Madagaskar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Madagaskar ... - Die Insel einzigartiger Fauna und Flora. - Und bald auch ein neues AIDA-Traumziel. :daumen:

      Gestern Abend lief auf Phoenix "Taxi Malagasy - Im Renault 4 unterwegs auf Madagaskar". Leider habe ich diese Reportage nicht gesehen, aber sicher ist sie in den nächsten Tagen in der Mediathek zu finden. Ich werde das Ganze mal im Auge behalten und einen entsprechenden Link posten. Ist sicherlich ein guter Einstieg in die Reise- und Ausflugsplanung.

      Viele Grüße an alle, Meerelfe :ciao:
    • Ich bin auch gespannt, welche Ausflüge von AIDA auf Mada angeboten werden.
      Madagaskar ist ein sehr armes Land, hat aber eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt....bin erst in der vergangenen Woche von einem Urlaub aus Madagaskar zurückgekehrt und freue mich, das sich AIDA für diese Destination entschieden hat.
      Die Menschen sind durchweg freundlich und offen, mit Englisch und Deutsch kommt man dort leider nicht so weit, wer französisch spricht wird keine Probleme haben, auch mit Ausflügen in eigener Regie.
      Wichtig ist auch genügend Zeit einzuplanen, schneller als 40 km pro Stunde kommt man selten vorwärts.
      In Tana haben wir vom Hotel in der Stadtmitte, bis zum Airport, 2 Stunden für 21 km benötigt.....
      Ich bin auch gespannt über die ersten Feedbacks im nächsten Jahr, denn auch wir haben diese, doch sehr interessante neue Route von AIDA im Fokus für 2017/18....

      Gruß Rainer
    • Ich hatte in Malariagebieten (Krüger Nationalpark, Namibia Etosha Pfanne, Thailand z. B. River Kwai, Vietnam 23 tägige Fahrradtour durch Nord und Südvietnam, Ecuador, Amazonas Quellgebiet im Dschungel) immer nur Malarone als Standy mit. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden. auch würde ich mir immer Rat beim Tropenmediziner holen.

      Malarone ist wohl z. Z. das beste Präparat, es sei dann, in den letzten beiden Jahren ist was besseres auf den Markt gekommen. Will man Prophylaxe betreiben, ist pro Tag 48 Stunden vor erreichen des Malariagebietes mit einer Tabl. p. Tag zu beginnen. Diese müssen dann mindestens 7 Tage nach dem Verlassen weiter genommen werden, als bei zwei Tagen Aufenthalt in Madagaskar 11 Tage = 11 Tabl.

      Das Original Malarone ist übrigens sehr teuer. Es gibt deutlich preiswertere Generika, die die gleichen Wirkstoffe (Proquanil ,Atovaquon) enthalten. Kosten deutlich weniger. Braucht man nicht im Internet zu bestellen, da alle Präparate der Preisbindung unterliegen. Hat mich netterweise sogar mal eine Internet Apotheke darauf hingewiesen. Es ist auch ratsam, wenn z. B. Ehepaare, größere Packungen zu nehmen, z. B. 24 statt 12. Da spart dann noch einmal.


      Bye, Bye Dieter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von diddi4 ()

    • Hallo!

      Nachdem ich im September 2016 schon mal über eine ganz bestimmte Reise-Reportage gepostet habe, hatte ich ja versprochen, einen entsprechenden Link zur Mediathek ebenfalls zu veröffentlichen. Einen Link habe ich bisher nicht gefunden, aber heute kann ich euch schreiben, dass diese Sendung demnächst wieder mal im Fernsehen läuft:

      Am 27. Februar um 21:45 Uhr, Phoenix: "Taxi Malagasy – Im Renault 4 auf Madagaskar".

      Ich habe den Hinweis auch bereits hier in meiner Liste gepostet: TV Februar 2017 - Sendungen und Wiederholungen - STAND: 20.01.2017. Womöglich überliest das dort aber der eine oder andere Interessierte, daher hier in diesem Thread für alle Fälle ebenfalls dieser Hinweis.

      Allen einen schönen Abend und viele Grüße, Meerelfe
    • Ausflüge für Madagaskar , Hafen Tamatave
      lambahoany.org
      Reiter Trek & Trips
      LUNA 01/2010 Kanaren // Luna Karibik 01/2011 // Vita WM 04/2011 // Taufe Mar // Diva ÖMM 08/2012 // Bella 02/13 Kanaren // Cara 12/2013 Südamerika Sylvesterreise // Bella Nordamerika 10/2014 // Aura VAE - Indien 02/2015 // Sylvesterreise Bella SOA 12/2015 // Aura 03/2016 ÖMM /Mai 2016 Taufe Prima Metropolen // 08/2016 Mar Ostsee // 11/2016 Prima Metropolen //Jan. 2017 Diva Karibik 2 // April 2017 Mittelmeer 4 Aura //

      Welcomecruise Perla // Juni 2017 Aida Luna Highlights am Polarkreis// Dez 2017 Aida Aura Mauritius
    • clubschiff-profis.de
    • Wir sind von unserer 14tägigen Costa Tour Mauritius-Seychellen-Madagskar-Reunion Tour zurück und waren von Madagaskar positiv überrascht. Das Land ist sehr vielfältig und wir haben dort 3 schöne Tage verbracht. Ich kann euch auf jeden Fall Nary von malagasya-travel.mg empfehlen. Nary spricht hervorragend Deutsch und organisiert tolle Tagesausflüge an den Kreuzfahrtdestinations für euch. In Nosy Be haben wir einen tollen Tag auf 2 Inseln verbracht. Auf der einen befand sich ein typisches Einheimischendorf. Die Dorfbewohner haben einige der Lemuren angefüttert und man kann sie dort aus der Nähe sehen, füttern und fotografieren. Auch Chämäleons gibt es dort reichlich, ein paar Schlangen und andere Tiere und die Dorfbewohner verkaufen wirlich schöne Handarbeitsware.
      Auf der 2. Insel konnten wir schnorcheln und relaxen und bekamen ein tolles Picknick am Strand mit frischem Fisch, Salaten und Obst. War ein richtig klasse Tag.
      Nosy Be bietet noch einige Ausflugsmöglichkeiten, ist sicherlich eines der schönsten Gebiete auf Madagaskar.
      In Diego Suarez waren wir im Nationalpark und anschließend an den 3 Buchten, in Tamatave haben wir die Kanalfahrt gemacht.
      Nary bietet euch verschiedene Ausflüge an. Wir waren von der Organisation total begeistert, es hat alles hervorragend geklappt und wir haben es genossen, nicht in einer Riesengruppe unterwegs sein zu müssen. Wir können malagasya travel uneingeschränkt weiterempfehlen. Besucht diese schöne Insel. Die Bewohner sind bitterarm und sie freuen sich riesig, dass jetzt die Aida kommt und weitere Arbeitsplätze schaffen wird. In Diego Suarez stand das ganze Dorf zum Abschied am Terminal und hat gewunken. Ich bin auf keiner Kreuzfahrt bisher so rührend verabschiedet worden. Die Menschen sind zurückhaltend, aber sehr freundlich. In Tamatave wird allerdings am Bazar Be sehr aufdringlich gebettelt, dort gibt es mittlerweile Eltern, die ihre Kinder nicht mehr zur Schule schicken, weil sie durch die Bettelei mehr Geld verdienen als mit einer regulären Arbeit. Ansonsten sind die Leute eher zurückhaltend. Einnahmen aus dem Tourismus werden aber dringend benötigt.
      Viel Spaß.
    • Hallo,

      die Ausflüge haben wir privat gemacht. Einmal zu 2, einmal zu 4.
      Auf Nosy Be hatten wir einen englischsprachigen Reiseleiter, der uns dann in unserem "eigenen" Boot zu den Inseln gebracht hat. Hier konnten wir die Zeit dort selbst bestimmen. Wir wären gerne länger geblieben. Leider zog ein Gewitter auf und wir mussten gegen 16.00 Uhr abbrechen.
      In Nosy Be stehen euch aber verschiedene Ausflüge zur Verfügung. Da müsst ihr einfach mal Nary anschreiben oder ihr sucht euch einen Costa Ausflug aus und Nary organisiert ihn für euch privat. Es stehen auch verschiedene Reiseleiter zur Verfügung. Wir konnten auch zum Teil wählen, ob wir deutsche oder englische Führer haben wollten.
      Diego Suarez bietet ebenfalls viele Ausflugsmöglichkeiten. Die Strassenverhältnisse sind allerdings sehr schlecht. Plant für 30-40 km mindestens 1 Std. ein. Der Weg ist hier das Ziel. Land und Leute sind schon sehr sehenswert.
      Malariaprophylaxe haben wir nicht gemacht. Wir sind Afrika erprobt ( waren schon 12 mal in Südafrika, Simbabwe, Namibia, Tansania, Kenia usw. ).
      Daher würde ich für die 3 Tage nur eine Stand-by-Prophylaxe mitnehmen. Malariamücken sind dämmerungsaktiv. Vor Dämmerung seid ihr auf dem Schiff zurück. Falls euch dann doch wider Erwarten etwas gestochen haben sollte, kann man das Stand-by-Präparat einnehmen. Ansonsten helle und langärmelige Kleidung anziehen, falls es später wird. Das hilft schon sehr viel. Ansonsten wäre Malarone das Mittel der Wahl. Gut verträglich. Fanden wir für die Tagesausflüge aber nicht nötig.
      LG
    • Vielen lieben Dank für die Tipps ...
      Ist ja noch einige Zeit bis dahin, werden aber schon planen und suchen. Sind mit der Aida Aura unterwegs. Mit Malaria sehe ich es auch so u bin nicht so ängstlich. Werden es auch so Händeln, deine Meinung hat mich darin bestärkt...

      Wünsche ein schönes Wochenende
      :sdanke:
    • clubschiff-profis.de
    • Ramon schrieb:

      Ich kann mich 'bellazosche', bezüglich malagasya-travel.mg nur anschließen, wir haben mit diesem RV im Oktober eine zweiwöchige Rundreise durch Madagaskar gemacht und waren voll zufrieden.
      Hallo, an "bellazosche" u. Ramon, wir sind die ersten auf der Tour dort mit AIDA - in der Reisegruppe vom 18.11.17-2.12.17.....und wir suchen auch Tipps und Infos. Ich habe einige Organisationen angeschrieben und auch schon div. Angebote erhalten. Die meisten Angebote sind ähnlich teuer wie AIDA, aber die wollen die Geldüberweisungen; Anzahlung nach Madagaskar und den kpl. Rest dann auch noch bis ca. 4 Wochen vor Reiseantritt an ein Konto dort.
      Diese Überweisungen sind ziemlich teuer und es ist auch nicht sicher, wo das Geld ankommt und bleibt.
      Was wisst Ihr darüber? Wie waren denn die Zahlungsmodalitäten bei Malagasya-travel.mg ? Von ihnen habe ich noch kein Angebot, aber die Zusage, dass wir eines bekommen werden.

      Ich habe auch gelesen, dass überall an den Mada-Häfen Organisationen mit Angeboten stehen, die um einiges günstiger sein sollen, am Ende sieht man doch dasselbe. Wie ist Eure Erfahrung dazu? Danke im Voraus!!
    • clubschiff-profis.de
    • Amarillis schrieb:

      Ramon schrieb:

      Ich kann mich 'bellazosche', bezüglich malagasya-travel.mg nur anschließen, wir haben mit diesem RV im Oktober eine zweiwöchige Rundreise durch Madagaskar gemacht und waren voll zufrieden.
      Hallo, an "bellazosche" u. Ramon, wir sind die ersten auf der Tour dort mit AIDA - in der Reisegruppe vom 18.11.17-2.12.17.....und wir suchen auch Tipps und Infos. Ich habe einige Organisationen angeschrieben und auch schon div. Angebote erhalten. Die meisten Angebote sind ähnlich teuer wie AIDA, aber die wollen die Geldüberweisungen; Anzahlung nach Madagaskar und den kpl. Rest dann auch noch bis ca. 4 Wochen vor Reiseantritt an ein Konto dort.Diese Überweisungen sind ziemlich teuer und es ist auch nicht sicher, wo das Geld ankommt und bleibt.
      Was wisst Ihr darüber? Wie waren denn die Zahlungsmodalitäten bei Malagasya-travel.mg ? Von ihnen habe ich noch kein Angebot, aber die Zusage, dass wir eines bekommen werden.

      Ich habe auch gelesen, dass überall an den Mada-Häfen Organisationen mit Angeboten stehen, die um einiges günstiger sein sollen, am Ende sieht man doch dasselbe. Wie ist Eure Erfahrung dazu? Danke im Voraus!!
      Ich würde auch nicht vorab überweisen, schon gar nicht die komplette Summe.
      Wir kennen wohl Anzahlungen, oder das man die KK-Nummer hinterlegt als Sicherheit.
      Das haben wir schon gemacht. Bei Nichtanlauf gehen auch oft die Konditionen weit auseinander, bei einigen Veranstaltern wird keine Summe fällig, andere wollen einen gewissen Prozentsatz der Summe. Wenn die Konkurs anmelden ist dein Geld weg. :meinung:
      In der DOM-Rep.hatten wir mal 12,50€ Reservierungsgebühr den Rest vor Ort in bar. Bei Umrouting hätten wir unsere Anzahlung zurück bekommen.
      12.11-19.11.2011 Vita WMM
      06.05-13.05.2012 Aura Adria
      07.09-14.09.2012 Diva ÖMM15
      11.01-18.01.2013 Blu Orient
      12.05-19.05.2013 Aura Adria
      24.11-08.12.2013 Bella Karibik
      12.09-19.09.2014 Diva ÖMM17
      10.11-24.11.2014 Sol Transasien
      11.04-18.04.2015 Aura WMM1
      17.11-01.12.2015 Mar Karibik 2
      09.04-16.04.2016 Aura Spanien&Frankreich
      18.11-02.12.2017 Aura Mauritius, Seychellen & Madagaskar

      THE WORLD IS A BOOK AND THOSE WHO DO NOT TRAVEL READ ONLY A PAGE
    • Hallo Amarillis,
      wir sind nicht mit dem Schiff in Mada gewesen, sondern sind mit dem Flugzeug in Tana angekommen.
      Haben dann, nachdem wir per Internet von D aus schon mit Malagasya-Travel die Route für unsere Rundreise geklärt hatten, in Tana die Reise bezahlt.
      Da wir kein französisch Sprechen, waren wir froh, dass uns eine deutsch sprechende Reiseleiterin begleitet hatte, da im Land auch kaum jemand Englisch spricht.
      Die Reise war eine offene Rundreise, d.h. das noch andere Reiseteilnehmer mit dabei waren (Kleingruppe).
      LG
    • puschelaura schrieb:

      Darauf würde ich mich nicht einlassen mit der kompletten Vorkasse.
      Was ist wenn umgeroutet wird?
      Dann lieber mit Aida.

      Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk


      Der Besteller zahlt 80-100 % (No Show Gebühr = kurzfristiger Ausfall). Das ist in Deutschland übrigens auch üblich

      Bittet beachtet wir haben ab November Sturmsaison. Da gibt es sicherlich die eine oder andere Umroutung (hoffentlich noch nicht im November, wenn wir da sind. Aber: man kann das nicht planen)

      LG Sabine


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
      coming soon:
      11/2017 Mauritius, Seychellen und Madagaskar
      03/2017 Winter im hohen Norden - Cara

      07/2016 Grönland mit Aura, 05/2016 Hafengeburtstag - Prima,12/2015 Karibik Mar, 07/2015 Adria Vita, 06/2015 ÖMM Stella 12/2014 Karibik Bella,
      07/2014 AidaLuna Fjordland, 04/2014 Aida Diva ÖMM, 12/2013 AidaStella Kanaren, 07/2013 AidaDiva ÖMM,04/2013 Rotes Meer
      12/2012 AidaDiva Asien, 07/2012 AidaAura Schwarzes Meer, 12/2011-01/2012 Kanaren,07/2011 AidaLuna Nordkap, 10/2010 AidaBella Mittelmeer trifft Atlantik
      08/2010 AidaBlu Ostsee,12/2009 - 01/2010 AidaDiva Arabien-Indien,10/2009 AidaBella WMM,07/2009 AidaVita ÖMM, 04/2008 AidaVita Transatlantik
    • clubschiff-profis.de