Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Jeep-Tour in Tunesien (03.04.3005)


    Da ein Hafenbummel am Anlegeplatz der AIDAcara in Tunesien lt. Forum nicht besonders attraktiv sein sollte hatten wir uns für die Jeep-Tour entschieden.
    Trotz durchwachsenen Wetters wurde es ein interessanter Ausflug. Um 8.45 Uhr war Treffen in der AIDA-Bar. Dann runter vom Schiff zu den sieben wartenden „Jeeps“ (Toyota Landcruiser), die mit 4 bis 5 Ausflugsgästen besetzt wurden. Neben den einheimischen Fahrern waren auch noch zwei Reiseführer (keine Scouts) bei der Tour dabei.
    An Teilen der römischen Wasserleitung entlang, die Karthago mit Wasser belieferte, ging es, mit einer kleinen Pause am Aquädukt, nach Zaghouan. Dort gab es Gelegenheit das Nymphäum, die Ruine eines Quellentempels, zu besichtigen.
    Weiter ging es dann auf einem unbefestigten Weg zur nächsten Straße. Beim nächsten Versuch die Tour offroad Richtung Takrouna fortzusetzen mussten die Geländewagen aber passen. Wegen der Schlammlöcher mussten die Wagen wieder zurück auf die befestigte Straße.
    Im Berberdorf auf dem Berge erwartete uns dann gesüßter (wahlweise auch ungesüßt) Pfefferminztee im Café. Sehenswert waren die Schildkröten im Korb, das kleine Berbermuseum, Esel und Hunde.
    Zurück ging es dann über ein verregnetes Hammamet, das mit riesigen Hotels auf Sonne und Gäste wartete, zum Lächeln der Meere.

  • Wir haben die Jeep-Tour (Mai 2005) auch mitgemacht.
    Uns hat sie super gefallen. Wir hatten mit dem Wetter sehr viel Glück-
    Sonne pur.
    Der Ablauf war genauso wie von Helke beschrieben.
    Wir waren zusammen 6 Jeeps. Diese wurden in 2 Gruppen eingeteilt.
    Bei jeder Gruppe war ein Reiseleiter.
    Falls es möglich ist, möglichst den Jeep auswählen, in dem auch der Reiseleiter sitzt.
    Man bekommt dadurch während der Fahrt viele zusätzliche Informationen.
    Der Höhepunkt war allerdings die Off-Road-Strecke. Das hat tierisch Spaß gemacht.

  • Wir waren mit der Vita am 11.06.06 in Tunis. Ursprünglich wollten wir an Bord bleiben, haben uns dann aber doch für einen Halbtagesausflug entschieden.


    Es war die Tour TUN04 "Panoramafahrt Karthago, Sidi Bou Said, Tunis".
    Der französisch geprägte Teil in Tunis ist ja noch ganz ok, aber wenn man in den arabischen kommt, sieht die "Welt" ganz anders aus....da würde ich niemals alleine durch die Strassen gehen. In der Medina auch erst mal in die Souks, hier wurde man auch ständig nur angesprochen unter dem Motto "alles umsonst hier, schauen sie mal!". Das war nervig. Es gab durchaus schöne Sachen, die man auch gekauft hätte, aber es war einem mulmig zu Mute. Ohne eine Gruppe wäre ich hier niemals hingegangen!


    Danach ging es nach Sidi Bou Said. Der Ort ist mit seinen Läden auch nur auf die Touristen ausgelegt, an der Touristenabladestelle herrscht reger bis chaotischer Betrieb....natürlich wird man auch hier laufend angesprochen und es ist erst mal alles umsonst. Wenn man die Blume dann aber in der Hand hat, kostet sie auf einmal 1 Dinar.
    Wir haben auch mitbekommen, wie sich Leute mit einem Blumenverkäufer haben fotografieren lassen - erst hat er natürlich schön mitgemacht, wollte nachher aber auch Geld für das Foto sehen!!!


    Das wirklich lustige war allerdings der Stadtführer Ben, der unseren Bus begleitet hat. Es war sehr sehr lustig, ihm zuzuhören, vorallem, was er so alles gezeigt hat (Pharmacie, Kinderkrankenhaus, Gymnasium....). Sein Lieblingssatz war "Ja, ja, Allah will das so!".


    Im nachhinein sind wir froh, wenigstens etwas gesehen zu haben. Einen ganzen Tag würde ich da aber nicht unterwegs sein wollen. Und schon gar nicht auf eigene Faust!!!!


    Gruss
    Frank

    15x AIDA * 5x Mein Schiff | Mein Youtube-Kanal, u. a. mit zahlreichen Kreuzfahrtvideos: efbeVideo

  • Hat schon mal jemand den Strandausflug,der von AIDA angeboten wird, mitgemacht?


    Kann man den empfehlen, d.h. ist der Strand sauber und stimmt das Drumherum? Oder sollte man lieber auf dem Schiff bleiben und sich im Pool abkühlen?


    Wir sind noch schwer am Überlegen, was wir in Tunis machen sollen. Karthago und Sidi Bou Said kennen wir schon und die anderen Ausflüge interessieren uns auch nicht sonderlich.


    Gruss
    Marion

  • Hi, meine Kollegin hatte letzten Oktober den Ausflug mit der Familie gemacht und war recht zufrieden. Der Strand war sauber und im Hotel gab es auch etwas zu Trinken. Fazit: Ganz ok.

    dabei seit 2000
    11x Cara, 4x Luna, 2x Diva, 2x Vita, 2x Aura, 2x Bella, 1x Sol, 2x Blu, 1x Mein Schiff 1 und 1x MS Artania erlebt und.... 1x Star Flyer gesegelt :)

  • Wir waren auch mit der AIDA in Tunis, haben dort den Ausflug Sidi Bou Said und Kathargo gemacht.
    Es hat sich überhaupt nicht gelohnt, war alles in allem der schlechteste Ausflug den wir mit AIDA gemacht haben.


    Dies lag weniger an der Reiseleitung, mehr an dem Land. Nie mehr Tunesien trifft es ziemlich gut.


    Von Kathargo ist irgendwie nix mehr übrig, nicht zu vergleichen mit Kairo oder Pompej.


    Die Souvenier-Verkäufer sind noch lästiger als in Ägypten, und das will was heißen.


    Und so unwohl wie auf dem Basar hab ich mich noch selten gefühlt. Wir haben uns da verdrückt und die 1 1/2 Stunden anderweitig tot geschlagen (man hatte ja keine andere Wahl, die Zeit wurde vom Reiseleiter vorgegeben).


    Zum Glück war das die bisher einzige negative Erfahrung mit AIDA.

    "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
    Augustinus von Hippo, 354 -430 n.Chr.


    10/04: Cara östl. MM 14 Tage
    10/05: Vita westl. MM 14 Tage
    02/07: Aura Mittelamerika 14 Tage
    12/07: Diva Kanaren 7 Tage
    10/09: Vita westl. MM 7 Tage
    04/11: Cara Metropolen 7 Tage
    04/12: Aura Adria 7 Tage
    12/12: Mar Rotes Meer 7 Tage
    04/13: Bella Kurzreise Nord 4 Tage
    12/13: Bella Karibik 14 Tage
    11/14: Luna Karibik 14 Tage
    05/15: Stella östl. MM 14 Tage
    01/16: Sol Kanaren 7 Tage
    10/16: Prima Metropolen 7 Tage
    12/17: Luna Karibik und Mexico, 14 Tage
    07/18: Sol Norwegens Fjorde, 10 Tage
    04/19: Nova Trans-Mallorca, 7 Tage
    01/20: Vita große Vietnamreise, 10 Tage

  • so, nun weiß ich gar nicht mehr, was ich in tunis machen soll...?
    die einen sagen kathargo und sidi bou said ist noch das vernünftigste und die anderen sagen das es das schlechteste ist...... :frage1: ok, meinungen gehen immer auseinander. sind denn die händler da wirklich soooo schlimm?
    die anderen ausflüge sagen mir schon gar nicht zu.
    kann noch jemand was berichten?

    06/05 Vita, 09/05 Blu
    06/06 Vita
    05/07 Aura, 09/07 Vita
    02/08 Diva
    10/08 Cara

  • Reisetipp Tunesien


    Also wir waren am 25.06.06 in Tunesien, haben den Aida-Ausflug(Halber tag am Strand gebucht), haben den Ausflug deshalb gemacht, weil wir uns in der Woche davor die Füße wund gelaufen haben........Der halbe Tag am Strand ist in ordnung, guter Sandstrand(zum Hotel gehörend) konnte genutzt werden. Achtung es gibt nicht soviel Liegen und Sonnenschirme.


    Das Meerwasser ist auch in Ordnung(war 1mal drin).........Da meine Freundin und Ich keine "Meergänger" sind haben wir uns danach an den Pool des Hotels gelegt, fanden wir etwas entspannter........ist aber geschmackssache. Man kann Getränke kaufen und sogar mit Euro bezahlen.


    Noch eien Anmerkung zu den Radtouren..........sind bestimmt interessant.......aber bedenkt in Tunesien sind Temperaturen von über 40 Grad keine Seltenheit(je nach Jahreszeit).


    Mir wärs zu heiß gewesen.



    Gruß genaro

  • Hallo ,


    auch wir haben in Tunis am 25.07.06 den Ausflug " Halber Tag am Strand " gemacht, waren allerdings nicht so begeistert.


    Man fährt zu einen 4 Sterne Hotel mit natürlich tunesischem Standart .


    Es gibt dort wirklich nicht ausreichend Liegen und Schirme .


    Viele Leute aus unserem Bus haben am Strand nichts mehr bekommen und mussten dann an den Pool . Sie waren verständlich sehr enttäuscht, denn um am Pool zu liegen macht man nicht wirklich einen Strandausflug.....
    Und ohne Schirm und Liege am Strand geht bei den Temperaturen auch nicht ohne Sonnenstich .... :schaem:


    Die vorhandenen Liegen und Schirme sind dann auch teilweise in einem ziemlich schlechten Zustand . Die Liege meiner Freundin war kaum benutzbar .... :traurig:....
    Den Strand fanden wir jetzt auch nicht so toll , war teilweise schon recht schmutzig .


    Da das ein eher günstiger und kurzer Ausflug ist , war es im Endeffekt noch o.k.
    Ich hätte mich aber schon sehr geärgert , wenn ich mehr bezahlt hätte.


    LG
    Bianka

    12/04 Aura - Mittelamerika; 02/05 Vita - Karibik; 05/05 Vita - WMM; 12/05 Cara - WMM; 02/06 Vita - Karibik; 06/06 Vita - WMM; 05/07 Aura - Kurzreise Ostsee; 10/07 Aura - WMM; 10/08 Cara - WMM; 03/09 Vita - Karibik; 09/09 Aura Nordamerika; 09/10 Cara - Kurzreise Ostsee; 02/11 - Aura-SOA; 03/12 - Vita-Amazonas; 06/12- Vita WMM; 01/14 Cara -Südamerika; 08/14 Aura - Adria; 11/14 Aura - Orient/Indien; 03/15 Vita - USA/Karibik; 11/15 Mar - Transkaribik; 02/16 Diva - Karibik; 11/16 Bella - Transasien; 01/18 Aura-Indischer Ozean

  • ausflug: karthago und sidi bou said


    fazit: ausflug war befriedigend, reiseführer war gut, wusste viel zu erzählen....wen geschichtliche dinge sehr interessieren, für den wars bestimmt total gut....ich zähle mich da eher nicht dazu. aber das will ich hier jetzt nicht monieren, dass wusste ich ja vorher.


    nach ca. 10 min fahrt der erste stopp, mit blick auf karthago. dort die ersten ziemlich langen ausführungen unseres reiseführers.
    dann karthago....1€ fotogebühr (wurde uns schon vorher von den scouts beim buchen gesagt). von karthago selber ist wirklich nicht mehrviel übrig, wenigstens konnte man von dort unsere aida sehen.
    an mehreren stellen dann erzählungen, habe mir etwas abseits immer ein schattenplätzchen gesucht.....sonst bei über 40 grad kaum auszuhalten! dann noch in ein museum....na gut.
    kurzer stopp bei den thermen und dan nach sidi bou said.
    dort in der gruppe hoch in den ort. wurden dann in diesen haremspalast geschleift (noch mal 2,50€!!!!....wofür frag ich mich?...hatten uns die scouts nicht gesagt)
    ist ja wirklich nett anzusehen, aber total voll eben, teeprobe habe ich sein gelassen.
    dan wollte uns der führer noch weiter in den ort hochschleifen, aber da reichte es mir dann irgendwie und ich habe mich abgeseilt, was zu dem zeitpunkt schon mehrer unserer gruppe gemacht hatten. bin dann selber noch etwas herumgeschlendert. der treffpunkt und zeitpunkt war ja bekannt, verlaufen kann man sich dort nicht.


    jetzt habe ich es mal gesehen und gut. nochmal würde ich dann in tunesien keinen ausflug machen.

    06/05 Vita, 09/05 Blu
    06/06 Vita
    05/07 Aura, 09/07 Vita
    02/08 Diva
    10/08 Cara

    Einmal editiert, zuletzt von andrea77 ()

  • clubschiff-profis.de
  • Hallo an die Heimkehrer der VITA-Tour mit Tunis :lachzwink:, wer hat von euch die Jeep-Tour gemacht und ist sie zum empfehlen ??


    Danke vielmals :abschied:

    Liebe Grüße von Leonie


    1999 Monterey - Kanaren
    2001 Melody - Karibik
    2001 AIDA - westl.MM
    2002 AIDACara - Karibik
    2003 A´Rosa Blu - Karibik
    2004 AIDAVita - westl.MM
    2006 AIDAAura - östl.MM
    2008 AIDADiva - westl.MM
    2010 NCL GEM - östl.MM ab Venedig
    2011 Mein Schiff 1 - westl.MM ab Malta
    2012 Mein Schiff 2 - Helene Fischer
    2012 NCL JADE - östl.MM ab Venedig
    2013 Mein Schiff 1 - FMC 1
    2015 Mein Schiff 1 - FMC 2
    2015 Mein Schiff 1 - FMC 3
    2017 Mein Schiff 5 - 10 Tage WMM

  • Hallo Leonie, haben die Jeep Tour im Mai 06 mitgemacht...


    wir waren ganz begeistert, haben sehr viel vom Land gesehen, und da wir den Reiseleiter im Jeep hatten auch noch viele Hintergrundfinfos bekommen.


    Ich würde nur nicht empfehlen im Jeep ganz hinten zu sitzen, da ist es schon verdammt eng...


    Am besten hat uns der Ausflug ins Beduinendorf bei der Künstlerin gefallen (hiess auch "Aida"), man hatte von dort einen tollen Blick übers Land ...


    Kann uns irgend jemand sagen, wo dieses Dorf genau lag? Wir würden gerne nochmal privat hinfahren ....


    Ich muss für mich zumindest sagen, dass dieser Ausflug für mich der Beste auf der gesamten Route war : Eine überschaubare Gruppe an Mitreisenden( dadurch keine Massenabfertigung), direkter Kontakt mit -sehr netten!- Einheimischen und einen - kleinen- Schuss Abenteuer :zwinker:

  • Sicherlich gibt es bessere Ziele als Tunis, aber ich finde jedes Ziel sollte besichtigt werden, wenn man schon mal da ist!
    Wir haben den Ausflug nach Karthago und Sidi Bou Said gemacht - also schlecht war das nicht! Sidi Bou Said ist ein nettes Dorf mit den blau/weißen Häusern und die Ausgrabungen von Karthago sind auch recht interessant.
    Wer dort noch nie war, sollte sich das ansehen!
    Eine Alternative zum Busausflug wäre die Bike-Tour; da kommt man auch nach Sidi Bou Said.


    Es geht auch auf eigene Faust mit dem Taxi! Man muss halt nur ein wenig handeln beim Preis...

  • Hallo,


    wie schon gesagt wurde, kann ich auch nur empfehlen, nicht auf eigene Faust loszuziehen. Uns hat die Tunis-Sidi Bou Said-Tour ganz gut gefallen, wir hatten aber auch mit dem Reiseführer Glück. Er hatte sehr viel Ahnung und wir hatten viel Spaß.
    Die Touren mit den Minibussen kann ich nicht beurteilen, aber warum nicht?
    Wir waren im westl. Mittelmeer mit der Cara. Wo man nicht unbedingt Ausflüge buchen muss ist Malta, Palermo und Barcelona. Dort kann man bequem direkt vom Schiff in die Innenstädte - zu Fuß. Ok, die Barca-Stadtrundfahrt lohnt sich schon, da die Stadt einfach so groß und interessant ist.


    Viele Grüße
    Stefan

  • Wir haben letztes Jahr mit der Vita Tunis angelaufen und den Ausflug "Karthago und Sidi Bou Said" gebucht. Der hat uns rechts gut gefallen, auch wenn Karthago kein einheitliches Ausgrabungsgelände ist, sondern man mehrere Orte innerhalb des "neuen" Karhago (=Vorort von Tunis) anfährt. Man sieht die Ruinen der römischen Thermen, den alten punischen Hafen (jeweils aussteigen, bei den Thermen Vortrag und rumspazieren auf eigene Faust, am Hafen Fotostopp), die sehr großen Zisternen (nur vom Bus aus) und die Ruinen auf der Akropolis mit einem Museum und herrlicher Aussicht (Längerer Aufenthalt in Eigenregie). Ich bin ein Ausgrabungsfan und wollte unbedingt das berühmte Karthago sehen. Dass man meistens allein rumsausen konnte, wenn man wollte, hat mir besonders gefallen. Dann gehts nach Sidi Bou Said. Hier kann man mit dem Reiseleiter eine Führung durch ein Herrenhaus machen. Das Herrenhaus ist sehr schön, wenn auch voll. Wie sind mit hinein und haben uns dann abgesetzt und das Haus und den schönen Ort allein erkundet und sind dann zur vorher verabredeten Zeit zum Bus.
    Das ist zwar kein Superausflug, aber sehr schön, entspannt und interessant und weil es nur 1/2 Tagesausflug ist, hat man dann noch einen schönen warmen Nachmittag an Bord in der Sonne verbringen. Also beide Sache wie bisher empfohlen.
    Heuer in Tangar wollen wir es ähnlich machen (1/2 Tag Ausflug, 1/2 Tag Bordleben mit weniger Leuten als sonst)

    Bounty


    :Boot1:
    2003 A´rosablu: Transatlantik
    2004 Aidaaura: Mittelamerika
    2005 Aidablu: Kanaren
    2006 Aidavita: Westl. Mittelmeer
    2007 Aidaaura: Transeuropa
    2008 Starclipper: Thailand
    2008 Aidabella: Ostsee
    2009 Aidadiva: Transarabien
    2010 Aidablu: Metropolen der Nordsee
    2010 Aidavita: Transamazonas
    2011 Aidacara: Nordland
    2012 Aidaaura: Adria
    2012 Mein Schiff 2: Östliches Mittelmeer
    2013 Aidaluna: Transamerika
    2014 Mein Schiff 3: Mittelmeer trifft Atlantik
    2015 Mein Schiff 1: Karibik
    2016 Aidaluna: Highlights am Polarkreis
    2016 Mein Schiff 3: Von Dubai nach Indien
    2018 Mein Schiff 4: Ostsee mit Riga

  • clubschiff-profis.de
  • Hallo,


    haben o.g. Ausflug gemacht und ich muss es gleich vorweg sagen, den schlechtesten den wir bis jetzt mit AIDA erlebt haben.


    Aber jetzt von Anfang an. Wir fuhren mit einem einheimischen Reiseführer zunächst nach Sidi Bou Sa?d (DAS malerische Örtchen). Allerdings war das "malerische Örtchen" nicht sehr malerisch, dafür aber mit EXTREM aufdringlichen Touristen-Neppern vollgestopft.
    Dort sahen wir uns gemeinsam ein typisch tunesisches Haus an und hatten anschließen ca. 30min. zur freien Verfügung.


    Nachdem ich schon einigermaßen genervt zum Bus zurückkam, dachte ich, dass es nur noch besser kommen könnte aber ich hatte mich getäuscht! :zorn:


    Zunächst ging die Fahrt also weiter in die Altstadt von Tunis. Dort angekommen gingen wir durch wenig belebte Straßen und bekamen einiges vom Reiseführer erzählt (wenig belebt, heißt keine Nepper!). Meine Stimmung begann sich auf zu hellen.


    Aber das dicke Ende stand noch bevor. :zorn:


    Wir wurden, wie man es sich bei den schlimmsten Kaffeefahrten vorstellt, in eine "Pafümerie" geführt. Dort wurden erstmal die Türen GESCHLOSSEN! Somit war die Message klar, kauft was oder die Türen gehen hier nicht mehr auf! Ein paar Mitreisende erbarmten sich und kauften den Schrott (wahrscheinlich aus Angst!).


    Danach wurde uns wieder etwas Zeit gegeben um die Medina auf eigene Faust zu erkunden, was aber nicht wirklich jemand in Anspruch nahm. Meiner Einschätzung nach war das Ganze niemandem geheuer.



    Fazit: Selten hatte ich mehr Befürchtungen ausgeraubt zu werden.


    EINMAL TUNESIEN UND NIEEEEEEEE WIEDER!!!


    CU
    Stiffler

    Einmal editiert, zuletzt von stiffler ()

  • Zitat

    Original von stiffler


    Aber jetzt von Anfang an. Wir fuhren mit einem einheimischen Reiseführer zunächst nach Sidi Bou Sa?d (DAS malerische Örtchen). Allerdings war das "malerische Örtchen" nicht sehr malerisch, dafür aber mit EXTREM aufdringlichen Touristen-Neppern vollgestopft.
    Dort sahen wir uns gemeinsam ein typisch tunesisches Haus an und hatten anschließen ca. 30min. zur freien Verfügung.


    Man sollte sich natürlich in Sidi Bou Said nicht nur dort aufhalten, wo die ganzen Touris und die Verkaufsstände sind, sondern auch ein bisschen herumgehen - dort ist es nicht 'touristisch'; es gibt dort kleine Gassen, da tummeln sich kaum andere Touris rum
    wir hatten allerdings auch mehr Zeit zur freien Verfügung. Bei uns war es jedoch der Ausflug Sidi Bou Said und Kartago! Das ist ja eh nur ein Halbtagesausflug und so hatten wir am Nachmittag dann noch Zeit für's Bordleben. Wie schon geschrieben, wir fanden den Ausflug recht gut - vom Bikeausflug waren auch alle begeistert.
    Kommt halt vielleicht drauf an, was man macht - der Ausflug Sidi Bou Said und Medina muss ja wirklich nicht der Hit gewesen sein! Ich finde solche Verkaufsveranstaltungen furchtbar und finde es nicht gut, dass AIDA sowas überhaupt anbietet!!


    Meiner Meinung gibt es jedoch genügend andere Möglichkeiten in Tunis - wie schon geschrieben: wenn man schon mal da ist, sollte man sich auch was ansehen. Sonst kann man sich auch kein eigenes Urteil bilden!!


    ichbins
    nicht jeder kann sich mit dem orientalischen/tunesischen Flair anfreunden - aber der sollte dann auch nicht einen Ausflug in die Souks buchen. Ich schätze auch, besonders beim Thema Souks in Tunesien werden die Meinungen immer weit auseinander gehen!


    LG
    Tina

  • Hallo,


    Ich würde gerne den Ausflug in Tunis mitmachen ,, Panoramafahrt nach Karthago und Sidi Bou Said " .


    Wer dann mir sagen was da alles geboten wird.
    hat man auch in Sidi bou Said auch freitzeit.


    Und dann steht noch dabei nach Tunis , aber in die Medina nicht oder ?


    Gruss

    Einmal editiert, zuletzt von ferrarif12006 ()

  • Also wir haben den Ausflug ,, Sidi Bou Said und Karthago " gemacht. Also das Geld war er wert. Haben die Antonius Pius Thermen gesehen, incl. Führung. Dann gings nach Sidi Bou Said. Schöne kleine Stadt und schnuckelig. Die Häuser sind wirklich supi schön. Wer Lust hat kann auf dem kleinen Basar auch ein wenig shoppen.


    Also wir würden den Ausflug empfehlen, war echt okay.

    147ec02e10f22b2593f6b67ad24d45650b1291fe

  • Wir waren im letzten August in Tunis.


    Wir haben uns für die AIDA Tour:Badebucht mit Strandliegen entschieden.
    Dort gab es einen wunderbaren Sandstrand und ein tolles Meer.
    Auf der Rückfahrt fuhren wir durch die Stadt- in meinen Augen nicht empfehlenswert!