Streik des Sicherheits- und Bodenpersonals 2019

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • In Hessen sind glaube ich noch Ferien.

    12/2006 AIDAaura Mittelamerika
    02/2009 AIDAbella Kanaren
    12/2009 AIDAcara Südostasien
    04/2011 AIDAcara Nordeuropa Metropolen
    12/2011 AIDAcara Südamerika
    12/2012 AIDAvita Amazonas
    12/2013 AIDAluna Karibik
    06/2015 AIDAluna Spitzbergen
    03/2016 AIDAbella Thailand nach Indien
    03/2017 AIDAbella Ciao Bella (Bangkok nach Shanghai)
    01/2019 AIDAvita Australien & Indonesien

  • Hat schon jemand was von Frankfurt in den nächsten Tagen gehört?

    Da die Ferien in Hessen erst am Wochenende zu Ende gehen, wird man da vor Samstag, sonntag nichts hören, Der letzte Streik in Berlin wurde zumindest 2 Tage vorher angekündigt, diesmal sind es ja nur 20 Stunden.


    Wir fliegen kommenden Mittwoch ab Berlin über Frankfurt.

  • Gibt es Informationen, ob der Flughafen Nürnberg auch betroffen ist?

    04/2014 Cran Canaria nach Mallorca - Blu
    09/2014 ÖMM - Diva
    05/2015 Mediterrane Highlights - Blu
    09/2015 Ostsee 1 - Mar
    01/2016 Karibik & Mexiko 1 - Luna
    07/2016 Adria - Bella
    09/2016 Nordeuropa - Aura
    11/2016 Kanaren & Madeira 1
    02/2017 Karibik & Mexiko 1 - Luna

    09/2017 Adria - Blu
    01/2019 Kanaren, Portugal & Spanien - Mar

  • clubschiff-profis.de
  • Gibt es Informationen, ob der Flughafen Nürnberg auch betroffen ist?

    einfach mal bei z. B.www.aero.de nachschauen. Da findet man immer neueste Infos. Oder eben auch bei Spiegel online usw. Nürnberg ist zur Zeit nicht betroffen und München wird nie betroffen sein, da da das Sicherheitspersonal nicht von privaten Firmen gestellt wird.

  • Das kommt doch darauf an, ob Dein Flug geht oder annuliert wird. Der EW-Flug nach Punta Cana morgen von Düsseldorf ist z. B. nicht annulliert, sonder geht laut Airport DUS 2 Stunden später, Da würde ich mindestens 5 Stunden vorher am Flughafen sein. Blöder ist es, wenn Du z. B. morgen nicht von DUS sonder von Berlin aus mit umsteigen in DUS fliegst. In DUS sind fast alle Inlandsflüge von LH und EW gestrichen.


    Von Berlin sind für morgen von 18 DUS-Flügen schon heute 17 gecancelt

  • clubschiff-profis.de
  • Wieder denke ich,
    "in den nächsten Urlaub fahren wir mit dem Auto"! Diese Streiks oder auch die Insolvenzankündigungen der Fluggesellschaften trüben immer wieder sehr die Vorfreude und das Zittern geht wieder los.


    Wir fliegen in drei Wochen (Düsseldorf), und hoffen ebenfalls, dass bis dahin eine Einigung stattgefunden hat. Da wir aber eine weitere Anreise haben (Vortag mit Bahn), hoffe ich hier auf einen Bericht, ob und wann der Flieger (Charter?) nach La Romana gestartet ist und wie viele Stunden man vorher da sein sollte. Vielleicht kann ein Urlauber, der hoffentlich das Schiff erreicht hat, hier als Betroffener berichten.


    Drücke allen die Daumen

  • clubschiff-profis.de
  • Um den sicherlich gänzlich unnützen Streik mal etwas zu relativieren, hier ein paar Fakten.


    Zwar fallen heute auf dem Airport Düsseldorf von 580 geplanten Flügen (Starts + Landungen) etwa 370 Flüge aus, allerdings handelt es sich dabei fast alles um Kurz-und Mittelstreckenflüge. Die Langstreckenflüge wie z.B. in die USA, nach Dubai, in die Karibik und auch nach Singapur werden abgefertigt.


    Am Kölner Airport fallen voraussichtlich von den geplanten 199 Flügen rund 131 aus.


    Letztendlich geht man davon aus, das von diesem Streik 100.000 bis 110.000 Passagiere auf den Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart betroffen sind.


    Da letzen Montag (07.01.2019) die Flughäfen Berlin Tegel und Schönefeld bestreikt wurden (allerdings nur für einige Stunden und nicht ganztägig), stellt sich die Frage, wann Verdi die nächsten Streiks und vor allem auf welchen Flughäfen ausrufen wird ?

  • Diese aussagen wurden heute in Düsseldorf gemacht:


    Am 23. Januar treffen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmervertreter zur nächsten Verhandlungsrunde. "Wenn dann der Knoten nicht durch gehauen wird, sind die Beschäftigten bereit für eine weitere Auseinandersetzung", sagte Verdi-Fachbereichsleiterin Becker.


    Soll heißen: Dann könnte es zu weiteren Arbeitsniederlegungen und dadurch bedingten Flugausfällen kommen. Bis dahin also kein Arbeitskampf? Auch Warnstreiks in den nächsten zwei Wochen seien "nicht ausgeschlossen", so Becker. Reisende müssen sich also wohl auf weitere Turbulenzen im Flugplan einstellen.


    hier nachzulesen


    Vielleicht sind die nächsten zwei Wochen erst einmal Ruhe?

  • Bitte, bitte.


    Es nützt uns leider nichts, wenn Langstreckenflüge stattfinden, wenn unser Zubringerflug nicht geht. Und es gibt unterschiedliche Infos, ob es möglich ist, anderweitig zum Abflugort des Langstreckenfluges zu kommen und dann dort auf zu steigen :gruebel:

  • Also Um den sicherlich gänzlich unnützen Streik mal etwas zu relativieren, hier ein paar Fakten.

    also wenn von 199 Flügen 131 ausfallen finde ich das viel :gruebel:

  • clubschiff-profis.de