Phoenix-Neubau?

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • uschisiggi schrieb:

      @Flo on Tour
      ziemlich laut den ganzen Tag oder nur z.B. bei An- und Ablegemanöver??
      im Artania-Heckbereich "scheppert" es - aber nur beim An- und Ablegen bzw kurz davor/danach, aber bei weiem nicht mehr so sehr wie anfangs, als die Artania übernommen worden war. Und: je weiter oben, um so mehr ist das abgeschwächt. Noch ein kleiner Nachteil: die beiden Kabinen liegen am Ende eines Flurs, durch den man auf den offenen Heckbereich gelangt, d h es gibt eine etwas verstärkten "Durchgangsverkehr", der jedoch nur schwach zu hören sein dürfte (ich war in diesn Kabinen halt auch noch nicht drin). Die sollte man m E falls möglich buchen (auch wenn die Duschen dann nicht so bombastisch groß sind, wie in den renovierten Bereichen (dort: Grundfläche der früheren Badewanne - das ist Luxus pur).
    • Neue Hochseeschiffe für Phoenix-Seereisen

      Hallo in die Runde,
      Ich habe in letzter Zeit mal recherchiert und meine Kontakte spielen lassen wegen eines möglichen Hochseeneubaus. Auf Nachfrage bei der Brodo Split würde mir mitgeteilt das die Gespräche mit Phoenix Seereisen schon im Oktober 2017 gescheitert sind.
      Jetzt habe ich durch einen Freund erfahren das Phoenix Reisen neue Schiffe bei der Meyer-Werft im kleinen Baudock 1 bauen möchte. Es handelt sich wohl um die Bauplätze 2021/2022 und zwei Optionen die in Papenburg auf der Werft in den letzten Zügen seien. Die Schiffe werden wohl ungefähr eine Kapazität wie die MS Artarnia haben werden wohl aber länger (250m). Was interressant ist das Phoenix Reisen selbst der Eigner des Schiffes wird und nicht über eine Tochtergesselschaft verhandelt wird. Also ändert Phoenix Reisen das Konzept.
      Ich würde somit vermuten das MS Albatros die Flotte verlässt (nach Angaben von Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka im Jahr 2023 nach ihrem Geburtstag). Die MS Amadea und Artarnia verbleiben wohl in der Flotte genauso wie MS Deutschland im Sommercharter. Offen ist ob Phoenix trotzdem nochmal Alttonage kauft, hier habe ich schon mal gehört das wohl die MS Prinsendam gekauft/gechartert werden soll das ist aber sehr wage.
      Was meint ihr dazu ?
      Gruß Lars
      Tui Cruises-Kapitänsfreak, alle Infos zu den Kapitänen bei Tui Cruises bitte in den Thread Kapitäne auf den Schiffen der TUIflotte oder Privat zu mir. DANKE.

      04/2014 Aidamar westliches Mittelmeer
      10/2015 Aidastella östliches Mittelmeer
      05/2016 Color Magic und Color Fantasy Kiel - Oslo, Oslo - Kiel
      04/2017 Aidasol Von Gran Canaria nach Hamburg
      04/2018 MS Robin Hood und MS Nils Holgerson Travemünde-Trelleborg, Trelleborg-Travemünde
      10/2018 Aidavita Westeuropa :wiegeil:
      Und die Fahrt geht weiter :abfahrt: :matrose:
    • @Lars 02 Phoenix war bisher immer erfolgreich, weil sie gerade nicht Eigner waren. Ich glaube noch nicht so recht daran, dass sie wirklich eigene Schiffe bauen lassen werden. Aber wer weiss das schon. Ende November fahre ichmit der amadea, vielleicht wird es dann neue Infos zu dem Thema geben. Ich würde es klasse finden, wenn sie die Aida vita oder aura aufkaufen würden.
    • ist es nicht os, daß Phoenix bzw. eine zugehörige Gesellschaft) Eigentümer der Schiffe ist und "nur" die Bereederung durch V-Ships erfolgt? Die Deutschland ist davon natürlich ausgenommen.
      Das Thema "Prinsendam" hörte bzw las ich auch schon oft, aber steht die zum Verkauf? Hat Phoenix selbst schon Intersse gezeigt, oder waren das nur Vermutungen, weil das Schif "passen könnte"?
    • clubschiff-profis.de
    • 1. @'Flo on Tour Kann natürlich auch sein das es über ein externer Gewerkschaft läuft.
      2. Prinsendam passt extrem gut ins Phoenix Konzept da sie von der Grundstruktur extrem ähnlich wie Amadea und Artarnia ist, in dem Bereich gibt es nur noch wenige Schiffe (es gäbe auch noch die Crystal Syphony und die heutige Asuka 2 ex. Crystal Harmony beide gleichgebaut).
      Die Prinsendam steht zwar nicht offiziell zum Verkauf aber HAL sagt immer wieder die passt nicht in unser Konzept also wäre ein Verkauf nicht unwahrscheinlich.
      Die Asuka 2 (ex. Crystal Harmony) wird Ende 2019 die Gesselschaft für die sie fährt verlassen diese den Kreuzfahrtbetrien einstellt.
      Die Crystal Symphony wird (höchstwahrscheinlich) bis 2023 oder 2025 für Crystal fahren und dann de Rederei wechseln da dann die Neubauten kommen.
      Ich würde es nicht ausschließen da Phoenix neu baut und die Alttonage aufkauft, da der Markt auch in dem Segment wachstumspotenzial hat und es dort für Phoenix viel Konkurenz gibg.

      Lassen wir und überraschen

      Hier sind die Deckpläne, das könnte passen:

      Crystal Symhony &Asuka 2 crystalcruises.com/cruises/cru…ystal-symphony/deck-plans

      3. Die alten Aidas gehen Never zu Phoenix da sie gar nicht ins Konzept passen
      Tui Cruises-Kapitänsfreak, alle Infos zu den Kapitänen bei Tui Cruises bitte in den Thread Kapitäne auf den Schiffen der TUIflotte oder Privat zu mir. DANKE.

      04/2014 Aidamar westliches Mittelmeer
      10/2015 Aidastella östliches Mittelmeer
      05/2016 Color Magic und Color Fantasy Kiel - Oslo, Oslo - Kiel
      04/2017 Aidasol Von Gran Canaria nach Hamburg
      04/2018 MS Robin Hood und MS Nils Holgerson Travemünde-Trelleborg, Trelleborg-Travemünde
      10/2018 Aidavita Westeuropa :wiegeil:
      Und die Fahrt geht weiter :abfahrt: :matrose:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lars 02 ()

    • Lars 02 schrieb:

      1. @'Flo on Tour Kann natürlich auch sein das es über ein externer Gewerkschaft läuft.
      2. Prinsendam passt extrem gut ins Phoenix Konzept da sie von der Grundstruktur extrem ähnlich wie Amadea und Artarnia ist, in dem Bereich gibt es nur noch wenige Schiffe (es gäbe auch noch die Crystal Syphony und die heutige Asuka 2 ex. Crystal Harmony beide gleichgebaut).
      Die Prinsendam steht zwar nicht offiziell zum Verkauf aber HAL sagt immer wieder die passt nicht in unser Konzept also wäre ein Verkauf nicht unwahrscheinlich.
      Die Asuka 2 (ex. Crystal Harmony) wird Ende 2019 die Gesselschaft für die sie fährt verlassen diese den Kreuzfahrtbetrien einstellt.
      Die Crystal Symphony wird (höchstwahrscheinlich) bis 2023 oder 2025 für Crystal fahren und dann de Rederei wechseln da dann die Neubauten kommen.
      Ich würde es nicht ausschließen da Phoenix neu baut und die Alttonage aufkauft, da der Markt auch in dem Segment wachstumspotenzial hat und es dort für Phoenix viel Konkurenz gibg.
      Lassen wir und überraschen

      3. Die alten Aidas gehen Never zu Phoenix da sie gar nicht ins Konzept passen
      Ja, aber träumen darf man doch - wobei das Deck hinter der Anytime ist schön gross. Was das Konzept angeht, da könnten die vita und aura aber schon mitd er Albatros locker mithalten. Die hat kein schönes Heck und auch kein Sonnendeck.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flo on Tour ()

    • Spotter schrieb:

      Flo on Tour schrieb:

      Habt Ihr für Eure reise eine der beiden Kabinen bekommen? Immer wenn ich nachschaue, dann sind diese beiden Balkonkabinen schon vergeben.
      Ja haben wir. Wir haben gleich an Bord bei "Bernd" gebucht. Unsere Freunde haben gleich am nächsten Tag gebucht und somit waren die beiden Kabinen ausverkauft. Das sie immer schnell ausgebucht sind, ist ja eigentlich logisch, sind ja nur 2 Stück an Bord.
      Na da gratuliere ich Euch. Man kann nur hoffen, dass diese Kabinen bald zum Standard bei Phoenix werden :daumen:
    • clubschiff-profis.de
    • Lars 02 schrieb:

      Hallo in die Runde,
      Ich habe in letzter Zeit mal recherchiert und meine Kontakte spielen lassen wegen eines möglichen Hochseeneubaus. Auf Nachfrage bei der Brodo Split würde mir mitgeteilt das die Gespräche mit Phoenix Seereisen schon im Oktober 2017 gescheitert sind.
      Jetzt habe ich durch einen Freund erfahren das Phoenix Reisen neue Schiffe bei der Meyer-Werft im kleinen Baudock 1 bauen möchte. Es handelt sich wohl um die Bauplätze 2021/2022 und zwei Optionen die in Papenburg auf der Werft in den letzten Zügen seien. Die Schiffe werden wohl ungefähr eine Kapazität wie die MS Artarnia haben werden wohl aber länger (250m). Was interressant ist das Phoenix Reisen selbst der Eigner des Schiffes wird und nicht über eine Tochtergesselschaft verhandelt wird. Also ändert Phoenix Reisen das Konzept.
      Ich würde somit vermuten das MS Albatros die Flotte verlässt (nach Angaben von Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka im Jahr 2023 nach ihrem Geburtstag). Die MS Amadea und Artarnia verbleiben wohl in der Flotte genauso wie MS Deutschland im Sommercharter. Offen ist ob Phoenix trotzdem nochmal Alttonage kauft, hier habe ich schon mal gehört das wohl die MS Prinsendam gekauft/gechartert werden soll das ist aber sehr wage.
      Was meint ihr dazu ?
      Gruß Lars
      Danke dir für diese spannenden Insidernews! :sdanke:
    • clubschiff-profis.de
    • Neues Kreuzfahrtschiff für 1200 Passagiere?

      Hallo allerseits,
      weiss jemand vielleicht, was hinter dem im Juni 2017 gemeldeten Neubau in der Werft in Brodosplit steckt? Phoenix hatte einen Neubau dementiert. Es geht um ein Kreuzfahrtschiff für 1200 Passagiere, eventuell interessant für diejenigen, die sich nicht für die großen Schiffe interessieren, aber sich eine Europa 2 nicht leisten können.
      Danke für weitere Infos!
      Grüße
      Anja
    • Seesack007 schrieb:

      Das Thema "Prinsendam" hörte bzw las ich auch schon oft, aber steht die zum Verkauf? Hat Phoenix selbst schon Intersse gezeigt, oder waren das nur Vermutungen, weil das Schif "passen könnte"?
      Um mal das Thema aufzugreifen, es erhärten sich seit heute die Gerüchte (aus einem deutschen und englischen Forum), dass die Prinsendam zu Phoenix geht. Lediglich die Bestätigung fehlt noch.
      Würde auch Sinn machen, da die Prinsendam ab Juli 2019 nicht mehr in Amsterdam für den Passagierwechsel gemeldet ist (Stattdessen nun die "MS Rotterdam"). Außerdem ist sie auch in fast allen anderen nordeuropäischen Anlauflisten von 2019 verschwunden.
    • hareid schrieb:

      Seesack007 schrieb:

      Das Thema "Prinsendam" hörte bzw las ich auch schon oft, aber steht die zum Verkauf? Hat Phoenix selbst schon Intersse gezeigt, oder waren das nur Vermutungen, weil das Schif "passen könnte"?
      Um mal das Thema aufzugreifen, es erhärten sich seit heute die Gerüchte (aus einem deutschen und englischen Forum), dass die Prinsendam zu Phoenix geht. Lediglich die Bestätigung fehlt noch.Würde auch Sinn machen, da die Prinsendam ab Juli 2019 nicht mehr in Amsterdam für den Passagierwechsel gemeldet ist (Stattdessen nun die "MS Rotterdam"). Außerdem ist sie auch in fast allen anderen nordeuropäischen Anlauflisten von 2019 verschwunden.
      Gegenfrage: Stockt Phoenix auf oder verlässt dafür ein Schiff die Flotte?
    • Wir waren auf der Artania und auf der letzten Teilstrecke auf der Reise Bahamas nach Bremerhaven war Michael Schulze auf den Schiff und hat in einer Fragestunde auf die Frage nach dem Neubau schon angedeutet dass es momentan schwierig ist eine Werft zu finden ist die 1 speziellen Neubau fertigen so denkt man evtl.ein gebrauchtes Schiff nach und die Prinsendamm mit 740 Passagieren passt gut zu Phoenix

      Micky
    • clubschiff-profis.de