Preisverfall...

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Der Leistungsverfall ist doch schon längst da. Beispiele: Essen im Buffet Restaurant, abgespecktes Unterhaltungsprogramm, weniger Personal.
      Ich habe den Eindruck das die bei AC auch Schwierigkeiten haben Personal mit wenigstens rudimentären Deutsch Kenntnissen zu bekommen.
      Die Photo Experten und die Kasino Mitarbeiter sprachen fast alle nur Englisch. Die Preis Spirale dreht sich weiter nach unten da können die nur bei den Leistungen sparen.
      Auf der nächsten Reise werde ich die Buffet Restaurants nicht mehr betreten und mich nur im Buffalo und Rossini einbuchen. Da kann ich dann den eingesparten Reisepreis investieren.

      Grüße
      Stefan
      4x Diva, 2xVita,2xSol,3xLuna,2xBlu,2x Aura,1x Bella,1xMar,1x Prima,1xPerla
    • Ich bin ja ein Neuling und habe bislang mal gerade 4 Touren gemacht. Immer Balkon Premium. Einfach, weil ich nicht so oft reisen kann und dann möchte ich eine schöne Kabine mit Glasbalkon. Aber ab jetzt ich bin aus der Premium Buchung raus, wenn es keine Aufwertung gibt.
      Die preislichen Unterschiede zwischen Premium und Vario sind so immens, daß ich eventuell in den sauren Apfel beiße und keine Glasbrüstung, Mittschiff, Deck 6 bekomme. Dann ist das eben so.
    • Hallo,

      ich denke,daß bei den zahlreichen AIDAdampfern sich der Premiumpreis zum Auslaufmodell entwickelt und zukünftig die Dampfer überwiegend mit Vario und Just oder neue Preisvarianten gefüllt werden

      Das führt natürlich auch zukünftig zu unvermeintlichen "Anpassungen" an Bord, den AIDAfahrerinnen/AIDAfahrern ist das aber auch überwiegend völlig egal bzw. unwichtig,weil sie ihre Prioritäten setzen und möglichst preiswert mehrerer Kreuzfahrten auf den AIDAdampfern in ihrem Jahresurlaub machen möchten

      Schöne Grüße

      Heizergruss
      Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
      1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 4 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt)
      2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
      0 x AIDAprima , 0 x AIDAperla
      0 x Mein Schiff 3 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 (geplant) , 1 x Mein Schiff 6
      1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heizergruss ()

    • Emmo lass uns mal rechnen, meine letzte Tour mit der Mar Start 06.03.18. Reisepreis Balkon BA, 2505 Eur plus Flug, ich habe im Vario 2400 Ocken mit Flug bezahlt. Sind 1100 Euro unterschied pro Person.
      2200 Eur das gebe ich dann für Ausflüge, Xl Sitze im Flieger und lecker Essen aus. Bei 18 Reise hab ich nur einmal eine Balkon Kabine mit Stahlbrüstung bekommen dafür aber auch einmal ein Upgrade.
      Riskiere mal was. :lol1:
      Grüße
      Stefan
      4x Diva, 2xVita,2xSol,3xLuna,2xBlu,2x Aura,1x Bella,1xMar,1x Prima,1xPerla
    • clubschiff-profis.de
    • Ihr habt es doch selbst in der Hand, ob der Preisverfall kommt oder nicht. Er kommt nur bei schlecher Buchungsauslastung.

      Meine übernächste Reise ist eine Selection-Reise, die schon lang ausgebucht ist. Kein Vario. Wer schnell war, bekam den Frühbucherrabatt.

      Meine erste Selection-Reise dagegen motivierte mich zu einer Umbuchung von Premium zu Vario, bis heute nicht bereut.

      Manch eine Mittelmeer-Tour mit der Stella hat keine freien Bakonkabinen mehr. Was bereits vergeben ist, wird auch nicht verschleudert.
    • clubschiff-profis.de
    • dejot schrieb:

      Solange sich auf Plattformen wie dieser in schier endloser Ausführlichkeit darüber ausgetauscht wird, ob man bei Reise XYZ nicht noch 50 Ct sparen kann und ellenlange Exceltabellen mit Preisentwicklungen gepflegt werden - wird sich an diesem Sachverhalt nicht ändern.
      Genau so seh ich das auch. Im Gegenteil es wird immer schlimmer. AIDA muss sich daher ein neues Preismodell einfallen lassen
      02/14: Kanaren + Madeira mit Aidastella
      08/14: Transamerika mit Aidaluna
      05/15: Ostsee mit Aidadiva
      08/15: Westeuropa mit Aidasol
      09/15: 2xMittelmeer mit Aidablu
      02/16: Metropolen mit Aidamar
      08/16: 2xMittelmeer mit Aidastella
      03/17: Transatlantik mit Aidavita
      08/17: Westeuropa mit Aidasol
      12/17: Silvester Kanaren + Madeira mit Lissabon mit Aidasol
      04/18: Frankreich, Belgien und GB mit Aidavita
      07/18: Mittelmeer mit Aidaprima
      12/18: Mittelmeer mit Aidamar

      und das Entdecken geht weiter.. :wiegeil: :abfahrt:
    • Heizergruss schrieb:

      Hallo,

      ich denke,daß bei den zahlreichen AIDAdampfern sich der Premiumpreis zum Auslaufmodell entwickelt und zukünftig die Dampfer überwiegend mit Vario und Just oder neue Preisvarianten gefüllt werden

      Das führt natürlich auch zukünftig zu unvermeintlichen "Anpassungen" an Bord, den AIDAfahrerinnen/AIDAfahrern ist das aber auch überwiegend völlig egal bzw. unwichtig,weil sie ihre Prioritäten setzen und möglichst preiswert mehrerer Kreuzfahrten auf den AIDAdampfern in ihrem Jahresurlaub machen möchten

      Schöne Grüße

      Heizergruss
      Premium ist doch schon laut AIDA ein „Auslaufmodell“. Wie waren die Zahlen, die AIDA mal veröffentlicht hat, gegen 2014(?): je 20% buchen Premium oder Just, der Rest Vario, also 60%.
      Und das war VOR der Indienststellung der Hyperions...

      Man sieht doch das Problem der geringeren Nachfrage des Premiumtarifes auf der Website - viele Reisen sind ewig lange mit „Frühbucher“- bzw. „Frühbucher Plus“-Ermäßigung verfügbar.
      Der Gegenwert im Verhältnis zu Vario/Just stimmt einfach nicht mehr. Der monetäre Vorteil bemisst sich auf 5€/Tag (Wasserflaschen), 25€ für das Internetpaket und je nach Flug ist die Sitzplatzreservierung (Economy, für Premium Economy und Business ist die Reservierung auch für Vario/Just im Preis inbegriffen!) für 12-30 Euro und das Zug zum Flug-Ticket dabei.

      Sprich: für eine 14-Tage-Karibiktour hat man so einen Gegenwert von ca. 155€ bei zwei Reisenden in der Kabine. Und wenn man dann sieht, dass der Vario-Bucher mal eben für die gleiche Reise locker 1.000€/Person weniger auf den Tisch legen muss...

      Es geht ja noch weiter - der Just-Innen-Gast sitzt im Flugzeug nach New York in Tagesrandlage neben dem Premium-Suiten-Gast der das AIDA-Flugpaket gebucht hat. Er bekommt das gleiche Essen in den Buffetrestaurants (vom Frühstück mal abgesehen), die gleichen Shows zu sehen und in den Bars die gleichen Drinks. Zu Recht fühlt sich der Premiumgast verschaukelt, denn da wird deutlich dass AIDA die Premiumgäste ausnimmt wie eine Weihnachtsgans.
      Ja, ich weiß - die Gründe für Premium können vielseitig sein. Zum Beispiel, weil man mit Kind und Kegel in der Ferienzeit reisen muss.

      AIDA sollte den Premium-Tarif ordentlich aufwerten. Zum Beispiel das Internetpaket je nach Reiselänge staffeln - 250MB für eine Kurzreise mit 3 Tagen ist zwar schön, aber bei 18 Tagen an Bord sieht es anders aus. Das (Light-)Getränkepaket könnte genau so im Premiumtarif inkludiert sein, denn da hat man deutlich mehr davon als bei den 2 Flaschen Wasser am Tag.
      Die anderen „Vorteile“ wie die frühere Ausflugsbuchung sind auch nur auf dem Papier interessant.
    • Also ich bin ja mit erst einer durchgeführten und einer gebuchten AIDA Fahrt recht unerfahren, aber ich verstehe das Problem nicht ganz?! AIDA bietet doch jedem Premiumbucher die Möglichkeit einer Umbuchung auf Vario - wenn ich Differenzen höre von 6.000,- EUR und das sich drüber geärgert wird... Für EUR 150,- Gebühr pro Person kann man doch switchen. Wir haben es bei einer (verhältnismäßig) geringen Reduzierung ja schon so gemacht (von 999,- auf 599,- eine Woche Balkon auf der Prima Kanarentour, haben die in Premium gebuchte Kabine behalten dürfen). Wettbewerber bieten ähnliche Möglichkeiten übrigens nicht. Bei MSC kann man es sich komplett abschminken als Frühbucher von einer (dort oft noch massiveren) Preisreduktion zu partizipieren.

      Wir handeln so, dass wir einen Reisepreis pro Tag und Person definieren (EUR 150,- in der Balkonkabine) und wenn die Reise im Budget ist, dann buchen wir. Haben bei unserer kürzlichen Buchung auch überlegt auf VARIO zu warten, weil es eine längere und dadurch teurere Reise ist (Transatlantik mit der Perla von La Romana nach Teneriffa, 17 Tage für EUR 2.000,- pro Person in der Balkonkabine) - aber wollten dann doch auf jeden Fall das Risiko nicht eingehen, die Reise durch Ausverkauf gar nicht buchen zu können. Und wenn die Reise jetzt im Vario für 1.400,- angeboten wird, dann buchen wir halt um - wo ist das Problem?

    • clubschiff-profis.de
    • @Mountainbird77
      Wir haben es in der Vergangenheit so gehandhabt, wie du vorschlägst (waren bisher an die Schulferien gebunden) - Premium gebucht und dann evtl.auf Vario umgebucht.
      Ist nicht wirklich ein Problem gewesen, aber nervig :meinung: trotzdem :
      -man guckt ständig nach den Variopreisen, überlegt, wann der beste Zeitpunkt zum Umbuchen ist 8|
      -wenn man dann umgebucht hat, sind alle gebuchten Ausflüge usw.storniert (war zumindest bei uns bisher immer der Fall) :S und man muss sich erneut mit der Buchung beschäftigen, sobald es bei Vario möglich ist
      -letztlich ist durch die Umbuchungsgebühr (die es bei TC beim Wohlfühlpreis übrigens nicht gibt) „mein persönlicher“ Variopreis natürlich nochmal 150 € p. P. höher, es ist also immer eine Überlegung, ob die Umbuchung dann tatsächlich lohnt ?(
      Uns wäre es definitiv lieber, wenn Premium ganz massiv aufgewertet werden würde, bzw. wenn wir wüssten, dass es keine dermaßen ärgerlichen Preisdifferenzen zwischen Premium und Vario geben wird. Denn dann könnten wir uns nach einer Buchung ganz entspannt zurücklehnen und die Vorfreude genießen, ohne dieses Gefühl, dass wir womöglich einen Haufen Geld zum Fenster rauswerfen..
      Noch einmal: Wir sind absolut gewillt, den Premiumpreis zu zahlen, u.a. auch dafür, dass wir unsere Wunschkabine bekommen. ABER NICHT, wenn Vario dann mehrerer Hunderter günstiger wird, denn das ist Premium dann für uns einfach nicht mehr wert ! :meinung:
      08/2011 AIDAbella WMM
      03/2013 AIDAsol Kanaren
      09/2013 AIDAaura Adria
      10/2013 AIDAsol Nordeuropa
      06/2014 AIDAdiva ÖMM
      08/2014 AIDAblu WMM
      10/2014 AIDAvita WMM
      08/2015 AIDAluna Transamerika
      08/2016 AIDAdiva Ostsee 2
      12/2016 AIDAstella Orient
      02/2018 Mein Schiff 5 Orient mit Indien
      07/2018 AIDAblu Adria
      11/2018 Mein Schiff 2 Mittelmeer mit Kanaren

      04/2019 Mein Schiff 3 Griechenland mit Zypern :jump:
    • AIDA ist doch aber selbst schuld.
      Wozu müssen denn gefühlt jährlich immer größere Schiffe auf den Markt geschmissen werden?

      Weniger ist manchmal halt mehr. (übrigens finde ich, daß diese Aussage auch prima auf die Speisen im Büffetrestaurant passen würde - aber das ist ja wieder ein anderes Thema...)

      Manchmal finde ich die aufgerufenen Premium-Preise auch wirklich sinnlos überteuert - gerade aus Sicht einer Alleinreisenden.
      Für 17/18 Tage Transatlantik z.B. soll ich im Premium-Tarif mal eben locker über 4000€ für eine Innenkabine hinblättern? Finde ich echt krass.
      Von mir aus könnte AIDA gerne neben PREMIUM einen "stabilen" VARIO-Tarif einführen und dieses permanente Preisgeschacher gefühlt 'zig mal am Tag einfach lassen.
    • Vielleicht sollte es AC ähnlich wie NCL machen. Da gibt es faktisch keinen Festpreis mehr. Da variiert sozusagen der Premiumpreis, d.h. bei stark nachgefragten Touren steigt der Preis im Laufe der Zeit.
      Ich hatte eine Reise bei NCL gebucht, die ich aus anderen Gründen leider stornieren musste. Der Preis stieg vom Zeitpunkt meiner Buchung bis zum Reisetermin deutlich an.
      252 mal glücklich in die Koje gefallen !

      next: bella 04/11/19 - later: mira 20/01/20
    • wir sind absolute AIDA-Neulinge und haben für August die Metropolen-Tour im Premium gebucht, 5 Personen, davon 3 Schulkinder, 2 Kabinen. Für uns war der Premium-Preis absolut ok, die Tatsache, dass AIDA für Kinder/Jugendliche sehr gute Abschläge hat, war für uns ausschlaggebend, bei anderen Reedereien ist das nicht so.

      Ich habe gerade geschaut, der Premium-Preis ist im Moment für beide Kabinen 600 Euro höher als er zum Zeitpunkt unserer Buchung war, der Vario-Preis ist im Moment auch noch höher als unser Premium-Preis.

      Wir haben Premium nicht wegen der 2 Wasserflaschen oder der paar MB gebucht die man geschenkt bekommt, sondern wegen der Kabinenwahl, da wir nicht zu weit weg von den Kindern sein möchten. Das, und allein das ist uns Premium Wert, selbst wenn die Reise später im Vario noch um einiges günstiger werden wird.
      Wenn man mit drei Kindern reist, ist man gewohnt, seine Entscheidungen sehr früh zu treffen und setzt andere Prioritäten als diejenigen Bucher, die nur 1 Kabine benötigen und zeitlich flexibel sind.
      Grüßle
      Limba
    • clubschiff-profis.de