Antigua

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Man muss ja nicht angeben, dass man mit Aida ankommt. Um die Anfahrt muss man sich eh selbst kümmern, wäre ja vielleicht interessant für die, die hinterher noch mit dem Taxi woanders hin möchten.


    12a249b3b8cef6ece9e09127c581a5f43a1d3433


    29cff9fc160de43b7a4ca98fdea8aea4be82fac3

  • Als wir letztes Jahr dort waren, war es auch so, dass die Preise nahezu identisch waren. Der Unterschied lag bei ca. 5 Euro. Leider waren deshalb die Ausflüge bei Aida auch sofort ausgebucht und die Wartelisten schon angelegt für die Rochentouren.

  • Morris

    Hat den Titel des Themas von „Antiqua“ zu „Antigua“ geändert.
  • Vom zeitlichen Ablauf und den Bildern können es nur folgende Strände sein:

    Fort James Beach

    und Dickenson Bay

    AIDA: mehrmals

    andere Schiffe: Im Hafen gesehen...

  • Wir waren auch mit Aida bei den Rochen. Da wir vor 2 jahren mit einer Privattour, da war es echt gut und übersichtlich,

    konnten wir einen Vergleich ziehen. Preislich kein großer Unterschied, aber mit Aida war schnorcheln unmöglich, man war mit dem

    Gesicht sofort im Hinterteil eines anderen, es war echt total überfüllt. Die ersten haben nach 10 Min das Wasser verlassen.

    Rochen waren genügend da, aber Menschenmässig war es ZU VOLL.:meinung:

  • Hallo,


    hat schon jemand den Ausflug ANT48 "Antigua zu Wasser und zu Land" gemacht? Insbesondere würde uns interessieren, welche Spots oder Strände der Katamaran anfährt.

    Hallo, hast du den Ausflug gemacht und kannst berichten?

    Lächle. :)

    Morgen ist ein anderer Tag.


    :abfahrt:



    913ca730174fcc110ce9d560c64076790e4d685b



    2x cara, 1x aura, 0x vita, 1x bella, 0x diva, 0x luna, 0x blu, 2x mar, 3x sol, 2x stella, 2x prima,2x perla, 0x nova, 0x mira

    :bye1:

  • Ja war definitiv einer der besseren Ausflüge mit AIDA in der Karibik.


    Es ging über Land zum Shirley Heights Aussichtspunkt, zum Blockhouse und Nelson's Dockyard mit Besichtigung dort.


    Dann ging es auf den Katamaran mit toller Crew und ganz gutem Essen und Drinks. Der Strand war in der Nähe, man fuhr also nicht so weit. Der Strand war aber schön und bis auf ein paar T-Shirt-Verkaufsstände und ein paar andere Katamarane nicht viel los.


    Welcher Strand es genau war muss ich nochmal nachschauen.


    Guide Kiki war super, sehr freundlich und ein bisschen flipping, aber kannte sich auch gut aus. Antigua war auf jedenfall eines der Ziele wo wir gerne länger geblieben wären und nochmal gerne zurückkommen würden. Schöner Mix aus Stränden, Landschaft und Geschichte.