Costa Katalog 2023/24 Routenfragmente

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Dann mach ich mal den Anfang. Costa scheint mit den neueren Schiffen eine Abkehr aus Asien zu machen.

    Die Venezia ist alle 2 Wochen in Piräus gemeldet und wie schon erwähnt neuerdings die Firenze im Mai und September in Cadiz statt der Diadema gemeldet, sie wird somit die Touren ab Kiel und Kopenhagen übernehmen. Die Diadema ist im Umkehrschluss wöchentlich in Palma gemeldet und bedient somit das WMM.


    Fraglich ist, ob Costa nun eine komplette Abkehr aus Asien macht und nun auch die Serena zurückholt..

  • Nach Leixoes soll nur die Favolosa am 10.05 kommen, sie wird damit mit Sicherheit auch wieder einen Teil der Routen ab Deutschland fahren. Sie ist auch am 13.05 in Le Havre gemeldet, weiterfahrend nach Bremerhaven. Vielleicht also wieder ein Costa Schiff ab Bremerhaven.

    Ebenfalls taucht in Le Havre die Fortuna auf 21.05 und 30.09. Wenn die Firenze nach Kiel geht, wäre es nicht unwahrscheinlich dass das zweite Schiff in Kiel kleiner ist als bislang, in dem Fall die Fortuna. Die Fortuna liesse sich auch leichter am LP 28 in Kiel wechseln als beispielsweise die Favolosa oder Fascinosa.


    hareid kann man irgendwo noch die Cádiz Liste für 23 sehen? Sie ist ja zwischenzeitlich verschwunden.

  • Für Kiel sehe ich weiterhin die Fascinosa, da es dazu noch entsprechende Meldungen gibt. Favolosa sehe ich wie 2022 in Stockholm und die Fortuna in Bremerhaven.

    Dürfte sich also in dem Fall recht wenig ändern im Norden 2023, außer halt jetzt der Tausch Firenze und Diadema.

  • clubschiff-profis.de
  • Dann mach ich mal den Anfang. Costa scheint mit den neueren Schiffen eine Abkehr aus Asien zu machen.

    Die Venezia ist alle 2 Wochen in Piräus gemeldet und wie schon erwähnt neuerdings die Firenze im Mai und September in Cadiz statt der Diadema gemeldet, sie wird somit die Touren ab Kiel und Kopenhagen übernehmen. Die Diadema ist im Umkehrschluss wöchentlich in Palma gemeldet und bedient somit das WMM.


    Fraglich ist, ob Costa nun eine komplette Abkehr aus Asien macht und nun auch die Serena zurückholt..

    In der Tat ist die Venezia jetzt auch in 2023 von Ende April (28.4.23) bis Mitte November (10.11.23) alle zwei Wochen jeweils freitags in Piräus gemeldet. Sie war ja schon für 2022 alle zwei Wochen in Piräus gemeldet, was ich da noch als Notlösung für ein mit Sicherheit ausfallende Sommersaison 2022 in China gesehen habe. Die Chinesen haben ja wie die Australier und Neuseeländer die Angewohnheit entwickelt sich vollständig vom Ausland abzuschotten und schon bei geringsten Ausbrüchen oder Fällen ganze Regionen spontan für zwei Wochen in den totalen lockdown zu schicken. In dem Umfeld haben internationale Kreuzfahrten nach Japan keinen guten Stand. Zumal die Chinesen jetzt vor kurzem angefangen haben stärker gegen Unternehmen und Branchen vorzugehen, die als nicht gesellschaftlich nützlich und monopolistisch/ zu mächtig wahrgenommen werden (zerschlagen der Tech Konzerne, Einschränkung von Computerspielen, entziehen von Lizenzen für Casinos in Macao,...). Außerdem wird sich egal was passiert in den nächsten Jahren der Konflikt um die Vormachtstellung zwischen den USA und der VR China zuspitzen. Die Demokraten und Trump Republikaner sind sich da ausnahmsweise einer Meinung, dass sie härter gegen das rasant aufsteigende China vorgehen wollen, während die Chinesen mit wachsender Stärke sicher nicht klein beigeben werden. Zwischen die Fronten werden mit Sicherheit auch US Unternehmen wie Carnival kommen, weshalb der Schritt weg von dem chinesischen Markt vielleicht gar nicht so dumm für Costa ist. Das fängt ja jetzt schon mit den von Amerikanern betriebenen Casinos in Macao an, wobei das Casino ja auch auf Kreuzfahrtschiffen in China neben exzessiven Shopping in Japan und auf dem Schiff selbst einer der wichtigsten Punkte für die Gäste überhaupt sind.


    Die Route der Venezia dürfte die Diadema Route für den Herbst sein (wahrscheinlich dann: Barcelona Samstag, Marseille Sonntag, Savona Montag):


    Barcelona- Marseille - Savona- Neapel- Catania- see- Piräus - Izmir- Istanbul- Istanbul- See- Heraklion - See - See- Barcelona


    ---------


    Außerdem ist die Deliziosa wieder bis Ende Dezember wöchentlich in Piräus und auch die Firenze kommt im November und April nach Piräus. Die Firenze kommt dabei aus dem Orient und fährt für den Winter 2023/24 wieder in den Orient. Das wäre dann schon das dritte Mal in Folge und ich glaube zumindest bei ihr nicht mehr, dass sie in absehbarer Zeit tatsächlich nach China geht, zumal sie ja jetzt sogar schon für Nordeuropa vorgesehen ist. Ab 2023 oder 2024 werden die zwei Made in China Vista Schiffe für das cssc Carnival Join Venture kommen, dem sie wahrscheinlich keine Konkurrenz machen wollen.


    --------


    Die Firenze hingegen schien daher schon vorher langfristiger nach Europa abgegeben zu sein, besonders seitdem Carnival die Magica bekommt und mit ihr die Lücke für ein größeres, aber nicht ganz so großes Schiff wie die Smeralda für den Orient im Winter und das dritte Schiff im wesentlichen Mittelmeer im Sommer gefüllt werden kann, während gleichzeitig die Kapazität in China mit Serena und Venezia noch angemessen groß geblieben wäre (besonders in Kombination mit der alten Mediteranea und Atlantica mit denen man sich sicher abgestimmt hätte).


    Wenn ich das jetzt weiter spinne, dann kann es gut sein, dass Costa auch noch die Serena nach Europa zurück holt (oder dies mit der zweiten Made in China Vista Klasse für cssc Carnival macht), während die Fortuna ebenfalls an Carnival abgegeben wird. Diese Doppelstruktur aus Costa Asia und dem Join Venture mit identischen Schiffen kann sich eigentlich nicht mehr länger halten. Die Venezia (oder Diadema; die andere von beiden bliebe über den Winter für längere Touren im Mittelmeer) würde dann die östliche Karibik ab Guadeloupe und Martinique (oder La Romana) bedienen, was ja schon von der Diadema diesen Winter erstmals ausnahmsweise gemacht wird und dann mit einem großen Schiff beibehalten werden kann, während sie von einer weiteren zweite Concordia Klasse dort ergänzt wird.



    Dann könnte die Verteilung die nächsten Saisons wie folgt aussehen:


    Sommer 2022:


    Toscana 7 Tage WMM (So Savona, Rom, Neapel, Ibiza, Valencia, Marseille)

    Smeralda 7 Tage WMM (Sa Savona, Marseille, Barca, Palma, Palermo, Rom))


    Firenze 7 Tage WMM (Do Genua, Marseille, Barca, Cagliari, Palermo, Rom)

    Venezia 14 Tage ömm ab Barca, Marseille, Savona

    Diadema 7 Tage Norwegen ab Kiel Fr


    Fascinosa 12/ 9 Tage Norwegen/Ostsee ab Kiel (Do und Di)

    Favolosa Stockholm 7 Tage Sa

    Pacifica 7 Tage ömm ab Bari Sa

    Serena China (oder Stillstand in 2022)


    Fortuna Nordeuropa ab Bremerhaven und Ijmuiden


    Luminiosa 7 Tage ömm Sa Triest, so Marghera

    Deliziosa 7 Tage Marghera ömm Sa




    Winter 2022/23:


    Toscana 7 Tage Brasilien ab Santos

    Smeralda 7 Tage WMM (Sa Savona, Marseille, Barca, Palma, Palermo, Rom))



    Firenze 7 Tage Orient

    Venezia 14 Tage Karibik

    Diadema so Savona 7 Tage wmm und 14 Tage ömm



    Fascinosa Südamerika (eigentlich 14 Tage Karibik)

    Favolosa Südamerika

    Pacifica 14 Tage Karibik ab la Romana

    Serena China


    Fortuna Kanaren 14 Tage ab Savona Fr (eigentlich Südamerika)



    Luminiosa Italien - Brasilien - Italien mit Amazonas

    Deliziosa Weltreise




    Sommer 2023:


    Toscana 7 Tage WMM (So Savona, Rom, Neapel, Ibiza, Valencia, Marseille)

    Smeralda 7 Tage WMM (Sa Savona, Marseille, Barca, Palma, Palermo, Rom))



    Firenze 7 Tage Norwegen ab Kiel Fr

    Venezia 14 Tage ömm ab Barca, Marseille, Savona

    Diadema 7 Tage WMM (Do Genua, Marseille, Barca, Cagliari, Palermo, Rom)



    Fascinosa 12/ 9 Tage Norwegen/Ostsee ab Kiel (Do und Di)

    Favolosa Stockholm 7 Tage Sa

    Pacifica 7 Tage ömm ab Bari Sa

    Serena China



    Fortuna Nordeuropa ab Bremerhaven und Ijmuiden


    Luminiosa 7 Tage ömm Sa Triest, so Marghera

    Deliziosa 7 Tage Marghera sa




    Winter 2023/24:


    Toscana 7 Tage Brasilien ab Santos

    Smeralda 7 Tage WMM (Sa Savona, Marseille, Barca, Palma, Palermo, Rom))



    Firenze 7 Tage Orient

    Venezia so Savona 7 Tage wmm und 14 Tage ömm

    Diadema 14 Tage Karibik



    Fascinosa Südamerika

    Favolosa Südamerika

    Pacifica 14 Tage Karibik ab la Romana

    Serena China


    Fortuna Kanaren 14 Tage ab Savona Fr (oder Abgabe an Carnival, dann Serena auf dieser Route)


    Luminiosa Italien - Brasilien - Italien mit Amazonas (je 50 Tage hin und zurück)

    Deliziosa Weltreise

  • clubschiff-profis.de
  • Verlinken darf ich nicht.

    Die Venezia kommt im Mai 22 nach Europa zurück. Wechselhaften wird Istanbul.

    Das ist ja mal ein cooler Wechselhafen:daumen:.

    Seit 2004 auf Kreuzfahrten :Boot1:

    Aida: Vita, Aura, Bella, Diva, Sol, Mar, Stella, Prima, Cara, Blu

    MSC: Splendida, Fantasia, Meraviglia, Seaside

    RCCL: Serenade, Quantum

    NCL: Epic

    Cunard: QM2

    Andere: Celestyal Crystal


    Kommend:

    MSC Magnifica Metropolen 2021

    Aida Cosma Mittelmeer, Cunard Queen Victoria Großbritannien, Phoenix MS Artania Schwarzes Meer 2022

    Phoenix MS Artania Indischer Ozean, NCL Norwegian Pr1ma Nordeuropa 2023

  • Die Diadema ist jetzt wöchentlich in Palma gemeldet, immer Donnerstags, aus Palermo kommend nach Barcelona.

    Dazu die Pacifica wöchentlich in Ibiza, immer Sonntags, aus Valletta kommend nach Barcelona. Dazu einige Meldungen in Palma in der Nebensaison (April/Mai/Oktober).

    Dafür taucht die Smeralda nur noch in der Nebensaison (April/Mai/Oktober) in Palma auf.