AIDAnova: Alle Neuigkeiten

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • wir hatten uns auch auf das neue Schiffchen gefreut. Massiv enttäuscht waren wir von den kleinen Pools (waren erst auf der mein Schiff 5 mit "richtigen" pool). Aber für ne Woche Kanaren würden wir es gern probieren. Aber wie jemand (glaub Alice wars) schon geschrieben hat: Urlaub soll Entspannung sein. Und wenn ich schon vor der Reise Plätze n den Restaurants reservieren muss, dann ist das für uns tatsächlich das grösste Manko ! Ich weiss doch jetzt nicht, was der jeweilige Urlaubstag mit sich bringt. Spät oder früh zurück an Bord, vielleicht mit den neuen Bekannten an der Bar, vielleicht noch ein bisschen schlafen vor dem Essen auf der Kabine, usw. Wenn ich jetzt schon alles planen muss, na danke.

  • Ich denke das mit den Reservierungen ist dem neuen Schiff geschuldet. Das wird später im Jahr sicher einfacher.

    3x Aura, 4x Bella, 2x Blu, 5x Cara, 2x Diva, 1x Luna, 3x Mar, 2x Sol, 3x Stella, 2x Vita, 2x Prima, 2x Nova, 2x Mein Schiff 2, 1x Mein Schiff 3, 1x Mein Schiff 4, 1x Mein Schiff 5, 1x Mein Schiff 6, 1x nMS 1, 1x MS Albatros, 1x Arosa, 1x Fluss mit ?, 1x MS Michail Scholochow, 2x MS Vista Star

  • wobei es trotzdem eine Frage des handlings bleibt. Es gibt ja auch die Möglichkeit z.B. vorab nur 30--50% für Reservierungen frei zu geben und den Rest erst an Bord um zumindest etwas mehr fleibiltiät für die Reisende offen zu halten. Anderseits bekommen dafür Premium Bucher evtl. nochmal mehr Vorteile ggü. Vario/Just Bucher.


    Weiß jemand wie dies Aida genau handhabt?

    -> 14.09.19 Aida Perla, cruise days
    -> 08.02.2020 Aida Cara, Winter im hohen Norden ->??.Escape-> 27.10.20 Anthem of the Seas - Das Schiff ist das Ziel
    AIDA Prima
    NCL Escape, Jade, Breakaway, Getaway

  • sind für mich keine "spezialrestaurants". Die Kapazitäten der Buffet sind nicht für alle gäste ausgelegt. Deshalb diese bedienrestaurants mit Zuzahlung der Getränke. Diese sind mit dem Rossini und buffalo nicht zu vergleichen.

  • sind für mich keine "spezialrestaurants". Die Kapazitäten der Buffet sind nicht für alle gäste ausgelegt. Deshalb diese bedienrestaurants mit Zuzahlung der Getränke. Diese sind mit dem Rossini und buffalo nicht zu vergleichen.

    Ist doch egal, wie man diese Nicht-Buffet-Restaurants nennt. Wie du richtig schrubst, reicht das Buffet nicht für alle, und um die Paxe zu steuern, verlangt man Reservierungen. Nicht unsinnig.

  • ob die neuen Restaurants nun nicht vergleichbar sind mit dem Buffalo oder Rossini muss man sehen, zumidest sprechen sie sicher eine anderen Klientel an. Nicht jeder will neben dem Essen, das mit 15 € relativ wenig Aufpreis kostet im Vergleich zum Rossini, eine Geschichte erzählt bekommen. Und ja sicher ist es richtig, dass die "kleinen" Spezialitäten Restaurens Ausweichquartiere sind.


    Sicher ist es auch eine Frage das Geldbeutels, nicht jeder will und kann sich jeden Abend im Rossini und Buffalo durchfüttern.


    Das Grillrestaurent würde mich schon interessieren. Ich bin jetzt wieder der der gerne einen fixen Temrin mit Platz hat. Andere machen das gerne spontan. Auch dafür habe ich Verständnis.


    Lasst es uns erst einmal live erleben.


    Ausserdem ist es immer so, dass immer Kapazitäten für an Bord Bucher vorhanden sind. Wie bei den Ausflügen auch.

  • ist aber schon ein unterschied: die "normalen zuzahlrestaurants" ( und um die gehts) schon was anderes wie rossini und Buffalo. Gibt bestimmt genug, die wissen was ich mein. Egal: ich kenn das von allen anderen Kreuzfahrten anders, und find das hier richtig schlecht. Vor meinem Urlaub reservier ich nix und bin halt dann das falsche klientel für dieses schiff

  • clubschiff-profis.de
  • ich vermute dass die Vorreservierung der größe der Restaurants geschuldet sind?
    Bei den anderen Reedereien gibt es ja nur die klassischen Bedien-Restaurants und da bekomm ich in jedem (sofern es mehrere gibt) das gleiche Abendessen.
    Außer vielleicht TUI (Gosch und Italiener) kenne ich sonst kein Schiff das "kostenfreie" Spezialitäten-Restaurants hat.


    Und ich denke das mit der Vorreservierung kommt immer mehr auf. Bei MSC reserviert man jetzt auch das Theater und wird beim Reingehen "abgescannt"....
    Erst fünf Minuten vor Vorstellungsbeginn dürfen dann auch die rein, die nicht reserviert haben.


    Vielleicht muss Aida da mit den 15 Minuten auch konsequenter sein, dann entzerrt sich das Ganze wieder.

  • Und ich denke das mit der Vorreservierung kommt immer mehr auf. Bei MSC reserviert man jetzt auch das Theater und wird beim Reingehen "abgescannt"....
    Erst fünf Minuten vor Vorstellungsbeginn dürfen dann auch die rein, die nicht reserviert haben.

    Whaaat????? :erschrecken: Na, hoffentlich darf man noch die Toilette benutzen ohne Reservierung..... :verzweifelt:

  • Das hatten wir vor Jahren bei NCL (Blue Man Group) auch schon so und ich finde es gut. Geht aber nur bei einem separaten Theater und ist somit :sot:

    2006: Karibik mit AIDAvita 2010: Norwegen mit AIDAluna 2011: Kanaren mit AIDAblu 2012: Kanaren/span. Festland/Lissabon/Tanger mit AIDAbella 2013: Mittelmeer mit Norwegian Epic 2014: Kanaren mit AIDAstella; Mittelmeer mit Norwegian Epic; Nordsee mit MSC Magnifica; 2015: Karibik mit AIDAluna 2016: Orient mit AIDAprimastella; 2017: Kanaren mit AIDAsol; 2018: Karibik mit AIDAdiva


    In der Zukunft: 2019: Kanaren mit AIDAnova

  • So, wir sind jetzt 2 Tage auf der Nova. Hier mein (zugegebenermaßen) unstrukturierter Zwischenbericht.


    Mein Gott, ist das ein großes Schiff! Aussen (und innen) sehr imposant.


    - Der Check-In ging unglaublich schnell. Kein Warteschlange, kein Stress, alle entspannt. Nach nicht mal 5 Minuten, da waren wir auf´m Schiff.


    - Ja, die Buffet-Restaurants sind gut gefüllt, aber auch hier kein Stress und ohne Probs immer ein freier Tisch.


    -Buchung von allen Bedienrestaurants war ohne Probleme an Bord machbar.
    All diese waren heute abend sehr gut gefüllt und wurden wirklich angenommen.
    - Time Machine= immer wieder, Churrasceria ebenso. Essen/Service/Ambiente einfach perfekt.


    - Buffetrestaurants:
    Markt und Bella Donna eigentlich gewohnt gut wie immer, Essen und Feeling im Jachtclub einfach super. Meine Frau sagt, für ein Büffetrestaurant sogar brilliant. Und das soll was heißen. LED-TV´s, Bestuhlung und Bodenbelag fügen sich zu einem tollen Gesamtbild.


    Street- Food
    Noch nicht gegessen, aber was ausgestellt und auf Grill und Tellern zu sehen war, war sehr anspechend.


    -Mitarbeiter freundlich,hilfsbereit und nicht gestresst.
    - Ja, das Theatrium ist voll und hätte etwas größer sein können.
    - Ja, die beiden Pools sind einfach mickrig.
    - sehr viele Aussenplätze auf den Sonnendecks, viele Stühle, weniger Liegen.
    - Die Lanai-Bar vermittelt das gleiche gute Feeling wie auf Prima/Perla. Einfach "a nice place"....
    - Die Bühnentechnik im Theatrium mit Lasern und Bildschirmen ist der absolute Knaller.


    Irgendwer hatte geschrieben, der Stil und der optische Eindruck ist Aida-typisch.
    Dem möchte ich wiedersprechen. Kabinen, Gänge und Decks sind bei weitem nicht mehr so pastellbunt wie auf den anderen Schiffen.
    Alles wirkt gediegener, wertiger. Sehr stylisch und sehr stimmig. Viel mehr Holz/Teak-Optik und noch mehr Chrom und Edelstahl. Allein unser Kabinengang auf Deck 15 ist eine Show mit hochglanzpolierten Edelstahlsäulen und darauf abgestimmte Leuchten aus gleichem Material. Dazu die Wandabwicklung mit dem warmen Farbton des Teakholzes. Das ist einfach whow.....
    Richtig ist auch, dass der typische AIDA-Passagier (wie zB ich) überhaupt kein Problem hat sich zurecht zu finden. Alles ein bisschen anders, aber auch alles ein bisschen wie immer.
    So, als nächstes ist das Oceans dran, dann French Kiss. Wir sind voller Vorfreude auf weitere gute Dinner.

    AIDAcara 2006, 2007,2012, AIDAbella 2009, AIDAblue 2011
    AIDAmar 2013, 2017, 2 x AIDAdiva 2013, 2019, AIDAstella 2015, Mein Schiff 3 2015
    AIDAsol 2015, AIDAprima 2016, Artania 2016,, Harmony of the Seas 2016,
    AIDAperla 2 x 2017, 2018 , Mein Schiff 4 2018, AIDAnova 2 x 2019:Boot1:

  • Dann wünsche ich Euch noch weiterhin eine schöne Reise. Wir freuen uns auf weitere Eindrücke!

    :Boot1: 07.10 Nordeuropa Aura :daumen: , 07.11 Mittelmeer Vita :daumen: , 07.12 Ostsee Blu :daumen: , 07.13 Westeuropa Stella :daumen: 08.14 Nordeuropa Stella :daumen: , 04.15 Kurzreise Luna :daumen: , 08.15 Westeuropa Bella, 11.15 Aida pur Stella :daumen: 05.16 Metropol. Prima Hafengeb.&Taufe :daumen: , 08.16 GB mit Irland Vita :daumen: , 12.16 Prima Silvester :daumen: , 05.17 Prima kurz Hafengeb. :daumen: , 07.17 2x WMM SelectionAura :daumen: , 12.17 Perla Silvester :daumen: 05.18 Sol Kurz :daumen: 07.18 Norwegische Fjorde Sol :daumen: , 08.18. Metrop. Perla :daumen: 04.19 Kurzreise Diva:daumen:


    Coming soon
    07.19 Westeuropa Aura, 09.19 Mittelmeer Nova, 12.19 Silvester Mar, 04.20 Pur Reise Bella

  • Wie hast du geschafft alle Bedienrestaurants zu an Bord zu reservieren? Wir sind ebenfalls gerade vor Ort und es hieß: Alles ist dicht. Keine Chance- Aussage gestern morgen.
    Wir kommen in keines dieser Lokalitäten.
    Selbst tagsüber einen Burger bestellen geht nicht. Auf sämtlichen Tischen steht ein Reserviert.... auch auf den leeren, unbesetzten.


    Yachtclub ist sehr schön und bei weitem nicht so voll wie das Bella Donna und Marktrestaurant.



    Richtiges Fazit gibts zum Ende der Reise.

  • Wir kommen gerade von der AIDAnova zurück (Gran Canaria war Start und Ziel) und sind begeistert.


    Zunächst: Endlich ein reines LNG-Schiff. Es wird höchste Zeit, dass die Kreuzfahrtbranche auf Elektroschiffe und für einen Übergangszeitraum auf LNG-Schiffe umstellt. Marine-Diesel ist einfach aus der Zeit gefallen.


    - Transfer von LPA zum Hafen: Vom Terminal zum Bus gelaufen und nach 2 Minuten abgefahren
    - Check-In: Sehr schnell, keine fünf Minuten
    - Kabine: Wir hatten eine Balkonkanbine Steuerbord auf Deck 5. Gefiel uns sehr gut, vor allem hatten wir vor Madeira Glück: Das Silvester-Feuerwerk konnten wir sehr entspannt vom Balkon aus mit einem Champagner verfolgen. Nachts war die Kabine absolut leise, keinerlei Geräusche. Wobei ich dazu sagen muss, dass wir alle drei sehr tolerant sind in Bezug auf Nachtgeräusche.
    - Schiff allgemein: Tolles Design, sehr durchdacht und ansprechend.
    - Restaurants: Bella Donna war gefühlt am vollsten und irgendwie beengt. Das mieden wir. Markt war unser Favorit, wir haben immer einen sehr guten Tisch idR am Fenster bekommen. Das Ocean’s war sehr lecker, Bedienung war schnell und sehr freundlich (auf Englisch). Yacht war uns irgendwie zu steril. Wenig Fenster, viel LED. French Kiss kuschelig und perfekt für die Kuchenzeit. Casa Nova lecker, aber chaotisch (siehe “Verbesserungswünsche”).
    - Digitale Services: Vorbildlich! Endlich mal fast perfektes “customer self care”. Alles kann via Bord-TV oder noch besser per Bordportal am Smartphone erledigt werden. Uns war es ein Rätsel, was die vielen Anstehenden jeden Tag bei der Rezeption wollten. Wir waren nicht ein einziges Mal dort. Was tut man da?


    Verbesserungswünsche:
    - Kaffee: Unglaublich, aber auf der AIDAnova gibt es keinen Kaffee, nur merkwürdiges dunkles Heißwasser morgens aus Thermoskannen und Pseudo-Kaffee aus WMF-Automaten. Einzig bei der Eisbar ums Eck steht eine vermeintliche Siebträgermaschine. Aber: Ebenfalls von WMF und mehr Vollautomat denn Siebträger. Aber immerhin trinkbar. Mir ist vollkommen unverständlich, weshalb es nicht mehr echte Kaffeemaschinen (im Idealfall “La Marzocco”) auf so einem Schiff gibt. Wir waren froh, dass wir an Land immer guten Cortado oder Espresso bekommen konnten.
    - Tischwein: Bitte weglassen oder durch Wein ersetzen. Was auch immer da in den Karaffen drinnen ist, “Wein” ist der falsche Name dafür.
    - Prozesse beim Wein in Bedienrestaurants: Bestellt man einen Wein aus der Weinkarte, so muss jemand zur Vinothek laufen und diesen holen. Das dauert zur “rush hour” gerne mal 20 Minuten. Oder 3x20 Minuten wie bei uns: Die ersten beiden Flaschen waren nämlich nicht verfügbar, worauf die Dame vom Casa Nova leider noch ein drittes Mal runter musste. Doof: In der Zwischenzeit hatten wir leider aufgegessen und der Wein wurde nicht mehr benötigt.
    - Liegen: Auf der AIDAnova fuhren sehr viele Menschen mit, die denken, dass ein lieblos auf einer Liege hingelegtes Handtuch eine “Reservierung” sein soll. Hier würde ich mir ein deutlicheres Handeln der Crew wünschen: Mensch weg, Handtuch weg, Liege frei.
    - Restaurantbuchungen auf dem Schiff sollten per Bordportal am Smartphone möglich sein und Doppel-/Dreifachreservierungen zur gleichen Zeit systemseitig aussortiert/blockiert werden.


    Alles in allem aber ein sehr schönes Schiff, wir haben uns wohl gefühlt und gut erholt. Die Landausflüge haben wir alle auf eigene Faust per Mietwagen unternommen. Mietwagen+Sprit waren stets deutlich günstiger als die von AIDA angebotenen Ausflüge.

    12/2018: AIDAnova - Kanaren & Madeira
    03/2019: AIDAmar - Metropolen ab Hamburg
    08/2019: AIDAsol - Norwegische Fjorde
    12/2019: AIDAnova - Kanaren & Madeira