AIDAnova: Alle Neuigkeiten

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Wieder ein Desaster mit einem Ihrer Familienbomber, wie traurig, aber die meisten verzeihen das ja AIDA

    Naja ein Desaster ist doch was Anderes. Zersägt wird das Schiff ja nicht...


    Aber wie es scheint, ist man etwas voreilig gewesen mit den Vorpremieren (vielleicht gabs Bonus dafür) und wenn von Meyer seinerzeit nicht das Signal gekommen wäre, hätte es Aida sicherlich nicht gemacht. Das ist keine Schuldzuweisung zeigt mir aber, dass auch die hochleistungsfähige Meyer Werft bei diesem Prototypen offensichtlich an ihre Grenzen gestoßen ist.


    Dass Aida nun ein paar Stunden benötigt, um tausende Kunden zu kontaktieren, ja mein Gott, ist halt so.
    Ausserdem ist die Entschädigung ja so gering nicht und die Kulanz bei Neubuchungen angeht auch nicht, was ich vorhin von einem Bekannten gehört habe.

    c7bbd3033257cc556a0eadc3dc2023e9eeae4283


    4755f35ad66784d96f2af23561b3faf4186326b0


    1x AIDAsol, 1x AIDAdiva, 1x AIDAprima, 1x AIDAperla, 1x AIDAnova 0x AIDAblu (gebucht)

    0x Mein Schiff 3 (gebucht)

  • Ändert es was an der Situation? Ein Passant wird es kaum gewesen sein, die werden um 02:15Uhr recht rar sein. (Abgesehen davon, dass wir nicht wissen welche Kabinen genau gebrannt Habenichts ob das von außerhalb einsehbar war.)Also wird es jemand von der Werft oder an Bord gewesen sein. Ich geh mal beim Sicherheitskonzept davon aus, dass an Bord regelmäßige Kontrollgänge (wie auch später an Bord) gemacht werden.

    Es lässt eben in genau dieses Sicherheitskonzept einblicken. Ob man sich auf die eigene Mannschaft und Material verlässt oder eben Hilfe von aussen ruft! In diesem Falle ist ja alles gut gegangen. Auf See sollten die eigenen Mechanismen funktionieren. Weswegen es auch Sinn macht eine Erprobungsfahrt zu verschieben!

  • Also wir haben keine Entschädigung angeboten bekommen.
    Die selbstverständliche Rückzahlung des Reisepreises ist für mich keine Entschädigung

    43x Aida ohne Cara ,Nova und Perla :foto::foto:
    Byebye M I R A:meinung:

  • clubschiff-profis.de
  • Naja
    wir haben einen 80.ten Geburtstag zu feiern,
    3 Generationsurlaub.
    Keine Möglichkeit einen zeitnahen gemeinsamen Termin zu finden.
    Ist leider mit Geld nicht zu bezahlen.
    Im Übrigen hätte Aida wenigstens gestern versuchen können die Justaidatour zu dem Termin 17.18.11.2018
    zu stoppen, dann hätten doch einige Mitfahrer umbuchen zu können :zorn:

    43x Aida ohne Cara ,Nova und Perla :foto::foto:
    Byebye M I R A:meinung:

  • Och nee, jetzt kommen sicher wieder die gratis Tipps in Sachen wie schlage ich am meisten Geld raus.
    Danke, aber Google ist für mich nicht relevant!

    Richtig.
    Grundsätzlich finde ich das Angebot mit dem 50% Nachlass sehr gut.
    Da gibt es jetzt schon viele Ideen. Schwierig ist es bei uns halt mit den Urlaubstagen. Haben für April bereits 26 Tage gebucht.

    Immer wieder Aida :abfahrt:

  • Im Übrigen hätte Aida wenigstens gestern versuchen können die Justaidatour zu dem Termin 17.18.11.2018
    zu stoppen, dann hätten doch einige Mitfahrer umbuchen zu können

    Erstens hätte Aida das dann gestern schon definitv wissen müssen.
    Zweitens ist die abgesagte Reise nur 4 Tage, viele haben nicht mehr Urlaub.
    Drittens dürfen Just nur jeweils 2 Personen buchen.
    Es hätte also nur wenigen geholfen. Und wer sagt, dass es nicht Anfang November noch gute Angebote gibt? Ich bin überzeugt, dass die Clubschiffprofis schon dran arbeiten.

  • Bei allem Ärger, der dadurch bei manchen sicherlich zu Recht entsteht..
    Finde ich das Kompensations-Angebot mehr als großzügig.
    50 Prozent Rabatt auf bis zu 14 Tage Urlaub für eine ursprünglich gebuchte Kurzreise... das wäre für mich mein persönlicher Jackpot. Schade eigentlich, dass wir keine der Fahrten gebucht hatten:)

    :abfahrt: ... "To travel is to live" ... :abfahrt:
    21. 09/2020 New York, Florida & Karibik - AIDAluna

    22. 03/2021 Von Bangkok nach Shanghai - AIDAbella

    23. 11/2021 Von Kreta auf die Seychellen - AIDAblu

  • Jetzt kann man mal sehen wie gute Kundenkulanz und -entschädigung funktioniert bei AIDA.



    Meine Theorie: Die Kosten für die Entschädigung werden von der Meyer Werft oder einer Versicherung getragen und nicht von AIDA. Daher sind die so großzügig.

  • Es lässt eben in genau dieses Sicherheitskonzept einblicken. Ob man sich auf die eigene Mannschaft und Material verlässt oder eben Hilfe von aussen ruft! In diesem Falle ist ja alles gut gegangen. Auf See sollten die eigenen Mechanismen funktionieren. Weswegen es auch Sinn macht eine Erprobungsfahrt zu verschieben!

    Bei uns in der Firma (Chemiebetrieb) ist das Sicherheitskonzept im Falle von Feueralarm: Es wird automatisch sofort die Berufsfeuerwehr im Ort informiert, trotzt einer Werksfeuerwehr. Den Alarm kann niemand aufhalten - selbst wenn jemand in der Wache anrufen würde muss die Feuerwehr mit mindestens einem Löschzug ausrücken.

  • Also mir tun die Mitarbeiter von Aida leid, die jetzt Überstunden schieben müssen, um alle zu informieren. Die armen Leute.


    Wir sind auch betroffen. Die Info SMS habe ich gerade eben bekommen. Nach 22.00 Uhr. Ich kann mir vorstellen, was jetzt in Rostock los ist. Die Leute im Kundenservice haben sich diesen Abend auch anders vorgestellt. Und Aida als Konzern auch. Das ist eine Situation, die sich niemand wünscht.


    Natürlich hatten wir uns auf die Reise gefreut. Aber die Welt geht davon auch nicht unter. Wir werden uns nun etwas anderes zu einem späteren Zeitpunkt suchen. Dank des guten Angebots von Aida wird es sicher eine tolle Route werden. Und nochmal zur Erinnerung: Aida kann für diesen Brand nun wirklich nichts.

    e3fa387fc7968419ff63108099d491b42ef1ba63

  • Bei allem Ärger, der dadurch bei manchen sicherlich zu Recht entsteht..
    Finde ich das Kompensations-Angebot mehr als großzügig.
    50 Prozent Rabatt auf bis zu 14 Tage Urlaub für eine ursprünglich gebuchte Kurzreise... das wäre für mich mein persönlicher Jackpot. Schade eigentlich, dass wir keine der Fahrten gebucht hatten:)

    Ich finde es auch für alle Betroffenen sehr bedauerlich, sei es die verloren gegangene Vorfreude oder der 'Ärger' mit den Urlaubstagen. Letzteres fällt mir allerdings schwer zu glauben, eine Kurzreise von 4 Tagen dürfte m. E. nach nicht die großen Probleme mit dem Arbeitgeber ergeben. Denn der Aufschub dieser Tage kann jederzeit begründet werden.


    Das Angebot von AIDA finde ich mehr als großzügig, da gebe ich @wuschwusch absolut Recht.

    1 x Cara, 6 x Aura, 4 x Vita, 2 x Blu (alt), 2 x Diva, 1 x Blu, 3 x Mar, 1 x Sol, 1 x Stella,

    1 x Nova, 1 x MS 4, 1 x MS 5
    Bisher 324 Nächte auf See - und kein Ende in Sicht... :lachzwink:


    65646a76e9fde46ba35633e16effd8430ad98332

    Reise wurde leider wegen Corona abgesagt :traurig:.


    27cd3b4e0ac5add834c75f442c3d7568b5f80d78

  • 50 Prozent Rabatt auf bis zu 14 Tage Urlaub für eine ursprünglich gebuchte Kurzreise... das wäre für mich mein persönlicher Jackpot. Schade eigentlich, dass wir keine der Fahrten gebucht hatten:)

    Das habe ich auch gedacht, als im August die eine Reise der Prima abgesagt wurde. Die Konditionen waren ja gleich. Das Problem ist, dass der Urlaub fürs nächste Jahr gebucht und der Urlaubsplan vom Chef auch abgesegnet ist. Und ganz ehrlich, ich möchte natürlich bei diesen Konditionen eine längere Tour - also so 9 bis 14 Tage - buchen. Im Prinzip bleibt mir nichts anderes übrig, als schon nach 2020 zu schauen. Da bin ich noch gar nicht drauf eingestellt.
    Schade, hätte die Nova gern kennen gelernt. Vielleicht gibt es solche Fahrten ja bei den nächsten 2 Schiffen auch. Muss ich mich eben drei bzw. fünf Jahre gedulden.

  • Jetzt kann man mal sehen wie gute Kundenkulanz und -entschädigung funktioniert bei AIDA.



    Meine Theorie: Die Kosten für die Entschädigung werden von der Meyer Werft oder einer Versicherung getragen und nicht von AIDA. Daher sind die so großzügig.

    Och Mann Leute, es ist doch vollkommen egal, wer hier letztendlich zahlt. Sicherlich wird es eine Versicherung sein. Aber das ist mir doch als Betroffene vollkommen unwichtig. Ich ärgere mich über die abgesagte Reise - natürlich, aber ich freue mich auch über das Angebot. Und ändern kann man an der jetzigen Situation doch ohnehin nichts. Also versuche ich, das Beste draus zu machen. Wozu aufregen?

    Einmal editiert, zuletzt von Prassat ()

  • clubschiff-profis.de