Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Aus dem Umweltbericht von 2019 zufolge soll die Mein Schiff 7 irgendwelche weiteren Umweltstandards erfüllen, die die 1 und 2 noch nicht haben. Was steht dort aber nicht.

    Ohne jetzt genau zu wissen was andere Reedereien exakt tun, aber sie scheinen tatsächlich hauptsächlich nur Wert auf Nachhaltigkeit an Bord zu legen, aber deutlich weniger im Hinblick auf nachhaltigen Schiffsantrieb wie bei anderen Reedereien. Bei der Mein Schiff 6 haben sie scheinbar noch etwas am Schiffsrumpf eingebaut:

    Zitat von TUI PM

    Und auch hinter den Kulissen gibt es in Puncto Nachhaltigkeit Änderungen: Als erstes Kreuzfahrtschiff verfügt die Mein Schiff 6 über eine Ultraschall-Antifouling-Technologie an dem kompletten Seewasserkühlungssystem. Die neuartige Technologie, von der Firma HASYTEC Electronics aus Kiel entwickelt und bereits unter anderem auf Containerschiffen sowie Tankern weltweit im Einsatz, verhindert durch Ultraschallwellen die Entstehung eines Biofilms. Die Technologie sorgt somit dafür, dass alle flüssigkeitsführenden Oberflächen frei von marinem Bewuchs und biologischen Ablagerungen bleiben. Für den Erhalt der heimischen Ökosysteme ist dies entscheidend: Andernfalls könnten durch den Bewuchs invasive Organismen in fremde Ökosysteme eingeschleppt werden und diese bedrohen. Installiert wurde das System in den Seekästen, Filtergehäusen und den Plattenwärmetauschern für die Maschinenkühlung.

    Der Umweltbericht aus 2019 klingt an sich halt recht positiv (weniger Treibstoffverbrauch, CO2-Ausstoß, Schwefeloxide, Stickstoffoxide, Partikel), da denke ich nicht, dass da jemand genauer hinterfragt, warum denn Richtung LNG oder Landstrom vorher nix passiert. Derzeit scheinen sie ja positiv genug dazustehen.


    Umweltbericht 2019: https://www.meinschiff.com/med…tzwischenbericht_2019.pdf


    Und zum Thema Landstrom in Hamburg ist mir gerade noch eingefallen: Soweit ich mich erinner sollte die MS4 2020 in der Sommersaison in Hamburg stationiert werden und nicht in Bremerhaven und in Altona die Landstromanlage nutzen (Anfang Februar 2020 wurde das Schiff nämlich umgerüstet). Wir hatten damals auch eine Reise ab/bis Hamburg gebucht. Aus irgendwelchen unbekannten Gründen hatte Hamburg dies aber abgelehnt und sämtliche Anläufe wurden nach Steinwerder umgelegt, wo es ja keinen Anschluss gab, also platzte bereits dort das Thema Landstrom. Durch Corona war das ganze dann eh hinfällig, aber es wird damals wohl irgendwelche Unstimmigkeiten gegeben zu haben wieso sie vielleicht von dem ganzen wieder Abstand genommen haben.

    Die MS5 wurde ja nie umgerüstet trotz zweier Werftaufenthalte in der Zeit.


    Die 4 kommt dieses Jahr 5x nach Kiel und 5x nach Warnemünde, wenigstens mit der 4 könnten sie ja mal Testläufe machen. Die 4 wird ja voraussichtlich auch die nächsten Jahre in Deutschland stationiert werden. Die 6 wird zumindest 24 eher ins Mittelmeer gehen, dies könnte auch ein Grund dagegen gewesen sein. Dann müsste die 3 im Oktober definitiv einen Anschluss zu bekommen, sie scheint ja jetzt immer ganzjährig ab Deutschland zu fahren, sonst wäre die These hinfällig.

  • Habe mich eben am Hafen mit jemandem vom Portofkiel unterhalten, die MS4 soll beim 2. und 3. Anlauf in Kiel Landstromtests durchführen.

  • Habe mich eben am Hafen mit jemandem vom Portofkiel unterhalten, die MS4 soll beim 2. und 3. Anlauf in Kiel Landstromtests durchführen.

    Danke für die Information :daumen: Da ist dann vielleicht doch was an meiner These dran, dass erstmal nur die Schiffe umgerüstet werden, welche auch in den kommenden Jahren im Norden fahren (1/3/4). Die paar Anläufe der 4 dieses Jahr bieten sich ja auch wirklich an als Test, soll sie doch nächstes Jahr ganzjährig in Kiel stationiert werden.

    Und der Fahrplan nächstes Jahr ist tatsächlich so gesetzt, dass sie fast immer Landstrom nutzen könnte.

    Einmal editiert, zuletzt von JonPhi ()

  • Paywall: https://m.kn-online.de/Kiel/Se…manalagen-im-Ostuferhafen


    Ab 2023 wird es auch im Ostuferhafen Landstrom geben. Somit kann MSC seine Schiffe auch mit Landstrom versorgen.

    das ist bei den zahlreichen "Anläufen" im Ostuferhafen auch eine sinnvolle Entscheidung

    Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
    1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 5 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt)
    2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
    1 x AIDAprima (Besichtigung) , 0 x AIDAperla , 0 x AIDAnova , 0 x AIDAcosma
    1 x Mein Schiff 3 , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 , 1 x Mein Schiff 6
    1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

  • Die MS5

    Sie ist doch im Oktober 2020 wie geplant gar nicht in die Werft gegangen, oder MK6? Und danach war von Landstrom bei TUI keine Rede mehr. Und das wir die 5 in naher Zukunft im Norden sehen, ist wohl ziemlich ausgeschlossen.

    Steht denn in dem Artikel was dazu, ob die 4 auch zukünftig in Kiel an die Steckdose geht?

  • Steht denn in dem Artikel was dazu, ob die 4 auch zukünftig in Kiel an die Steckdose geht?

    Da stehen eigentlich relativ wenige Details drinne. Geht noch viel um Ostuferhafen Landstrom, sowie eventuell Costa Diadema im Sommer.

    Ansonsten steht da sinngemäß dass MS4 und MS5 während der Werftzeiten 2020 und 2021 mit entsprechenden Anschlüssen versehen worden sind. :frage1:

  • Eine gelungene Verbindung: Die "Mein Schiff 4" testet erfolgreich die Landstromanlage in Kiel

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
    1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 5 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt)
    2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
    1 x AIDAprima (Besichtigung) , 0 x AIDAperla , 0 x AIDAnova , 0 x AIDAcosma
    1 x Mein Schiff 3 , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 , 1 x Mein Schiff 6
    1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

  • Eine gelungene Verbindung: Die "Mein Schiff 4" testet erfolgreich die Landstromanlage in Kiel

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Zitat von TUI Cruises

    Gelungene Verbindung zwischen Land und Schiff: Am Sonntag führte die Mein Schiff 4 wichtige Tests an der Landstromanlage in Kiel durch. Perspektivisch kann sie damit in Kiel und in anderen Häfen mit einem Landstromanschluss grünen Strom beziehen und so während der Liegezeit einen nahezu emissionsfreien Schiffsbetrieb sicherstellen. Dazu Wybcke Meier, CEO TUI Cruises: „Landstrom ist ein wichtiges Thema für uns.“ Im Video geben wir Einblicke in die technischen Vorbereitungen und in die Tests an Land und an Bord.

    Landstrom ist wichtig, aber wichtiger ist, dass sie die Energieeffizienteste Flotte weltweit sind und daher nicht alle Schiffe sofort umgerüstet werden.

    Einmal editiert, zuletzt von JonPhi ()