Winter im hohen Norden

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Bella89 schrieb:

      Hi,

      2019 soll es mit der Aura diese besondere Reise werden.

      Welche Tour davon ist am besten für Nordlichter geeignet?

      Frohe Weihnachten!
      Januar und Februar ist es noch länger dunkel.....
      März ist aber auch OK, hatten wir dieses Jahr...
      Nordlichter können immer gesehen werden, sofern es nicht Bewölkt ist
      (P.S.: im Februar ist statt Alta, Honingsvag dabei...Nordkap)
      mar 29.11. - 6.12.13 WMM,
      mar 2.5. - 17.5.14 Westeuropa
      sol 13.9. - 20.9.14 Nordeuropa
      blu 29.11. - 6.12.14 Kanaren
      diva 13.3. - 30.3.15 Transarabien
      diva 7.7. - 17.7.15 Ostsee
      vita 20.9. - 27.9.15 Adria
      vita 24.1. - 4.2.16 Südstaaten & Mexiko
      prima 28.5. - 4.6.16 Metropolen
      bella 9.11. - 28.11.16 Zypern bis Indien
      cara 25.3. - 9.4.17 Winter im hohen Norden 2 (Selection)
      stella 29.6. - 9.7.17 Mediterrane Highlights 2
      vita 30.9. - 4.10.17 Kurzreise (Selection)
      bella 15.11. - 28.11.17 AIDApur Venedig - Dubai
      luna 7.4. - 26.4.18 Transatlantik
    • Hallo @Bella89, wir waren auch in diesem Jahr Jahr und zwar die Tour vom 26.2. bis 11.3. Es war traumhaft, es hat geschneit, die Sonne hat geschienen und Polarlichter gab es ohne Ende. Wichtigste Voraussetzung dafür ist, dass es nicht bewölkt ist, wie Weltenbummlerin12345 schon geschrieben hat. Weil uns diese Reise so geflasht hat, haben wir auch direkt eine Tour 2019 mit der Aura gebucht und zwar gleich die erste Reise. Um zu sehen, wie es Anfang Fenruar im hohen Norden ist. Wie erhoffen uns noch mehr Schnee :lol1: Egal wie es wird, der Winter in Norwegen ist fast noch schöner als der Sommer, diese verschneiten Landschaften, die Ruhe, es ist ein Traum. Ich wünsche viel Erfolg bei eurer Entscheidung!!!

      VG Uli
      ********************

      24 x Aida und noch immer nicht genug......
      10 x Mein Schiff
    • clubschiff-profis.de
    • Wir überlegen derzeit, im nächsten Winter mal die Tour in den hohen Norden zu machen! Bisher hatte es uns im Winter eher in die Wärme gezogen... Aber die Berichte und Fotos der vergangenen Reisen sind schon sehr verlockend! :loveyou: Ich hoffe dann einfach mal, keine Reise mit 14 Tagen nur "schlechtem" Wetter (d.h. bewölkt, Regen, Nebel) zu erwischen... :zwinker:

      Ich würde so gerne mal Polarlichter sehen! Jetzt hätte ich gedacht, die besten Chancen dazu hätte man an Bord auf See (weil es dort am dunkelsten ist)!? Jetzt lese ich aber immer wieder, dass z.B. in Alta oder Tromsø Ausflüge zur Polarlichtsichtung angeboten werden. Ist dort die Wahrscheinlichkeit höher als an Bord?

      Vielen Dank für eure Erfahrungen! :blumen:
    • Wir hatten uns für März 2017 entschieden, weil wir irgendwo gelesen hatten, dass die Chance auf Polarlichter in diesem Monat am größten sei.

      Letztlich würden wir einen späteren Zeitpunkt nicht empfehlen, da wir z.B. in Sortland noch Hundeschlitten fahren konnten, bei der Reise nach uns die Schneeverhältnisse dafür schon zu schlecht waren.

      Wir haben sowohl in Tromsoe als auch in Alta einen Ausflug zur Polarlichersichtumg gemacht.

      Sicherlich kann man sie auf See auch sehen. Wenn man sie allerdings fotografieren will, ist fester Untergrund deutlich besser.

      In Häfen vom Schiff aus konnte man sie auch sehen. Man unterschätzt aber, wie viel Licht eine Stadt produziert, d.h. daher sind Ausflüge in die Umgebung noch schöner, weil man wirklich sehr weit außerhalb fährt, wo fast keine anderen Lichter dieses Spektakel stören.

      Die Anbieter checken auch die Wetterverhältnisse und vor allem Lücken in den Wolken und entscheiden erst am Abend, wo man hinfährt.
      Heimat-"Hafen": KIEL :loveyou:
      Immer in Vorfreude auf die nächste Reise :Boot1:



    • Die Wahrscheinlichkeit bei einem Landausflug ab Tromso oder ab Alta Polarlicht zu sehen ist deutlich höher als an Bord.

      Das Nordlicht ist im "ring of fire" immer da, nur die Intensität hängt von der Sonnenaktivität ab. Um es zu sehen braucht man Dunkelheit und freie Sicht auf den Himmel. Hängen die Wolken an der Küste, kann es im Landesinnern wolkenfrei sein und umgekehrt. Das Schiff hat seine Route, beim Landausflug prüfen die Guides wie die Wolken ziehen und es werden Stellen angefahren, wo es freie Sicht auf den Himmel gibt und man das Nordlicht gut beobachten kann.

      Die meisten Anbieter für Nordlichttouren geben auf Ihren Homepages/Facebook etc. an, wie erfolgreich sie in der aktuellen/abgelaufen Saison waren. Meist sind da nur wenige erfolglose Nächte dabei. Nordlicht zu sehen heisst aber nicht, dass man da automatisch ne "stundenlange Vorstellung am Himmel" geniessen kann. Es kann sein es zeigt sich nur für ein paar Minuten und ganz schwach. Auch gibt es Menschen die es mit dem bloßen Auge nur als weissen Schleier erkennen.
      Nordlicht ist ein Naturschauspiel und lässt sich somit nicht zu 100% vorhersagen. Man weiss ja auch nie, wann und wo ein Blitz zu sehen ist.

      Nordlicht auf den Landweg zu "jagen" ist ein Erlebnis, das ich selbst nicht missen möchten. Wir waren 2 mal ab Tromso mit örtlichen Veranstaltern unterwegs, jeweils in kleinen Gruppen (weniger als 20 Personen) und beides mal erfolgreich. Einmal in Landesinnern und anderntags an der Küste/Fjord. Was wir zu sehen bekamen war an beiden Tagen völlig unterschiedlich. Am 1. Tag grün / weiss und langsam wabernd, am 2. Tag intensive Farben (grün / lila / rosa) schnell und großflächig ein wahres Feuerwerk.
      Im Jahr davor auf dem Hurtigrutenschiff haben wir in 10 Tagen kein einziges Nordlicht gesehen, trotz immer mal wieder kleiner Wolkenlücken.

      Februar und März sind die besten Monate zur Nordlichtbeobachtung. Was ich auch schon beobachtet habe, dass die Intensität (KP-Index) um den Vollmond herum gerne höher ist.
      Polarbär
      LEIDER STORNIERT ;(

    • Bella89 schrieb:

      Weiss jemand was den extremen Preis Unterschied ausmacht?

      Ende Februar/Anfang März 2019 Premium Meerblick 1800 Euro pro Person

      Das gleiche ein Jahr später 2800 Euro pro Person.

      Kann das sein??
      Das ist sicherlich der bisher sehr guten Nachfrage geschuldet, hier schrieb letztens schon einmal jemand von immensen Preisunterschieden von 2019 zu 2020 für diese Tour.
    • clubschiff-profis.de
    • Ich weiß nicht, wo Du diese Preise gesehen hast. Die Standardmeerblickkabine kostet am 22.2.2020 3.680€ für 2 Personen incl. Frühbucherplusrabatt. Die gleiche Reise am 16.2.2019 kostet in der gleichen Kategorie jetzt, also ohne Frühbucherrabatt 4.030€.
      Seit 2000 24x AIDA.... und kein Ende in Sicht!

      :wiegeil:

      Cooming soon:
      2019 :papierschiff: aura Winter im hohen Norden :papierschiff: stella WMM :abfahrt:
    • clubschiff-profis.de
    • Ich denke, ich weiß, was @Bella89 meint... das war mir nämlich auch schon aufgefallen:

      Im Winter 2020 werden die "Winter im hohen Norden"-Touren 4x von der cara und 2x von der aura gefahren.
      Die Preise der cara-Touren 2020 (ab 1.445,- €) liegen dabei ähnlich wie die aura UND cara-Touren in 2019 (ab 1.455,- €).
      Die beiden aura-Touren 2020 sind aber deutlich teurer (ab 2.170,- €). Beide im Frühbucher plus. ?(

      Die Routen (beide 14 Tage) sind auch fast gleich - außer die cara fährt 2020 das Nordkap an - die aura dagegen wie auch in 2019 Sortland.
    • summerof69 schrieb:

      Ich denke, ich weiß, was @Bella89 meint... das war mir nämlich auch schon aufgefallen:

      Im Winter 2020 werden die "Winter im hohen Norden"-Touren 4x von der cara und 2x von der aura gefahren.
      Die Preise der cara-Touren 2020 (ab 1.445,- €) liegen dabei ähnlich wie die aura UND cara-Touren in 2019 (ab 1.455,- €).
      Die beiden aura-Touren 2020 sind aber deutlich teurer (ab 2.170,- €). Beide im Frühbucher plus. ?(

      Die Routen (beide 14 Tage) sind auch fast gleich - außer die cara fährt 2020 das Nordkap an - die aura dagegen wie auch in 2019 Sortland.
      Diese Unterschiede sind mir dieser Tage auch schon aufgefallen, und ich habe mich nach dem Grund gefragt, da wir auch mit einer Buchung liebäugeln - kann sich jemand einen Reim darauf machen? Es kann doch nicht nur an der guten alten Cara liegen, dass diese Reisen so viel billiger sind ?( ?
    • Es ist echt schade, ich will kein VARIO billig Angebot, akzeptiere ja auch einen Preisanstieg von ein paar Prozent - weil ja alles immer teurer wird - aber das sind knapp 35 % mehr, das sehe ich nicht ein.

      Und für uns kommt die Tour nur mit der Aura in frage. Auf die Cara gehe ich nicht.

      Mal bei hurtigruten umsehen
    • clubschiff-profis.de