thema Kapitän: einer der Sympathischsten war Kapitän Beninni ( oder so ähnlich). War beim clubtreffen und in den Restaurants immer zu einem Scherz aufgelegt. Klar war sein deutsch kaum vorhanden, aber auf englisch war eine Verständigung problemlos.

    Gruß

  • OK, jetzt verstehe ich den Kommentar auch besser. Das fällt dann fast schon unter den Punkt "Schiffskommunikation", die Umfrage gab es ja auch schon mal, oder? :gruebel:


    Im Übrigen habe ich solche Durchsagen bei anderen KF Gesellschaften nicht gehört, das ist -so zumindest meine Erfahrung- wirklich eine Spezialität bei Aida. Ich fand die auch immer ganz interessant, wobei es mir wurscht war, welcher Kapitän sprach....


    Was mir in dem Zusammenhang noch einfällt, auf manchen moderneren Schiffen gibt es die Seekarte online, so dass man immer verfolgen kann, wo man gerade ist (unabhängig von Kapitänsdurchsagen). Ich finde es gut, wenn es auf den Schiffen diese modernen Möglichkeiten gibt, damit man sich auch ein bisschen orientieren kann, wo es gerade langgeht.

    Das gibt's auf der Mar auch schon

    Am Anfang unserer Reise war das wohl "kaputt", jetzt geht's wieder.

    finde das auch gut :)

    " Manches Mal gibt es Wichtigeres als gute Vorsätze "


    Mein Schiff hatte seine Chance :thumbdown:

  • Einzig ausschlaggebendes Kriterium ist die Route , erst danach überlegen wir ob das Schiff passt und ob der Preis ins Budget passt . Meist ist aber die Entscheidung im Herzen schon gefallen , wenn wir eine Route unbedingt fahren wollen . Natürlich gibts da viele Wunschziele . Und alles auf einmal geht natürlich auch nicht . Aber alle anderen Punkte wie Kapitän , Lektor oder Kulinarik sind für uns kein Buchungskriterium . Wir können uns mit allem arrangieren

  • Für mich sind auch - in dieser Reihenfolge - Route, Schiff und Preis die Kriterien. Wobei mit der Zeit bei Route neben den eizelnen Destinationen auch ein ausgewogenes Verhältnis Hafen- und Seetage immer wichtiger geworden ist. Z.B. 7 Tage ohne Seetag ist mir mittlerweile zu anstrengend, eine PUR Reise muss aber auch nicht sein. Der Mix macht es für mich aus.

    12/2013 AIDAsol Metropolen
    09/2016 AIDAsol Metropolen
    08/2017 AIDAbella Norwegens Fjorde
    12/2017 MS2 (Herz) WMM, Kanaren & Marokko

    12/2018 AIDAmar WMM & Kanaren
    09/2019 AIDAvita B, F, GB
    12/2019 MS6 SIN-HKG

    08/2020 MS1 Panoramafahrt Ostsee
    10/2020 Lady Diletta Rhein & Mosel

    06/2021 MS1 Panoramafahrt Ostsee

    09/2021 AIDAstella Italien & Mittelmeerinseln

    12/2021 MS4 Kanaren & Madeira

    02/2022 MSC Magnifica Metropolen

    05/2022 Costa Fortuna Norwegen

    11/2022 MS5 Antalya-Dubai

  • Meist ist aber die Entscheidung im Herzen schon gefallen

    Das kann ich zu 100% so unterschreiben, was für ein schöner Satz!!

    Und wenn so eine Entscheidung bei mir dann gefallen ist, geht es mit dem Preis dann meistens auch, weil ich dann bereit bin, auf andere Dinge zu verzichten, damit es mit der Reise dann passt.

  • Ich habe auch sonstiges angekreuzt.


    In erster Linie geht es mir und die Route (wobei aber auch hier die Ansprüche unterschiedlich sind, möchte ich einfach mal eine Woche raus, da nehme ich gern die Kanaren, will ich in die Natur oder im Winter ins Warme achte ich mehr auf die Route).


    Der Preis spielt insofern eine Rolle, dass ich nicht für alles jedes Preis zahlen möchte (z.B. nenne ich auch hier die Kanaren), dann gibt es aber Touren, wie z.B. die Spitzbergentour, wo mir klar ist, dass ich hier nicht für ein- oder zweitausend Euro eine Balkonkabine erhalte, so dass der Preis dann keine so große Rolle spielt.


    Ich achte aber noch auf etwas anderes: Wann ist der An - und Abreisetag? Ich lasse Corona einmal außen vor, aber bis dahin haben wir jeden freien Arbeitstag auf Reisen verbracht und da war es mir bei 10tägigen Touren z.B. wichtig, dass sie z.B. donnerstags startet. so dass ich maximal sieben Tage Urlaub nehmen muss und nicht neun, wenn die Tour montags losgeht.


    Dann ist mir noch wichtig, dass die gewünschte Kabinenkategorie frei ist. Wir haben z.B. die erste Transmauritius damals nicht gebucht, da es auf der Aura keine freie Balkonkabine mehr gab und ich hätte diese lange Transreise niemals ohne eigenen Balkon gebucht. Das gilt für alle Reisen mit vielen Seetagen für mich.

  • Siehste, das ist doch das Schöne, dass die individuellen Geschmäcker so stark abweichen. Ich hätte die Tour gerade wegen der Aura gewählt, wenn ich diese nicht mit Phoenixreisen gemacht hätte. ;-)

    Ist die Arbeit schon geschehen, lassen sich die Fleißigen sehen :zwinker:


    442e13ab1190428d17054676535c89156c401ef99b9b207a8e25f80bd80e560855a9300c684b415b


    590d8117af278d081bb056e01faca8fcddc1afed8c8937957e287fa06b793ca5fd3ce54b8d3cfdea



  • Zunächst einmal muss ich erst einmal sagen, das bislang und wohl auch in Zukunft nur AIDA oder Mein Schiff die von uns gewählten Anbieter sind.

    Lektoren, Kapitän oder Besatzungmitglieder sind für uns nur von sekundärer Bedeutung, am ehesten hier noch das Bordprogramm.

    Aufgrund meiner körperlichen Einschränkungen ist es aber auch hier erst einmal das Schiff. Schiffe wie die alte "Mein Schiff 1", "AIDA vita", "AIDA aura" oder der ehemaligen "cara" sind bzw. waren für uns keine Alternative. Auch wenn sie wie man oft hört und liest, sehr beliebte Schiffe waren. Aus quasi dem gleichen Grund zählt für uns auch die Route zu einem entscheidenden Faktor. Ich mache eine Kreuzfahrt weil ich etwas sehen möchte und das kann ich halt auch nur, wenn an den angelaufenen Orten eine gewisse Barrierefreiheit herrscht. Wobei man vielleicht auch mal etwas "verrücktes" versuchen kann. Mumbai ist sicherlich nicht als besonders barrierefreie bekannt, für eine nette Stadtrundfahrt reichte es aber.

  • el-capitano

    Hat das Thema geschlossen