Desinfektion der Hände und Hygiene auf den Schiffen

Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

  • Flo on Tour schrieb:

    AIDA-Fan85 schrieb:

    Ich beende diese Diskussion für mich hier.

    Wenn ich mir anhören muss, zuhause wird hier und da nicht desinfiziert, dann kann ich mir denken, wie der Hase läuft.
    Da ich mir das Elend vor dem Grill nicht ansehen möchte, setze ich mich schon mit dem Rücken zum Hintereingang, jedoch ist meine Begleitung auch etwas empfindlich und sieht genauer hin.

    Und noch was: Wenn ich schon höre, das Desinfizieren etc bringt eh nix, frage ich mich, ob ihr das mit dem Hände waschen dann genau so seht...!

    Ich habe und werde AIDA immer wieder darauf hinweisen, dass an allen Restaurant-Eingängen kontrolliert werden MUSS!!!
    Also @rhus1960 hat schon recht damit, dass es früher weniger Allergien gab. Durch den verstärkten Einsatz von Chemikalien im Haushalt, aber auch durch viele Zusatzstoffe in den Lebensmitteln sind wir anfälliger geworden. Das ist keine reine Behauptung mehr, sondern dazu hat es schon viele wissenschaftliche Studien gegeben. D.h. jetzt aber nicht, dass man das Desinfizieren der Hände aufgeben soll. Man sollte aber schon darüber nachdenken, warum es soweit kommen musste. :meinung:
    Darüber nachzudenken ist auch völlig in Ordnung. Ich habe leider bei einigen aber den Eindruck, sie haben für sich entschieden, sie bräuchten das nicht und bringen deshalb auch bewusst andere in Gefahr.
  • rhus1960 schrieb:

    In Zeiten als noch mit nicht so scharfen Mitteln geputzt und gewaschen wurde waren nicht so viele von Allergien betroffen und es gab nicht so viel resistente Keime.
    Also - ohne Desinfektion der Hände ins Restaurant geht gar nicht.
    Volle Zustimmung hinsichtlich der Allergien: Die letzten Male habe ich Ausschlag an den Händen bekommen, da hat auch ein gründliches Waschen nach dem Restaurantbesuch nichts gebracht. Und ich plage mich mit dem Problem jetzt schon seit Wochen rum, da haben auch vom Arzt verschriebene Salben nichts gebracht.
    "Waschbrettbauch ist gut, aber ein bisschen mehr ist knuddeliger." (Sagt meine Frau.)



    Crown Jewel, Astor, MS, 2x AIDA, 8x CARA, 4x VITA, 6x AURA, 1x DIVA, 5x BELLA, 2x LUNA, 2x BLU, 4x SOL, 4x MAR,
    2x STELLA, 1x PRIMA
  • Prassat schrieb:




    Gibt es eigentlich diesen Film nicht mehr, der früher (taglich?) immer im Aida-TV lief? Der, wo richtiges Hände waschen erklärt wurde? So ein Filmchen könnte man ja auch zur Desinfektion drehen und vor der Prime-Time abspielen. Da erreicht man sicher ein paar Gäste, aber aus der Welt ist das Problem damit sicher nicht.
    Bei unserer Aida Reise im Dezember 2017 wurde auch im Hafen von Mallorca das Schiff evakuiert wegen Virusinfektionen. Es lief ununterbrochen auf allen Bildschirmen dieser Infektionsfilm.
    Auch auf der darauffolgenden Aida Kreuzfahrt...selbes Schiff selbe Route, lief dieser Film.

    Ich desinfiziere mir die Hände sogar im Alltag regelmässig und auf dem Schiff ist das doch selbstverständlich. Bereits beim Einchecken stehen ja die Desinfektionsmittel.
    Und ich habe sogar Handekzem und trotzdem vertrage ich das desinfizieren ohne offene Stellen zu bekommen.
    Unsere Kreuzfahrten :matrose:

    01/2015 AIDA Mar - Mittelmeer
    04/2015 AIDA Mar - Nordeuropa
    12/2017 AIDA Perla - Mittelmeer
    02/2018 AIDA Perla - Mittelmeer
    09/2018 MSC Preziosa - Mittelmeer/Atlantik
    02/2019 Celebrity Edge - Karibik
  • Der Film lief letzte Woche auf der Stella auf dem großen Bildschirm auf dem Pooldeck abends in Dauerschleife.
    Logischerweise ohne Ton und dann, wenn fast keiner an Deck war.

    Ich wiederhole mich, ist aber genau das Gleiche wie mit den Rettungswesten. In einem Moment wird gesagt, die Gurte sollen nicht am Boden schleifen, im nächsten Moment ist die Übung beendet, viele Gäste ziehen die Westen aus und schleifen sie munter hinter sich her...!
  • clubschiff-profis.de
  • Ich desinfiziere mir die Hände im Krankenhaus und auf dem Schiff. Da wo es halt Sinn ergibt, Menschen durch Vorerkrankung gefährdet sind, oder man mit vielen Leuten auf einander hockt.

    Im Alltag kommt mir kein Desinfektionsmittel an die Hände. Damit macht man sich doch erst die Probleme.
    Wer zu Hause und unterwegs immerzu alles desinfiziert, der ist meine Meinung nach zu einem gewissen Teil selbst Schuld an einer eventuellen Erkrankung.

    Ein Immunsystem muss etwas zu tun bekommen. Trainiert werden. Läuft ja auch niemand untrainiert Marathons.
  • Enigma1902 schrieb:

    Ich desinfiziere mir die Hände im Krankenhaus und auf dem Schiff. Da wo es halt Sinn ergibt, Menschen durch Vorerkrankung gefährdet sind, oder man mit vielen Leuten auf einander hockt.

    Im Alltag kommt mir kein Desinfektionsmittel an die Hände. Damit macht man sich doch erst die Probleme.
    Wer zu Hause und unterwegs immerzu alles desinfiziert, der ist meine Meinung nach zu einem gewissen Teil selbst Schuld an einer eventuellen Erkrankung.

    Ein Immunsystem muss etwas zu tun bekommen. Trainiert werden. Läuft ja auch niemand untrainiert Marathons.
    und in der praxis meines hausarztes steht seit einiger zeit auch so ein "gerät", das hat sicher seinen grund...und ich nutze das auch.
    und wenn ich irgendwo unterwegs bin, zB supermarkt / einkaufen etc, und nehme dann zb eine eistüte in die hand - dafür hab ich ein desi dabei, das ist mir sonst doch etwas zu gefürlich. und ich bin sonst kein "desi-fanatiker".
  • Seeungeheuer schrieb:

    Aber auf der Stella ist doch kein Virus?
    Warum lassen die dann den Film laufen
    Wurde doch geschrieben das AC genau so einen Film laufen lassen sollte es aber nicht macht
    Wir sind verschont geblieben, was wohl auch den (meist) guten Vorsichtsmaßnahmen zu verdanken ist.
    Das ist Teil des Sicherheitsfilms, der bei Anreise auch in den Kabinen läuft, aber ich denke nicht, dass viele ihn ansehen.
    Bei unserem ersten Auslaufen hat auch jemand munter seine Kinder auf der Reeling auf Deck 15 klettern lassen. Als das Schiffshorn ertönte, wäre ein Kind vor Schreck beinahe heruntergestûrzt. Haben also den Sicherheitsfilm bestimmt nicht gesehen.

    Ja, in Flugzeugen, öffentlichen Verkehrsmitteln etc desinfiziere ich mir auch manchmal die Hände, wenn es keine Waschgelegenheit gibt. Zuhause allerdings auch nicht. Nur immer gründlich waschen und das reicht.
  • AIDA-Fan85 schrieb:

    ch beende diese Diskussion für mich hier.
    :thumbsup: Nicht so wirklich
    Vier Jahre Seefahrt ohne "Kussmund" :matrose: :pirat:
    09/2012 WMM AIDAbella (Note 1) :serledigt:
    03/2013 Kanaren AIDAsol (Note 2) :serledigt:
    02/2014 Karibik AIDAbella (Note 2) :serledigt:
    09/2015 Nordamerika 4 AIDAluna (Note 1+ mit *) :serledigt:
    06/2016 Mediterrane Highlights 1 AIDAblu (Note 3) :serledigt:
    [/font]
    08/2017 Metropolentour AIDAprima (Note3) :serledigt:
    11/2018 Kreta-Mauritus 2 AIDAblu :wiegeil:
    :zungeraus: über 500 Seetage :crazy:
  • clubschiff-profis.de
  • Seesack007 schrieb:

    und in der praxis meines hausarztes steht seit einiger zeit auch so ein "gerät", das hat sicher seinen grund...und ich nutze das auch.und wenn ich irgendwo unterwegs bin, zB supermarkt / einkaufen etc, und nehme dann zb eine eistüte in die hand - dafür hab ich ein desi dabei, das ist mir sonst doch etwas zu gefürlich. und ich bin sonst kein "desi-fanatiker".
    Genau das ist ja das was ich meinte. Beim Arzt ergibt eine Desinfizierung ja tatsächlich Sinn.

    Im Supermarkt desinfiziere ich nicht. Zu Hause werden die Hände gewaschen und gut ist.
    Was meinst du denn mit "Eistüte"?
  • Enigma1902 schrieb:

    Seesack007 schrieb:

    und in der praxis meines hausarztes steht seit einiger zeit auch so ein "gerät", das hat sicher seinen grund...und ich nutze das auch.und wenn ich irgendwo unterwegs bin, zB supermarkt / einkaufen etc, und nehme dann zb eine eistüte in die hand - dafür hab ich ein desi dabei, das ist mir sonst doch etwas zu gefürlich. und ich bin sonst kein "desi-fanatiker".
    Genau das ist ja das was ich meinte. Beim Arzt ergibt eine Desinfizierung ja tatsächlich Sinn.
    Im Supermarkt desinfiziere ich nicht. Zu Hause werden die Hände gewaschen und gut ist.
    Was meinst du denn mit "Eistüte"?
    ich meine - na, eben ´ne Waffeltüte mit zwei, drei Eisbällchen drauf, weißt Du, das kalte Zeugs, was im Sommer so saaaaumäßig gut schmeckt nach Schoko, Vanille usw usw. :zungeraus:
  • Ich hab zuhause keine Desinfektionsmittel, warum auch. Meine Frau und ich machen das übliche Händewaschen nach der Toilette und vor dem Essen, fertig ist. Und so halte ich es auch wenn ich unterwegs bin. Krank sind wir beide noch nie geworden. Vielleicht liegt es auch ein klein wenig daran, dass wir immer schon Haustiere hatten, da geht es schon etwas rustikaler zu. Ich desinfiziere meine Hände auf dem Schiff, ehrlich gesagt halte ich davon aber wenig reine Alibiveranstaltung, wenn man sieht wie das meistens abläuft.
    Gemessen an den zahlreichen Kreuzfahrten passiert so wenig, da bin ich sehr gelassen.
  • clubschiff-profis.de
  • ich zitiere Blaueburma:
    Händewaschen nach der Toilette und vor dem Essen

    und ich drehe das gerne auch um in
    vor dem Klo und nach dem Essen

    denn auch DA ist ´was wahres dran (und wenn´s VOR dem Klo manchmal auch nur die wei0e Hose vor den schmuztzigern Händen bewahrt :D

    daher "vor und nach dem Klo" ist genau so wichtig wie "vor und nach dem Essen"...wenn das gemacht wird, kann auf die Desi (fast) verzichtet werden.

    ich zieh´ mich ab jetzt mal zumindest b.a.w. hier raus :sclosed: und freue mich auf die perla Ende September :abfahrt:
  • Elagi schrieb:

    Seeungeheuer schrieb:

    Ich habe wegen der Stella gefragt weil es einige Seiten vorher so geklungen hat als wenn dort ein Virus wäre
    Wäre nicht schön wenn es doch so wäre
    Auf der Stella ist alles okay, gibt keinen Virus. Als Vorbeugung wird verstärkt darauf geachtet, dass die Hände desinfiziert werden.

    AIDA-Fan85 schrieb:

    Es gab letzte Woche keinen Virus, nur verstärkte Vorsichtsmaßnahmen.
    Der Post, der am 29.08. auf Facebook im Umlauf war, war der totale Fake!
    Danke euch beiden für die schnelle Beruhigung ... :daumen:
    Wäre schlecht gewesen, und das bei der tollen tour.
    Haben bis jetzt immer Glück gehabt, denke das wünscht sich niemand auch wenn es nicht zu ändern wäre :meinung:
  • clubschiff-profis.de