St. Petersburg

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Unsere erste Aida-Tour führte uns Ende Juli mit der Diva durch die Ostsee.
      Im Vorfeld standen wir auch ersteinmal vor der Entscheidung, buchen wir über die Aida Ausflüge oder Privat.
      Dank dieses Forums und der netten und hilfreichen Tipps, nahmen wir per E-Mail mit 2 privaten Touranbietern Kontakt auf. Wir entschieden uns dann für

      Elena Likhatschowa
      tourbegleitung.com/index.html

      Und was soll ich sagen, wir haben alles richtig gemacht!!!
      Schon im Vorfeld war es eine enorm unkomplizierte und immer zeitnahe Abwicklung. Wir wollten zum Beispiel aus Zeitgründen nicht in die Eremitage oder zum Peterhof. Elena hat uns daraufhin ein tolles Programm für 2 Tage zusammengestellt (u.a. den Jussupow Palais und eine 1 stündige Bootstour auf der Newa mit einem kleinen privaten Boot, was für uns alle das Highlight bei 28 Grad war).
      Elena kümmerte sich um unsere Tourtickets und lies uns diese 3 Wochen vor der Reise per Mail zukommen, nur noch ausdrucken und mitnehmen...
      Wir wurden von Natascha und dem Fahrer am Hafen abgeholt und abends ordnungsgemäß zurückgebracht. Während dieser Zeit brachte uns Natascha mit Ihrer sehr freundlichen, sympathischen und humorvollen Art, die Stadt die sie liebt und lebt nah. Wir bekamen so viele Informationen, besser hätte man es nicht machen können!
      Die Bezahlung erfolgte nach beiden Tagen in Bar/€ und lag 7 € unter dem vereinbarten Preis, also absolut keine versteckten Kosten.
      Wir hatten zwei unvergessliche Tage in einer atemberaubenden Stadt, in der es so viel zu sehen gibt, dass 2 Tage deutlich zu wenig sind.
      Vielen Dank für alle Informationen hier im Forum!
    • Huhu,

      wir sind gestern von unserer Ostsee ab Kiel 4 Tour zurückgekommen.

      Für St. Petersburg hatte ich Kontakt mit Sofia Meshcherina aufgenommen (petersburgsreisen@list.ru), Info auch über petersburgsreisen.com.

      Da sie an unserem Tag 7 Reisegruppen hatte, wurden wir, nach der Begrüßung durch Sofia,von Anastasia begleitet. Eine super nette Studentin, spricht perfekt deutsch, ist sehr lieb und hat uns viel erzählt.
      Wir hatten einen sehr schönen, wenn auch sehr anstrengenden Tag, es war sehr heiß und wir hatten wie von uns gewünscht volles Programm.
      Wir waren in der Eremitage (Anastasia hat für dort auch eine Lizenz und uns das Wichtigste gezeigt und erklärt, im Schnelldurchlauf. Um alles zu sehen braucht man wohl 2 Wochen..., wir waren in der Blutkirche, in der Isaakkirche und haben die einstündige Bootsfahrt auf der Newa gemacht. Dazwischen waren wir lecker Piroggen essen.

      Ich kann Sofia nur empfehlen, sie hat auf jede Mail schnell geantwortet.
      Gezahlt haben wir am Ende in Euro, es wurde genau abgerechnet, was Anastasia für jeden ausgegeben hatte. Somit mussten wir uns nie um Rubel kümmern.
      Wir waren insgesamt zu siebt.

      Viele Grüße aus Süddeutschland
      2016 AIDAblu Mediterrane Highlights 1
      2017 AIDAprima Metropolen ab Hamburg 1
      2018 AIDAbella Ostsee ab Kiel 4
    • Hans60 schrieb:

      Wir sind vom 15.- 16.8.2018 in St.Petersburg. Nach dem vollständigen Studium der 86 Seiten dieses Threads haben wir uns von den hier oftmals gelobten Anbietern Sergei, Sofia und Irina Angebote eingeholt. Sergei war für die beiden Tage bereits ausgebucht, von Sofia und Irina erhielten wir preislich nahezu identische Angebote und letztlich haben wir uns für Irina ( Bauchgefühl ) entschieden und eine 2-Tages-Tour - zusammengestellt nach unseren Wünschen - gebucht. Nicht billig, und incl. der Eintritte auch nicht weit von den AIDA-Preisen entfernt, können es aber gar nicht ganz vergleichen, da es nur unseren 1.Tag mit Peterhofpark, Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer und U-Bahn-Fahrt auch von AIDA gibt. Der 2. Tag mit Bootsfahrt, Stadtrundfahrt, Innenbesichtigungen der Eremitage,Blutkirche und Isaak-Kathedrale mit Aussichtsplattform wird so nicht angeboten. Entscheidend ist aber, dass wir die Tour exklusiv für uns 4 Peronen gebucht haben und das kostet nun mal mehr als für 6 - 8 Personen oder mit 40-50 Personen im AIDA-Bus. St. Petersburg betrachten wir als Highlight der Reise und deshalb ist es uns auch wert hier tiefer in die Tasche zu greifen. Bei den anderen Häfen können wir dann wieder durch individuelle Ausflüge sicher einsparen.
      Hallo zusammen,
      sind seit Mittwoch Abend von der sehr empfehlenswerten Ostseereise zurück.
      Aber wir hatten nicht nur Glück mit dem Wetter sondern auch mit der Auswahl unserer sehr privaten Tour von Irina von st-petersburg-reise.com.
      Der Kontakt per E-Mail ist bereits im Vorfeld ausgesprochen perfekt abgelaufen z.B. hatten wir die Tourtickets 3 Tage nach der Buchung in Händen.
      Besonders hervorheben möchten wir dabei unsere Reisebegleiterin Olga, die mit perfekten Deutschkenntnissen und äußerst informativen Beiträgen aufwartete.
      Außerdem sorgte sie während der beiden Tagen immer dafür, dass wir an den Warteschlangen ohne große Hindernisse vorbeikamen.
      Die Tour sieht auf den ersten Blick sehr umfangreich aus, war aber ohne Stress zu schaffen, sodass unser Fahrer Igor, der ebenso lobenswert erwähnt werden muss,
      sogar noch einige außerplanmäßige Sehenswürdigkeiten ansteuerte.
      Wer mehr wissen möchte kann mich gerne kontaktieren.
      Viele Grüße aus München
    • clubschiff-profis.de
    • Wir waren Ende Juli/Anfang August mit der Celebrity Eclipse 2 Tage in St. Petersburg. Im Vorfeld hatte ich für beide Tage Ganztagesausflüge (je 7 Stunden) bei Sergej von petersburg-hautnah.com/ reserviert.

      Für Kreuzfahrtpassagiere kostet ein Tagesausflug 95 EUR pro Tag und Person (inklusive Fahrzeug, Fahrer und Reiseleitung, exklusive Eintrittsgelder und Mittagessen). Sergej bzw. seine Mitarbeiterinnen kümmern sich darum, Kleingruppen zu bilden, der Preis bleibt gleich, auch wenn sich keine weiteren Mitfahrer finden. Das ist besonders für diejenigen interessant, die - wie wir - nur zu zweit sind.

      Von unserem Schiff gab es keine weiteren Mitfahrer, so dass wir an beiden Tagen nur zu zweit mit Fahrer und Reiseleiterin unterwegs waren. Es war super. Wir konnten kurzfristig das Programm abändern (zu Hause bei Buchung im kalten verregneten Winter war ich noch der Meinung, unbedingt die Eremitage von innen sehen zu wollen; vor Ort bei Sonne und 30 Grad in St. Petersburg haben wir das lieber durch eine Bootsfahrt ersetzt).

      Unser Programm sah wie folgt aus:

      1. Tag: Fahrt vom Hafen bis in die Stadt ca. einen halbe Stunde, eine Stunde Bootsfahrt auf der Newa (super, um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen), Stadtrundfahrt mit Fotostopps bei den Rostra-Säulen, beim Panzerkreuzer Aurora, Blutkirche (auf meinen Wunsch mit Innenbesichtigung - wunderschön mit den Mosaiken), Winterpalast, Mittagspause in einem kleinen Restaurant, Nikolaus-Seefahrerkirche (mit Innenbesichtigung), Isaakskathedrale, Newski Prospekt (mit Spaziergang, Besuch eines Delikatessengeschäftes und eines Einkaufszentrums), Besichtigung eines Bahnhofs (sehr interessant die tollen Wartesäle) und längere Fahrt mit der Metro (wir sind an drei Stationen ausgestiegen, die alle sehr sehenswert waren, bei der tiefsten Station sind wir mit der Rolltreppe nach oben gefahren - im Metrosystem kann man sich übrigens auch als jemand, der kein Russisch und keine kyrillische Schrift beherrscht, sehr gut zurecht finden, der Fahrkartenautomat lässt sich sogar auf Deutsch umschalten, die Stationen sind in kyrillischer und lateinischer Schrift angeschlagen und die Durchsagen erfolgen in der Bahn auf Russisch und - laut unserer Reiseleiterin seit der Fußball-WM - auch auf Englisch.
      Der Tag war durch Bootsfahrt, kulturelle Besichtigungen, aber auch Einblicke in das Alltagsleben eine ganz tolle Mischung.

      2. Tag: Fahrt vom Hafen nach Peterhof (Fahrzeit eine knappe Stunde), Besichtigung des Gartens von Peterhof (wir kamen rechtzeitig um 11 Uhr zur feierlichen Eröffnung der Fontänen an, in gut zwei Stunden konnten wir nicht nur die Highlights, sondern den gesamten Garten und damit auch die weniger vollen Bereiche sehen, das war bei dem tollen Wetter für mich das absolute Highlight unseres St. Petersburg Besuchs), dann Fahrt nach Pushkin, Mittagessen, Abrechnung des Tourpreises sowie der Eintrittsgelder mit Sergej (hier schon und nicht erst am Hafen, damit es dort nicht zeitlich knapp wird, weil bei uns am 2. Tag bereits um 17.30 Uhr "alle-Mann-an-Bord" war, Zahlung war mit Kreditkarte möglich), Innenbesichtigung Katharinenpalast (hier gibt es einen gesonderten Eingang für Kleingruppen, so dass wir nicht warten mussten), Bummel durch den Garten des Katharinenpalastes, Rückfahrt zum Hafen und Abrechnung der Kosten für die Mittagessen an beiden Tagen mit unserer Reiseleiterin.
      Peterhof fand ich fantastisch, auf den Katharinenpalast würde ich bei einem erneuten Besuch verzichten, weil es im Sommer wahnsinnig voll ist. Ja, der Palast ist sehr schön, das Bernsteinzimmer interessant, aber wenn man schon andere Schlösser wie Versailles oder Herrenchiemsee gesehen hat, dann ist es nicht so anders. Den Garten von Peterhof fand ich dagegen mit den Spaßfontänen, eleganten Kaskaden, der Lage am Meer und der Weitläufigkeit sehr beeindruckend, bei der Hitze war es auch einfach entspannender, durch einen Park zu gehen als mit Menschenmassen durch ein Schloss geschoben zu werden.

      Die Tour war perfekt organisiert, von der Abholung am Hafen, wo unsere Reiseleiterin schon mit einem Schild mit unserem Namen auf uns wartete bis hin zur detaillierten Abrechnung klappte alles super. Wir haben sehr viel gesehen, unsere Reiseleiterin Nastja hat uns sehr gut informiert. Besonders gut hat mir gefallen, dass wir kein festes Programm durchziehen mussten, sondern spontan entscheiden konnten, ob wir z.B. eine Kirche von innen oder nur von außen besichtigen wollten. Mein Sohn, der sich sehr für Autos interessiert, hat sich besonders darüber gefreut, dass wir die zwei Tage mit einem Mercedes der E-Klasse unterwegs waren. Ich kann einen Ausflug mit Sergej uneingeschränkt empfehlen.

      Zur Info an alle Individualausflügler: es ist schon sinnvoll, einen Ausflugsbeginn erst - wie bei Sergej üblich - um 10 Uhr zu vereinbaren. Die Einreise nach Russland war bei uns extrem langwierig. Unser Schiff hat um 7 Uhr angelegt. Zuerst durften die Passagiere, die Ausflüge über Celebrity gebucht hatten, von Bord gehen. Die anderen Passagiere mussten sich ein "Gangway-Ticket" besorgen, die ersten durften ab 8.15 Uhr von Bord gehen, wir hatten Nr. 13 und durften gegen 9.35 Uhr das Schiff verlassen (damit waren wir noch lange nicht die letzten). Im Terminal waren wir nur ca. 30 Passagiere (für mehrere geöffnete Schalter), aber es dauerte noch einmal eine gute halbe Stunde, bis wir einreisen durften (man kann ca. 5 Minuten pro Person rechnen, im Einzelfall auch mal länger), so dass wir uns am ersten Tag sogar leicht verspätet haben. Auch die Rückkehr auf das Schiff dauerte nachmittags eine gewisse Zeit, vor allem wurde hier Wert darauf gelegt, dass jede Person einzeln vortritt (mein Sohn war schon fast in Panik, als die Grenzbeamtin mich wieder zurück schickte und er allein dort stand). Am zweiten Tag ging es allerdings sowohl morgens als auch nachmittags ohne Warteschlagen.

      Viele Grüße
      Stefanie
    • Neu

      Hallo,

      wir waren am 25.8.18 in St. Petersburg und haben Monate vorher eine geführte Tour mit Sofia gebucht.


      Sofia hat sehr schnell auf unsere Anfrage geantwortet und uns eine gut strukturierte Tour angeboten, die all unsere gewünschten Punkte beinhaltete. Die Abwicklung erfolgte unkompliziert: die benötigten Tourtickets wurden uns per mail zugeschickt, am Hafen wurden wir wie vereinbart pünktlich erwartet und die Bezahlung erfolgte am Ende der Tour. Ein sehr nettes Pärchen hat sich uns angeschlossen, so dass wir zu fünft waren und sich der Preis verringerte.

      Unsere Reiseleiterin hatte ein enormes Wissen über ihre schöne Stadt und hat uns kurzweilig mit guten Infos versorgt. Unser Fahrer hat uns jederzeit sicher von einem Ziel zum nächsten gebracht so dass wir keine Wartezeiten hatten.

      Insgesamt haben wir einen tollen Tag in St. Petersburg verbracht und Dank Sofia und ihrem Team alles Gewünschte gesehen, viele Infos erhalten und keine Zeit verschenkt. Vielen Dank noch einmal dafür! Wir können solch eine individuell gestaltete Tour bedenkenlos weiterempfehlen. Sofia Meshcherina ist unter petersburgsreisen.com/ erreichbar.

      Viele Grüße vom Sunderaner
    • Neu

      Sie hat hier auch einen Forenaccount ;)
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden
      --->
      12.04. - 03.05.19 PRIMA Dubai -> Mallorca
      22.11. - 26.11.18 MAR Kurzreise
      13.05. - 23.05.18 SOL Norwegens Fjorde
      20.05. - 27.05.17 MAR Ostsee1
      27.02. - 05.03.16 MAR Westeuropa 7
      26.04. - 10.05.15 SOL Westeuropa 10
      ... weitere werden kurzfristig ins Haushaltsbudget übernommen