Preisverfall...

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Und dann fahren eben einige Schiffe auf Routen die nicht soo gefragt sind. Und das zu Preisverfall-Preisen.
      Und dann fahren diese Schiffe mal wieder Routen die gut ausgelastet sind.
      So ist das eben wenn man die Schiffe verteilen muss damit nicht ALLE um Mallorca kreisen.
      Es geht darum ob sich das GANZE rechnet, und das scheint bei AIDA ja der Fall zu sein. :meinung:

      Und günstige Preise sorgen bestimmt für eine GUTE Mundpropaganda im Bekanntenkreis. :abfahrt:
    • PepperN schrieb:

      Was denkt ihr, passiert bei der Preisentwicklung für die Orienttour im Winter ‘19? Geht da noch was runter?

      Lg
      Ich sage mal nein - aber das ist natürlich spekulativ.

      Begründung:

      * Die Nachfrage nach den Reisen über Weihnachten und Silvester ist erfahrungsgemäß sehr gut.

      * Die 11 tägige Orient-Silvesterreise 2018/2019 der TUI Mein Schiff 4 kostet aktuell für 2 Personen je nach Kabine mindestens 600,- Euro mehr, als noch vor einem 1/2 Jahr.

      Die Auslastung dieser Reise liegt z.Z. bei deutlich über 80%. Ergo ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das die bisher noch nicht verkauften Kabinen noch gut verkauft werden. Daher ist ein Preisverfall bei dieser Reise und auf Grund der Gegebenheiten eher unwahrscheinlich.

      Es kommt halt immer auf diverse Gegebenheiten an, die eine Preisveränderung auslösen können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hans Schmidtbauer ()

    • ich denke, das die Orient Touren in den Ferien nur im Premium Segment zu haben sein werden.. Winter / Weihnachtsferien..

      Die Reisen vorher und nachher werden sicher sehr, sehr günstig..

      1xAidasol (2015), 2xAidaBlu (2015, 2016), 1xAidaPrima (2017), 1xMeinSchiff5 (2016), 1xMeinSchiff1 (2017, das Original ^^ ) 1xMSC Fantasia (2017), bald 1xAIDAPerla (2018) und 1xAIDABella (2018)
    • clubschiff-profis.de
    • einzig nutzbarer Ferientermin ist der am 22.12 und der ist, mit Abstand der Teuerste.

      Mit Kindern verbringt man Weihnachten gern zuhause.. also käme nur der 29.12. in Frage und den gibt natürlich nicht im Traumstart..

      1xAidasol (2015), 2xAidaBlu (2015, 2016), 1xAidaPrima (2017), 1xMeinSchiff5 (2016), 1xMeinSchiff1 (2017, das Original ^^ ) 1xMSC Fantasia (2017), bald 1xAIDAPerla (2018) und 1xAIDABella (2018)
    • Natürlich ist dieser Termin teurer, aber er ist dennoch im Angebot...

      Als wir letztes Jahr am 23.12. abgestiegen sind (gleiche Tour) hat uns überrascht, wie viele Familien mit Kindern aufgestiegen sind und Weihnachten an Bord verbracht haben...
      1x AidaBella (2008)
      1x AidaMar (2015)
      1x AidaBlu (2015)
      2x AidaSol (2016,2017)
      1x Aidastella (2017)

      1x MeinSchiff 4 (2017)
    • Ponny schrieb:

      Wir haben auf dem Schiff mal gefragt, ob bei günstigeren Reisen das Budget niedriger ist als bei höherpreisigen (das habe ich auch schon mal hier im Forum gelesen) und es wurde verneint.
      Die Kalkulation wird langfristig gemacht, da steht noch gar nicht fest, wieviel durch den Reisepreis eingenommen wird.
      Mit den Sachen, die auf dem Schiff erzählt werden (speziell zur Kalkulation) wäre ich vorsichtig. Die Crew weiss vieles, aber sicher nicht alles zur Kalkulation. Und wenn jemand einem Passagier erzählen würde "Die günstigen Reisen werden wesentlich knapper kalkuliert, als die hochpreisigen Reisen." Sind das Betriebsinterna, deren preisgabe jemanden den Job kosten könnte. Das wird keiner riskieren. Ganz klar, das solche Fragen verneint werden.

      Wie langfristig die Kalkulation gemacht wird, zählt ebenso zu den Betriebsinterna, über die Dir keiner (so er/sie denn Bescheid weiss) genaueres sagen wird.

      mfG Healer
      Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.

      Konrad Adenauer
    • clubschiff-profis.de
    • Healer schrieb:

      Ponny schrieb:

      Wir haben auf dem Schiff mal gefragt, ob bei günstigeren Reisen das Budget niedriger ist als bei höherpreisigen (das habe ich auch schon mal hier im Forum gelesen) und es wurde verneint.
      Die Kalkulation wird langfristig gemacht, da steht noch gar nicht fest, wieviel durch den Reisepreis eingenommen wird.
      Mit den Sachen, die auf dem Schiff erzählt werden (speziell zur Kalkulation) wäre ich vorsichtig. Die Crew weiss vieles, aber sicher nicht alles zur Kalkulation. Und wenn jemand einem Passagier erzählen würde "Die günstigen Reisen werden wesentlich knapper kalkuliert, als die hochpreisigen Reisen." Sind das Betriebsinterna, deren preisgabe jemanden den Job kosten könnte. Das wird keiner riskieren. Ganz klar, das solche Fragen verneint werden.
      Wie langfristig die Kalkulation gemacht wird, zählt ebenso zu den Betriebsinterna, über die Dir keiner (so er/sie denn Bescheid weiss) genaueres sagen wird.

      mfG Healer
      Naja leichte Anhaltspunkte gibt es. So muss teilweise, gerade bei Fernreisen im Winter 90 Tage vorher der Proviant bestellt, also spätestens da ist alles fix, unabhängig von der weiteren Preisentwicklung
    • Healer schrieb:

      Ponny schrieb:

      Wir haben auf dem Schiff mal gefragt, ob bei günstigeren Reisen das Budget niedriger ist als bei höherpreisigen (das habe ich auch schon mal hier im Forum gelesen) und es wurde verneint.
      Die Kalkulation wird langfristig gemacht, da steht noch gar nicht fest, wieviel durch den Reisepreis eingenommen wird.
      Mit den Sachen, die auf dem Schiff erzählt werden (speziell zur Kalkulation) wäre ich vorsichtig. Die Crew weiss vieles, aber sicher nicht alles zur Kalkulation. Und wenn jemand einem Passagier erzählen würde "Die günstigen Reisen werden wesentlich knapper kalkuliert, als die hochpreisigen Reisen." Sind das Betriebsinterna, deren preisgabe jemanden den Job kosten könnte. Das wird keiner riskieren. Ganz klar, das solche Fragen verneint werden.
      Wie langfristig die Kalkulation gemacht wird, zählt ebenso zu den Betriebsinterna, über die Dir keiner (so er/sie denn Bescheid weiss) genaueres sagen wird.

      mfG Healer
      ...stimmt in die Kalkulation wird man uns nicht blicken lassen.
      ich denke aber auch, dass es keinen Zusammenhang zwischen den Einnahmen und dem Budget gibt.
      Ich fahre immer im Januar, also zu der zeit, wo die Reisen sehr günstig sind. Sowohl im Premium, als auch im Vario. Dementsprechend müssten meine Reisen mies sein, wenn das Budget, von den Einnahmen abhinge. Es war aber alles richtig gut. Tolle Gastkünstler. Wie ich finde sehr gutes Essen (Jeden Tag tolles frisches Obst, nicht 08/15,fast jeden Tag frische Maracujas, sehr gut gemachter Fisch ...) sehr freundlicher unaufdringlicher Service usw.

      Wir hatten sogar zwei oder dreimal kostenlos Cocktail-Empfang am Schiff, bei der Rückkehr von den Ausflügen. Übrigens gab es so viel, dass man auch problemlos sich die Kante hätte geben konnte. Und man musste auch nur sehr kurze Zeit auf den nächsten Cocktail warten. Und es gab auch fast kein Gedränge. Super Stimmung. Alles war karibisch entspannt...

      Aber wie gesagt, auch ich habe keinen Einblick in die Bücher, kann jedoch aus meinen subjektiven Erfahrungen gewisse Schlüsse ziehen.

      Beitrag von Nordseefan ()

      Dieser Beitrag wurde von Morris aus folgendem Grund gelöscht: Bitte nicht wieder den Vergleich TUI - Aida hier beginnen, danke. ().
    • Leatoria schrieb:

      Und eventuell die schlechtere Kabine.
      Ich hab gerade mal für 3 Reisen, die uns im nächsten Jahr interessieren,Probebuchungen gemacht, dabei wurden zB als Kabinen in bevorzugter Lage auf der Aura die Kabinen auf Deck 6 mit den Etagenbetten angeboten, oder die " Bullaugenkabinen" auf Deck 4, natürlich mit dem Vermerk " nur noch wenige Kabinen in diesem Bereich vorhanden" ! Ohne Worte. Dieses wird auch gern so von den Reiseberatern an Bord angeboten.
      Kein Wunder, wenn es diesen Reisenden sauer aufstößt, dass Jemand der sehr viel weniger für die Reise bezahlt hat (eben im Vario gebucht), eine bessere Kabine bekommen hat.
      Wir sind ja mittlerweile erfahrene Aidafahrer und suchen uns die Kabine nach dem Decksplan aus, aber für Neulinge finde ich diese Taktik, zuerst die Grotto Kabinen für teures Geld zu verkaufen, schon nicht so schön.
      als ich mal nach einer Premiumbuchung gefragt habe, wurde mir auch eine kurze Kabine auf Deck 8 neben dem Theatrium angeboten. Dabei gab es zum gleichen Preis nur 5 Kabinen weiter einige freie, die noch den Sessel haben und nicht die Sichtbehinderung. Das fand ich mal gar nicht bzw. unverschämt. Hatte sich dann aber eh schnell erledigt mit der Unsicherheit der Hurrikan-Umroutungen 2017/2018.

      aeffchen schrieb:

      Reise Aura vom 11.8 bis 25.8. 2018 Meerblick für 3 Personen für einen Exklusivpreis von 4898 Euro im Januar gebucht.
      Heute ist der Preis 3500 Euro für die gleiche Reise.
      Kein Preisverfall?
      Also hier sehe ich auch keinen Preisverfall. Es sind ja nur noch 4 Wochen bis zur Abfahrt. Sich jetzt 4 Wochen vorher das Programm für zwei Wochen rauszusuchen, für eine verkürzte Vorfreude Zeit und noch Urlaub einreichen zu müssen... für den Stress würde ich aber mindestens "Schmerzensgeld" über eine günstige Buchung erwarten, denn sonst ist eine Buchung so kurzfristig ja wirklich nur Stress... :meinung: Da finde ich diese Preisanpassung vollkommen ok. Seit Januar konntet ihr euch doch schon richtig lange freuen und alles in größter Ruhe planen :)
      AIDAmar 08/2014: Ostsee 2
      AIDAluna 10-11/2015: Transkaribik 7
      AIDAstella 07/2016: Spanien & Frankreich 3
      AIDAdiva 10-11/2016: Von New York nach Barbados 2
      AIDAmar 05/2017: Ostsee 1
      AIDAluna 08-09/2017: Von Kiel nach New York
      AIDAprima 04/2018: Kanaren & Madeira 3
    • clubschiff-profis.de
    • Man darf bei den Buchungen solche Ankündigungen, wie nur noch wenige Kabinen frei etc. nicht sonderlich ernst nehmen, das gehört zum einmal eins des Verkaufens und welche Kabine man letztendlich erhält ist reine Glücksache.
      Vor 3 Jahren Luna New York - Karibik - New York kurzfristig über Just gebucht und eine Balkonkabine auf Deck 9 erwischt. Ich hab nach der Zuteilung des Termins noch vor Mitteilung der Kabine mal eine Buchung durchgespielt, um zu sehen welche Balkonkabinen noch frei sind. Auf Deck 9 gab es da überhaupt keine, die ich hätte buchen können. So viel zu Premium, für mich ein no go
    • .. sicher gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen dem erzielten Gesamtverkaufspreis und dem Budget des Schiffes für die Reise!
      Selbst erlebtes Beispiel:
      Gleiches Schiff, gleicher GM und EM, Reisen 7,5 Monate zeitlich auseinander

      Vita rund um GB, 14 Tage, MB tiefster Preis 1649€ also normal gut verkaufte Reise,
      5 lokale Gastkünstler plus 2 Aida Gastkünstler,
      Essen gut

      Vita GB Frankreich Belgien
      14 Tage, MB tiefster Preis 749€,
      Preis fiel über Monate bald wöchentlich,
      Reise sozusagen verramscht
      1 lokaler Gastkünstler plus 1 Aida,
      Essen so lala

      und das ist immer so, in dutzenden Gesprächen auf dem Schiff und unter vielfahrenden Freunden bestätigt

      ist ja auch wirtschaftlich naheliegend
      2018: perla/ wMM; vita/ FBGB,
      2017: bella/ SHG-SIN, vita/ GB, MS3/ KA
      2016: bella/ TransIndien, prima/ Nordsee, sol/ Norwegen
      2015: vita/ TransMM, stella/ Orient
      2014: cara/ SA, aura/ SMeer, bella/ KA
      2013: aura/ TransMM, bella/ TAmerika
      2012: diva/ TransMM/ SOA
      2011: bella/ Kanaren, blu/ Ostsee
      2010: diva/ öMM
      2009: luna/ Kanaren
    • clubschiff-profis.de