Trinkgelder an Bord

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • docsauerland schrieb:

      BeeGeeDu schrieb:

      Aber nicht so tun, dass dies - wie auf den amerikanischen Schiffen üblich - auch auf deutschsprachigen Schiffen sein sollte. Auf diesen sind die Gehälter höher, als auf den "Trinkgeld-Schiffen".
      Aha.Hast du da Zahlen wie hoch die Unterschiede sind?
      VG docsauerland
      @BeeGeeDu
      Bekomme ich auch eine Antwort?
      VG docsauerland

      Taufe und Taufreise Hamburg


      Kanarische Inseln mit La Gomera und Agadir


      Neue Mein Schiff 2.
    • clubschiff-profis.de
    • Habe einige den Ausgangs Post gelesen???

      Es soll nicht die 100 Debatte über das für und wieder von Trinkgeld sein oder über gehaltsgefüge auf Schiffen oder Gehältern in anderen Ländern.

      Hier ging es nur darum wie man Trinkgeld gibt wenn man es will.

      Das nun wieder Leute hier kritisiert werden ob sie oder nicht Trinkgeld geben ist für mich ein no Go :meinung:

      Soll doch jeder so halten wie er möchte.
      Keine Signatur kann ausdrücken, welche Bedeutung das Reisen für mich hat!


    • BeeGeeDu schrieb:

      ich war über 40 Jahre Dienstleister im Öffentlichen Dienst und habe nie Trinkgeld bekommen. Ich verstehe nicht, weshalb es selbstverständlich ist, AIDA-Mitarbeitern zusätzlich zu ihrem Gehalt Trinkgeld geben zu müssen. Wer es macht soll es gerne tun. Aber nicht so tun, dass dies - wie auf den amerikanischen Schiffen üblich - auch auf deutschsprachigen Schiffen sein sollte. Auf diesen sind die Gehälter höher, als auf den "Trinkgeld-Schiffen".
      Trinkgelder im Öffentlichen Dienst wären - wie Du vermutlich weißt - Bestechung und nicht unüblich, sondern verboten. Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

      Aber ich hoffe, dieser thread gleitet nicht in einen Streit über Sinn oder Unsinn von Trinkgeldern ab.

      Wer meint, er müsse/wolle/könne keines geben, möge das mit sich selbst ausmachen.

      Dieser thread richtet sich an alle, die so wie mein Großvater denken, der mir einmal sagte: "Mit Seife und Trinkgeld sollst Du nie sparen"

      Es geht also nicht um das "ob", sondern um das "wie" bzw. "Wieviel" !
    • @BeeGeeDu

      Ja, sie verdienen mehr als in ihrer Heimat, aber solange sie auf dem Schiff sind -und gerade die Asiaten bleiben meistens neun Monate - kostet sie alles genau so viel, wie die anderen Angestellten auch, z.B. Ein persönlicher Ausflug, Geld für einen Kaffee in der Stadt etc. auf einigen unserer Fahrten wurde uns von einem Fond erzählt, aus welchem Crewmitglieder ein Ausflug ermöglicht werden soll, was ansonsten für sie einfach nicht drin ist. Das hat mich so sehr zu zum Nachdenken angeregt, dass wir unser Budget für das Trinkgeld auf unseren Touren deutlich erhöht haben.

      Ich habe auch keinen Beruf, wo ich Trinkgeld kein bekomme, verdiene aber dafür auch mehr als Servicekräfte, die darauf angewiesen sind.

      Unsere Kabinenfee hat von uns bisher immer das gesamte Geld am vorletzten Tag bekommen (nie am letzten, da dann ja teilweise externe Reinigungskräfte an Bord kommen), seit unserer Reise im November habe ich das aber auch geändert, da dort mitten in der Reise der Kabinensteward gewechselt hat und der erste somit für ca. 10 Tage nichts bekommen hat. Da habe ich heute noch ein irre schlechtes Gewissen.

      Den Kellnern in den Buffetrestaurants haben wir bisher nichts persönlich gegeben, da wir dort zu oft wechseln, dafür machen wir am Ende der Reise von den Umschlägen Gebrauch. In den Bars nutzen wir die Bons, wenn wir von einem Kellner auf einer Reise öfter bedient werden, gibt es dann noch zusätzlich Bares.
    • Bin mir nicht ganz sicher ob ich USD oder EUR als Trinkgeld geben soll auf unserer nächsten Tour im Mittelmeer. Muss Ende des Monats beruflich ins Land das irgendwann mal wieder großartig sein will und habe dann bestimmt ein paar Dollar übrig.

      Wie haltet Ihr das? Wahrscheinlich mache ich das nach "Lust und Laune"

      Viele Grüße.


      12/2012 Weihnachtsreise Kanaren/Madeira Sol
      08/2014 WMM Vita
      01/2016 Kanaren/Madeira Blu
      08/2016 Metropolen Prima
      08/2017 Italien und Mittelmeer-Inseln Stella
      12/2017 Silvesterreise Kanaren/Madeira/Lissabon/Cadiz Sol
      08/2018 Perlen am Mittelmeer ab PMI Prima

      08/2019 Norwegens Fjorde Sol
      12/2019 Silvesterreise westliches Mittelmeer Mar
    • Bei einer Mittemeerreise würde ich das Trinkgeld eher in Euro geben.
      03/2013 - Nördliche und Südliche Karibik - TUI Mein Schiff 1
      09/2014 - Nordamerika 4 - AIDAluna
      02/2016 - Asien mit Malaysia - TUI Mein Schiff 1
      03/2016 - Asien mit Thailand - TUI Mein Schiff 1
      04/2017 - Von der Dominikanischen Republik nach Gran Canaria - AIDAdiva
      02/2018 - Singapur trifft Dubai - TUI Mein Schiff 1 (Abschiedstour, Part 1)
    • clubschiff-profis.de
    • Für mich persönlich hatte der Thread schon was Gutes. Darüber, dass Kabinensteward/ Stewardess ebenfalls abreisen könnten und von der mir hingelegten Summe am Ende nichts haben, habe ich mir nie Gedanken gemacht. Auf diese Idee kam ich gar nicht. Insofern werde ich dies beim nächsten Mal anders handhaben.

      Ich kann daher nur sagen, dass es sich immer lohnt, über etwas auszutauschen. Da ist es völlig egal, ob es einen Thread vor x Jahren schonmal gab und angeblich doch alles gesagt ist. Wir leben doch im hier und jetzt.
      03/2013 - Nördliche und Südliche Karibik - TUI Mein Schiff 1
      09/2014 - Nordamerika 4 - AIDAluna
      02/2016 - Asien mit Malaysia - TUI Mein Schiff 1
      03/2016 - Asien mit Thailand - TUI Mein Schiff 1
      04/2017 - Von der Dominikanischen Republik nach Gran Canaria - AIDAdiva
      02/2018 - Singapur trifft Dubai - TUI Mein Schiff 1 (Abschiedstour, Part 1)
    • Was ich noch sagen möchte: Trinkgeld hat für mich persönlich etwas mit Serviceberufen zu tun. Wenn z.B. der Mann im Maschinenraum wenig Geld verdient, tut mir das zwar wirklich leid, aber auf die Idee, dort Trinkgeld hinzugeben, käme ich nicht.

      Generell gehe ich davon aus, dass bei Reedereien mit Trinkgeldpauschale das Grundgehalt der Mitarbeiter niedriger ist. Die Tringeldpauschale bringt sie daher also allenfalls auf ein "übliches" Gehalt. Möchte man, dass diese etwas extra erhalten, muss man dafür auch extra zahlen.
      03/2013 - Nördliche und Südliche Karibik - TUI Mein Schiff 1
      09/2014 - Nordamerika 4 - AIDAluna
      02/2016 - Asien mit Malaysia - TUI Mein Schiff 1
      03/2016 - Asien mit Thailand - TUI Mein Schiff 1
      04/2017 - Von der Dominikanischen Republik nach Gran Canaria - AIDAdiva
      02/2018 - Singapur trifft Dubai - TUI Mein Schiff 1 (Abschiedstour, Part 1)
    • Ich sammle auch vor Abfahrt kleine Scheine, weil ich grundsätzlich nichts auf die Bons schreibe - wer weiß, wer das kassiert?!
      Dem Housekeeping gebe ich - je nach Zufriedenheit - alle paar Tage ein paar Euros.
      Da ich die Restaurants und Bars wechsle, gibt es keine "festen" Servicekräfte. Ich entscheide daher spontan und stecke immer mal einer oder einem einen Schein zu.
      Ich versuche aber auch, die zu bedenken, die sonst wenig bis nichts bekommen - soweit persönlicher Kontakt möglich ist. So habe ich mir angewöhnt, bewusst die Putzkräfte in den öffentlichen WC-Räumen zu "suchen", um ihnen etwas einen Schein zu geben. Dort ist die Freude immer riesengroß. Das gleiche gilt für Kofferträger und "Handwerker".
    • Trinkgelder an Bord

      Wenn man sich einmal überlegt, dass das Zwangstrinkgeld bei einigen Reedereien bis zu 15,00 $ p.P. /Tag beträgt, dann sind das in 14 Tagen 420,00 $ ! Aber selbst bei Costa und MSC sind es bei 14 Tagen zwischen 200,00 € und 280,00 €.

      Ich bin ehrlich, soviel haben wir bisher in 14 Tagen nicht an Trinkgeldern gegeben und frage mich gerade, ob diese Betröge erforderlich bzw. angemessen sind.
    • clubschiff-profis.de
    • Dilas schrieb:

      Wenn man sich einmal überlegt, dass das Zwangstrinkgeld bei einigen Reedereien bis zu 15,00 $ p.P. /Tag beträgt, dann sind das in 14 Tagen 420,00 $ ! Aber selbst bei Costa und MSC sind es bei 14 Tagen zwischen 200,00 € und 280,00 €.

      Ich bin ehrlich, soviel haben wir bisher in 14 Tagen nicht an Trinkgeldern gegeben und frage mich gerade, ob diese Betröge erforderlich bzw. angemessen sind.
      Diese Höhe sehe ich ebenfalls kritisch. Daher habe ich den Betrag von € 5,00 ins Spiel gebracht.
      245 mal glücklich in die Koje gefallen !
    • Also mich erschreckt ein bisschen die Höhe des Trinkgeldes, dass hier "scheinbar" manche Leute dort geben. Sorry, es soll ein "Trinkgeld" sein. Für den Lohn sollten wir nicht sorgen müssen. Bedenkt auch mal bitte, dass wohl bei der Mehrzahl der Gäste Mann und Frau das ganze Jahr arbeiten und eine Reise ja auch nur vom übrig gebliebenen Gehalt geht. Wer ca. 15 - 20 Euro pro Woche dem Kabinenpersonal gibt, gibt m.M. nach zu viel und macht es dann den Normalos, also 5 - 10 Euro p.W. höchstens, nur schwer
      Auch wir geben gerne, auch den schon sehr verwöhnten Service-Kräften, die eigentlich nach meiner Beobachtung bei hohen Trinkgeldern sehr flott werden. Mir reicht freundliche und nette Bedienung, und die geht auch mit nur ab und zu einer Kleinigkeit. Nur wer nichts gibt, da sieht man schon mal, dass dem Gast dann gerne die kalte Schulter gezeicht wird. Alles menschlich. Aber überdenkt bitte die Höhe.
      Ein Zuviel macht es allen anderen Mitfahrern, denen das Geld nicht so locker sitzt, nur schwer.
      Aber....jeder wie er mag. Ich brauche keinen Diener an Bord.l
    • Also es wird unsere 1.Reise sein mit AIDA oder einem Schiff überhaupt sein.
      Für mich war es sehr interessant dies zu lesen.

      Das Wort Trinkgeld sagt doch schon "Alles", mal gelegentlich ein Obolus in die Hand, wenn
      Einem etwas sehr gut beim Kellner, Zimmerfee usw gerfallen hat. Und ich finde man sollte
      - mein Gedanke - immer mal eine Kleinigkeit, als eine größere Summe in einer Woche.

      IM HOTEL LÄUFT ES DOCH AUCH NICHT ANDERS
      LG Martina und die Wölfe

    • @belli1

      Der Themenstarter hat darauf hingewiesen, dass es nicht beabsichtigt ist, sich hier gegenseitig auszuspielen, ob, und wenn ja wieviel Trinkgeld gegeben wird.
      Daher finde ich es etwas grenzwertig, anderen vorzuwerfen, es Dir schwer zu machen, wenn Du weniger geben möchtest oder kannst, was selbstverständlich Dir überlassen bleibt.

      In jedem Hotel der Welt ist es üblich, ein TG zu hinterlassen. Bei einem gehobenen Mittelklassehotel sind € 2,00/ $ 2,00 absolut nicht unüblich.

      ....und darüber hinaus muss ich, wie wohl die allermeisten hier, hart für meine Kohle arbeiten.
      245 mal glücklich in die Koje gefallen !
    • Wir geben den Reinigungsfeen am zweiten Tag der Reise ein Trinkgeld und wenn wir zufrieden waren, zum Ende nochmal.
      Wenn wir mit dem Service in den Restaurants und Bars zufrieden sind, geben wir hier auch Trinkgeld, ansonsten nicht.
      So wie wir es in jedem Restaurant oder Hotel machen würden.
      :Boot1: 07.10 Nordeuropa Aura :daumen: , 07.11 Mittelmeer Vita :daumen: , 07.12 Ostsee Blu :daumen: , 07.13 Westeuropa Stella :daumen: 08.14 Nordeuropa Stella :daumen: , 04.15 Kurzreise Luna :daumen: , 08.15 Westeuropa Bella, 11.15 Aida pur Stella :daumen: 05.16 Metropol. Prima Hafengeb.&Taufe :daumen: , 08.16 GB mit Irland Vita :daumen: , 12.16 Prima Silvester :daumen: , 05.17 Prima kurz Hafengeb. :daumen: , 07.17 2x WMM SelectionAura :daumen: , 12.17 Perla Silvester :daumen: 05.18 Sol Kurz :daumen: 07.18 Norwegische Fjorde :daumen: , 08.18. Metrop. Perla :daumen:

      Coming soon
      12.18 Transreise Nova, 12.18 Silvester Nova
    • clubschiff-profis.de