Grand Cayman

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Wir waren auf der Transkarabikreise mit AIDAluna auch auf Grand Cayman und hatten dort zur Abwechslung mal einen AIDA-Ausflug gebucht ("Rochen und Meer"). Leider entfiel bei uns das Schnorcheln aufgrund "zu hoher Wellen". Insgesamt waren wir mit dem Ausflug sehr zufrieden. Auf dem Seven Miles Beach gab es zudem ein leckeres Burger-Buffet. Der Ausflug war insgesamt sehr schön, auch wenn der Wegfall des Schnorchelstopps schon ziemlich ärgerlich war.


    Hier ein Video von unserem Tag auf Grand Cayman. :Boot1:


  • Vielen Dank für die Tipps. Ich muss mal fragen - wie erkenne ich denn in der Karibik einen öffentlichen Bus?


    LG

    Wir sind nur auf Grand Cayman mit dem Bus gefahren. Dies war aber nicht so ein klassischer Bus wie man ihn aus Deutschland kennt. Er sah mehr aus wie ein Lieferwagen und hatte vorne ein Schild in der Windschutzscheiben liegen mit ich meine Public Bus. Sind zuerst an einer klassischen Haltestelle ( sah ähnlich aus wie bei uns- nur keine Abfahrtzeiten ) eingestiegen. Später in Hell und bei der Turtle Farm haben wir uns einfach an die Straße gestellt und einen Moment gewartet. Die sind da ständig rum gefahren und haben einach angehalten. Da hat man dann gesagt wo man hin will und ist dort abgesetzt worden. Ging super einfach. LG Alexandra

    Aida- Ostsee August 2012
    Aida- westliches und östliches Mittelmeer Juni 2014
    Aida- Karibik & Mittelamerika November 2016
    Aida- Orient Dezember 2017
    Aida- Südostasien Januar 2018
    Aida- Mauritius, Seychellen & Madagaskar Januar 2019

  • "Für die diesjährige Karibik-Saison 2017/2018 bietet AIDA neue zusätzliche Landausflüge an. Von einem sportlichen Ausritt durch Feld- und Flusslandschaften in La Romana über eine Kulinarik-Tour in Grand Cayman bis hin zu einer Wanderung auf den Spuren der Rastafaris in Jamaika – für jeden Geschmack ist etwas dabei."


    Mehr zum neuen Ausflug auf Grand Cayman in der aktuellen Pressemitteilung von AIDA Cruises: https://www.aida.de/aida-cruis…ibik-saison-20172018.html.

    "Travelling - it leaves you speechless, then turns you into a storyteller" (Ibn Battuta)

  • Ja Apfelfrau, wir waren auf der gleichen Reise und hatten an Bord "Rochen und Schnorcheln mit Mittagessen" gebucht. Erstaunlicherweise ging das auch für unseren 8-jährigen Sohn, hatte uns sehr gefreut.


    Leider wurde das Schnorcheln schon am Seetag wieder gestrichen, da zu viel Strömung herrsche :(.
    Am Samstag waren wir dann 8:45 am Treffpunkt und uns wurde um 8:50 mitgeteilt, dass der Ausflug zu den Rochen von der Agentur wegen den Wellen nicht ausgeführt wird und entfällt.
    Es ging aber weiter. So wäre noch eine kleine Rundfahrt mit Schildkrötenfarm und Rochen weiter möglich und man könne umbuchen. Allerdings musste noch eine Stunde geklärt werden, wie viele Leute das noch machen können. 9:40 dann das ja es geht. Also alle ab zum Tender, ging auch direkt zu den Rochen, wo nur zwei Boote schon da waren ( wohl eure Gruppe).
    Mit den Rochen waren die Guides schon intelligent unterwegs. Erst einen fangen (es bleibt der gleiche) und die Leute in Ruhe die Rochen beobacgten lassen.
    Nach den Fotos kam dann das "Anfütgern" jeder konnte sich Fischteile in die Hand nehmen (Achtung, Daumen nach unten in die Faust ;) ) . Da war es schnell sehr voll mit Rochen und in dem unruhigen Wasser schon sehr mulmig, da man zwangsläufig den Bodenhalt verlor und nicht auch einen Rochen treten wollte. Einige bekamen da auch richtig Angst.
    Bei gutem Wetter und ruhiger See ist das sicher noch besser zu genießen. Aber auch so war es beeindruckend für mich als Neuling.


    Die Rundfahrt war überschaubar, gibt halt auch nichts wirkliches.
    Die Schildkröten Farm wiederum war auch sehr schön, man durfte auch welche heben und streicheln.


    Letztlich waren wir dann auf dem allerletzten Tender (15 Minuten nach dem Last Call), wobei wir noch auf zwei Busse warten mussten).
    So ging es dann auch wieder im strömenden Regen zurück. (War aber nur beim Tendern. Auf der Tour war es meine ich komplett trocken)


    Wir hatten auch Regenjacken dabei, bewusst nicht nur wegen dem Regen. Nach dem Rochenstopp oder Schorcheln wird die Fahrt schon windig und kühl.
    Meine Frau hatte Feece und Regenjacke doppel dabei und den Regenteil dann einer Mitreisenden abgetreten. War besser so.

  • Aida-Kneipentour/Grand Cayman


    Nachdem wir schon in Grand Cayman 2 x die Tour mit den Rochen gemacht haben, wollten wir dieses mal was anderes machen und haben uns für die Kneipentour mit Aida entschieden.


    Wir sind in insgesamt vier verschiedenen "Einrichtungen" gewesen:


    1. Bierbrauerei, wir haben hier verschiedene Biere verkosten dürfen, gut hat mir das Mango-Bier geschmeckt.
    dann gings weiter:
    2.Rumverkostung (den Aufenthalt hier kann sich Aida beim nächsten Mal sparen) Hier war man bei der Verkostung sehr sparsam, für die ersten paar Leute gabs noch jeweils einen Fingerhut voll Kokos-Rum zu verkosten aber die Meisten erwischten da gar nix mehr. Es gab dann zwar noch eine Flasche Rum, aber gerade für die Frauen nicht das Highlight. Es handelte sich hier um einen Laden mit keinem besonderen Ambiente. Lediglich der Rumkuchen, den man hier probieren konnte, war lecker.
    3. Besuch Rumfabrik: Hier war es richtig schön. :daumen: Ein sehr netter Mitarbeiter erklärte alles sehr gut und man war hier bei den Kostproben von vielen verschiedenen Rumsorten sehr großzügig. Man konnte wirklich alles durchprobieren. Kaffee-Rum, Kokos-Rum, Mango-Rum, und was weiß ich noch alles für verschiedene Rumsorten. Dann wurden wir durch einen Raum geführt zur Rumdestillerie. Das war wirklich sehr interessant, eine richtige kleine Betriebsbesichtigung. Der Aida-Scout hat uns auch alles schön erklärt. Das Highlight war das Verkosten eines 97%igen !! Rums: Mit einer Pipette wurde jedem von uns ein Tropfen auf die Zunge geträufelt, auch die Frauen haben sich nicht lumpen lassen. Ein Destillat wurde uns gezeigt, wenn man da was erwischt, das kann tödlich enden !
    Also hier hat es uns allen wirklich sehr gut gefallen. :daumen:
    Leider gab es hier einen Zwischenfall: Ein etwas älterer Mann aus unserer Gruppe ist umgefallen. Er benötigte dann den Notarzt und der Kapitän machte dann auch die Durchsage, dass der Mann ausgeschifft werden musste. Ich weiß jetzt nicht, ob dieser zu viel Alkohol erwischt hat oder einfach so zusammen gebrochen ist.
    4. Als letztes gings es zum Margaritaville Beach Resort, wo wir im Freien noch einen "Froozen Margarita" bekommen haben. Unsere Jungs haben sich noch für je 17 $ einen Hamburger gegönnt. Stolzer Preis zwar, hat aber sehr lecker geschmeckt.


    Dann wurden wir noch von unserem Fahrer zum Seven miles Beach gefahren, wo wir noch ca. 2 Stunden bleiben durften, ehe wir wieder aufs Schiff zurück gebracht wurden.


    Fazit: Ein sehr gelungener Ausflug. Der Preis von 49,99 € war wirklich gerechtfertigt.
    Und wenn man überall nur ein bisschen probiert, dann dürfte man auch noch was vom Rest des Tages haben :zungeraus:


    lg Osterhase

    Einmal editiert, zuletzt von Osterhase ()

  • MAR im Februar 2018
    AIDA-Ausflug
    CAY01 Südimpressionen und Rochen[/u]
    7 verschiedene Guides während einer wunderschönen Tour!
    Überraschend sehenswert und ungemein interessant das Plantagenhaus. Niveauvoll, wunderschön und für Fotografen ein Muß. Sensationelle "Multimedia"- Filmvorführung!!!!!
    Durch die Übergaben von Guide zu Guide leider einige Pausen... aber dann die wirklich kurze und beeindruckende Fahrt zu den Rochen. Okay, es sind gefüht (objektiv natürlich Blödsinn) mehr Urlaubsboote als Rochen auf einer Sandbank. Okay, die Tiere werden angefüttert, angefasst und für Fotos gehalten und gehoben.....aber es ist halt trotzdem irre imposant und schön.
    Wenig erwartet und umso glücklicher: :thumbup:

  • Hallo,


    hat schon mal jemand den Ausflug "Der Great Gatsby Strandtraum: The White House" gemacht
    und kann erzählen, ob sich das Geld dafür lohnt oder ob man lieber mt einem Taxi zu einem Strand
    fahren sollte. Habe über die Suchfunktion leider nichts darüber gefunden.


    Vielen Dank
    Ute



  • Wir hatten den Flug vorher im Internet direkt beim Anbieter gebucht. Die haben einen Stand am Hafen, dort haben wir uns gemeldet und wurden dann direkt zum Heli-Platz gebracht.
    Es war ein unvergessliches Erlebnis, wirklich genial! Nach dem Flug konnte man sagen wo man hingebracht werden wollte, zurück zum Hafen oder direkt zum 7mile Beach.


    https://caymanislandshelicopters.com/tours/#stingray


    Diese Tour hatten wir gemacht.

  • clubschiff-profis.de
  • Danke für den Bericht, der schöne Erinnerungen weckt. Genauso haben wir diesen Ausflug im März auf der Tour mit AidaLuna auch erlebt.
    Stachelrochen, die einem um die Beine streichen, sind ein unvergessliches Erlebnis