Überlegungen TUI oder AIDA mit Kind

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Hallo liebe Mitforisten,


    wir sind gerade an der Planung für 2019. Grundsätzlich wäre sowohl Asien mit Singapur über TUI als auch Thailand, Malaysia & Singapur 2 mit AIDA im November/Dezember interessant. Preislich gibt es sich derzeit nicht viel, die Fahrt mit TUI wäre geringfügig teuerer. Aber es sind ja noch keine Varioangebote für AIDA draußen. Vermutlich wird AIDA im August oder September günstigste Angebote ohne Flug raus hauen. Bei TUI habe sich da keine Erfahrungen.


    Bislang sind wir ausschließlich mit AIDA gefahren und unserem vierjährigen Sohn gefällt es ansich gut auf der AIDA. Wobei ich von der Betreunung bei unserer letzten Tour, Kreta auf die Seychellen nicht so sonderlich angetan war und diese auch nur sporadisch von unserem Sohn angenommen wurde. Aber ich hatte dafür Verständnis, wer will schon im Kidsclub basteln wenn tolles Wetter ist und der Pool im Kidsclub ruft „spring rein“. Auch fand ich das Personal zum Teil keine richtige Lust hatte, bis auf Ausnahmen, welche leider anderweitig eingesetzt wurden.


    Ich mag AIDA mit allen Stärken und Schwächen, dennoch ist TUI für mich eine Überlegung. Ich habe natürlich die Suchfunktion genutzt, und bin über so manches gestolpert.


    Der wichtigste Punkt ist für mich zunächst der Kinderclub. Ich habe mehrfach gelesen, das die Austattung und die Betreuung bei TUI besser ist. Das sich sowohl die Kinder als auch die Eltern besser aufgehoben fühlen. Das ist natürlich subjektiv, aber mich würden eure Erfahrungen interessieren.


    In einem anderen Thread habe ich gelesen, dass die Bordrechnung trotz AI bei TUI genauso teuer war wie bei AIDA. Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen wenn die überwiegenden Getränke inkludiert sind. Wie kommt das?


    Generell würde ich ein paar Leute, vorzugsweise mit Kind, um Ihre Meinung bitten.


    Beste Grüße und ein frohes Fest

  • Moin Blanker Hans,


    die allgemeinen Punkte hast du sicher schon überall gefunden.
    Mit 4 Jahren wird sich euer Sohn kaum alleine auf dem Schiff bewegen, insofern ist das „leichtere“ bunte Ambiente von Aida kein Argument.


    Unser Sohn (jetzt 9) war gerne im Kids Club auf den Aida Schiffen und vor 2 Jahren weniger im Club der Mein Schiff.
    Das mag durchaus am Alter gelegen haben. Frische Schulkinder werden manchmal eigen.


    Die Ausstattung bei MS scheint vielfälltiger, dafür gibt es dort halt keinen eigenen Kinderpool (im Club). Was mir aufgefallen ist, dass bei unserer MS Tour sehr viele „Events“ auch in Serie angeboten wurden (z.B. Detektiv Workshop 1-3). Das hört sich toll an, sollte aber jeweils meine ich rund 30 Euro extra kosten. Natürlich geht es aber auch ohne Zusatzleistungen sehr gut.


    Sehr angenehm grade mit Kind ist dennoch der AllIn Ansatz. Hier mal ein Saft, da mal ein Wasser, da sammelt sich schon mal was.
    Dazu sibd die Wasserbecken einfach angenehmer auf MS.



    Preislich wird keiner wirklich zuverlässige Prognosen abgeben können und grade als Familie mit Kind wird man recht früh planen wollen, wann man den Urlaub antritt.
    Wir haben MS auch mit der gleichen Vorraussetzung erstmals gebucht. Zu dem Zeitpunkt gleicher Preis für die Kabine wie bei Aida. Da fiel die Wahl recht leicht.


    Resultat ist hier weiter offen. Die Fahrt mit Kind war sehr schön auf der MS. Meiner Frau gefiel das Schiff auch besser (Design, Ausstattung). Mir ist das weniger wichtig. Ich schaue eher auf die Route/Ziele die gefahren werden und nutze auch gerne weiter Aida.


    Ich würde es einfach mal probieren ;)

  • Hallo, wir bevorzugen im Moment TUI. Unser Junior (10 Jahre) liebt den Kidsclub. Er hat zwar keinen eigenen Aussenbereich wie bei Aida, es wird aber seiner Meinung nach viel mehr geboten. Es gibt Schiffsrallys, Poolpartys mit eigenem Buffet und verschiedene nach Altersstufen kostenpflichtige Workshops. Der Kidsclub hat in der Ferienzeit durchgehend von 9-21 Uhr geöffnet. Bei der morgendlichen Anmeldung kann man ankreuzen ob das Kind mit dem Kidsclub zum Essen geht oder ob es mit den Eltern isst.
    Wir sehen an den Seetagen unseren Junior nur zum Frühstück und zum schlafengehen. Es ist auch sehr schwer ihn dazu zu bewegen mit uns Ausflüge zu machen. Wenn Kidsclub Ausflüge angeboten werden ( meistens Strandausflüge) macht er lieber die mit.


    Die Bordrechnung ist teilweise so hoch wie bei Aida, da die Ausflüge erst mit der Bordrechnung bezahlt werden und nicht im Voraus. Man hat die Möglichkeit bis 48 Stunden vor dem Ausflug ihn kostenfrei zu stornieren.


    Ich hoffe ich konnte etwas helfen und wünsche dir und deiner Familie ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest

  • Hallo und zunächsteinmal vielen Dank,


    unser Sohn wird im kommenden November knapp 5 1/2 sein, natürlich wird er sich nicht wirklich alleine auf dem Schiff bewegen können. Auf der letzten Reise im November ging er zwar sehr gerne in es Piratenzimmer, aber er wollte nur manchmal in die Betreuung, wo dann zumindest Vormittags nur gebastelt wurde und das bei nur 11 Kindern. Wobei wir die geringe Kindezahl in diesem speziellen Fall der Transreise nicht so schlimm fanden, da sich sowohl die Kinder als auch die Eltern gut verstanden.


    Mit wesentlich mehr Kindern rechne ich Aufgrund der Reiesezeit im November/Dezember auch diesmal nicht. Und bei den Ausflügen werden wir den Focus auf den Strand legen, wobei Singapur z.B. ohnehin auch viel für Kinder bietet. Ich glaube auch nicht, das wir unseren Sohn in der Betreuung lassen würden um alleine einen Ausflug zu machen.


    Wir hatten für unseren Sohn die Kindergetränkekarte, welche wenn ich mich recht erinnere 7,- Euro je Tag kostet. Damit wären wir auch wirklich zufrieden und würden das Paket immer wieder buchen. Wir sind selbst nicht die übermäßigen Trinker, aber ein Wein oder zwei darf es am Abend durchaus sein, somit rechnet sich für uns das Comfort Pakte von AIDA nicht. In dem Thread „Das erste mal TUI“ war eben mehrfach zu lesen, das:
    trotz "All Inclusive" war die Bordrechnung am ende höher als bei AC. Das verwundert mich schon und ich habe diese Aussagen nicht auf die Ausflüge bezogen.

    Was noch interessant wäre, es ist immer wieder zu lesen das auf mein Schiff ein anderes Publikum fährt. Es gab zwar auch auf der AIDA einige Mitreisende die, sagen wir es mal so, mit Kindern wenig anfangen konnten. Wenn aber dieser Anteil höher liegen sollte bei Mein Schiff, dann wäre es nicht ganz so toll.


    Beste Grüße

  • Hallo,


    zu den Angeboten für Kinder auf den Schiffen kann ich leider nichts sagen. Aber zum Thema Bordrechnung!


    Bei Mein Schiff fällt unsere Bordrechnung auch höher aus. Der Grund?


    Bei Aida bucht man die Ausflüge und bezahlt sie auch sofort.


    Bei Mein Schiff bucht man die Ausflüge, sie werden aber erst auf der Bordrechnung belastet. Somit zahlt man sie erst am Ende der Reise.


    Das ist bei uns der einzige Grund warum die Bordrechnung höher ausfällt.


    Übrigens gefällt uns das Konzept der MS auch besser. :)


    Schöne Weihnachtsfeiertage wünscht euch allen


    Bärentante

    04.05.13 - 11.05.13 AIDA CARA Nordeuropa 6
    23.05.14 - 02.06.14 AIDA BELLA Ostsee 1
    03.07.15 - 10.07.15 AIDA STELLA ÖMM15
    16.10.15 - 23.10.15 AIDA STELLA ÖMM 17
    03.07.16 - 13.07.16 AIDA SOL Norwegens Fjorde
    27.11.16 - 04.12.16 AIDA SOL Kanaren und Madeira 1
    29.06.17 - 09.07.17 AIDA STELLA Mediterrane Highlights 2
    20.11.17 - 27.11.17 MEIN SCHIFF 5 Orient mit Katar



  • clubschiff-profis.de
  • Hallo blanker Hans,


    wir kommen gerade von der Asien Tour mit Mein Schiff 3 zurück. Wir sind ohne Kinder gefahren. ( die sind schon groß ) ;) Was mir aufgefallen ist, ein sehr schöner Eßbereich mit eigenen Tischen für Eltern/Kinder in dem Ankelmannbuffett Restaurante. Geschätzt waren ca 10-15 Kinder an Bord von 1-6 Jahren. Hier haben sich auch keine anderen Gäste hingesetzt. Ein eigenes Kinderbuffett war auch vorhanden, da haben sich allerdings einige Erwachsene bedient. Warum auch immer....
    Über die Betreuung kann ich natürlich nichts schreiben, wir sind ja ohne Kinder gereist, aber mit einer Mutter hatte ich Kontakt. Sie war sehr zufrieden mit Mein Schiff. Das Kind war ca. 2 Jahre alt.


    LG. C.M. Elbe

  • Es wird immer wieder und auch auf allen Schiffen Menschen geben, die Kinder nicht so gerne sehen. Das ist schade aber nicht zu ändern.
    Andererseits liegts auch immer ein wenig daran, wie sich das Kind verhält...
    Ich denke beide Kidsclubbereiche sind okay, mit Vor- und Nachteilen, so hab ich es aus Erzählungen immer wieder gehört. Mein Sohn, mittlerweile 13, war nie im Kidsclub.

  • Allen frohe Weihnachten!


    Unser Sohn wird jetzt sieben, und wir sind sowohl AIDA als auch Tui mit ihm gefahren. Das sind natürlich alles subjektive Eindrücke und ich sage immer, AIDA und TUI ist wie Ariel und Persil. Beide waschen gut....


    Mein aktueller Eindruck ist, dass ich TUI sogar etwas kinderfreundlicher finde, sowohl von dem was geboten wird wie auch vom Personal.


    Separater Kinderbereich im Buffetrestaurant, wechselnde Kinderkarte im Bedienrestaurant Atlantik, den ganzen Tag Eis, Getränke All-In, kostenlos reservierbares Babyphone und auf der MS 3 und 4 der Innenpool. Betreuung im Kidsclub war top, die kostenpflichtigen Workshops muss man ja nicht machen. Oft werden spezielle, kinderfreundliche Ausflüge angeboten. Das gesamte Personal ist extrem kinderfreundlich, mag jedoch auch am besseren Passagier-Personal-Verhältnis ggü. AIDA liegen.


    Fazit: unser Sohn will nur noch TUI fahren und geht liebend gerne ins Bedienrestaurant.


    Die vorstehenden Eindrücke haben wir außerhalb der Schulferien gesammelt. Wenn man innerhalb der Ferien bucht hat man bei TUI eher das Problem, eine Kabine zu Dreierbelegung zu bekommen. Die sind früh weg!


    AIDA und TUI, beide haben Vor- und Nachteile. TUI ist etwas ruhiger, aber nicht weniger kinderfreundlich und man hat deutlich mehr Platz. Entertaiment und die Organisation der Ausflüge ist bei AIDA besser.


    Vergleicht den Preis, wenn der nur vertretbar höher als bei AIDA ist, wählen wir immer TUI. Hätte ich früher als eingefleischter AIDA-Fan auch nicht gedacht.


    Achso, die Bordrechnung ist bei TUI immer höher! Bei AIDA reservierst und zahlst du alle gebuchten Ausflüge und Wellnessleistungen, Babyphone etc. vorher und AIDA arbeitet mit dem Geld. Bei TUI wird nur reserviert, gezahlt wird über die Bordrechnung. Und das Babyphone kannst du bei TUI auch kostenlos während der Buchung reservieren und nicht erst abwarten wie bei AIDA. Da wird das Reservierungsfenster erst später in MyAida geöffnet.


    Und die Mitreisenden fand ich auf unseren Reisen mit der TUI auch entspannter zu Kindern. Einige Nörgler gibt es überall.

  • ich sage immer, AIDA und TUI ist wie Ariel und Persil. Beide waschen gut....


    Gutes Beispiel und wie es so ist in der Realität vertrage ich z.B. nur eine Marke. Gegen irgendeinen Wirkstoff der anderen bin ich allergisch.
    Immerhin vertrage ich sowohl Aida als auch Mein Schiff.




    Stimmt mit dem Alter ist er schon wieder selbsständiger.
    Hier könnte er als erfahrener Seefahrer auch mal vom Kidsclub alleine auf die Kabine finden. Wobei hier halt bei MS jedes Deck gleich aussieht (nicht die Farbtrennung wie bei Aida).


    Zum Thema was man so liest.
    Ja man kann viel wahres lesen und viel gefärbtes. Man sollte halt immer im Hinterkopf haben WO man das liest. In einem Aida Forum sind 90% voll überzeugt von dem Konzept und Rahmenbedingungen. In einem Mein Schiff Forum gilt das gleiche anders herum.
    Nun heisst es nicht, dass es keine Schnittmenge gibt (zu der ich mich zählen würde). Aber in den Forum wird immer das eigene Format die meisten Fürsprecher finden und viele Argumente für negatives der anderen Reederei.
    Hier muss man schauen, was „gefühlt“ beschrieben wird und was an „Fakten“ herankommt.


    Für mich der größte Unterschied ist z.B. Das separierte Essen bei MS.
    Bei Aida sind in den Buffetrestaurants größtenteils Tische für mehr als 4 Personen. Damit ist vorprogrammiert mit anderen Familien in Kontakt zu kommen (muss man aber nicht).
    Bei MS sieht das Konzept mehr kleinere Tische vor. Da werdet ihr auch im Kinderbuffet Bereich an einem eigenen Tisch sitzen.
    Das ändert nichts an der Qualität der Speisen oder den Mitreisenden, aber man hat beim Essen seine Ruhe.



    Das Publikum würde ich hier auch ein wenig ausgrenzen. Das ist einfach Lotterie geworden.
    Da kommen sehr viele Aspekte mit rein, die so keine Prognose zulassen. Z.B. Hast du mehr Kulturreisende in Nordeuropa (Ostsee) als im Mittelmeer (da könnte warm und Party sein / Achtung: sehr überspitzt). Dazu natürlich die Reisezeit, länge der Anreise, Kosten...
    Ich würde denken hier sollte es zu gleicher Zeit recht ähnlich in SOA sein.


    BTW. Wir waren mit unserem Sohn auch in SOA vor Schulbeginn und er hat jeden Landausflug aufgesaugt mit den ganzen Eindrücken.

  • Danke für die vielfältigen Meinungen, wie bereits erwähnt sind wir bislang nur mit AIDA gefahren. Für mich ist es aber kein Glaubensbekenntnis. Wichtig für mich, ist dass mein Kleiner Spaß hat und dafür ein entsprechend ein Rahmen geboten wird. Meine Frau ist glaube ich eher für AIDA alleine schon wegen der Auslaufmusik.


    Was bestimmt auf Mein Schiff toll ist, sind die Bedienrestaurants, aber mit Kleinkind so lange sitzen? Das ist wohl nicht unser Ding. Unser Kleiner hat eben Hummeln im Arsch, alles ist interessanter als essen.


    Es ist ja noch ein paar Tage hin und wir können uns noch Gedanken machen. wobei wir einen Anschlussaufenhalt in Thailand planen. Und den würde ich gerne in naher Zukunft buchen und somit müssten wir uns für eine Reederei entscheiden.

  • clubschiff-profis.de
  • Wir wollen im Mai/Juni 2020 mit unserem Enkel und seinen Eltern eine Kreuzfahrt unternehmen. Bevor ich die vorstehenden Berichte gelesen habe, hätte ich eindeutig ziu AIDA tendiert. Ichl denke, beim Abendessen ist unser Enkel (dann 5 Jahre alt) in den Buffettretaurants besser aufgehoben, als im Bedienrestaurant von Mein Schiff. Wie ist eure Meinung dazu.


    LG
    Josef

    1 x cara, 1 x vita, 2 x aura, 2 x blu (alt + neu), 1 x diva, 2 x bella, 1 x MSC-Musica, 1 x Mein Schiff 2 (alt), 1 x stella, 2 x Mein Schiff 4, 1 x prima,


    b7b0740913fcec75345cf08ba2f17144dbddf926



    04436d64f868b63ee6035678752f4a1d63d0b76c

  • Hallo Josef,


    deine Aussage suggeriert es gäbe kein Buffetrestaurant bei Mein Schiff.
    Das stimmt so nicht. Auch da kann man entsprechend ausweichen.


    Und je nach Kind ist es auch im Bedienrestaurant kein Problem. Gut unterhalten oder ein zwei kleine Spielchen dabei können Wunder wirken.


    Das gilt natürlich genauso für Aida, nicht dass es hier in eine Richtung verstanden wird.

  • Hallo,


    aus dem Bauch raus würde ich sagen,daß Familien mit Kindern auf den größeren AIDAdampfern besser aufgehoben sind


    Im Buffetrestaurant (Anckelmannsplatz) auf den neuen Schiffen der TUIflotte gibt es aber auch einen Buffettresen für Kinder


    Schöne Grüße


    Heizergruss

    Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
    1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 4 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt)
    2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
    0 x AIDAprima , 0 x AIDAperla , 0 x AIDAnova
    0 x Mein Schiff 3 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 6
    1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

  • Hallo,


    nach 6xAida (davon 3 mit Kind) und nun ganz frisch 1xTui mit Kind unsere Erfahrungen.
    Die Maus ist mittlerweile 4 Jahre alt und jede Fahrt war anders. Das liegt meiner Meinung nach am normalen Wachstumsprozess des Kindes und nicht unbedingt an den Konzepten der Reedereien.


    So waren beide Kidsclubs absolut vergleichbar. Sowohl von den Betreuern, denn Zeiten, den Aktionen die gemachte wurden (basteln, malen, singen, tanzen, Schiffsralleys, Ausflug auf die Brücke uvm.). Ein paar Aktionen auf MS waren kostenpflichtig gewesen, doch wegen zu geringer Teilnahme haben sie nicht stattgefunden. Der Piraten-Ausflug mit MS war toll, sowas würden wir uns bei Aida auch wünschen. Kinder bis 6 Jahre müssen auf diesen Ausflügen von min. einem Elternteil begleitet werden.
    Wie haben alle inkludierten Restaurants auf MS mit und ohne die Maus ausprobiert. Im Atlantik (Bedienrestaurant) bekommt jedes Kind eine Malunterlage, wo auch gleich das Kindermenü drauf steht, sowie Buntstifte mit Spitzer, Lineal und kleinem Malblock. Das gesamte Servicepersonal war immer sehr nett und freundlich zu uns und insbesondere zu unserem Kind. So wurden Zaubertricks vorgeführt oder Tiere aus Servietten gefaltet...


    Unsere Maus hat sich an manchen Tagen sehr auf den Kidsclub gefreut und an anderen Tagen wollte sie lieber bei uns bleiben. Für uns beides voll in Ordnung. Auf Landgänge haben wir sie immer mitgenommen.


    In meiner Handtasche waren immer ein paar Pixibücher, Malsachen(aus dem Atlantik) und besonders wichtig ihre Kopfhörer mit SD Karte voller Hörbucher dabei. Diese liebt sie uns verlangt oft (auch zu Hause) danach. Gold wert!


    Auf der letzten Aida Tour mit der Bella (damals 3,5 Jahre) haben wir unsere Maus fast nicht gesehen, weil sie ausnahmslos jeden Tag in den Kidsclub wollte, auch zum gemeinsamen Essen.


    So ist eben jede Reise aufs neue (ent-) spannend :D


    Gestern Abend fragte sie mich, warum auf ihrem Bett keine Gummibärchen liegen ;)
    (gab es jeden Abend vom Service...)

  • Wir kennen sowohl Aida wie auch Tui. Mit unserer Tochter (10 Jahte) waren wir mit jeder Reederei bisher dreimal unterwegs.


    Grundsätzlich sind beide Kidsclubs gut und wurden von unserer Tochter gerne besucht. Trotzdem hatten wir Eltern den Eindruck, dass die Betreuung auf den Tui Schiffen etwas variantenreicher (z. T. jedoch auch kostenpflichtig) war.


    Am meisten schätzten wir jedoch bei Tui die durchgehenden Betreuungszeiten. Dies empfanden wir im Umkehrschluss als grösstes Manko bei Aida. Nicht dass unsere Tochter von morgens bis abends durchgehend im Kidsclub sein wollte, man ist jedoch einfach flexibler bei der Tagesgestalltung bei durchgehenden Öffnungszeiten.


    Bisher war der Kidsclub jedoch nie ein wirkliches Kriterium bei der Wahl der Reederei. Da sind uns andere Kriterien letztlich wichtiger (Route, Schiff, Preis).

    10.2005 Aida Blu (noch die alte) Hamburg nach Teneriffa
    12.2006 Aida Blu (auch noch die alte) Kanarenroute
    04.2016 Aida Sol Kanarenroute
    10.2016 Mein Schiff 1 Westliches Mittelmeer mit Lissabon
    07.2017 Aida Diva Ostseeroute
    10.2017 Mein Schiff 1 Östliches Mittelmeer mit Zypern
    07.2018 Aida Prima Westliches Mittelmeer
    10.2018 Mein Schiff 6 Nordamerika und Canada


  • clubschiff-profis.de
  • Hallo,


    aus dem Bauch raus würde ich sagen,daß Familien mit Kindern auf den größeren AIDAdampfern besser aufgehoben sind


    ....

    Hallo,


    wir sind bereits zweimal mit unserem Sohn auf der Perla gefahren, natürlich bietet das Schiff einiges für Kinder, wobei unsere letzte Reise mit der Blu auch sehr schön war, der Kinderpool am Heck hat für einen 4. Jährigen auch seinen Reiz. Richtig interessant wird meines Erachtens, so ein großes Schiff wenn die Kinder größer sind.


    Beste Grüße

  • @C.M.Elbe ich hab mich auch am kinderbuffet bedient. fand die vegetarische auswahl dort manchmal einfach besser. 8o
    seh da auch kein problem - wenn es leer ist, wird es ja nachgefüllt. der unterschied ist einfach, dass das essen tiefer steht und die kinder gut selbst zum buffet können. :)


    auf den neuen aida schiffen find ich das fuego super. :)

  • Hallo und vielen Dank,


    das hört sich ja gut an, wenn ich das so höre scheint man bei TUI mehr für die Kinder zu machen. Das mit der Malunterlage finde ich eine tolle Idee, gerade für dieses Alter.


    Unser Sohn ging bisher unterschiedlich gerne in den Kidsclub zur Betreuung, er muss es ja auch nicht zwingend, es ist ja ein Familienurlaub. Aber wenn man mal 1 oder 2 Stunden für sich hat ist es auch schön. Aber Landgänge haben wir bisher immer mit unserem Sohn zusammen gemacht und bisher sehe ich auch nicht das wir hier etwas ändern würden, außer er wollte unbedingt in die Betreuung.


    Beste Grüße

  • ...... Bisher war der Kidsclub jedoch nie ein wirkliches Kriterium bei der Wahl der Reederei. Da sind uns andere Kriterien letztlich wichtiger (Route, Schiff, Preis).

    Hallo,


    wir wählen auch nicht das Schiff nach dem Kidsclub aus. Aber in diesem Fall sind beide Routen fast gleich und auch bisher zum fast gleichen Preis. Mein Schiff ist derzeit 270,- Euro teurer. Aber das haben wir bei 14 Tagen auf alle Fälle alleine mit den Getränken drin. Allerdings wird sich das vermutlich noch etwas verschieben, da noch keine Variopreise vorliegen.


    Beste Grüße

  • Bei unserer ersten Reise Skandinavien im April war die Woche TUI trotz ähnlicher Route für uns drei ganze 800 Eur teurer als mit Aida. Von daher fiel die Entscheidung leicht. Soviel kann man gar nicht trinken um den Preisunterscheid wettzumachen. Dann wären zumindest für unseren Sohn Bedienrestaurants rein gar nichts da er einen täglich wechselnden und unvorhersehbaren Geschmack hat, nicht gern lange sitzt und lieber häufiger mal zum Buffet rennt um sicz noch was zu holen.


    Freunde die schon zigmal mit beiden Gesellschaften unterwegs waren und inzwischen fast nur noch TUI fahren sagten mir aber dass mit Kindern Aida immer die bessere Wahl wäre. Ausserdem sei die Auswahl im Buffetrestaurant bei TUI nicht mit der in den Aida Buffetrestaurants vergleichbar.


    Was ich aber erst seit heut durch Eure Beiträge erfahren habe ist das mit der durchgängigen Betreuung im Kids Club was ich als Vorteil bei TUI sehe.

  • clubschiff-profis.de