20.10 bis 05.11.2018

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • privater Bootsausflug

      Hallo,

      da AIDA Ägypten nicht mehr anfährt, ist ja sehr ruhig hier geworden. Wir werden am 25. Oktober 2018 mit der MS4 in Safaga sein. Wir sind zwei Berliner mit unseren 7jährigen Zwillingen (Junge & Mädchen).

      Wir haben Kontakt zu einer Deutschen aufgenommen, die jetzt in Safaga lebt und Ausflüge anbietet. So hätten wir die Möglichkeit ein Boot für max. 15 Personen zu mieten. Damit bleibt die Gruppe übersichtlich und wir sind völlig frei von dem was wir machen wollen. Aktuell hat sie mir vorgeschlagen uns zu einem schönen weißen Sandstrand zu fahren, von wo man auch schnorcheln kann. Außerdem würden wir zwei weitere Schnorchelstops anfahren. Für Essen und Getränke wäre auch gesorgt, sowie Schnorchelausrüstung inkl. Schwimmwesten, falls das jemand braucht.

      Wir wollen einfach nur einen schönen Tag haben und das geht am besten, wenn unsere Kinder glücklich sind. Von daher suchen wir Gleichgesinnte, die entweder selbst Kinder haben oder sich an Kindern nicht stören. Ich hatte noch die Idee, dass man es mit Delphinen verbindet, aber dazu müsste man ganz früh los und natürlich würden dann dort viele Boote sein. Hier muss man dann abwägen, was man möchte.

      In diesem Sinne freuen wir uns darauf Euch kennenzulernen. :sgenau:
      Dirk & Katrin

      noch 102 Tage, bald sind wir zweistellig :sport1:
      seit 2010 infiziert, seitdem 17x AIDA und 6x Mein Schiff :titanic:
    • @Mac&Apple

      1.) Safaga verfügt über keinerlei touristische Infrastruktur. Oder etwas robuster formuliert, Safaga ist eine schmutzige und gänzlich unattraktive Provinz-Hafenstadt. Die Kreuzfahrt-Schiffe legen nur deswegen dort an, weil man von Safaga mit Bussen in etwa 3 bis 4 Stunden Luxor und die dortigen Tempelanlagen erreicht.

      2.) Es gibt im weiten Umfeld von Safaga keine schönen weißen Sandstrände, im klassischen Sinn, wie sie häufig von Veranstaltern versprochen werden. Fast überall sind am Ufer-Einstieg vorgelagerte Korallenbänke, was den Einstieg ins Meer nicht sehr angenehm macht. Für Kinder nicht geeignet. Wer ägyptische Strände kennt, weiß das. Daher verfügen fast alle Hotels über lange Stege die ins Meer führen und teilweise über Lagunen. Die gibt es aber nicht an einsamen nicht touristisch erschlossenen Stränden. Und wer glaubt auf Karibik-Sand und Karibik-Feeling zu treffen, wird schnell enttäuscht sein

      3.) Wirklich lohnenswert sind Tauch-und Schnorcheltouren mit dem Boot im Roten Meer. Der Fischreichtum ist kaum zu übertreffen und vielfach mit den Malediven vergleichbar. Das Meer ist warm bis in den Winter.

      4.) Ob man eine Delphin-Tour unterstützt, muss jeder für sich selber entscheiden. Vielfach werden die Tiere mit Futter angelockt und mit Booten umzingelt und am wegschwimmen gehindert - zum Spaß und Belustigung der Touristen.

      5.) Bei dem Verzehr des Essens auf diesen Ausflugsbooten, sollte man Vorsicht üben. Die hygienischen Verhältnisse entsprechen häufig nicht einem europäischen Standard. Das Catering kommt nicht von den ordentlichen internationalen Hotels, sondern von lokalen Anbietern. Ob von denen eine durchgängige Kühlkette immer eingehalten wird, überprüft keiner.

      Liebe Katrin, lieber Dirk. Es liegt mir fern Euch einen Bootsausflug in Safaga miss zu machen oder hier negativ darzustellen. Auch spricht nichts gegen Ägypten, solange man sich in den schönen Anlagen der internationalen Hotelketten bewegt. Bei (Boots) Ausflügen die von den großen Reiseveranstaltern durchgeführt werden, kommt häufig das Catering oder die Lunch-Boxen eben von diesen Hotels. Das ist aber bei lokalen Anbietern nicht der Fall. Dazu kommt der Aspekt mit zwei 7 jährigen Kindern.

      Ihr müsste es selber entscheiden und ich spreche auch ausdrücklich keine Warnung aus. Da ich allerdings die dortigen Verhältnisse in der Region Safaga recht gut kenne, habe ich nur dargestellt auf was Euch erwartet.

      Schönen Urlaub im Oktober 2018 auf der MS 4, auf der Route nach Dubai und viel Spaß am 25.10.2018 in Safaga
    • @Mac&Apple

      Sorry dieses Ziel habe ich nicht verfolgt. Ich habe nur die Realität beschrieben wie diese dort vorhanden ist.

      Zudem spricht nichts gegen einen Bootsausflug zum Schnorcheln. Und was das Essen betrifft, kann man sich ja wenn man ängstlich ist etwas zurückhalten. Wenn ich Sorge habe das der Fisch u.U. nicht frisch ist, reduziert man seinen Konsum eben mal auf das reichlich vorhandene Weiss-oder Fladenbrot. Wenn man morgens auf der MS 4 im Anckelmannsplatz oder im Atlantik Klassik gut gefrühstückt hat, wird das wohl möglich sein. Zumal man sicher am späten Nachmittag zurück ist.

      Immer eine Frage wie man mit solchen Situationen umgeht.
    • clubschiff-profis.de
    • ... wir sind auch dabei
      :abfahrt:
      2008 - AIDAcara - MM
      2009 - AIDAaura - Nordland
      2010 - AIDAaura - Nordeuropa
      2011 - AIDAaura - Schwarzes Meer
      2011/2012 - TUI MS1 - Kanaren
      2012 - TUI MS2 - Nordland
      2013 - AIDAblu - Rotes Meer
      2014 - AIDAstella - Kanaren
      2014 - TUI MS2 - MM trifft Dubai
      2015 - AIDAdiva - Ostsee
      2016 - AIDAmar - Transkaribik
      2016 - TUI MS3 - Mittelmeer mit Zypern
      2017 - TUI MS5 - Mittelmeer mit Rhodos
      2018 - AIDAmar - Transkaribik

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von brittaberg ()