MSC Katalog 2023/24 Routenfragmente

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Hat jemand gehört, wann die Euribia voraussichtlich fertig wird? Also tatsächlich, nicht geplant. Es ist vermutlich noch zu früh für eine Prognose.

  • Zur Euribia kann ich nichts sagen, aber sicherlich wird die Bellissima oder die Virtuosa die Routen übernehmen, falls das neue Schiff sich verspätet. Gut möglich, dass das Schiff danach die Route fährt, die derzeit im westlichen Mittelmeer von der Bellissima gefahren wird.


    MSC wird die beiden Schiffe aufgrund der Unsicherheiten in Bezug auf Asien und Fertigstellung Euribia noch nicht verplant haben.

  • Der Sommerfahrplan 2023 der Virtuosa ist noch nicht bekannt oder?

    Es gibt eine neue Meldung in Alesund am 12.06.23 von Reykjavik kommend weiter nach Maloy.


    Die Euribia ist auch gerade in Cádiz aufgetaucht am 15.01.2024. Aus La Coruna nach Casablanca.


    Die Virtuosa ist für den Sommer 2023 noch nicht verplant. Sie ist aber schon für den Winter 2023/24 im Orient buchbar. Die Euribia ist ebenfalls schon für den Winter 2023/24 ununterbrochen wöchentlich fürs Mittelmeer buchbar.


    Die Virtuosa Meldung passt gut in eine Lücke, die die ursprünglich geplante und jetzt aus dem Buchungssystem verschwundene Ostsee Reise der Grandiosa ab Southampton gerissen hat. MSC hat dazu auf der UK Website (nicht der DE) auch zwei einwöchige Norwegen Reisen ab Southampton wieder verschwinden lassen.


    urspr:

    29.5.23 Southampton 12 Tage Ostsee

    10.6.23 Southampton 7 Tage Norwegen (12.6. Haugesund, 13.6. Olden, 14.6. Flam, 15.6. Kristiansand)

    2.9.23 Southampton 7 Tage Norwegen (12.6. Haugesund, 13.6. Olden, 14.6. Flam, 15.6. Kristiansand)


    Es würde also passen, dass MSC in dem Zeitraum nun lieber nach Island und Norwegen (auf dem Rückweg) fahren will und noch dazu das Schiff tauscht (Grandiosa <--> Virtuosa). Eventuell tauschen sie dann auch gleich noch die Grandiosa mit der Euribia, wodurch die Grandiosa wieder früher nach Kiel kommen könnte. Die Jannuar Meldung spricht ja auch wieder für Chaos bei der Euribia.


    Was natürlich für MSC typisch wäre, wenige Wochen nach Buchungsfreigabe schon wieder die Schiffe tauschen.


    Auf der anderen Seite ist es natürlich auch möglich, dass MSC ein neues Programm der Virtuosa in Nordeuropa auflegt, wo sie als Teil dessen diesen Alesund Anlauf macht. Heimathafen dürfte wahrscheinlich trotzdem hauptsächlich Southampton werden. Was auch Sinn ergeben würde, wäre wenn sie bis zum sehr späten Start der Euribia am 12.6.23 in Kiel dort im Mai noch die ein oder andere zusätzliche einwöchige Norwegen Reise ab Kiel fährt. Etwas unwahrscheinlicher wären in der Folge eine Stationierung in Hamburg oder eine hälftige Stationierung in Le Havre und Southamton.

  • Passend dazu ist die Virtuosa nun 3x in Cadiz gemeldet aus Southampton kommend. Und zwar an den Tagen, wo die Grandiosa die Mittelmeer Touren ab UK fahren sollte.

    - 10/2022: Regal Princess (ÖMM/WMM)

    - 07/2022: MSC Meraviglia (WMM) - 10/2021: MSC Seaview (Westeuropa) - 07/2021: MSC Seaview (Ostsee)

    - 09/2020: Mein Schiff 1 (Blaue Reise)

    - 07/2019: Costa Pacifica (Ostsee) - 07/2018: Costa Favolosa (Norwegen)

  • Die MSC Virtuosa ist ab dem 11.11.22 wöchentlich in Le Havre gemeldet bis in den nächsten Frühling hinein. Zeebrügge ebenfalls.

    2023 ist es dann die Euribia wöchentlich ab dem 19.10.23 aber endet am 28.12.23.

    - 10/2022: Regal Princess (ÖMM/WMM)

    - 07/2022: MSC Meraviglia (WMM) - 10/2021: MSC Seaview (Westeuropa) - 07/2021: MSC Seaview (Ostsee)

    - 09/2020: Mein Schiff 1 (Blaue Reise)

    - 07/2019: Costa Pacifica (Ostsee) - 07/2018: Costa Favolosa (Norwegen)

  • Die MSC Virtuosa ist ab dem 11.11.22 wöchentlich in Le Havre gemeldet bis in den nächsten Frühling hinein. Zeebrügge ebenfalls.

    2023 ist es dann die Euribia wöchentlich ab dem 19.10.23 aber endet am 28.12.23.

    MSC ist der reinste Wahnsinn!


    So langsam komm selbst ich nicht mehr mit welche geplanten und egal ob seit langen oder erst seit kurzem (teilweise erst wenige Wochen) buchbare Reisen sie umwerrfen, quer durch die ganze Flotte verschieben etc.


    Die Virtuosa soll also spontan in Nordeuropa bleiben und das Metropolen Programm der Preziosa übernehmen. Die Bellissima wird wahrscheinlich dann die geplanten Mittelmeer Reisen der Virtuosa diesen Winter übernehmen (bleibt also im Mittelmeer). Die Preziosa dürfte spontan neue Routen bekommen (z.b. Kanaren ab WMM oder Brasilien). Wir sprechen hier von in knapp 3 Monaten...


    Nächsten Sommer bleibt die Virtuosa in Southampton und übernimmt bis Anfang Oktober die Grandiosa Reisen. Die kürzlich aufgelegten Touren ab Oktober entfallen, weil die Virtuosa ja in den Orient muss, der seit kurzem für November 2023 buchbar ist. Wobei das bei MSC ja natürlich auch flexibel wieder getauscht werden kann.


    Keine Ahnung was die Grandiosa dann im Sommer macht. Eventuell tauschen sie quer Beet mit der Euribia ab Kiel und der Preziosa ab Hamburg, wobei eine der drei dann wiederum wahrscheinlich im Mittelmeer landen dürften (wahrscheinlich die Bellissima Tour aus diesem Jahr). Eventuell bleibt die Bellissima ja auch noch den nächsten Sommer im Westen, dann muss die auch irgendwo neu untergebracht werden...


    Weiter geht der Wahnsinn im Herbst und Winter 2023. Die Euribia übernimmt den Großteil der Metropolentouren der Preziosa. Im Januar wird eine zweiwöchige Südeuropa Tour eingeschoben. Für 2024 dürfen die Hafenmeldungen für die Metropolenroute später noch nachkommen. Die Virtuosa geht wie gesagt vielleicht in den Orient. Die Euribia muss wiederum auf ihren buchbaren Reisen im Mittelmeer ersetzt werden. Das dürfte dann die Grandiosa werden, die nach ihrer für die Virtuosa zusammengekürzten Southampton Saison eigentlich für Brasilien vorgesehen wäre. Die Preziosa geht wieder irgendwo hin und wer weiß was mit der Bellissima passiert. Für die will man sich ja offbar nicht langfristig festlegen. Den Restart hatte sie spontan im Winter im roten Meer für die Saudis (statt der Magnifica, die dann genauso spontan auf der Metropolenroute gelandet ist), im April ging es dann bis zur Schmerzgrenze in den Orient bis Juni/ Juli, ehe aus Asien immernoch nichts wurde und sie spontan einen Monat vor Reisebeginn ins Mittelmeer verlegt wurde, bis Oktober. Aus Asien wird wohl wieder nichts und wegen ihr wird demnächst spontan drei Monate vor Start der Winterplan für etliche Schiffe umgeworfen.


    Ich deute deren Handeln so, dass sie ernsthaft hoffen mit der Bellissima in Asien für den lokalen Markt an den Start gehen zu können, was immer wieder aufs neue scheitert. Die Virtuosa wird jetzt offensichtlich mittelfristig wieder für den Westen eingeplant und soll drei Jahre in Folge auf dem britischen Markt etabliert werden. Allerdings scheinen sie auch bei der Virtuosa noch nicht die Hoffnung aufgegeben zu haben. Sonst würden sie sich mit einer Stationierung im Orient nicht eine Tür für den Sommer 2024 in Asien offen gehalten haben...


    Auf der anderen Seite werden die nächsten zwei Winter für den deutschen Markt spannend, Mit jeweils einer (mit Engländern und Franzosen) geteilten Meraviglia plus Klasse. Die Preziosa zu füllen wäre schon schwer genug geworden aber die sind echt eine Ansage.

    2 Mal editiert, zuletzt von MK6 ()

  • clubschiff-profis.de
  • Große Veränderungen auch bei Adriatic im Sommer 2023, Splendida wechselt zu Lirica!

    You mean that the Splendida takes over the Santurini calls of the Lirica on thursdays. Not that they swap each programs, right?


    ‐-----------


    Vorher Adria:


    Splendida Samstag Triest

    (Triest, Ancona, Dubrovnik, Bari, Korfu, Kotor, Seetag, Triest)


    Lirica Montag Maghera (Sonntag Bari)

    (Marghera, Seetag, Argostoli, Santorini, Souda bay, Bari, Marghera)


    Musica Sonntag Piräus

    (Piräus, Santorini, Kusadasi, Seetag, Haifa, Limassol, Seetag/ Mykonos, Piräus)


    Sinfonia Sonntag Marghera

    (Marghera, Brindisi, Seetag, Mykonos, Piräus, Seetag, Split, Marghera)


    Armonia Samstag Marghera

    (Marghera, Kotor, Seetag, Mykonos, Santorini, Seetag, Bari , Marghera)


    Divina Freitag Rom

    (Rom, Syrakus, Tarent, Seetag, Santorini, Mykonos, Seetag, Rom)



    Und jetzt übernimmt die Splendida das Programm der Lirica. Die Frage ist dann ob sie nach Marghera kann oder stattdessen Montags nach Triest geht. Frei ist der Liegezeit ja. Weshalb macht MSC das? Wahrscheinlich, weil sie auf die ursprüngliche Splendida Tour ein größeres Schiff setzen wollen. Gut möglich, dass die Bellissima oder Grandiosa in die Adria kommt. Es kann aber auch nur die Preziosa werden. Das würde dann bedeuten, dass diese 2023 durch die Grandiosa in Hamburg ersetzt wird.


    Auf einer Website ist das MSC Armonia Programm nicht mehr sichtbar. Gut möglich, dass die Lirica dann diese Route stattdessen übernimmt, obwohl das auf den ersten Blick etwas sinnfrei wäre, weil dann die Armonia wiederum ein neues Fahrtgebiet braucht. Eventuell möchte msc ja aber auch mit der MSC armonia den Sommer 2023 das erste Mal den Südwinter (unser Sommer) in Brasilien verbringen. Das wäre dann das erste ganzjährige Programm in Brasilien. Sie müsste dafür einfach nur da bleiben...

  • Die Virtuosa Reisen 2023 ab UK sind nun auf der britischen MSC Seite halbwegs einsehbar.

    Mal sehen was die Grandiosa machen soll..

    - 10/2022: Regal Princess (ÖMM/WMM)

    - 07/2022: MSC Meraviglia (WMM) - 10/2021: MSC Seaview (Westeuropa) - 07/2021: MSC Seaview (Ostsee)

    - 09/2020: Mein Schiff 1 (Blaue Reise)

    - 07/2019: Costa Pacifica (Ostsee) - 07/2018: Costa Favolosa (Norwegen)

  • clubschiff-profis.de
  • Die Virtuosa Reisen 2023 ab UK sind nun auf der britischen MSC Seite halbwegs einsehbar.

    Mal sehen was die Grandiosa machen soll..

    Gut beobachtet.


    Jetzt sind auch neue Routen für andere Schiffe hinterlegt.


    Die Grandiosa übernimmt die WMM Tour der Opera mit Barcelona, Tunis, Palermo, Neapel, Genua und Marseilles

    Interessant wird ob es bei Tunis bleibt. Das wäre eine Sensation für das gebeutelte Land.


    Die Splendida fährt neu ab Triest die neuntägige Istanbul Tour (Katakolon, Piräus, Kusadasi, Istanbul, Korfu, Bari), die sie fast schon mal durchgeführt hätten.


    Wie von kefalonitis frühzeitig beobachtet übernimmt die Lirica die Häfen/ Route der Adria Touren der Splendida. Allerdings mit Abfahrt montags ab Venedig (Maghera) mit Dubrovnik, Kotor, Korfu, Zakynthos, Bari (teils Split satt Dubrovnik)


    Die Opera ist noch für nichts anderes buchbar. Es ist aber anzunehmen, dass sie die Lirica Tour übernimmt. Und dabei dürfte sie Ancona zusätzlich anlaufen, was mit der neuen Lirica Tour ja jetzt weggefallen ist.


    ---------------------


    Zusammengefasst also nun:


    World Europa WMM (So Genua,Napoli,Messina,Valletta,Barca,Marseilles)


    Euribia Kiel Sa 7 Tage (Ostsee/Norwegen), ab Juni

    Virtuosa Southampton (urspr. Grandiosa Routen)

    Grandiosa WMM So Genua mit Marseilles,Barca,Tunis, Palermo,Napoli (urspr Opera)

    Bellissima Asien?

    Meraviglia New York City (6-11 Tage, hauptsächlich 7 Tage Bahamas& Florida)


    Seascape Miami 7 Tage

    Seashore Genua Sa WMM (mit Ibiza und Valencia)

    Seaview Genua Mo WMM (Sa Barca,Cannes,Genua,La Spezia,Rom,Palma)

    Seaside Orlando/ Port Caneveral


    Preziosa HH (Nordkap, Spitzbergen, UK, Island), Metropolen

    Divina Fr Civi ÖMM 7 Tage (ab Juni), ab Oktober 11 Tage Kanaren

    Splendida Triest 9 Tage ÖMM mit Istanbul (urspr 7 Tage Adria)

    Fantasia Kiel So (Norwegen/ Ostsee)


    Magnifica Miami Kurzreisen

    Poesia So Warnemünde (7 Tage Ostsee/Norwegen (Eidfjord)), 1x21 Tage Grönland

    Orchestra 10 Tage (Genua,Marseille,See,Malaga,Cadiz,Lissabon,See,Alicante,Menorca,Olbia,Genua)

    Musica ÖMM (So) 7 Tage (ab Piräus nach Haifa)


    Opera wohl ÖMM (urspr WMM mit Tunis), Triest Sa?

    Lirica Mo Marghera Adria (urspr So Monfalcone bis Ägäis)

    Sinfonia ÖMM Marghera So

    Armonia ÖMM Marghera Sa

    Einmal editiert, zuletzt von MK6 ()

  • Die Fantasia Ostseerouten 2023 wurden nun endlich angepasst. Bei den 7 tägigen Touren geht es immer nach Kopenhagen. Bei der 11 Tage Tour geht es von Kiel nach Island.

    Für mich hat MSC da die beste Lösung gefunden, auch wenn Kopenhagen routentechnisch ein Umweg ist. Aber der Umweg entfällt ja eh bei der Euribia, die nun durchgehend Norwegen fährt und nicht Ostsee und Norwegen im Wechsel.

    - 10/2022: Regal Princess (ÖMM/WMM)

    - 07/2022: MSC Meraviglia (WMM) - 10/2021: MSC Seaview (Westeuropa) - 07/2021: MSC Seaview (Ostsee)

    - 09/2020: Mein Schiff 1 (Blaue Reise)

    - 07/2019: Costa Pacifica (Ostsee) - 07/2018: Costa Favolosa (Norwegen)

  • Zusätzlich zur Preziosa nach Island?

    Nur für eine Fahrt am 20.08.23.

    Es ist nun auch eine neue Fantasia Fahrt vom 31.08.23-12.09.23 von Kiel über Westeuropa nach Hamburg dazu gekommen. Sie fährt also dann am 12.09.23 die Tour von Hamburg nach Genua und nicht von Kiel.

    - 10/2022: Regal Princess (ÖMM/WMM)

    - 07/2022: MSC Meraviglia (WMM) - 10/2021: MSC Seaview (Westeuropa) - 07/2021: MSC Seaview (Ostsee)

    - 09/2020: Mein Schiff 1 (Blaue Reise)

    - 07/2019: Costa Pacifica (Ostsee) - 07/2018: Costa Favolosa (Norwegen)