Starbucks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Taurus689 schrieb:

      Ich muss immer ein bisschen lächeln, wie von manchen hier der Standard-Kaffee in den Restaurants niedergemacht wird.
      Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, nur weil er "kostenlos" ist, ist er "Plörre".
      Ich mag ihn.
      Man nehme bei einer Blindverkostung das Starbucks-Logo weg und schon ist es auch Plörre?
      *Ironie an*
      Achsooooo. Genau. DAS ist der Grund!
      Danke, daß du es endlich mal schreibst.
      Nur weil der Kaffee kostenlos ist in den Buffetrestaurants, finden den einige Schei.....
      Keinesfalls liegt es an dem manchmal nur lauwarmen, superdünnen und nicht mal ansatzweise nach Kaffee schmeckenden Gebräu.
      *Ironie aus*

      puschelaura schrieb:

      Ich bin kein großer Kaffeetrinker.
      Aber das was Aida zum Frühstück anbietet ist einfach ungenießbar.
      Genauso geht es mir. Also ich bin jetzt nicht DER Kaffeegourmet. Aber eine gewisse Grunderwartung ist da.
      Natürlich ist Starbucks keine "Offenbarung", aber zumindest gibt es hier Kaffee, der noch als solcher bezeichnet werden kann.
      Von daher begrüße ich es, daß es die jetzt auf den Schiffen gibt.
      Könnte auch irgendein anderer Name da stehen - Hauptsache der Kaffee schmeckt (einigermaßen).


      Aber stimmt - die Geschmäcker sind ja sehr verschieden. Wie bei ganz vielen anderen Dingen im Leben, so halt auch beim Kaffee.
      Sind denn mittlerweile schon alle Schiffe "geSTARBUCKt"?
    • Hallo liebe Kaffee-Genießer,

      ich glaube auch hier lässt es sich trefflich über den Geschmack jeder einzelnen Person streiten.

      Wie zu Hause wird/kann der Kaffee vermutlich nur in den seltensten Fällen schmecken. Liegt meist schon an der Kaffee-Sorte, am Röstungsgrad usw.

      Ähnlich wird es sich mit Starbucks-Kaffee verhalten, die einen lieben ihn, die anderen naja mögen ihn nicht so sehr.

      Weder Starbucks noch AIDA kann es tausenden Gästen zu 100 % Recht machen..... :meinung:

      Warmer oder kalter Kaffee....hier muss ich sagen, dass wir wohl bislang an Bord immer Glück bzw. sehr aufmerksame Service-Kräfte hatten......eine neue Kanne kam und meistens war er nicht sofort trinkbar, weil er sauheiß war.....gelegentlich kam auch mal eine kühlere Variante aber lau hatten wir bislang nicht

      Wie geschrieben, scheinbar Glück gehabt.

      Ich glaube wir/ihr habt alles irgendwie Recht und deshalb genießen wir den heimatlichen Kaffee und drücken wir ansonsten beim Kaffee außerhalb der heimatlichen Gefilde einfach ein Auge zu :thumbsup:

      Viele Grüße und euch allen ein wunderschönes Wochenende

      :ciao: :ciao: :ciao:
    • Meerwasser schrieb:

      Sardi65 schrieb:

      Meerwasser schrieb:

      Wir hatten jetzt auf der Mar zum Frühstück den neuen Kaffee von Starbucks... ohne Firlefanz... war sehr sehr gut


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      hallo, gab es den Starbucks Café im normalen Restaurant oder nur im BSH zum Frühstück bei Zuzahlung?Danke LG Silvia
      Zum Frühstück im BSH


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Danke dir
      LG Silvia
      [/url]
      :Boot1: :Boot1: :Boot1: :Boot1: :bayern:
      2012 mit der MS1 Transatlantik von Mallorca in die Dom Rep
      2014 mit der MS 1 Transatlantik von Mallorca nach Barbados
      2016 mit der MS1 Transasien von Dubai nach Singapur
      2017 mit der MS 2 Rainbow Cruise von Mallorca nach Malta
      2017 mit AIDA Mittelamerika mit Karibik gebucht
      2018 mit der MS5 Transatlantik von Mallorca in die Dom Rep gebucht
    • clubschiff-profis.de
    • el-capitano schrieb:

      Genau so gehen ja auch die Meinungen über den Tischwein auseinander.

      Wobei man bedenken sollte, dass die Qualität des Tischweins nie gleichbleibend sein kann. Und an Bord hat die Crew keinen Einfluss auf den Geschmack.
      Da kann es sein, dass man bei einer Reise einen Tischwein in den Karaffen hatte, der durchaus das Zeug hat mit einem Prädikatswein mitzuhalten, bei der nächsten Reise aber ein Wein in den Schiffstanks ist, der sogar vom 0,99 Euro Tetrapack vom Discounter geschlagen wird.
      Da kommt es nicht nur von Schiff zu Schiff zu Unterschieden, sondern kann auch auf dem gleichen Schiff unterschiedlich sein. Je nachdem, was halt in den Tanks ist.

      In den Buffet-Restaurants weiß ich jetzt nicht, wie der Kaffee hergestellt wird.
      Dass der aus einem Automaten kommt, oder gar frisch aufgebrüht wird, dass glaube ich nicht unbedingt. Ich würde da eher auf Instantkaffee tippen. Und da dürfte dann der Geschmack kaum beeinflussbar durch die Crew sein.

      Beim Kaffee an den Bars und bei Starbucks sieht das schon etwas anders aus. Da sind die Qualitätsschwankungen weit weniger gering als beim Tischwein. Die Crew kann aber Einfluss auf den Geschmack des Kaffees nehmen.
      Da wird am Vollautomat einmal die Wassermenge, der Mahlgrad und die die Brühtemperatur eingestellt, und so lange immer die gleichen Bohnen nachgefüllt werden, bleibt der Geschmack nahezu gleichbleibend.
      Zumindest an der gleichen Bar und so lange niemand die Einstellungen der Maschine ändert.

      Eine kleine Einschränkung könnte da für Starbucks gelten. Da wird es für die Einstellungen der Maschine sicherlich feste Vorgaben geben, die nicht eben mal so geändert werden dürfen. Ansonsten würde es von Filiale zu Filiale unterschiedlich schmecken. Ähnliches kann ich mir daher auch für die Starbucks an Bord von AIDA vorstellen.

      Es kann sich durchaus lohnen, mal an verschiedenen Bars den Kaffee zu testen. Wenn man Glück hat, dann ist der Barchef selber ein Kaffeejunkie, der es sich nicht hat nehmen lassen, die Maschine mal etwas zu tunen. Wenn dann noch die Espressotasse mit heißem Wasser vorgewärmt wird, dann kann man einen sehr guten Espresso an Bord bekommen.
      Meine Erfahrungen sind so, dass es im Cafe Mare den besten Kaffe an Bord gab. Was nicht zuletzt mit den verwendeten Bohnen zutun hatte.
      Starbucks an Bord würde ich geschmacklich etwas unterhalb vom Cafe Mare einordnen. Der Kaffe an den Bars ist aber nicht viel schlechter als bei Starbucks, kann teilweise sogar besser sein.
           __
         /___\.
      (o\_|_/o)  Das Auto


      "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
      Konrad Adenauer
    • Andre_P schrieb:


      ...
      Meine Erfahrungen sind so, dass es im Cafe Mare den besten Kaffe an Bord gab. Was nicht zuletzt mit den verwendeten Bohnen zutun hatte.
      Starbucks an Bord würde ich geschmacklich etwas unterhalb vom Cafe Mare einordnen. Der Kaffe an den Bars ist aber nicht viel schlechter als bei Starbucks, kann teilweise sogar besser sein.
      Bei meiner letzten Reise mit der Mar gab es im Café Mare nur noch Starbucks Kaffee.
      Aber vielleicht hab' ich da was übersehen und mich nur durch die Starbucks-Schilder "blenden" lassen?
      Wie auch immer - geschmeckt hat der Kaffee.
    • Apfelfrau schrieb:

      Bei meiner letzten Reise mit der Mar gab es im Café Mare nur noch Starbucks Kaffee.
      Aber vielleicht hab' ich da was übersehen und mich nur durch die Starbucks-Schilder "blenden" lassen?
      Na ja, ich schrieb ja "gab". :D
      Das jetzt nach und nach auf jedem Melitta-Dampfer das Café Mare durch Starbucks abgelöst wird, finde ich sehr schade! Nicht nur wegen des Kaffees.
      .
      Denn für mich war das Café Mare immer ein ruhiger Ort. Mit Starbucks verbinde ich dagegen eine andere Stimmung. Obwohl ich aus eigener Erfahrung auf der Prima und der Perla weiß, dass es nicht so ist, wie ich es von Land kenne.
      Aber dennoch habe ich immer diesen Gedanken. Dazu kommt, dass ich das Starbucks auf der Prima und der Perla auf Deck 3 wunderbar untergebracht finde.
      Obwohl das Café Mare auf den anderen Schiffen etwas "versteckt" lag, ist mir der Ort für ein Starbucks dann doch zu zentral.
      Mir feht aber die Erfahrung von Starbucks auf den Melitta-Dampfern um mir eine endgültige Meinung zu bilden. Als ich das letzte Mal auf einem dieser Schiffe war, war an Strabucks auf den Schiffen nicht zu denken.

      Ich hätte es gut gefunden, wenn man die Pier 3 Bar auf den anderen Schiffen zum Marketplace umgebaut hätte. Dort wäre dann Starbucks passend gewesen.
      Der Bereich der Pier 3 Bar ist doch eh verweist und wird kaum genutzt. Außer am Anreistag, um schon mal die ersten Schlüsselbänder an den Mann zu bringen. Oder zum Landgang, um noch ein paar Wasserflaschen zu verkaufen. Und vielleicht noch, wenn für den Cocktailworkshop keine andere Bar frei ist. Da würde durch einen Marketplace mit Starbucks wenigstens etwas Schwung in die Bude kommen.
      Aber das Café Mare und Starbucks gleichzeitig an Bord, das würde man wohl weder bei AIDA noch bei Starbucks gut finden. Somit musste das Café Mare leider weichen.
           __
         /___\.
      (o\_|_/o)  Das Auto


      "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
      Konrad Adenauer
    • clubschiff-profis.de
    • Das Café Mare auf der Mar schaut aber noch genauso aus, wie auf dem 360 Grad-Rundgang. Und es heisst auch noch Café Mare.
      Es gibt dort eben nur (auch?) Starbucks Café.

      Weiß nicht, ob es ausschliesslich nur diesen Kaffee dort gibt - wir waren da 2 x und haben am Nachmittag jeweils einen Kaffee getrunken (Latte Macchiato und Espresso) und Kuchen gegessen. Die Kaffeegetränke waren gut.
      Es gab eine "Starbucks-Karte", mit ca. 5-7 (weiß nicht mehr so ganz genau) verschiedenen Kaffeegetränken zur Auswahl.
      Ich weiß aber nicht, ob es dort ansonsten auch noch anderen Kaffee gegeben hätte.
      Zum Sitzen fand ich es nett und es war eine ruhige Atmosphäre.
    • Ich denke wenn einer kein Filter Kaffee mag der findet auch den Kaffee auf aida in den büffet Restaurants nicht so tolle.

      Es gibt Leute die mögen lieber Filter Kaffee lieber.

      Aida führt immer mehr franchise Systeme an wie Magnum Starbucks und hövels fällt ja auch fast darunter.

      Wenn die Gerüchte stimmen wird auf dem Schiff nach der Nova noch mehr fremdmarken geben.

      Ich weiß noch nicht ob mir das nur gefällt. Ich bin für Vielfältigkeit. Aida war mal so gut darin eigene Konzepte zu entwickeln und das würde ich mehr wünschen.

      Wenn das Franchise Okay ist warum
      nicht aber nicht nur.
      Keine Signatur kann ausdrücken, welche Bedeutung das Reisen für mich hat!


    • Ich finde es sehr schade, dass Starbucks auf den Schiffen Einzug hält.
      Das Café Mare war für uns immer ein stiller Rückzugsort, wo man verhältnismäßig guten Kaffee bekommt und dem Trubel entfliehen konnte.
      Warum hält AIDA nicht an eigenen Konzepten fest und schwingt sich stattdessen auf die Welle der Franchise Systeme?
      Haben wir das nicht schon ausreichend in den Innenstädten in Deutschland? Alles ist austauschbar, nix individuelles mehr!
    • Kann man ja boykottieren, indem man ein Angebot nicht nutzt, wird es schnell wieder abgeschafft.
      Ich finde Starbucks schrecklich, hätte mir ein italienisches Cafe gewünscht. Dieser "Fast Drink Kaffee" ist nicht mein Fall. Aber wie gesagt, über Geschmack lässt sich nicht streiten!
      :Boot1: 07.10 Nordeuropa Aura :daumen: .... :Boot1: 11.15 Aida pur Stella :daumen:
      :Boot1: 07.11 Mittelmeer Vita :daumen: ...... :Boot1: 05.16 Metropol. Prima Hafengeb.&Taufe :daumen:
      :Boot1: 07.12 Ostsee Blu :daumen: ........... :Boot1: 08.16 GB mit Irland Vita :daumen:
      :Boot1: 07.13 Westeuropa Stella :daumen: . :Boot1: 12.16 Prima Silvester :daumen:
      :Boot1: 08.14 Nordeuropa Stella :daumen: .. :Boot1: 05.17 Prima kurz Hafengeb. :daumen:
      :Boot1: 04.15 Kurzreise Luna :daumen: ...... :Boot1: 07.17 2x WMM SelectionAura :daumen:
      :Boot1: 08.15 Westeuropa Bella :daumen: .. :Boot1: 12.17 Perla Silvester :stossen:
    • clubschiff-profis.de
    • clubschiff-profis.de