Katalog 2019/20 - Erste Routenfragmente (aktuelle Übersicht in Beitrag 274/276)

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Und AIDAstella ist in Palma de Mallorca gemeldet: ab 2.5.19 im aus den Vorjahren bekannten 10/11-Tagesabstand.

      Daraus ergeben sich folgende Touren:
      21.4.19: 11 Tage von Gran Canaria nach Mallorca
      2.5./13.6./25.7./5.9./17.10.19: 10 Tage Mediterrane Highlights 1
      12.5./23.6./4.8./15.9.19: 11 Tage Spanien & Portugal
      23.5./4.7./15.8./26.9.19: 10 Tage Mediterrane Highlights 2
      2.6./14.7./25.8./6.10.19: 11 Tage Italien & Mittelmeerinseln
      24 AIDA-Kreuzfahrten mit insgesamt 256 Nächten :abfahrt:
      4x Hyperion-Klasse | 20x Sphinx-Klasse
      2x perla | 2x prima | 1x stella | 3x mar | 6x sol | 4x blu | 2x luna | 4x bella

      19 Rundreisen: 8x Nordeuropa | 1x Ostsee | 7x Kanaren | 3x WMM
      5 Transreisen: 1x Westeuropa | 1x Adria & ÖMM | 1x Adria & Transarabien | 2x Karibik & Transatlantik

      Persönliche "Jungfernfahrt": 3.9.2010 - Mittelmeer 12 mit AIDAbella
      Bislang letzte Reise: 9.8.2018 - Metropolen ab Rotterdam mit AIDAperla
    • Hallo AIDA-Fans,

      Neben den hier genannten Regionen würde mich eigentlich noch mehr interessieren ob jemand schon etwas von neuen Fahrgebieten gehört hat. Vor etwa zwei Jahren hat AIDA über Facebook Abstimmungen durchgeführt. Unter den ersten 10 Plätzen befanden sich unter anderem San Franzisco, Los Angeles und Vancouver, also drei Städte an der Westküste von Nordamerika. Könnte ja durchaus ein Sommerfahrgebiet sein.
    • FaLa schrieb:

      Hallo AIDA-Fans,

      Neben den hier genannten Regionen würde mich eigentlich noch mehr interessieren ob jemand schon etwas von neuen Fahrgebieten gehört hat. Vor etwa zwei Jahren hat AIDA über Facebook Abstimmungen durchgeführt. Unter den ersten 10 Plätzen befanden sich unter anderem San Franzisco, Los Angeles und Vancouver, also drei Städte an der Westküste von Nordamerika. Könnte ja durchaus ein Sommerfahrgebiet sein.
      könnte ja, aber wahrscheinlich unrealisitisch, da die Mehrheit aufgrund der kurzen Wege die Abfahrten ab Europa bevorzugt und diese auch preislich viel attraktiver sind. Wenn überhaupt wird dies dann von einem kleinen Schiff bedient und die sind, wie ich das hier so mitbekomme, schon alle verplant. Vita wieder kanada zb., Aura fährt Ostsee und Nordland und die Cara ergänzend zu den Aurarouten zusätzlich noch Grönland.
    • Wobei ich schon gespannt bin, wo AIDA das eine Schiff mehr einplanen wird. Wo die großen Schiffe hingehen, ist recht eindeutig für mich (haben wir ja auch diskutiert), aber dadurch, dass die perla wahrscheinlich die 7 tägige Ostsee übernimmt, wird ja automatisch eine Sphinx frei.
      Ich könnte mir am ehesten vorstellen, dass ein großes Schiff die 14 tägigen Norwegen/Island/GB-Touren übernimmt und dann die aura andere Selectiontouren in der Hochsaison fahren kann. Dass AIDA das östl. Mittelmeer versucht, kann ich mir bei der guten Buchungslage im Norden nicht vorstellen. Auch die Kanaren waren ja tendenziell ein Reinfall (ich glaube nicht, dass das nur an der cara als Schiff lag) im Sommer. Maximal wäre noch eine dauerhafte Tour Mallorca-Venedig und zurück vielleicht eine Option als Alternative zum Norden.

      AIDAcara: Norden
      AIDAvita: Kanada & Norden
      AIDAaura: Norden
      AIDAdiva: Norden & Nordamerika im Herbst
      AIDAbella: ?
      AIDAluna: Norden & Nordamerika im Herbst
      AIDAblu: ? (wahrscheinlich wieder Adria)
      AIDAsol: 10 Tage Norwegen
      AIDAmar: Norden
      AIDAstella: 10 Tage westl. Mittelmeer
      AIDAprima: 7 Tage westl. Mittelmeer
      AIDAperla: Norden (wahrscheinlich 7 Tage Ostsee)
      AIDAnova: Norden (wahrscheinlich Metropolen)
    • FaLa schrieb:

      Hallo AIDA-Fans,

      Neben den hier genannten Regionen würde mich eigentlich noch mehr interessieren ob jemand schon etwas von neuen Fahrgebieten gehört hat. Vor etwa zwei Jahren hat AIDA über Facebook Abstimmungen durchgeführt. Unter den ersten 10 Plätzen befanden sich unter anderem San Franzisco, Los Angeles und Vancouver, also drei Städte an der Westküste von Nordamerika. Könnte ja durchaus ein Sommerfahrgebiet sein.
      Neben dem was @AlexM. dazu gesagt hat, bin ich mir sicher, dass ein Fahrgebiet an der Westküste der USA/ Kanada mit AC nicht kommen wird, schon gar nicht als Mehrfachtour während eines Sommers. Ich bin davon überzeugt, dass dies der Markt ( also das AIDA- Publikum) nicht hergibt. Wenn überhaupt, dann könnte ich mir vorstellen, dass diese Destinationen in eine Weltreise eingepflegt werden.
      Abgesehen davon bereist man diese Städte besser im Rahmen einer USA Landreise, da hat man unendlich mehr davon. Ich spreche da aus Erfahrung.
      245 mal glücklich in die Koje gefallen !

      next: stella 25/11/18 - later: bella 04/11/19 - later: mira 20/01/20
    • clubschiff-profis.de
    • PS. schrieb:

      Wobei ich schon gespannt bin, wo AIDA das eine Schiff mehr einplanen wird. Wo die großen Schiffe hingehen, ist recht eindeutig für mich (haben wir ja auch diskutiert), aber dadurch, dass die perla wahrscheinlich die 7 tägige Ostsee übernimmt, wird ja automatisch eine Sphinx frei.
      Ich könnte mir am ehesten vorstellen, dass ein großes Schiff die 14 tägigen Norwegen/Island/GB-Touren übernimmt und dann die aura andere Selectiontouren in der Hochsaison fahren kann. Dass AIDA das östl. Mittelmeer versucht, kann ich mir bei der guten Buchungslage im Norden nicht vorstellen. Auch die Kanaren waren ja tendenziell ein Reinfall (ich glaube nicht, dass das nur an der cara als Schiff lag) im Sommer. Maximal wäre noch eine dauerhafte Tour Mallorca-Venedig und zurück vielleicht eine Option als Alternative zum Norden.

      AIDAcara: Norden
      AIDAvita: Kanada & Norden
      AIDAaura: Norden
      AIDAdiva: Norden & Nordamerika im Herbst
      AIDAbella: ?
      AIDAluna: Norden & Nordamerika im Herbst
      AIDAblu: ? (wahrscheinlich wieder Adria)
      AIDAsol: 10 Tage Norwegen
      AIDAmar: Norden
      AIDAstella: 10 Tage westl. Mittelmeer
      AIDAprima: 7 Tage westl. Mittelmeer
      AIDAperla: Norden (wahrscheinlich 7 Tage Ostsee)
      AIDAnova: Norden (wahrscheinlich Metropolen)
      Da wäre ich dabei ....
      245 mal glücklich in die Koje gefallen !

      next: stella 25/11/18 - later: bella 04/11/19 - later: mira 20/01/20
    • sarasota schrieb:

      FaLa schrieb:

      Hallo AIDA-Fans,

      Neben den hier genannten Regionen würde mich eigentlich noch mehr interessieren ob jemand schon etwas von neuen Fahrgebieten gehört hat. Vor etwa zwei Jahren hat AIDA über Facebook Abstimmungen durchgeführt. Unter den ersten 10 Plätzen befanden sich unter anderem San Franzisco, Los Angeles und Vancouver, also drei Städte an der Westküste von Nordamerika. Könnte ja durchaus ein Sommerfahrgebiet sein.
      Neben dem was @AlexM. dazu gesagt hat, bin ich mir sicher, dass ein Fahrgebiet an der Westküste der USA/ Kanada mit AC nicht kommen wird, schon gar nicht als Mehrfachtour während eines Sommers. Ich bin davon überzeugt, dass dies der Markt ( also das AIDA- Publikum) nicht hergibt. Wenn überhaupt, dann könnte ich mir vorstellen, dass diese Destinationen in eine Weltreise eingepflegt werden.Abgesehen davon bereist man diese Städte besser im Rahmen einer USA Landreise, da hat man unendlich mehr davon. Ich spreche da aus Erfahrung.

      allein der weite Flug an die Westküste ist nicht massentauglich (Zeit und Kosten).

      Und nachdem das Interesse bei den Miami Abfahrten auch immer geringer wurde, werden die Tourenplaner da sicherlich vorsichtig sein.
      Was wir bzgl. der Miami-Abfahrten wirklich bedauern. Vielleicht gibt es da mal einen neuen Versuch mit einer Sphinx-Klasse :daumen:
      bisher:
      27 x AIDA
      1 x RCCL (Karibik)
      2 x NCL (Alaska + Nordkap)

      es folgt:
      10/18 a-Rosa Donau Höhepunkte
      12/18 AIDAmar Spanien, Portugal, Kanaren
    • USA-Westküste hat auch ein paar zusätzliche operationelle Schwierigkeiten.
      Die Vorschriften in den USA verlangen von Nicht-US-Reedereien bei einer Abfahrt von US-Häfen mindestens einen Hafen außerhalb der USA. Das wäre Mexiko und/oder Kanada.
      Zusätzlich darf kein zweiter Wechselhafen angeboten werden, wenn die Kreuzfahrt in US-Häfen beginnt und endet.
      Damit haben wir also entweder eine Kreuzfahrt mit einigen Seetagen und 14(+) Tagen Dauer oder eine Tour mit unterschiedlichen Start- und Zielhäfen wie New York-Montréal. Wobei diese Kreuzfahrten "nur" ca. 10 Tage lang wären.
      In Richtung Hawaii wird es noch bescheidener - sehr viele Seetage und obige Vorschriften...
    • sarasota schrieb:

      PS. schrieb:

      Wobei ich schon gespannt bin, wo AIDA das eine Schiff mehr einplanen wird. Wo die großen Schiffe hingehen, ist recht eindeutig für mich (haben wir ja auch diskutiert), aber dadurch, dass die perla wahrscheinlich die 7 tägige Ostsee übernimmt, wird ja automatisch eine Sphinx frei.
      Ich könnte mir am ehesten vorstellen, dass ein großes Schiff die 14 tägigen Norwegen/Island/GB-Touren übernimmt und dann die aura andere Selectiontouren in der Hochsaison fahren kann. Dass AIDA das östl. Mittelmeer versucht, kann ich mir bei der guten Buchungslage im Norden nicht vorstellen. Auch die Kanaren waren ja tendenziell ein Reinfall (ich glaube nicht, dass das nur an der cara als Schiff lag) im Sommer. Maximal wäre noch eine dauerhafte Tour Mallorca-Venedig und zurück vielleicht eine Option als Alternative zum Norden.

      AIDAcara: Norden
      AIDAvita: Kanada & Norden
      AIDAaura: Norden
      AIDAdiva: Norden & Nordamerika im Herbst
      AIDAbella: ?
      AIDAluna: Norden & Nordamerika im Herbst
      AIDAblu: ? (wahrscheinlich wieder Adria)
      AIDAsol: 10 Tage Norwegen
      AIDAmar: Norden
      AIDAstella: 10 Tage westl. Mittelmeer
      AIDAprima: 7 Tage westl. Mittelmeer
      AIDAperla: Norden (wahrscheinlich 7 Tage Ostsee)
      AIDAnova: Norden (wahrscheinlich Metropolen)
      Da wäre ich dabei ....
      Hallo,

      die nördlichen Seegebiete sind dann auch wieder sehr stark vertreten (wie in den letzten Jahren auch schon)

      Beim Landgang in den Ländern am Mittelmeer kann es den Passagieren im Sommer bei 40°C im Schatten sehr heiß werden (siehe auch die aktuellen Temperaturen der Mittelmeerländer z.B. Spanien und Italien)

      timeanddate.de/wetter/italien/rom/rueckblick

      Schöne Grüße

      Heizergruss
      Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
      1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 6 x AIDAvita , 4 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt)
      2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 3 x AIDAstella
      0 x AIDAprima , 0 x AIDAperla
      0 x Mein Schiff 3 (gebucht) , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 (geplant) , 1 x Mein Schiff 6
      1 x Mein Schiff 1 -Neu- , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heizergruss ()

    • Nordeuropa ist eben im Sommer ein Goldesel für alle Reedereien und daher werden sie so viele Schiffe wie möglich dort fahren lassen. Im WMM läuft in dieser Saison die stella wohl außergewöhnlich gut, noch....
      245 mal glücklich in die Koje gefallen !

      next: stella 25/11/18 - later: bella 04/11/19 - later: mira 20/01/20
    • clubschiff-profis.de
    • Fichtenmoped schrieb:

      USA-Westküste hat auch ein paar zusätzliche operationelle Schwierigkeiten.
      Die Vorschriften in den USA verlangen von Nicht-US-Reedereien bei einer Abfahrt von US-Häfen mindestens einen Hafen außerhalb der USA. Das wäre Mexiko und/oder Kanada.
      Zusätzlich darf kein zweiter Wechselhafen angeboten werden, wenn die Kreuzfahrt in US-Häfen beginnt und endet.
      Damit haben wir also entweder eine Kreuzfahrt mit einigen Seetagen und 14(+) Tagen Dauer oder eine Tour mit unterschiedlichen Start- und Zielhäfen wie New York-Montréal. Wobei diese Kreuzfahrten "nur" ca. 10 Tage lang wären.
      In Richtung Hawaii wird es noch bescheidener - sehr viele Seetage und obige Vorschriften...
      ja, alles richtig, aber nichts, was man nicht regeln kann.
      Wir fahren im Sep. mit NCL 10 Tage von Seattle in Richtung Alaska. Da muss dann halt noch ein Halt in Kanada eingebaut werden. Kann sehr gut z.B mit Victoria auf Vancouver Island erledigt werden (leider nicht auf unserer Tour, da wird ein anderer Hafen in Kanada angelaufen).
      bisher:
      27 x AIDA
      1 x RCCL (Karibik)
      2 x NCL (Alaska + Nordkap)

      es folgt:
      10/18 a-Rosa Donau Höhepunkte
      12/18 AIDAmar Spanien, Portugal, Kanaren
    • docxyz schrieb:

      AIDAsol ist am 15.6.19 in Reykjavik (10-20 Uhr) und zwei Tage später in Akureyri (7-17 Uhr) gemeldet. Das wird die Tour "Highlights am Polarkreis 2" (Abfahrt: 11.6.19) sein. Davor und danach wird AIDAsol dann höchstwahrscheinlich wieder Norwegens Fjorde befahren. Da sie bis 27.4. im WMM ist, steht an diesem Tag wohl die Westeuropa-Tour nach HH an. Entweder diese Tour dauert 15 Tage, dann könnte sie ab 12.5. Norwegens Fjorde fahren (dreimal vor der Spitzbergen-Tour) oder sie fährt in 13 Tagen nach HH, fährt ab 10.5. dreimal die Kurzreise ab HH und dann ab 22.5. Norwegens Fjorde (zweimal vor der Spitzbergen-Tour). Weitere Meldungen (z.B. aus Bergen oder Geiranger) liegen derzeit noch nicht vor.
      Es gibt Eidfjordmeldungen, die zur sol passen. Danach wird die erste 10-tägige Norwegentour am 12.05. starten. Hinten raus (im Herbst) passen die Meldungen nicht ganz in den 10 Tagesrythmus, daher kann ich nicht genau sagen bis wann die Tour gefahren wird. Aber es sieht nach einer sehr langen Saison bis Anfang Oktober aus. Darauf würde ich aber nicht allzu viel geben, da die Norwegentouren im Herbst gerne mal umgeplant wurden.
    • Ich könnte mir folgendes Vorstellen. Mehr Touren Richtung Spitzbergen und wie erwähnt die Nordkap Bzw Großbritannien Tour mit einem großen Schiff. Die Sol dauerhaft ohne Unterbrechung die 10 Tage Norwegen. Weiterhin könnte ich mir aber auch 10-14 Tage Routen ab Venedig zusätzlich zu den 7 Tagen vorstellen mit Zielen in der Adria und in Griechenland (santorin, Rhodos, Kreta, Piräus etc). Dort könnte ich mir schon eine gewisse Frage vorstellen. Alternativ eine 7 Tagesroute ab Kreta Richtung den griechischen Inseln, Athen und vielleicht Valetta als Abgrenzung zum Wmm.
    • Ab 6. April 2019.
      24 AIDA-Kreuzfahrten mit insgesamt 256 Nächten :abfahrt:
      4x Hyperion-Klasse | 20x Sphinx-Klasse
      2x perla | 2x prima | 1x stella | 3x mar | 6x sol | 4x blu | 2x luna | 4x bella

      19 Rundreisen: 8x Nordeuropa | 1x Ostsee | 7x Kanaren | 3x WMM
      5 Transreisen: 1x Westeuropa | 1x Adria & ÖMM | 1x Adria & Transarabien | 2x Karibik & Transatlantik

      Persönliche "Jungfernfahrt": 3.9.2010 - Mittelmeer 12 mit AIDAbella
      Bislang letzte Reise: 9.8.2018 - Metropolen ab Rotterdam mit AIDAperla
    • clubschiff-profis.de
    • seid ihr euch sicher, dass Aidanova ab Hamburg fährt?? Ich könnte mit auch sehr gut vorstellen, dass Prima und Perla im Norden fahren, während die Nova die Perlen am Mittelmeer fährt. Zumal in Barcelona ja extra für Costa/Aida ein Terminal mit LNG Betankung auch gebaut wird. Würde sich also anbieten. Weiterhin finde ich verdächtigt, dass die Prima bisher nur einmal im Frühjahr 2019 in Palma gemeldet. Wäre sie den gesamten Sommer im Mittelmeer, hätte man die Meldungen auch gleich komplett durchspielen können für jeden Samstag. Und Stella und Nova im Mittelmeer wäre auch keine Überkapazität, da dieses Jahr dort Perla, Stella und Aura fahren. Weiterhin würde die Kapazität für die Nova in Steinwerder schon an die Grenzen stoßen und sicherlich gibt es da weitere Auflagen für die Elbe gegenüber Prima und Perla.

      Daher meine Vermutung: Aidanova fährt Perlen am Mittelmeer
    • Ich bin mir ziemlich sicher, dass AIDAnova in den Norden (also auf Metropolentour) geht. Zum einen fährt AIDAmar die Route ab Anfang März - und zwar nur viermal. Das einzige Schiff, dass diese Route bereits ab April übernehmen kann, ist AIDAnova. AIDAperla und AIDAprima sind erst Ende April bzw. Anfang Mai auf Madeira bzw. Mallorca gemeldet. Vorher sind sie also nicht aus ihren Winterfahrtgebieten zurück. AIDAnova hat kürzlich drei zusätzliche Abfahrtstermine auf den Kanaren bekommen. Sie ist jetzt bis 23.3. dort. Fährt sie gen Norden, kann sie ab 6.4. Metropolen fahren. Würde sie Richtung Mallorca fahren, könnte sie ab 30.3. die Perlen am Mittelmeer fahren - das macht allerdings bis zum 27.4. schon AIDAsol. Auch hier wäre ein Übergang zur AIDAprima (4.5. in Palma) gut möglich.

      Deshalb meine Vermutung: AIDAnova Metropolen, AIDAperla Ostsee und AIDAprima Mittelmeer.
      24 AIDA-Kreuzfahrten mit insgesamt 256 Nächten :abfahrt:
      4x Hyperion-Klasse | 20x Sphinx-Klasse
      2x perla | 2x prima | 1x stella | 3x mar | 6x sol | 4x blu | 2x luna | 4x bella

      19 Rundreisen: 8x Nordeuropa | 1x Ostsee | 7x Kanaren | 3x WMM
      5 Transreisen: 1x Westeuropa | 1x Adria & ÖMM | 1x Adria & Transarabien | 2x Karibik & Transatlantik

      Persönliche "Jungfernfahrt": 3.9.2010 - Mittelmeer 12 mit AIDAbella
      Bislang letzte Reise: 9.8.2018 - Metropolen ab Rotterdam mit AIDAperla
    • docxyz schrieb:

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass AIDAnova in den Norden (also auf Metropolentour) geht. Zum einen fährt AIDAmar die Route ab Anfang März - und zwar nur viermal. Das einzige Schiff, dass diese Route bereits ab April übernehmen kann, ist AIDAnova. AIDAperla und AIDAprima sind erst Ende April bzw. Anfang Mai auf Madeira bzw. Mallorca gemeldet. Vorher sind sie also nicht aus ihren Winterfahrtgebieten zurück. AIDAnova hat kürzlich drei zusätzliche Abfahrtstermine auf den Kanaren bekommen. Sie ist jetzt bis 23.3. dort. Fährt sie gen Norden, kann sie ab 6.4. Metropolen fahren. Würde sie Richtung Mallorca fahren, könnte sie ab 30.3. die Perlen am Mittelmeer fahren - das macht allerdings bis zum 27.4. schon AIDAsol. Auch hier wäre ein Übergang zur AIDAprima (4.5. in Palma) gut möglich.

      Deshalb meine Vermutung: AIDAnova Metropolen, AIDAperla Ostsee und AIDAprima Mittelmeer.
      ab Steinwerder dann oder wäre auch das neue Terminal Hafencity groß genug?
    • clubschiff-profis.de