AIDAnova: Alle Neuigkeiten

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Seeungeheuer schrieb:

      Wird die Nova auch wirklich nur mit Flüssiggas betrieben...????
      Hat das Aida schon verkündet und ich das bei den vielen Mitteilungen überlesen.
      Vielleicht weiß das jemand hier..
      da steht nur, dass sie komplett mit Flüssiggas betrieben werden kann...
      :abfahrt: ... "To travel is to live" ... :abfahrt:
      14. 12/2018 Mauritius, Seychellen & Madagaskar 2 - AIDAblu
      15. 03/2020 Winter im hohen Norden - AIDAcara
    • wuschwusch schrieb:

      Seeungeheuer schrieb:

      Wird die Nova auch wirklich nur mit Flüssiggas betrieben...????
      Hat das Aida schon verkündet und ich das bei den vielen Mitteilungen überlesen.
      Vielleicht weiß das jemand hier..
      da steht nur, dass sie komplett mit Flüssiggas betrieben werden kann...
      Also damals bei der Ankündigung hieß es soweit ich mich erinnere, daß sie ausschließlich mit Flüssiggas fahren werde. Man erwähnte in dem Zusammenhang noch, dass man dadurch mehr Platz für die Passagiere gewinnen würde. Ich vermute der Maschinenraum ist dadurch kleiner - kenne mich mit der Technik aber nicht aus. Kann auch gut sein, daß man von den anfänglichen Plänen wieder abgerückt ist und eine zweite Antriebsart bereit hält - Flüssiggas ist ja noch nicht in jedem Hafen zugelassen als Treibstoff.
    • Heimgarten007 schrieb:

      wuschwusch schrieb:

      Seeungeheuer schrieb:

      Wird die Nova auch wirklich nur mit Flüssiggas betrieben...????
      Hat das Aida schon verkündet und ich das bei den vielen Mitteilungen überlesen.
      Vielleicht weiß das jemand hier..
      da steht nur, dass sie komplett mit Flüssiggas betrieben werden kann...
      Also damals bei der Ankündigung hieß es soweit ich mich erinnere, daß sie ausschließlich mit Flüssiggas fahren werde. Man erwähnte in dem Zusammenhang noch, dass man dadurch mehr Platz für die Passagiere gewinnen würde. Ich vermute der Maschinenraum ist dadurch kleiner - kenne mich mit der Technik aber nicht aus. Kann auch gut sein, daß man von den anfänglichen Plänen wieder abgerückt ist und eine zweite Antriebsart bereit hält - Flüssiggas ist ja noch nicht in jedem Hafen zugelassen als Treibstoff.
      Die Maschine wird eher nicht kleiner, vermutlich eher die Tanks. Bei der Werftführung in Papenburg wurde darauf hingewiesen, dass Meyer ja auch Gastanker baut, die dann zu den Kanaren fahren könnten :zwinker:
      Shit happens! Mal bist du Taube, mal bist du Denkmal!
    • clubschiff-profis.de
    • Möglich....

      Das ist dann genau so scheinheilig wie die Elektroautos die mit Strom aus dem Kohlekraftwerk fahren!

      Viele Hafenbehörden haben halt nach wie vor Angst, dass ihnen die Gastanks irgendwann um die Ohren fliegen. Andererseits wird das Schweröl natürlich auch per Tanker z.B. auf die Kanaren gebracht, also verbessert sich die Umweltbilanz auf jeden Fall...
      Shit happens! Mal bist du Taube, mal bist du Denkmal!
    • Der Lars schrieb:

      dass ihnen die Gastanks irgendwann um die Ohren fliegen.
      Die Bedenken habe ich auf dem Schiff auch. Ist zwar gekühlt, aber wenn die längere Zeit ausfällt (Blackout) oder das Schiff in einen Wirbelsturm gerät...... Hat es alles schon gegeben.
      Leider vorbei: 06/18 Besichtigung Costa Favolosa, 06/18 Ostsee mit AIDAmar
      In weiter Ferne: 11/2018 Vorpremiere mit AIDAnova, 12/2019 Karibik mit AIDAluna
    • Man kann in jeder Sache etwas Schlechtes finden. Und wenn man es ganz genau nimmt, bleibt man in seiner Urlaubszeit aus ökologischen Gründen am besten zuhause. Das kann aber nicht der Sinn der Sache sein, und wir sind uns in diesem Forum doch wohl einig, dass Kreuzfahrten eine wunderbare Sache sind. Insofern ist es immer der Versuch, sich irgendwie in Anbetracht der Optionen die beste aller Möglichkeiten, auch ökologisch, herauszusuchen. Nach Lage der Dinge ist Flüssiggas bestimmt im Vergleich die bessere Lösung gegenüber Schweröl, sodass ich eindeutig für eine Weiterentwicklung in diesem Sinne bin. Klar, ich kann mir immer Katastrophen ausmalen, aber dann steige ich auch nicht mehr ins Auto, fliege nicht mehr, und mit der Bahn, selbst mit dem Fahrrad war da auch schon mal was. Von explodierenden Kreuzfahrtschiffen habe ich eher wenig gehört.
      Zu den Elektroautos: Würde ich mir auch erst kaufen, wenn ich den Strom selbst auf dem Dach erzeuge. Und zwar so viel, dass ich das Auto täglich wieder ausschließlich zu Hause laden kann/muss. Dennoch ist der Trend auch dort sicher nicht verkehrt zu den Elektroautos. Bei allen Argumenten, die man einwerfen kann.
    • Der Lars schrieb:

      Das ist dann genau so scheinheilig wie die Elektroautos die mit Strom aus dem Kohlekraftwerk fahren!
      ( editiert: bitte die Netiquette beachten. Danke )

      Nur ein paar Zahlen:
      eAuto: Verbrauch (auf 100 km) in kwh: 16 kwh
      Diesel: Verbrauch (auf 100 km) in Liter: 6 (entspricht etwa 60 kwh, wobei bei einem Wirkungsgrad von optimistischen 25% nur 15 kwh in den Vortrieb gehen; der Rest verpufft als Wärme)

      Selbst wenn man das eAuto zu 100% aus Kohlestrom (KohleKraftwerk hat immerhin einen Wirkungsgrad von 45%) betreiben sollte, kommt man damit doppelt soweit mit demselben Heizwert.
      You do the math... ;)

      Last but not least: für Kohlstrom muss weder Irak noch Syrien bombardiert werden...

      Und ja, Kreuzfahrten sind überflüssig und Umweltschädlich...machen aber Spaß :abfahrt:
      Ich hab sie alle gehabt...AIDA Fan seit dem ersten Mal mit der Cara 2003 :thumbsup:





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von el-capitano ()

    • clubschiff-profis.de
    • Ich wollte weder eine ideologische noch eine politische Diskussion provozieren, das überlasse ich Ideologen und Politikern :zwinker:

      Außerdem gehört dieses Thema für mich irgendwie nicht in ein Kreuzfahrt-Forum und schon gar nicht in den Threat über das Schiff, das im Vergleich auf jeden Fall das umweltfreundlichere gegenüber den anderen ist.

      (*)
      Shit happens! Mal bist du Taube, mal bist du Denkmal!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von el-capitano ()