Desinfektion der Hände und Hygiene auf den Schiffen

Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

  • Hallo an alle derzeitigen und zukünftigen Urlauber, ich bin seit Sonntag auch auf Aida. Inzwischen empfinde ich es als Fehler hier gelesen zu haben. Ich habe tatsächlich ein kleines Desinfektionsmittel gekauft und M-D nicht aus dem Kopf gekriegt. Das ging soweit, dass ich versucht habe alles passend zu bezahlen nur um kein verseuchtes Wechselgeld zu bekommen. Wenn ich so weiter gemacht hätte wäre es definitiv kein entspannter Urlaub. Ich möchte gar nicht wissen, wie viel Bakterien oder Viren allein bei der Anreise versucht haben, die Zukunft bei mir zu verbringen. Und wie viel davon habe ich mit dem Desi vergrault? Wahrscheinlich nur eine Minderheit. Verschiedene Züge, der übervolle Bus zum Flughafen, die Abflughalle und der Flieger selbst, die Viecher lauern doch überall. Man kann es nicht verhindern. Verhindern kann man höchstens einen unbeschwerten Urlaub. Das Desi benutze ich nur auf öffentlichen Toiletten, betreibe eine normale Hygiene wie es jeder tun sollte und mache Urlaub. Und, bis jetzt geht es mir gut.

    Bei den Matratzen glaube ich aber auch an Zufall. Für die Nova musste ohnehin eine große Menge bestellt werden. Eine noch größere Menge war sicher preiswerter pro Stück.
    Ich glaube im letzten Herbst wurden sie auf der Cara auch getauscht, ohne Virus.
    Allen einen schönen und gesunden Urlaub :)
  • micki.mausi schrieb:

    Habe ich nur das Gefühl oder treten diesen gehäuften Krankheitsfällen besonders auf Aida Schiffen auf?

    Also von tui habe ich das noch nicht gehört oder gelesen (und bin hier auch in einem Bekannten Forum unterwegs, wo sicher darüber geschrieben worden wäre!).

    Wird von anderen Schiffen nicht berichtet?

    Ich frisiere mal ein wenig und runde mal Zahlen.
    Die Aida Flotte hat ca. 41.000 Betten (nova schon eingerechnet)
    Mein Schiff kommt auf rund 15.000 (nur alte MS2)

    Also schon so gesehen sind doppelt (fast dreimal) soviele Leute auf Aida unterwegs und können (negatives) berichten...

    Dazu kommt noch der grosse Punkt das die Medien eigentlich nur über die „deutschen“ Reedereien berichten. Die anderen gibt es eigentlich gar nicht. Insofern bleibt hier nur Aida und Tuicruises.

    Und wie schon mehrfach gesagt, selbst die Vorfälle, die es in die Medien schaffen, haben eigentlich keine Basis.
    Wenn man da alte Berichte über Reisen in den Süden (Afrika...) liest, dann hat eine Reise gefühlt 100% mit Montesumas Rache erwischt. Nun gut die Hygiene hat sich gebessert, dennoch gibt es auch heute noch 1. Unvorsichtige und 2. einfach Betroffene bei Reisen in den Süden.

    Warum nun wird erwartet, dass es auf dem Schiff (weit weg von daheim?) bessere Quoten gibt?

    Hier fehlt es voelen (insbesondere den Medien) ein wenig an Realitätssinn
  • clubschiff-profis.de
  • Ich mache ua. keinen Urlaub in Ägypten weil einfach fast alle Bekannten schon mal von gesundheitlichen Problemen berichtet haben. Das ist für mich eben auch ein Grund Urlaub auf einem ADIA-Schiff zu machen. Das ich weiß es ist mit der Hygiene Alles okay und ich bekomme ordentliches (heimisches) Essen. Ich mag da keine großen Experimente, bin eben kein Backpacker oder jemand der sich die Einheimische-Esskultur aneignen will. Mir entgeht da sicher Einiges, aber eben auch Krankheiten.
    Ich als Mann sterbe schon bei einer Erkältung, wir leiden eben anders! <X

    Wäre schön wenn ich darauf bei AIDA weiter bauen kann. Zweifle aber so langsam dran bei den Berichten ...
  • Bei uns ist im letzten Jahr auf einem anderen Schiff der Virus ganz plötzlich an einem Seetag bei ganz vielen Passagieren gleichzeitig ausgebrochen. Daher bin ich relativ sicher, dass eins der Gerichte in den Restaurants (evtl. die Muscheln) "verseucht" waren - daher der schnelle, massive Ausbruch. Das wird natürlich niemals irgendwo gesagt oder zugegeben.
    Mein Mann war auch betroffen und er ist eigentlich nie krank. Geholfen hat ihm gegen den Brechreiz erstmal nichts, aber als der sich etwas gelegt hatte, war Paracetamol gegen Schmerzen und Fieber etwas aufbauend. Ich hatte im Vorfeld an dem Seetag aufgrund des Wellengangs vorsorglich Reisetabletten genommen. Als mir gegen Abend auch leicht übel wurde, habe ich erneut eine genommen, das gleiche nochmal in der Nacht. Am nächsten Morgen musste ich - wie natürlich viele andere auch - den gebuchten Ausflug absagen. Aber wir konnten gemeinsam an Land und an die frische Luft gehen und haben einen kleinen Spaziergang gemacht. Soweit waren wir wieder fit. Für den Rest der Reise (noch weitere 7 Tage) hatten wir beide wenig Appetit, konnten aber wieder alles mitmachen. Ich habe zwar täglich mit der Angst gelebt, es mir doch noch einzufangen, blieb aber verschont. Vielleicht haben die Reisetabletten dazu beigetragen - ich weiß es nicht. Insgesamt war das Schiff sehr stark betroffen, auch die Hälfte der Besatzung. Bis zum Schluss gab es täglich neue Fälle. Es wurde dann zwar auch eine Generalreinigung vorgenommen, aber die Besatzung natürlich nicht komplett ausgetauscht. Daher waren natürlich eventuelle Überträger auch auf der nächsten Reise wieder mit an Bord, das lässt sich ja gar nicht vermeiden.
    Alle Reiseberichte in Bildern:
    portfolio.fotocommunity.de/agabi
    Ostsee mit AIDA blu
    Östliches Mittelmeer mit AIDA Diva
    Westliches Mittelmeer mit AIDA blu
    Adria mit AIDA Aura
    Highlights am Polarkreis mit AIDA Luna
    Orient mit AIDA stella
    Montreal - New York mit AIDA Diva
    Spanien und Portugal mit AIDA stella
    Südamerika mit Kap Hoorn mit Norwegian Sun
    Alaska mit Norwegian Jewel
  • Saarbrigger schrieb:

    Ich glaube der Realitätssinn fehlt eher dir!
    Seltsame Rechnung!!??

    Mit solchen Rechnungen läßt sich das Problem nicht beseitigen. :sveto:
    Du bist ja hier am agressivsten am Schreiben das einzige was ich deinen ganzen Posts entnehmen kann ist dass du selbst erkrankt warst alles was du sonst so von dir gegeben hast sind Spekulationen Das ganze kann man leider nicht mehr ernst nehmen
  • Saarbrigger schrieb:

    Ich glaube der Realitätssinn fehlt eher dir!
    Seltsame Rechnung!!??

    Mit solchen Rechnungen läßt sich das Problem nicht beseitigen. :sveto:

    Was passt nicht an der Rechnung?
    Werd doch mal konkret.

    Ich habe die einzelnen Kapazitäten der Aida Schiffe addiert sowie aus der MS6 präsentation die 14000 Betten um die nMS1 erweitert. Die Zahlen sollten schon im Verhältnis realistisch sein.

    Aber immer schön den Realitätssinn absprechen...
    gen doch mal realistischere Zahlen durch, das wäre konstruktiv

    Btw. danke hab die Nova zweimal in der Rechnung. Also bleiben 34500 für Aida. Und ups, selbst das passt noch komplett zur Hauptaussage...
  • clubschiff-profis.de
  • Hier kann jeder frei seine Meinung sagen, aber der Ton macht die Musik und ein Beitrag mit etlichen !!!! kommt nicht sehr "angenehm" rüber!
    Bei uns geht es auch bald los und ich versuche mich nicht verrückt zu machen, denn sonst bildet man sich evtl.bei jedem kleinen Ziepen im Bauch schon ein, dass man Magen Darm bekommt.
    Ich denke, dass Aida schon sehr daran gelegen ist, dass Problem schnell in den Griff zu kommen und alles dafür tut, aber leider kann man sich sowas immer und überall einfangen.
    Ich wünsche allen, die grade auf dem sind (u.a. @Prassat) und bald gehen eine schöne Reise und das ihr alle Gesund bleibt. Lässt euch nicht verrückt machen! :thumbsup:
    Glück ist, die nächste Kreuzfahrt zu planen, während man noch unterwegs ist :matrose:
  • Jan77 schrieb:

    klausnorbert schrieb:

    Es steht ja außer Frage, dass es auf der Prima Erkrankungen über das normale Maß heraus gegeben hat. Schließlich wurde das Schiff ja komplett gereinigt. Die Frage, ob es auf all den anderen Schiffen auch so war, ist damit aber immer noch nicht beantwortet. Ich kann mich nicht erinnern, dass noch von einem anderen Schiff die Rede war, das komplett gereinigt wurde. Ich kann mich aber auch irren, deshalb frage ich ja nach.
    Hallo,
    doch die Luna am 25.08.2018 in Kiel. Alle mussten um 11.00 Uhr runter und der Check-In war ab ca. 14.30 Uhr. Ansonsten galten anschließend weiter die üblichen Schutzmaßnahmen wie Besteckausgabe etc.. Bei der Begrüßung erklärte der Kapitän die Situation auf den vorangegangen Reisen und bat direkt darum, möglichst die Toilette in der Kabine zu nutzen und öffentliche Toiletten zu meiden. Von Erkrankungen auf der Tour ist mir nichts bekannt. Es hat wohl funktioniert, denn auf der anschließenden Transtour nach NY soll wohl alles wieder normal gewesen sein.

    LG

    Jan
    Übrigens sind auf der Luna und der Diva im Moment keine Besteckständer auf den Tischen. Woher ich das weiß, obwohl ich nicht an Bord bin? Sie fahren in US-Gewässern, da dürfen die Ständer nicht auf den Tischen stehen. Das Besteck liegt dann normalerweise in den Edelstahlkästen und jeder darf darin herum grabbeln...
  • Bei TUI hat M-D und Nora Virus gar keine Chance, das sind doch Wohlfühlschiffe. :lachroll:

    Georg
    AIDAdiva wMM 08.07 - AIDAvita Karibik2 Jahreswechsel 08/09 - AIDAluna Ostsee Kurztour 05.09 - AIDAdiva öMM 10.09 - AIDAvita wMM 09.10 - AIDAvita Amazonas2 04.11 - AIDAluna Karibik Jahreswechsel 11/12 - AIDAblu Transeuropa 05.12 - AIDAbella Kurztour1 04.13 - AIDAaura Adria 2 09.13 - AIDAaura SOA 10 01.14 - AIDAluna Kurztour 05.14 - AIDAblu wMM 09.14 - MS Artania Kurztour 12.14 - AIDAaura wMM 05.15 - MS 2 Transarabien 11.15 - AIDAdiva Hamburg New York 09.16 - MS 6 Mittelamerika 12.17 - MS 3 Transasien 11.18

    Aktueller Reisebericht MS 3 Transasien 2018
  • Saarbrigger schrieb:

    Die Maßnahmen auf der Sol resultierten noch von unserer Reise vom 17.9.-27.9.. auf der es viele erkrankte gab!!
    Matratzenwechsel würde das auch erlären!!
    !!!! Ah, meine Tastatur !!! klemmt !!! Wer ???? kann helfen !!!!!!
    Jetzt mal ernsthaft: Wir alle hier sind bereit jede Meinung zu akzeptieren und die Dinge zu lesen, die andere schreiben. Dieses permanente Geschreie von dir geht einem aber allmählich richtig auf den Zeiger. Einfach mal die Sätze mit einem Punkt abzuschließen wäre schon mal ein Anfang. Zudem gibt es hier keine Verschwörung, und auch keine schlechte Informationspolitik seitens Aida. Das muss nicht gleich in der UNO-Generalversammlung diskutiert werden, nur weil es eine Anhäufung von Krankheiten auf Kreuzfahrtschiffen gab. So etwas passiert nun mal, und ist leider Pech. Ich bedauere wirklich diejenigen, die es erwischt hat, und auch die welche als Gesunde mit Einschränkungen an Bord leben mussten. Das ist nicht schön, und subjektiv mehr als ärgerlich, denn man will ja das Gegenteil davon, nämlich Entspannung.
    Tu uns bitte den Gefallen, schreibe etwas weniger nervend, dann gibt es auch konstruktive Diskussionen. Was du die Seiten über jetzt machst, ist ein Schreien, ein Beschuldigen, ohne konkret etwas an Informationsgehalt weiterzutransportieren. Das muss auch nicht in jedem Beitrag sein, aber das hier hat schon was von einem Zustand, den ich als nicht mehr ganz gerade gerückt einordnen würde. Dein persönliches Problem mit Aida solltest du mit denen ausdiskutieren, wir sind hier weder die Zentrale noch der Kapitän noch sonst jemand der Verantwortung trägt. Uns anzugehen ist alles andere als zielführend.

    Und zurück zur Sache, bevor mich der Mod schimpft: Ich halte die ergriffenen Maßnahmen und die Kommunikation seitens Aida für absolut ausreichend. Manche Beobachtungen konnten hier ja auch hilfreich eingeordnet werden, z.B. wie mit Besteck in bestimmten Ländern umgegangen wird. Ob das hilft wird man sehen. Erst wenn hier wochenlang Quarantänemaßnahmen folgen, kann man mal über tiefergehende Ursachen nachforschen.
  • Guten Morgen, liebe Freunde der keimfreien Reise,

    dieser sich langsam im Kreis drehende Faden fängt anscheinend an, immer schneller zu rotieren. Schon seit längerem habe ich das Gefühl, es ist hier alles mehrfach geschrieben. Wir begeben uns nun auf das Feld des persönlichen Angriffs und der wilden Spekulationen.

    Ich gönne dem Faden nun eine Pause.

    Sobald jemand etwas substantiell Neues oder neue erhellenden Erkenntnisse beitragen kann, möge sich diese/r bitte melden, dann werden wir den Beitrag prüfen, einstellen und die Diskussion wieder eröffnen - oder auch nicht.

    Wünsche allen einen schönen Tag,

    VG
    Morris
    :daumen:

    Wir sind die Guten, nicht die Netten. (Morris)

    Es recht zu machen jedermann, ist eine Kunst, die keiner kann. (Busch)

    Die zom Laache in dr Keller jonn, die kann ich nit nur nit verstonn, die däue mir erheblich op et Heenz. (Niedecken)
  • clubschiff-profis.de
  • Mit MagenDarm geht's munter weiter

    Obwohl die Blu erst in Heraklion vor knapp 2Wochen sehr aufwändig desinfiziert würde, gibt's jetzt schon wider verstärkt Hygienemassnahmen an Bord, diesmal eine neue Variante. Auf den Besteckständern sind nur soviele Bestecke rauf wie Plätze am Tisch sind.
    Informationspolitik wie gehabt. NULL
    Quelle: seit vorgestern auf der Blu erlebt

    Wann hat das endlich mal ein Ende.

    :sverschoben:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alicia ()

  • Aida prima Orientreise mit Nebenwirkungen

    Wir sind am 18.12.2018 in Abu Dhabi an Bord gegangen. Hatten zu 4. eine Veranda Komfort auf Deck 11 soweit alles prima.
    Ab Tag 2 wandelte sich das Blatt, plötzlich viele Erkrankte mit Noro Virus an Bord.uns erwischte es am 4. Tag ...
    Durchsage an die Crew mit Code Red ;(
    An der Rezeption verzweifelten die Mitarbeiter, da es laut deren Aussage so viele Gäste wären, die nicht in den Häfen zum Face-Check können da sie zu krank wären. :/ :/
    Hände desinfizieren im Akord, die Restaurants wurden leerer, um einen Tag vor Abreise mussten wir mit unserem kleinen Sohn ( 2Jahre ) ins Hospital. Dort erwartete uns ein erschreckendes Bild. Gäste mit Speitüten ohne Ende, als wir endlich an der Reihe waren, teilte uns der Arzt mit, das er nichts machen wird. Die Natur würde sich etwas dabei denken wenn man Durchfall hat. Auf die Frage was ich tun soll, weil die Durchfälle wie Wasser wären sagte er nur, genügend Wechselkleidung einpacken und Etihad hätte tolle Wickelplätze =O =O
    Dafür zählten wir 80€ und sind am nächsten Morgen mit einem kranken Kleinkind heimgeflogen. :cursing: :thumbdown:
    Sicher gibt es in den Wintermonaten vermehrt Magen Darm Infekte, sicher ist es richtig wo viele Menschen sind ist die Gefahr grösser.
    Jedoch fühle ich mich von dem Arzt im Stich gelassen, selbst der Notdienst in München schlug die Hände zusammen.
    Was ist da los? Wir sind soooooo viele Male mit AIDA gefahren, aber das hier schockiert mich. Laut Personal ist dieser Virus schon seit Wochen an Bord und nicht in den Griff zu bekommen.
    Wer hat denn schon mal ähnliche Erfahrung gemacht.