Preisverfall...

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • kiwiking schrieb:

      .. sicher gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen dem erzielten Gesamtverkaufspreis und dem Budget des Schiffes für die Reise!
      Selbst erlebtes Beispiel:
      Gleiches Schiff, gleicher GM und EM, Reisen 7,5 Monate zeitlich auseinander

      Vita rund um GB, 14 Tage, MB tiefster Preis 1649€ also normal gut verkaufte Reise,
      5 lokale Gastkünstler plus 2 Aida Gastkünstler,
      Essen gut

      Vita GB Frankreich Belgien
      14 Tage, MB tiefster Preis 749€,
      Preis fiel über Monate bald wöchentlich,
      Reise sozusagen verramscht
      1 lokaler Gastkünstler plus 1 Aida,
      Essen so lala

      und das ist immer so, in dutzenden Gesprächen auf dem Schiff und unter vielfahrenden Freunden bestätigt

      ist ja auch wirtschaftlich naheliegend
      Ich will Dich jetzt nicht überzeugen, dass es nicht so ist, wie von Dir beschrieben.
      Offensichtlich hast Du das so erlebt. Daher wird mir das nicht gelingen.

      Da ich aber Gegenteiliges erlebt habe (siehe meinen Beitrag weiter oben) und ich auch in Gespräches eher Gegenteiliges gehört habe (ja stimmt, man hört immer gerne das was man hören will) denke ich nicht, dass das so ist.

      Wo ich Dir aber auf jeden Fall widersprechen möchte ist, dass das wirtschaftlich naheliegend ist. Bei rund 2000 Gästen an Bord wäre es wirtschaftlich dumm die wegen ein paar tausend Euro Mehrausgaben in die Arme der Konkurrenz zu schicken, weil die von der Reise enttäuscht sind. Aida steckt viel Geld in Werbung. Dann wegen "Peanuts" alle Werbung kaputt zu machen ... Ich weiß nicht.

      Nur wer von uns beiden Recht hat, werden wir hier nicht feststellen können.
    • VW bezahlt auch viel für Ihre Werbung und bescheißt ihre Kunden.
      Das kann ich bei Aida aber nicht behaupten. Wenn es ihre Marktwirtschaft hergibt gewisse Reisen zu verramschen das ist es doch gut so. Dann können auch Leute mitfahren die es sich sonst nie leisten könnten. Man sollte mehr gönnen können und sich weniger ärgern wenn man halt mehr für die gebuchte Reise bezahlt hat. Es hat noch keinen ärmer gemacht da man ja mit dem gebuchten Preis einverstanden war. Freut euch einfach mit den Leuten die sooooo billig gebucht haben.

      LG Peter

      2002 Arosa
      2003 Arosa
      2005 blu
      2010 aura
      2013 MS 1
      2013 mar
      2014 mar, bella, diva
      2015 stella, cara.
      2016 bella, vita, blu , mar
      2017 cara, diva
      2018 mar Transatlantik, vita Transatlantik, luna Karibik
    • bfr007 schrieb:

      VW bezahlt auch viel für Ihre Werbung und bescheißt ihre Kunden.
      Das kann ich bei Aida aber nicht behaupten. Wenn es ihre Marktwirtschaft hergibt gewisse Reisen zu verramschen das ist es doch gut so. Dann können auch Leute mitfahren die es sich sonst nie leisten könnten. Man sollte mehr gönnen können und sich weniger ärgern wenn man halt mehr für die gebuchte Reise bezahlt hat. Es hat noch keinen ärmer gemacht da man ja mit dem gebuchten Preis einverstanden war. Freut euch einfach mit den Leuten die sooooo billig gebucht haben.

      LG Peter
      AIDAcruises ist mit ihrer sehenswerten/faszinierenden Preispolitik teilweise schon seeeeeeeeeeeeeehr kundenfreundlich ausgerichtet, auch wenn einige Passagiere dann einen Seetörn fahren, der bei vielen Passagieren nicht so beliebt ist

      Finde ich wirklich gut,daß du dich mit den Passagieren freust,die ihre Kreuzfahrt sehr preiswert gebucht haben (es müßte noch viel mehr Menschen mit deiner Einstellung geben)

      Es hat aber schon einige Leute in ihrem Leben sehr arm gemacht,obwohl sie mit ihren Kaufpreisen bzw. mit ihrem Kaufverhalten einverstanden waren
      Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
      1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 4 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt)
      2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
      0 x AIDAprima , 0 x AIDAperla
      0 x Mein Schiff 3 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 (geplant) , 1 x Mein Schiff 6
      1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von Heizergruss ()

    • clubschiff-profis.de
    • bfr007 schrieb:

      VW bezahlt auch viel für Ihre Werbung und bescheißt ihre Kunden.
      Das kann ich bei Aida aber nicht behaupten. Wenn es ihre Marktwirtschaft hergibt gewisse Reisen zu verramschen das ist es doch gut so. Dann können auch Leute mitfahren die es sich sonst nie leisten könnten. Man sollte mehr gönnen können und sich weniger ärgern wenn man halt mehr für die gebuchte Reise bezahlt hat. Es hat noch keinen ärmer gemacht da man ja mit dem gebuchten Preis einverstanden war. Freut euch einfach mit den Leuten die sooooo billig gebucht haben.

      LG Peter
      Verramschen ist nie gut und AIDA ist auch kein Samariter, damit Personen die Reisen buchen können, die eigentlich das Geld dafür nicht haben! Wer dauerhaft verramscht, begibt sich in gefährliche Fahrwasser.
    • Aida verramscht ja nicht erst seit gestern, sondern schon jahrelang. Ich habe bis jetzt noch nicht gemerkt das es Ihnen geschadet hat. Wenn vorne 100 unzufriedene abspringen, springen hinten 1000 neue drauf.

      2002 Arosa
      2003 Arosa
      2005 blu
      2010 aura
      2013 MS 1
      2013 mar
      2014 mar, bella, diva
      2015 stella, cara.
      2016 bella, vita, blu , mar
      2017 cara, diva
      2018 mar Transatlantik, vita Transatlantik, luna Karibik
    • bfr007 schrieb:

      Aida verramscht ja nicht erst seit gestern, sondern schon jahrelang. Ich habe bis jetzt noch nicht gemerkt das es Ihnen geschadet hat. Wenn vorne 100 unzufriedene abspringen, springen hinten 1000 neue drauf.
      Wie merkt man eigentlich als Passagier, ob AIDAcruises irgendetwas geschadet hat

      AIDAcruises verramscht ihre Reisen auch nicht, sie reagieren doch nur auf die marktwirtschaftlichen Verhältnisse bzw. auf die erhöhte Preisgestaltung in ihren Katalogen
      Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
      1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 4 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt)
      2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
      0 x AIDAprima , 0 x AIDAperla
      0 x Mein Schiff 3 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 (geplant) , 1 x Mein Schiff 6
      1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von Heizergruss ()

    • Vielleicht sind die Vario Preise ja die normalen Preise. Und wie so oft in der Wirtschaft, wer sich früh
      etwas sichern will zahlt dafür einen Aufpreis. Eben den Premiumpreis. Und JAFM ist dann der
      Sommer- oder Winterschlussverkauf mit der Lagerräumung. Sicher fahren dann auch einige Leute
      eine Route für die sie sich Preisspontan entschieden haben.
      Ich schaue auch im Dezember nach der Karibik oder dem Indischen Ozean. Für mich passen aber
      die momentanen Preise noch nicht, sollte alles ausgebucht sein, es gibt soviele Kreuzfahrten
      im Dezember, da wird sicher eine dabei sein wo wir zuschlagen. :meinung:
    • AlexM. schrieb:

      Oder die premiumpreise sind für diese Jahreszeit in dieser Region absolut utopisch angesetzt. Nichts anderes würde ich sagen. 200€ pro Person im Herbst für Norwegen, wo es vermutlich nicht gerade warm sein wird, dazu ein eher kleines Schiff, wo die indoor Aktivitäten stark begrenzt sind, sorry AIDA, aber dieser Preisverfall war abzusehen. Dann lieber Premium bissl runterschrauben und gut ist. Dann buchen auch mehr Leute Premium und wer weiß, vllt rechnet sich das sogar am Ende für AIDA ;) stimme voll zu, wobei mir des Öfteren bezüglich wirklich krassem Preisverfall die kleinen Dampfer eher auffallen, maximal die Metropolen noch, aber die ist ja auch ausgelutscht wie sonst was.
      Dem kann ich nur zustimmen. Mitte September ist der Sommer und die Ferien vorbei, es kann schon recht kalt sein und wird früher dunkel. Es sind auch viel weniger Urlauber unterwegs. Die restlichen Urlauber fahren meistens dann schon wieder in den Süden. Das lässt sich auch bei anderen reinen Sommerreisezielen beobachten - irgendwann werden die Bürgersteige hochgeklappt und die Hotels abgeschlossen.

      Ja und ich würde zusammen mit meiner Frau keine 400 Euro für eine Außen- oder Innenkabine pro Nacht zahlen. Dafür macht man zur selben Zeit an Land einen 5 Sterne Luxusurlaub mindestens in eine Juniorsuite.
      Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.
      (Johann Wolfgang von Goethe)
    • clubschiff-profis.de
    • Die Essensqualität kann eigentlich unter dem Buchungsverhalten nicht leiden, da die Vorläufe für die Essensplanung, und das wird in anderen Bereichen wie Personal (Urlaubsplanung, Vertragsgestaltung) auch kaum anders sein, sehr langgezogen sind. Bei der Küchenführung vorletzte Woche auf der Perla wurde erklärt, wie viele Monate zum Teil da Vorlauf sind, um Essen und Getränke zu bunkern. Das geht nicht so, dass man 14 Tage vorher mal kurz durchklingelt, und 5 Brötchen mehr oder weniger bestellt. Es sei denn, man wüßte von Anfang seitens Aida, dass die Reise schwach gebucht wird, und ordert deswegen weniger. Aber letztlich sind die Lager im Schiff bei fast allen Produkten so gut gefüllt, dass es keinen Mangel geben kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Allinclusive ()

    • bfr007 schrieb:

      Aida verramscht ja nicht erst seit gestern, sondern schon jahrelang.
      Schon 2010 hatten wir unsere Transasien über ein Jahr im Vorfeld gebucht. Ein halbes Jahr vor Reiseantritt bekamen wir es schwarz auf weiß noch als schönen Flyer nach Hause, das wir trotz Frühbucher 800 Euro pro Person mehr bezahlt hatten. Haben damals von Premium auf Vario umgebucht, fertig.
      Als langjähriger AIDA-Fahrer weiß man das mittlerweile, das dies so sein "kann"!
      Im Gegensatz dazu nun die momentane ADRIA-Tour mit der Blu am 05.08., 1257 Euro für die Innenkabine , 7 Tage bei eigener Anreise!! Preisverfall!??....
      Generell kann man die Preispolitik nicht durchschauen, sicher auch so gewollt, daher sollte man buchen, wenn einem der Preis passt. Nachkarteln bringt da nichts. :meinung:
      04/2007 Transatlantik AIDA Aura
      09/2009 östl. Mittelmeer AIDA Vita
      03/2010 Transasien AIDA Aura
      12/2011 Karibik 12 AIDA Luna
      10/2012 Nordamerika 3 AIDA Luna
      02/2013 Transarabien 2 AIDA Blu
      09/ 2013 Mittelmeer 13 AIDA Blu
      06/2014 Nordeuropa 14 AIDA Stella
      03/2015 Südostasien 10 AIDA Sol
      07/2016 Ostsee 2 AIDA Diva
      04/2017 La Romana trifft Mallorca Mein Schiff 5
      10/2017 Kanaren und Madeira AIDA Sol
      08/2018 Norwegens Fjorde AIDA Sol
    • Ich würde auch keine 200 Euro pro Nacht und Person für eine Innenkabine ausgeben.Aber ob das andere Leute doch tun und in welchem Umfang das fällt alles im Reich der Spekulationen.
      Deshalb ist hier auch dieser Thread so unendlich, weil alle seine persönliche Spekulationen als Wahrheit ansehen und daher vollkommen aneinander vorbei diskutieren.

      Tatsache 1: Es gibt einige Premiumpreise, die erscheinen vielen hier als sehr hoch.
      Tatsache 2: Ein gewisser Anteil dieser Reisen erreicht dann irgendwann Preisnachlässe in einem bestimmten Umfang.

      Dann hört es aber mit den Tatsachen auf.

      Spekulation 1: Wie viel Personen buchen dennoch diese Premiumpreise (ggf. im Frühbucher)? Einen Teil der Leute ist es vollkommen klar und logisch, dass stark fallende Preise darauf hindeuten, dass zu wenig im Premium gebucht haben und das Schiff noch halb leer ist. Aber das ist schon Spekulation. Es kann auch sein, dass genau so viele Leute wie von Aida kalkuliert Premium gebucht haben, das Schiff schon recht voll ist, jedoch die Reiseroute und die Reisezeit und andere Faktoren so sind, dass man die (wenigen) Restplätze nur mit größeren Preisnachlässen voll bekommt. Oder auch: siehe Spekulation 2. Und die Preisnachlässe sehen ja nur dann so groß aus, wenn der Premiumpreis höher war. Ich persönlich tendiere zur zweiten Einschätzung (=ebenfalls Spekulation)Viele hier zur erste,. Wenn wir uns "unterhalten" können wir gar nicht auf einen Nenner kommen.

      Spekulation 2: Wenn Aida einen Preisnachlass gibt heißt das, dass die ohne diesen Nachlass die Restplätze (wie viel das auch immer zu sein scheint) so nicht weg bekommt. Kann aber auch sein, dass diese Reise sich besonders dafür eignet über große Sonderangebote, neue Kreuzfahrer zu akquirieren.

      Spekulation 3: Der Preisnachlass wird immer größer oder häufiger. Selbst das halte ich für Spekulation, da ich in meinem persönlichen Umfang von vielen Leuten weiß, die schon vor Jahren über einen Riesen-Preisnachlass zum Kreuzfahren gekommen sind. Keiner (auch ich nicht) gibt ein Gutachten in Auftrag oder macht eine neutrale Statistik über die Jahre. Man pickt sich Beispiele raus, die einem seine Weltsicht bestätigen.

      Spekulation 4: Es gibt einen Zusammenhang zwischen Qualität und der Anzahl von Sonderangeboten für diese Reise. Für viele hier ist das vollkommen logisch. Für mich vollkommen abwegig. Ich habe nämlich Gegenteiliges erlebt (denke ich). Andere haben genau das erlebt (denken die).

      Spekulation 5: Die großen Preisnachlässe schrecken viele Premiumbucher ab und verärgern diese. Was ist viele? Es gibt viele Personen, die können tendenziell nur Premium buchen. Derzeit gehöre ich dazu (Gründe muss ich hier nicht wiederholen). Dafür buche ich zumindest nur in Zeiten, wo ich meine persönliche Preisgrenze einhalte. Die Personen, die flexibel sind buchen dann eher Vario, Ist es aber wirklich so abschreckend für die Premiumbucher, die dann aus welchen Gründen auch immer Premium buchen (wollen/müssen), wenn der Preis plötzlich sinkt. Viele sagen hier: Klar doch. Ich würde mich schwarz ärgern, wenn ich ein paar tausend Euro "zu viel" ausgegeben habe. Das müssen doch alle genau so fühlen. Tun sie aber nicht. Vielen ist das fast egal. Wie groß der Anteil dieser Lager (im Gesamten, nicht hier im Forum) ist, weiß keiner.

      Man könnte die Beispiele für Spekulationen hier -jeder hier als seine Wahrheit- weiter fortsetzen. Aber ich denke es reicht aus.
      Warum dann mein Beitrag hier (so was ähnliches habe ich ja schon Mal hier "gesagt")?

      Keine Ahnung. :D
      Denn diesen Thread hier unterbinden kann und will ich nicht.
      Ich glaube, ich will nur Klugscheißen ... :rolleyes:
      (Ein bisschen erhoffe ich mir insgeheim aber auch, den einen oder anderen zwar nicht zu überzeugen, aber bewusst zu machen, dass auch seine Meinung auf Spekulationen beruht)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mausgatt ()

    • fogfog schrieb:

      Vielleicht sind die Vario Preise ja die normalen Preise...
      Eine durchaus interessante Theorie, gerade wen man sich so einige Preise im Premium-Tarif anschaut, die da von Seiten AIDA aufgerufen werden.

      Mausgatt schrieb:

      ...
      Tatsache 1: Es gibt einige Premiumpreise, die erscheinen vielen hier als sehr hoch.
      Ersetze das Wort "erscheinen" durch "sind" und ich bin da voll bei dir.

      Mausgatt schrieb:

      ...
      Ich glaube, ich will nur Klugscheißen ... :rolleyes:
      (Ein bisschen erhoffe ich mir insgeheim aber auch, den einen oder anderen zwar nicht zu überzeugen, aber bewusst zu machen, dass auch seine Meinung auf Spekulationen beruht)
      :D
    • Mausgatt schrieb:

      Ich glaube, ich will nur Klugscheißen ...
      (Ein bisschen erhoffe ich mir insgeheim aber auch, den einen oder anderen zwar nicht zu überzeugen, aber bewusst zu machen, dass auch seine Meinung auf Spekulationen beruht)
      Die einen nennen es Klugscheißen, die anderen :meinung: .
      Es steckt sicher in jedem Post eine "kleine Wahrheit"
      oder sagen wir so " Jeder hat seine Meinung" dazu und das ist gut so,
      denn ein Forum ist "Austausch" und wenn das nett und freundlich abgeht ist das doch voll in Ordnung! :daumen:
      04/2007 Transatlantik AIDA Aura
      09/2009 östl. Mittelmeer AIDA Vita
      03/2010 Transasien AIDA Aura
      12/2011 Karibik 12 AIDA Luna
      10/2012 Nordamerika 3 AIDA Luna
      02/2013 Transarabien 2 AIDA Blu
      09/ 2013 Mittelmeer 13 AIDA Blu
      06/2014 Nordeuropa 14 AIDA Stella
      03/2015 Südostasien 10 AIDA Sol
      07/2016 Ostsee 2 AIDA Diva
      04/2017 La Romana trifft Mallorca Mein Schiff 5
      10/2017 Kanaren und Madeira AIDA Sol
      08/2018 Norwegens Fjorde AIDA Sol
    • clubschiff-profis.de
    • Eigentlich fing dieser Thread damit an das sich einige Premium Bucher über die Preisnachlässe beschwert haben.
      Und das einige wollten das Premium aufgewertet wird.



      Es hat sich hier in fast 2000 Beiträgen noch kein Vario oder Just Bucher beschwert.
      Ich verstehe nur nicht warum sich hier jede Woche so viele Premium Bucher aufregen, wenn es gar keinen Preisverfall gibt...

      Auf jeden Fall bietet Aida mit Premium , Vario und Just 3 tolle Produkte an, und sollte das auch so lassen und braucht auch nichts aufwerten. :meinung:
    • Preisverfall hin oder her... in den nächsten Wochen sind die Schiffe voll!
      Also alles richtig gemacht, AIDA!
      :abfahrt: ... "To travel is to live" ... :abfahrt:
      14. 10/2018 Norwegens Fjorde 4 - AIDAbella
      15. 12/2018 Mauritius, Seychellen & Madagaskar 2 - AIDAblu

      16. 03/2020 Winter im hohen Norden - AIDAcara

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wuschwusch ()

    • Seeungeheuer schrieb:

      Eigentlich fing dieser Thread damit an das sich einige Premium Bucher über die Preisnachlässe beschwert haben.
      Und das einige wollten das Premium aufgewertet wird.



      Es hat sich hier in fast 2000 Beiträgen noch kein Vario oder Just Bucher beschwert.
      Ich verstehe nur nicht warum sich hier jede Woche so viele Premium Bucher aufregen, wenn es gar keinen Preisverfall gibt...

      Auf jeden Fall bietet Aida mit Premium , Vario und Just 3 tolle Produkte an, und sollte das auch so lassen und braucht auch nichts aufwerten. :meinung:
      Das ist auch mein Eindruck und ich bin jetzt mal ehrlich, ich würde mich ärgern, wenn ich für eine Reise 1.500 oder 2.000 Euro mehr bezahlt hätte, ohne deutlichen Mehrwert. Wenn sich der eine oder andere darüber freut mehr bezahlt zu haben oder es ihm egal ist mag man dies glauben oder nicht.
      Ich hab da meine Zweifel.
      Egal, es gibt eine gewisse Anzahl von überzeugten Premiumbuchern, das sieht man ja jetzt bei der Mira/Südafrika. Dort wird bereits gebucht, obwohl es eigentlich noch kein Schiff gibt, man kauft sozusagen die Katze im Sack.
      Also warum soll sich an der Grundsituation was ändern. Ein gewisser Teil Premium, der überwiegende Teil Vario mit leicht unterschiedlichen Preisen und die Last-Minute Bucher. Dann ist das Schiff voll oder fast voll. Aida bietet ein Produkt am Markt an, versucht die bestmöglichen Preise zu erzielen und gleichzeitig eine hohe Auslastung zu erreichen.
      Übliches wirtschaftliches Verhalten halt, nichts anderes, hat mit Preisverfall nichts aber auch überhaupt nichts zu tun.
    • blaueburma schrieb:

      Das ist auch mein Eindruck und ich bin jetzt mal ehrlich, ich würde mich ärgern, wenn ich für eine Reise 1.500 oder 2.000 Euro mehr bezahlt hätte, ohne deutlichen Mehrwert.
      Da das Preismodell von AIDA (Premium, Vario, Just etc.) seit Jahren bekannt ist, verstehe ich nicht so ganz, warum man sich über Nachlässe zum Premiumpreis bei Vario etc. ärgern muss.

      Wer Premium bucht, hat seine Gründe dafür (Festlegung der Route, Termin, Kabinenwahl, frühere Ausflugsbuchung usw.). Und er weiß (oder zumindest sollte er es wissen), das andere, die flexibler sind (warum auch immer) die gleiche Reise mit den überwiegend gleichen Leistungen günstiger bekommen können. Denn nicht jede Reise wird in Vario, Just etc. angeboten.

      Einfaches Beispiel aus dem täglichen Leben: Wenn ich diese Woche etwas zum Preis X beim Discounter kaufe, kann ich mich natürlich ärgern, wenn es nächste Woche günstiger verkauft wird. Aber ich kann es nicht ändern.

      Meine Philosophie lautet daher: Sich über Dinge ärgern, die man nicht ändern kann oder will, kostet unnötige Lebensqualität.
    • clubschiff-profis.de