Karibik & Mexiko mit AIDAluna zum Jahreswechsel 2017/2018 (Teil 1 - Anreise)

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Karibik & Mexiko mit AIDAluna zum Jahreswechsel 2017/2018 (Teil 1 - Anreise)

      Vorwort 1:

      Da ich nicht die geborene Reiseberichtschreiberin bin, bitte ich um Nachsicht.
      Spoiler anzeigen
      Glücklicherweise gibt es in dieser Rubrik keine Antwortfunktion... :D :pirat:

      Mein Mitteilungsbedürfnis ist einfach da, und wer könnte meine Eindrücke besser verstehen und mitfühlen, wenn nicht Ihr hier - schliesslich teilen wir ja hier täglich Informationen und natürlich die Freude am "schippern" :Boot1: .
      Ok, meine Mama versteht mich auch - sie durfte meine "Ergüsse" bereits während der Reise per mail ertragen.

      Vorwort 2:

      Mehr oder weniger spontan habe ich mich im Herbst beim "Stolpern" über ein recht gutes Pauschalangebot für mich als Alleinreisende dazu entschlossen die Reise mit der AIDAluna vom 30.12.2017 - 13.01.2018 zu buchen.
      Damit sollte mein Kreuzfahrtmarathon 2017 einen krönenden Abschluss finden.
      Und natürlich das neue Jahr einen richtig schönen Start.

      Premiere für mich dabei: Karibik! und auch die erste Kreuzfahrt mit mehr als 7 Tagen Reisezeit.
      Ich war aufgeregt und gespannt.

      Los geht's.

      Freitag, 29.12.2017

      Obwohl ich ja nicht so weit weg vom Frankfurter Flughafen wohne, gönne ich mir bei Abflügen am Morgen gern eine Vorabübernachtung direkt am Flughafen.
      Besonders bei längeren Flügen mit Zeitverschiebung.
      Dadurch muß ich nicht ganz so früh 'raus und ich kann meinem eigenen Vor-dem-Urlaub-Rhythmus folgen.
      Wie schon einige Male in den letzten Jahren hatte ich das HGI auserkoren.
      Die Zimmer dort sind klein, aber zweckmäßig, gemütlich (die Betten ein Traum!) und es herrscht wirklich absolute Ruhe.

      Mein Condor Flug sollte am 30.12. um 09:40 gen La Romana starten.
      Ich dachte, ein Vorabend-Check-In ist sicherlich eine gute Idee. (die 5 € wären es mir wert gewesen - eigentlich)
      Um es kurz zu machen: es war keine gute Idee. Ich stand über eine Stunde, bis ich dort meinen Koffer los wurde.
      Egal - es war ja eigentlich schon Urlaub.

      Der gemütliche Teil des Abends: Wellness in der Badewanne, Musik hören, ein Gläschen Wein trinken und irgendwann dann schlafen.
      Letzteres leider doch nicht so lange, wie erwünscht.

      Samstag, 30.12.2017

      Nach einem entspannten Frühstück (und der vom Hausarzt empfohlenen Heparinspritze :cry2: ) gings dann auch pünktlich los mit dem Flug.

      Auf nach La Romana! :bye1:

      Im Vorfeld hatte ich mir das Multimedia-Paket gekauft. Bei über 10 Std. Flugzeit sollten doch 3 Filme locker zu schaffen sein.
      Denkste! Denn die Apfelfrau hatte eine nette gesprächsbereite Sitznachbarin und auch irgendwie das Bedürfnis, Schlaf nachzuholen.
      Bissel Musik gabs auch auf die Ohren.
      Jedenfalls ging der Flug unerwartet doch irgendwie gut 'rum.

      Highlight am Ende des Fluges: ein erster Blick auf die AIDAluna von oben beim Vorbeifliegen am Hafen.

      [IMG:https://abload.de/img/img_8594f1q83.jpg]

      Gegen 15:20: die erste warme karibische Sommerluft!
      In Windeseile gings vom Flughafen La Romana (für die "Ortsblinden" stehen jede Menge Menschen mit Schildern, die einem den Weg weisen) mit Bussen zum Hafen.
      CheckIn, Bordkarte, rauf aufs Schiff - so flott!

      [IMG:https://abload.de/img/img_8599s1scq.jpg]

      Zuerst habe ich natürlich einen Blick in meine "Dunkelkammer" auf Deck 4 im Bugbereich geworfen. Standard. Gemütlich.
      Die Beigaben des vorab gebuchten Abreisepaketes standen auch schon bereit.

      [IMG:https://abload.de/img/img_86065ap3k.jpg] [IMG:https://abload.de/img/img_8605ujrjm.jpg]

      [IMG:https://abload.de/img/img_86047bp3h.jpg]

      Schnell noch geduscht und etwas Leichteres zum Anziehen aus dem Handgepäck gefischt und direkt mal auf Erkundungstour und an die frische Luft.
      Mein Plan, nochmal vom Schiff zu gehen und evtl. an den Caleton-Beach zu laufen, hatte sich ja bereits im Vorfeld der Reise zerschlagen und leider bestätigt: eine Mauer macht es leider unmöglich dort mal eben schnell hinzulaufen.
      Schade, dann halt noch kein Meer.

      Der Rest des Tages war dann ausgefüllt mit: Entspannen, mit dem Buffalo-Steakhouse einen Termin fürs Anreise-Menü-Essen ausmachen, am Bike-Counter vorbeischauen wegen einer Tour, Auspacken, Sonnenuntergang anschauen, Abendessen mit ersten netten Gesprächen.

      [IMG:https://abload.de/img/img_8616v4jgt.jpg]

      [IMG:https://abload.de/img/img_86129jk9w.jpg]

      Die SNRÜ (an meiner Musterstation hatte EM Birte Schattenberg "das Sagen" - beeindruckend, wie sie die teils recht müden Leute da in die richtige Position dirigiert hat) hat natürlich etwas gedauert, aber es ging noch.

      Auslaufen! Hach, etwas Wehmut immer wieder. Aber schön. Einen Cocktail gabs auch.

      Später am Abend gegen 22:30 gab es dann bei lauer Luft auf dem Pooldeck die "Island Boys" mit karibischen Rhythmen. Allerdings vor wenig Leuten - die meisten der neu angereisten Gäste waren wohl doch recht müde.
      Gegen 23:45 noch eine letzte Runde auf Deck 5 und irgendwann um 01:30 war ich dann im Bett.
      Ich finde für den langen Anreisetag mit wenig Schlaf habe ich da echt gut durchgehalten.

      [IMG:https://abload.de/img/img_8629sxj2k.jpg]

      Highlight des Tages:
      - eigentlich Alles (Vorfreude, Urlaub, Ankommen, Schiff, Ablegen...)

      Tiefpunkt des Tages:
      :gruebel: --> die blöde Heparinspritze


      Fortsetzung folgt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Apfelfrau ()