Vergleich zwischen AIDA und Costa

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Den Ausführungen von kofferradio kann ich mich weitestgehend anschließen, wir haben aber bezüglich Theater und Bands ganz gegensätzliche Erfahrungen. :zufrieden:


    Die Bands in den Bars empfinden wir regelmäßig als langweilig und unmotiviert. Auf unseren beiden letzten Reisen war das in der jeweiligen Grand-Bars auch wenig verwunderlich. Wir zählten zu keiner Tageszeit mehr als zwei Hände voll Gäste. Aber auch wenn was los ist, bedienen sie italienischen Musikgeschmack und wiederholen täglich stumpf dasselbe Programm.

    Jazzbands und Klavierkünstler in den kleineren Bars sind aber oft sehr gut.


    Die Theatershows auf den älteren Schiffen waren meist hochklassig. Auf Smeralda und Toscana scheint der Schwerpunkt mehr auf dem offenen Colosseum zu liegen. Dort wurden Top- Shows geboten, während die Qualität im Theater teils nicht mit unseren früheren Erfahrungen mithalten konnten. Irgendwie sind die neuen Theater, die nachts zur Disco werden, für beide Zwecke nur ein Kompromiss. Ich denke, es liegt halt immer auch daran, was man da gerade zufällig verpflichtet hat. Auf Smeralda und Toscana fielen sehr gute und mitunter identische Eigenproduktionen auf.


    Die DJs machen meist einen prima Job, aber kommen nie um italienische Musik herum. Das feiern dann aber die überwiegend italienischen Gäste gebührend.


    Tischzeiten in Bedienrestaurants sind 19 oder 21 h, wobei es auch mal 15 Minuten früher oder später losgehen kann.

    Du kannst vorher Restaurant und gewünschte Tischzeit auswählen. Auch die Tischgröße ist wählbar.

    Tatsächlich bevorzugen Südländer die späte Tischzeit. Geschlossene Buffetrestaurants zu den Hauptzeiten haben wir nie erlebt. Dritte Essenszeit auch nicht. Sonderöffnungen gab es bei Übernacht-Aufenthalten mit Passagierwechsel bis kurz vor dem Frühstück.


    Es gibt bei Bedienung stets mehrere Gänge mit Alternativen zur Auswahl und mindestens bei einem Gang ist eigentlich immer Pasta dabei.

    Ich hänge mal eine Tageskarte an. elite_de (8).pdf

    Ist aus dem Clubrestaurant, aber in den anderen Bedienrestaurants ähnlich.

    Außerhalb der Menüs stehen tägliche Alternativgerichte zur Verfügung.

    Für Pizza muss man in der Pizzeria zahlen. In den anderen Restaurants ist uns Pizza bisher nicht untergekommen.


    Bei Frühstück und Mittag ist freie Tischwahl in den Bedienrestaurants, aber meist nimmt man doch den gewohnten Tisch, weil man seine Kellner lieb gewinnt. Immer nachts gab es auf den neuen Schiffen kostenpflichtigen Imbiss im Salty-Beach zu fairen Preisen.


    Einen Vergleich mit AIDA halte ich für schwierig.

    COSTA ist für Italiener vermutlich das, was AIDA für deutschsprachige Gäste ist; nur mit etwas mehr Blingbling am Abend, wenn man es möchte.

    Wir kommen gut mit Costa klar, auch wenn man sich mal über manche Eigenarten der Italiener wundert.

    Beispiel: Für die gestandene italienische Mama scheint es bei Schlangen nur ein akzeptables Ende zu geben: Vorne :zufrieden:


    Übrigens durften wir auf der Toscana die erste Silent- Night bei Costa erleben. Da ist die Sprache dann nebensächlich.


    :tanzgott:

    ...

    Nach Corona- Absagen endlich Fjorde. Dank Costa-Club mit Super-Upgrade 8)

    49fbe4af532766b791c38c4ec9968b0f0f14dfc7


    ...nach Oktober 2022 nun Wiederholung mit La Familia

    941f4b45b405f92290cdc1d842f4ca1d194c8ef5


  • Hallo Soley-HRO

    wie man aus solchen Threads lernen kann, ist das Essen offensichtlich wichtiger, als dass, was man auf einer Kreuzfahrt erleben kann (Destinationen. Ausflüge, etc.). Deshalb für Dich ein paar konkrete Informationen, Die drei pdf-Anhänge zeigen den Costa Menu-Plan über drei Tage hinweg.

    Ja, und wenn Du das Risiko minimeren willst, dann nimmst eine All-Inklusive Kreuzfahrt, sofern das zeitlich bei Euch passt, aber keine Panik solche All-Inklusive Aktionen gibt es bei Costa immer wieder.

    Bezüglich Eurer Jugendlichen: reisen doch Kinder bis 18 Jahre kostenfrei in der Kabine der Erwachsenen (glaube ich, so gehört zu haben). Also wenn die Route passt, so denke ich, ist das eine überschaubare Aktion (bzw. Risiko). Ohne es wirklich beurteilen zu können, glaube ich nicht, dass sich Jugendliche auf Costa langeweilen, da Familienfreundlichkeit doch eher eine Tugend der Südländer ist.


    https://www.costakreuzfahrten.de/kreuzfahrt-jugendliche.html


    Viele Grüße vom aidabluman

  • Vielen Dank für die Menükarten!


    Mich würde noch interessieren, was noch bei der "Vollpension" inkl. Ist.


    Man liest ja z.B. das die Pizzeria extra kostet. (Auch bei Buchung All In)

    Was gibt's denn z. b. zu essen, wenn kein Frühstück, Mittag oder Abendessen gerade stattfindet?

    Gibt's was wie bei aida die Pizzeria, die immer offen hat? Oder wo gibt's Kuchen zu bekommen?


    Schönen Abend

    10/2013 Kanarische Inseln - Aidastella
    12/2014 Orient 1 - Aidadiva
    11/2017 Karibische Inseln 1 - Aidadiva
    06/2018 Schätze der Ostsee 4 - Aidacara


    Coming Soon:
    04.01.2019 BKK
    07.01.2019 Thailand Malaysia Singapur 3