MSC Seashore

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • kofferradio


    Hat dir die Kreuzfahrt gefallen ?


    Weisst du hst bei der Einschiffung der imofnachweis gereicht

    Ich hab nämlich so ein Mail erhalten vom Reisebüro die noch sagen testen aber auf der msc seite steht Impfung reicht

    Danke

  • Anbei unser Fazit:


    Ankunft am Terminal in Genua gegen 9:30. Die Gepäckabgabe ist nun außerhalb des Terminals, quasi hinter dem Heck des Schiffes. Das Personal schickt dazu rechts vom Terminal eine steile Treppe runter. Erst nach deutlichem Hinweis, dass wir sicher nicht den schweren Koffer da runter tragen, durften wir den Aufzug im Terminal nutzen. Also hartnäckig sein!


    An der Abgabe ca. 30 Leute vor uns, 3 Personen checken Ausweis, Ticket und Impfnachweis, ca. 20 Minuten Wartezeit. YC hat ein separates Zelt.


    Dann zurück ins Terminal, kurze Schlange, Check vom Gesundheitsfragebogen. Ab in den nächsten Raum, warten bis die eigene Gruppe aufgerufen wird (wir waren Gruppe 10, pro Gruppe ca. 25 Personen). Ca. 15 Minuten Wartezeit, dann der Test (1 Nasenloch, tief, aber vorsichtig).


    Dann im Vorraum des Check-In im Wartebereich warten bis die Counter frei sind (dadurch nur kurze Schlange). Check-In wie sonst auch plus nochmaliger Check der Impfnachweise. Nach dem Check-In ist nochmals ein Wartebereich, um auf die Testergebnisse der Gruppe zu warten, wir konnten aber direkt durchgehen. Security wie bekannt, um 11 Uhr waren wir auf dem Schiff. In normalen Zeiten haben wir auch schon länger gebraucht (lengendär Meraviglia in Kiel im Sep. 19 auf der Trans nach NY....).


    Diamond-Status oder Aurea bringen keinen Vorteil. YC ist komplett separat, geht aber auch nur unwesentlich schneller. Ein Pärchen, das zusammen mit uns an der Gepäckabgabe angekommen war, hatte dann zwar Gruppe 6, war aber trotzdem nur ca. 15 Minuten vor uns auf dem Schiff.


    Willkommens-Büffet ab 11:30, Kabinen sind schon um 13:00 bezugsfertig. Einschiffuing insgesamt sehr gut organisiert.


    Die Show am Sonntag war schon bei unserem Boarding ausgebucht, obwohl sie drei Mal aufgeführt wird. Allerdings kommt man kurz vor Showbeginn auch noch ohne Reservierung rein, so konnten wir auch die erste Show noch sehen. Jeder zweite Platz bleibt frei (auch bei Pärchen), Nasenbären werden gezielt angesprochen. Was manche nicht stört..


    Es gab Software-Probleme, die vorab gebuchten Ausflüge sind oft nicht im System. Lange Schlange am Ausflugsbüro. Unsere waren korrekt eingebucht, wir mussten ca 20 Minuten in der Schlange warten, also kein Weltuntergang. Die Treffpunkte werden nur auf Kanal 12 im Bordfernsehen angezeigt, das sollte deutlicher kommuniziert werden.


    Qualität des Essens und Service auf normalen MSC-Niveau. Keine Sterneküche, aber doch sehr lecker, insbesondere Fisch und Meeresfrüchte. Das Buffet ist schon wuselig, hat aber - entgegen anderer Behauptungen bei Facebook - fast rund um die Uhr von 6:30-2:00 geöffnet, natürlich teilweise mit reduziertem Angebot.


    In den Stoßzeiten kommt es aber in den Bars zu Wartezeiten, tendenziell länger als bei bisherigen Reisen. Hängt vermutlich auch damit zusammen, dass aktuell quasi das ganze Schiff ein Getränkepaket hat... Wer das Premium-Paket hat, kann in die "Cocktail-Bar" im Bereich der Spezialitätenrestaurants oder die Champagner-Bar im Atrium ausweichen für einen entspannten Drink. Dort ist immer leer, keinerlei Wartezeiten, hochwertige Getränke.

    Zu unserer Aurea-Kabine auf Deck 9 (Bug) mit großem Balkon: die zwei Liegestühle dort waren Gold wert. Auch toll ist die Lage, alle Bereiche (außer Pooldeck und Buffet) schnell zu Fuß erreichbar. Andererseits hatten wir einmal eine leere Dose auf dem Balkon... Wirklich entspannen kann man da nur im überdachten Teil des Balkons. Nachteil ist für Aura-Bucher der weite Weg zum Aurea-Sonnendeck, dafür ist das Spa um die Ecke. Nervig ist die Musik-Dauerbeschallung vom Promenadendeck. Auch hört man deutlich die "Crew-Parties" abends vom Bugbereich. Mit offenem Balkon schlafen wird so unmöglich. Wusste daher nicht, ob ich die Kabinen empfehlen würde. Als Upgrade super.


    Ab Kabine 9040/9043 Richtung Bug beginnt der Covid-Quarantänebereich, auch auf den anderen Decks unterhalb des YC. Hier eine Kabine zu buchen (sofern das überhaupt geht), garantiert eine Änderung...

    Eindrücke zu den Covid-Maßnahmen:


    - Masken Crew im Gästekontakt: 100%
    - Masken Crew nicht im direkten Gästekontakt: 80%
    - Masken Security: 20% (daher kein Wunder, dass sie die Pflicht nicht durchsetzen...)
    - Masken Gäste: 60-70%


    (jeweils Anteil an korrekt getragenen Masken über Mund und Nase)


    - Kapazitätseinschränkungen (Pool, Whirlpool, Aufzug etc): nur auf dem Papier
    - gesperrte Plätze: wird weitgehend eingehalten
    - Abstand: schwierig umzusetzen, die Liegen am Pool sind ohne Abstand, Sitzplätze im Restaurant eher 50cm als 1,5m auseinander, aber man sitzt nicht mit Fremden zusammen.
    - Theater: hier wird sowohl Abstand als auch Maskenpflicht durchgesetzt
    - Temperaturmessung: täglich mindestens einmal (Eingang Buffet/Restaurant)
    - Ausflüge: Busse werden zu deutlich mehr als 50% gefüllt, Maskenpflicht wird nicht von allen eingehalten (und zumindest von unseren Reiseleitern auch nicht durchgesetzt).
    - Kontaktnachverfolgung: existiert nicht (auch keine Armbänder, ggf teilweise über die Bestellungen)


    Zusammenfassung: die Covid-Regeln existieren teilweise nur auf dem Papier. Wer sehr vorsichtig ist, wird sich nicht wohl fühlen. Vielleicht ist es mittlerweile besser, wir fuhren während den italienischen Schulferien und hatten 4.000 Passagie an Bord. Aktuell sollen es deutlich weniger sein, mit weiter abnehmender Tendenz.


    Wir haben uns nur mit FFP-Maske über das Schiff bewegt und in den Bus begeben, damit ist man aber ein Exot. In Verbindung mit der Testpflicht und unserer Impfung fühlen wir uns so relativ sicher.

    Tests vor Abreise nur für Ungeimpfte.

  • Ich melde mich nochmal von der seashore

    Also wir sind sehr enttäuscht von dem Konzept hier

    Ich weiss jetzt nicht wie kofferradio das aufgefasst hat

    Aber es total schlimm

    Kein Abstand die meisten wollen keine Maske

    Drängeln beim Buffet keine Tische frei daneben

    Auch im Restaurant am Abend trotz 3 essensitzungen alle Tische total eng zusammen dass man nie den Abstand einhalten kann.


    Auch die poolgrenzen interessiert hier keinen.


    Also wenn das unsere Fahrt gewesen wäre in corona wären wir sicher kein 2tes mal gefahren


    Eine bitte an die Moderatoren bitte lasst des Beitrag hier oder sonst kopieren in die msc seashore

    Denk dass sollte jeder wissen. Danke.

  • Sehr schade, dass du den Urlaub nicht genießen kannst. Du scheinst zur "vorsichtigen Fraktion" zu gehören und ja, dann fühlt man sich da vermutlich etwas unwohl.


    Wir hatten - wie beschrieben - eine gute Zeit, wenngleich die Corona-Regeln leider tatsächlich nicht von allen befolgt wurden bzw. auch teilweise einfach nicht befolgt werden können. Weder die Aufzüge noch die Pools sind für so viele Passagiere in Corona-Zeiten ausgelegt. Man kann auch nicht immer 10 Stockwerke laufen...


    Andererseits: wir vertrauen der Impfung. Alle sind getestet. Wir haben immer FFP2 im Bus und im Innenbereich getragen. Draußen und erst recht mit Fahrtwind dürfte das Risiko gegen Null gehen. Daher fühlten wir uns relativ sicher.


    Wo ich einen anderen Eindruck hatte als du:

    - Die Mehrheit der Gäste trug eine Maske (natürlich fallen die anderen mehr auf...)

    - Drängeln beim Büffet gab es kaum (da waren wir sehr positiv überrascht, weil wir es von MSC anders kennen und die größten Befürchtungen hatten - bist du schonmal mit MSC gefahren und hast den Vergleich?)


    Ich kann dir nur den Rat geben, das Beste draus zu machen. Es ist ein wunderschönes Schiff mit extrem vielen Attraktionen, auch genug ruhigen Ecken.

  • clubschiff-profis.de
  • Ganz Deiner Meinung. Bei uns gab es auch kein Gedränge am Buffet, alle haben sich in die Schlangen eingereiht, da man ja eh nicht selbst was nehmen konnte, war es auch egal wann man drangekommen ist. Die Tische bzw Stühle waren z.T. gesperrt und bis auf ein paar Ausnahmen (eine kubanische Familie fällt mir da negativ ein), haben sich die allermeisten daran gehalten, es sei denn, sie waren als Gruppe unterwegs.


    Bei den Aufzügen war es bei uns so, dass die Hauptaufzüge häufig voll waren und man deswegen länger warten musste. Deswegen habe ich relativ früh auf der Reise entschieden, doch lieber die Aufzüge ganz vorn oder ganz hinten zu benutzen und da war ich in 4 von 5 mal alleine im Aufzug. Im Übrigen, positiv aufgefallen ist, dass Italiener beim Eintreten in den Aufzug grüssen, das ist auf anderen Schiffen nicht immer der Fall.....


    Die grossen Tische im Aussenbereich, der Heckbar oder auch der Bar im Aurea Spa Bereich waren so gross, dass man gut und gern mit viel Abstand sitzen konnte, auch wenn es eigentlich eh nicht notwendig gewesen wäre, weil die draussen waren bzw mit geöffnetem Dach. Die Crewmitglieder an den Bars kannten einen schon nach zweitem Mal und haben sich immer freundlich verabschiedet.


    Ich würde umgehend wieder auf die Splendida oder eine andere MSC Schönheit gehen, zumal jetzt auch noch die Ferien vorbei sind. Wer weiss, was ich bis zum Jahresende noch so entscheide :lachzwink:

  • Hallo


    Ja wir sind schon öfter mit msc gefahren und es war immer gleich aber wir empfinden es momentan als noch schlimmer.


    Ja wir sind auch geimpft und natürlich ein Schutz ist da, aber vorsichtig sind wir schon.


    Komisch

    Wir haben ja fast nur Hafentage und da ists voll und kein Abstand.

    Wir sind heute in einer Bar gesessen und dann kam eine Gruppe und haben sich komplett neben uns gessen obwohl der kleine Tisch freibleiben sollte.


    Wir sind ja zu 6 unterwegs

    4 davon waren schon mit Msc etc und die 2 anderen waren noch nie.

    Aber wir empfinden alles gleich obwohl meine Eltern eigentlich nicht zu den vorsichtigen gehören.


    Das Schiff gefällt uns aber sehr gut auch die Cabaret lounge.

    Und wundert es nur das die Crew gar nix sagt


    Und wir fühlen uns echt nicht so wohl in den Bereichen.

    Wir sind es aber nicht mehr gewohnt würde ich sagen, aber Abstand muss sein auch

    Nur im jungle Bereich geht's da ist weniger los.


    Was uns aber auch wundert wie ein Schiff nach 5 Wochen teilweise so dreckig ist

    Am pooldeck die liegen und auch bei der Bar die Stühle verschmiert uns dreckig und nix geputzt.


    Wir sind jetzt eigentlich keine Menschen die sich schnell aufregen, auch wenn jetzt anders klingt

    Es könnte aber einiges besser sein.

  • Was uns aber auch wundert wie ein Schiff nach 5 Wochen teilweise so dreckig ist

    Am pooldeck die liegen und auch bei der Bar die Stühle verschmiert uns dreckig und nix geputzt.

    der Rußpartikelfilter ist noch nicht richtig eingestellt oder defekt... Nach der White Party war mein Hemd nicht mehr weiß, sondern schwarz-gepunktet.


    Das Pooldeck wird schon regelmäßig geputzt, ist aber leider gleich wieder dreckig. Das ist echt ärgerlich.

  • der Rußpartikelfilter ist noch nicht richtig eingestellt oder defekt... Nach der White Party war mein Hemd nicht mehr weiß, sondern schwarz-gepunktet.


    Das Pooldeck wird schon regelmäßig geputzt, ist aber leider gleich wieder dreckig. Das ist echt ärgerlich.

    ok das haben wir noch nicht gemerkt.


    Witzig ja .


    Aber mal schauen

  • So ähnlich war es letzte Woche auf der Splendida.

    MSC scheint extrem auf das Konzept testen/Impfen zu vertrauen.

    Kontaktnachverfolgung quasi nicht existent, Abstände am Pool max. 30 cm, im Hauptrestaurant ebenfalls sehr eng.

    Allerdings haben auf der Splendida mind. 95% aller Passagiere die Masken korrekt getragen.

    Costa Victoria October1997
    Costa Fortuna August 2011
    AidaSol Dezember 2011
    Costa Pacifica Dezember 2012
    AidaVita November 2013
    AidaMar Juni 2014
    AidaDiva September 2015
    Norwegian Epic Juni 2017
    AidaPerla Dezember 2017

    AidaBlu Oktober 2018

    Norwegian Epic Oktober 2019

    AIDAStella Dezember 2019

    Mein Schiff 6 September 2020

    Mein Schiff 2 November 2020

    MSC Splendida September 2021

  • So ähnlich war es letzte Woche auf der Splendida.

    MSC scheint extrem auf das Konzept testen/Impfen zu vertrauen.

    Kontaktnachverfolgung quasi nicht existent, Abstände am Pool max. 30 cm, im Hauptrestaurant ebenfalls sehr eng.

    Allerdings haben auf der Splendida mind. 95% aller Passagiere die Masken korrekt getragen.

    Immerhin was :lol1:


    Das sind bei uns so max 60 Prozent

  • "Die MSC Seashore ist das erste Schiff der Seaside-Evo-Klasse. Sie unterscheidet sich von ihren kleineren Schwestern MSC Seaview und MSC Seaside einerseits recht deutlich, andererseits ist das Grundkonzept gleich geblieben: viel Außenfläche, Orientierung zum Meer, für warme Fahrtgebiete optimiert. Wir waren ein paar Tage an Bord der MSC Seashore und haben uns die Unterschiede genau angesehen."


    https://www.cruisetricks.de/ms…el-deckflaeche-im-freien/

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • "MSC feiert die Taufe der MSC Seashore, dem 19. Schiff der Flotte, der am 18. November auf Ocean Cay (Bahamas). Mit der Taufe soll gleichzeitig das Privat-Resort der Reederei eingeweiht werden. Taufpatin der MSC Seashore wird, wie schon bei 15 Schiffen zuvor, die Schauspielerin Sophia Loren. "


    https://crucero-magazin.de/msc…-insel-ocean-cay-getauft/

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • Hier gibt es Videos von der Taufe der MSC Seashore mit "Sophia Loren"


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
    1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 5 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt) , 0 x AIDAmira
    2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
    1 x AIDAprima (Besichtigung) , 0 x AIDAperla , 0 x AIDAnova
    1 x Mein Schiff 3 , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 , 1 x Mein Schiff 6
    1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

    Einmal editiert, zuletzt von Heizergruss ()

  • Sehenswertes Auslaufmanöver der "MSC Seashore" in Miami


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
    1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 5 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt) , 0 x AIDAmira
    2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
    1 x AIDAprima (Besichtigung) , 0 x AIDAperla , 0 x AIDAnova
    1 x Mein Schiff 3 , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 , 1 x Mein Schiff 6
    1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-