Amera

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Die Amera ist das neue Kreuzfahrtschiff von Phoenix Seereisen im Jahr 2019 geht es im Juli an den Start:
      phoenixreisen.com/pressenotiz-…rnimmt-ms-prinsendam.html

      Wobei neues Schiff nicht ganz stimmt, das Schiff ist im Jahr 1988 von den Wärtsäli Werften in Turku gebaut (heute Meyer Turku Oy). Es ging an den Start für Royal Viking Mine und fuhr bis 2002 noch für Cunard und dann für Seabourn. Seit 2002 ist das Schiff für Holland America Line unterwegs und somit das kleinste Schiff der Flotte.
      Jetzt hat Phoenix Reisen Bonn das Schiff gekauft, jedoch wird es erst am 1. Juli 2019 für Phoenix fahren, deshalb hat man es bis Juni 2019 an HAL zurückverchartert. Ab Juli 2019 wird das Schiff als 5. Schiff für die Flotte von Phoenix Seereisen mit dem Namen Amera fahren.

      Ich finde das Phoenix da ein guter Fang gelungen ist der durchaus sehr gut in die Flotte passt. Was meint ihr dazu passt das Schiff oder nicht ? Und was haltet ihr von der anhängenden geplanten Expansion von Phoenix Seereisen ? Euer Meinung dazu interessiert mich zu diesem spannenden Thema durchaus.

      VG Lars
      I <3 AIDA
    • Ich finde allein vom äußeren Design her passt die (dann ex-) Prinsendam wunderbar in die Flotte – sieht man ja schön durch die Visualisierung auf der Phoenix-Website. Der äußerer Aufbau beider Schiffe ist ja schon recht ähnlich zur Artania, sodass Phoenix sich hier treu bleibt: Klassischer Schiffbau, umlaufende Außenpromenade, großzügiger Heckbereich …

      Gruß,
      Dennis.
      bislang: 49 Kreuzfahrten / 37 verschiedene Schiffe / 14 verschiedene Reedereien / über 100 verschiedene Häfen
    • Lars 02 schrieb:

      Wärtsäli Werften in Turku gebaut (heute Meyer Turku Oy)
      Sorry, aber die Werft gehört immer noch zur finnischen Wärtsilä AG.

      Richtig ist, dass die Meyer Werft die STX Finland übernommen hat und nun unter Meyer Turku Oy firmiert.
      Dort wurde u.A. auch die Allure of the Seas gebaut.
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden
      --->

      15.08. - 25.08.19 STELLA Mediterrane Highlights 2
      12.04. - 03.05.19 PRIMA Dubai -> Mallorca
      22.11. - 26.11.18 MAR Kurzreise
      13.05. - 23.05.18 SOL Norwegens Fjorde
      20.05. - 27.05.17 MAR Ostsee1
      27.02. - 05.03.16 MAR Westeuropa 7
      26.04. - 10.05.15 SOL Westeuropa 10
      ... weitere werden kurzfristig ins Haushaltsbudget übernommen
    • clubschiff-profis.de
    • XYZ123 schrieb:

      Hat Phoenix das Schiff tatsächlich gekauft? Das wäre ja schon eine Neuerung im bisherigen unternehmerischen Handeln, das ja immer auf Chartern beruhte :gruebel:
      nix neu: schau mal zB bzgl MS Artania, Eigentümer ist die Artania GmbH, Hamburg, und die gehört...ja weiß man im Detail nicht genau, aber Phoenix bzw Herr Zurnidedn steckt sicher dahinter. Ich meine, daß alles NACH der Maxim Gorkiy im Grunde Phoenix bzw einer zugehörigen Gesellschaft gehört, von dieser Gesellschaft wird dann das jeweilige Schiff gechartert und von V-Ships / Monaco bereedert. Das ganze hat u.a. haftungsrechtliche, steuerliche und noch ein paar weitere Gründe.
    • Seesack007 schrieb:

      XYZ123 schrieb:

      Hat Phoenix das Schiff tatsächlich gekauft? Das wäre ja schon eine Neuerung im bisherigen unternehmerischen Handeln, das ja immer auf Chartern beruhte :gruebel:
      nix neu: schau mal zB bzgl MS Artania, Eigentümer ist die Artania GmbH, Hamburg, und die gehört...ja weiß man im Detail nicht genau, aber Phoenix bzw Herr Zurnidedn steckt sicher dahinter. Ich meine, daß alles NACH der Maxim Gorkiy im Grunde Phoenix bzw einer zugehörigen Gesellschaft gehört, von dieser Gesellschaft wird dann das jeweilige Schiff gechartert und von V-Ships / Monaco bereedert. Das ganze hat u.a. haftungsrechtliche, steuerliche und noch ein paar weitere Gründe.
      @Seesack007: Daniela Gier, Geschäftsführerin der Artania GmbH, ist Mitarbeiterin bei Phoenix.

      Die Artania kam als Artemis von P&O Cruises (gehört zu Carnival).
    • Mir ist noch was aufgefallen, das Schiff wird nicht mehr von V-Ships beredet, sondern von BSM Zypern. Das wird wahrscheinlich heißen das man die nautische Crew von den anderen Schiffen nicht die Amera steuert, sondern deren Kapitäne und Offiziere, vorausgesetzt die Kapitäne und Offiziere von V Ships wechseln nicht.
      I <3 AIDA
    • clubschiff-profis.de
    • Hallo @Lars 02 : das hatte uns auch interessiert und deshalb haben wir auf der Phoenix Homepage nach Infos geschaut und dabei entdeckt, dass bei der Albatros und der Amadea ebenfalls BSM Zypern als Reederei genannt wird, nur bei der Artania steht V-Ships. Wie lange das schon so ist, keine Ahnung...

      Wir freuen uns jedenfalls über den Phoenix Neuzugang und warten gespannt auf weitere Infos über die Amera und ihre ersten Touren :)
      10.1993 ALBATROS Westeuropa / 07.1999 BREMEN Bergen-HH / 12.2005 ALBATROS Weihnachts-/Silvesterreise
      05.2006 AMADEA Kurzreise / 05.2008 ALBATROS Helgoland / 07.2009 ALBATROS Island und Spitzbergen
      03.2011 AIDAvita Karibik / 07.2011 AIDAsol Ostsee / 03.2012 MeinSchiff1 Kanaren / 12.2012 AMADEA Weihnachtsmärkte
      05.2013 AIDAmar Oslo Kopenhagen / 07.2013 ARTANIA Großbritannien Irland / 12.2013 AIDAsol Metropolen
      07.2014 ALBATROS Grönland / 12.2015 ALBATROS Adventsreise / 12.2016 ALBATROS Adventsreise
      02.2017 AIDAcara Winter im hohen Norden / 10.2017 ARTANIA Indian Summer / 09.2018 ARTANIA Norwegen
    • Flo on Tour schrieb:

      Es ist schon interessant - habe mir mal ein paar Bilder der Prinsendamm bei (* na,na,na*) angeschaut. Die Pool-Landschaft wird hoffentlich so eins zu eins übernommen.
      @el-capitano Ich hatte schon bewusst den Link weggelassen, da mir klar war, dass ich mich mit der Erwähnung in einer Grauzone bewege :zwinker:
      Ich bin nicht der Gute :evil: und schon gar nicht nett :zorn:


      :zungeraus:

      Ich fahre lieber einen Rover als auf der neuen Nova :daumen:
    • Ich finde die Amera, die ja mal bei Indienststellung als Royal Viking Sun auf Niveau der Europa angesiedelt war, noch immer sehr elegant, wenngleich einigen Bereichen eine Renovierung, die ja vor Phoenix-Indienststellung erfolgt, sicher gut tut. :meinung:
      Ich finde auch bemerkenswert, dass trotz des Alters der Kabinenzuschnitt (außer in den Innenkabinen) mit den zusammenstehenden Betten und den begehbaren Kleiderschränken eher heutigen Ansprüchen genügt als z.B. ein Großteil der Kabinen der neueren Amadea.
      Auch die beiden Poollandschaften finde ich sehr ansprechend :thumbsup:
      Allerdings sieht das Heck nach dem Einbau der zusätzlichen Balkonkabinen auf Deck 8 und der damit verbundenen Änderung des Hecks durch den eckigen Aufbau etwas gewöhnungsbedürftig aus :/

      Schöne Grüße
    • clubschiff-profis.de
    • XYZ123 schrieb:

      Ich finde die Amera, die ja mal bei Indienststellung als Royal Viking Sun auf Niveau der Europa angesiedelt war, noch immer sehr elegant, wenngleich einigen Bereichen eine Renovierung, die ja vor Phoenix-Indienststellung erfolgt, sicher gut tut. :meinung:
      Ich finde auch bemerkenswert, dass trotz des Alters der Kabinenzuschnitt (außer in den Innenkabinen) mit den zusammenstehenden Betten und den begehbaren Kleiderschränken eher heutigen Ansprüchen genügt als z.B. ein Großteil der Kabinen der neueren Amadea.
      Auch die beiden Poollandschaften finde ich sehr ansprechend :thumbsup:
      Allerdings sieht das Heck nach dem Einbau der zusätzlichen Balkonkabinen auf Deck 8 und der damit verbundenen Änderung des Hecks durch den eckigen Aufbau etwas gewöhnungsbedürftig aus :/

      Schöne Grüße
      Seien wir mal gespannt, was da auf uns zukommt :daumen:
      Wie ich ja auch schon geschrieben habe, scheint die Poollandschaft ein Highlight zu sein :thumbsup:
      Ich bin nicht der Gute :evil: und schon gar nicht nett :zorn:


      :zungeraus:

      Ich fahre lieber einen Rover als auf der neuen Nova :daumen:
    • Hallo in die Runde,
      ich hab mir mal die Routenplanung der anderen Phoenix-Schiffe angesehen und dabei fällt auf, dass am 04.08.19 an der Columbuskaje in Bremerhaven ein Vierfachanlauf der Hochseeflotte stattfindet, sodass es für mich höchst wahrscheinlich ist, dass an diesem Treffen die Amera offiziell vorgestellt und „umgetauft“ wird, da dies erstens hohe mediale Aufmerksamkeit erzeugen würde und zweitens einen tollen Rahmen für eine Taufe böte. Wäre logistisch sicherlich ein Kraftakt, aber es wäre ein Ereignis, das sicherlich in Erinnerung bliebe und ein bisschen an die grandiose Taufe der Aidamar in Hamburg 2012 erinnert :sdafuer:

      Oder haltet ihr das für unrealistisch aufgrund des hohen logistischen Aufwandes, weil man dann am kleinen CCC in Bremerhaven 5 Schiffe auf einmal abfertigen müsste?

      Schönen Abend noch :)
    • XYZ123 schrieb:

      Hallo in die Runde,
      ich hab mir mal die Routenplanung der anderen Phoenix-Schiffe angesehen und dabei fällt auf, dass am 04.08.19 an der Columbuskaje in Bremerhaven ein Vierfachanlauf der Hochseeflotte stattfindet, sodass es für mich höchst wahrscheinlich ist, dass an diesem Treffen die Amera offiziell vorgestellt und „umgetauft“ wird, da dies erstens hohe mediale Aufmerksamkeit erzeugen würde und zweitens einen tollen Rahmen für eine Taufe böte. Wäre logistisch sicherlich ein Kraftakt, aber es wäre ein Ereignis, das sicherlich in Erinnerung bliebe und ein bisschen an die grandiose Taufe der Aidamar in Hamburg 2012 erinnert :sdafuer:

      Oder haltet ihr das für unrealistisch aufgrund des hohen logistischen Aufwandes, weil man dann am kleinen CCC in Bremerhaven 5 Schiffe auf einmal abfertigen müsste?

      Schönen Abend noch :)
      Die Phoenixflotte besteht ja schon aus vier Schiffen - Amadea, Aratnia, Albatros und Deutschland (Sommerhalbjahr).
      Ich bin nicht der Gute :evil: und schon gar nicht nett :zorn:


      :zungeraus:

      Ich fahre lieber einen Rover als auf der neuen Nova :daumen:
    • 1.Einen vierfachanlauf haben wir zB morgen (Mittwoch, 25.7.2018), und das ist nicht das erste Mal.
      Aber fünf Schiffe auf einmal, das üäbersteigt nach meiner Erinnerung die Möglichkeiten der Columbuskaje in Bremerhaven; mit vier Schiffen ist das (auch wieder nach meienr Erinnerung; ich war ein paar Jahre nicht mehr dort) schon recht eng.
    • clubschiff-profis.de