Aida Prima - Erfahrungsberichte und Tipps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Aida Prima - Erfahrungsberichte und Tipps

      Wir waren Anfang August 2016 auf der Aida Prima. Gute Vorbereitung ist viel wert und allen sei dank, die hier bereits in anderen threads Fragen zur Prima beantwortet haben!
      Leider sind die threads recht unübersichtlich geworden, weswegen auch für newbies die Suche nach Tipps und Erfahrungen zunehmend schwer fällt. Jedenfalls ging es uns so. Deshalb der Versuch, in diesem thread Erfahrungen und Tipps zu sammeln.

      Ich fange mal damit an unsere (natürlich sehr subjektiven) Erfahrungen zu posten:

      Die Prima ist ein Familienschiff !
      Das sollte man wissen und berücksichtigen. Familien mit Kindern aller Altersstufen sind hier perfekt aufgehoben.
      Allein- oder zu zweit Reisende sollten das vorher bedenken und ggfls. außerhalb der Ferienzeiten buchen.
      Anfang August 2016 (Hauptferienzeit) waren 4.200 Passagiere an Bord. Davon über 1.200 Kinder.

      Vorteile der Prima:
      French Kiss und Casa Nova Restaurants ( Bedienung, sehr gutes Essen, Reservierung / French Kiss auch zum Frühstück!)
      Scharfe Ecke (Curry Wurst für Zwischendurch)
      East (2 große Bratstationen für frische Zubereitung)
      Großer Pool (Innen und Außen)
      Überdachter BeachClub
      Große Balkons bei den Verandakabinen
      Kaffeemaschine auf der Kabine
      Qualität der Shows
      Großer Wellness Bereich (sehr gut besucht)

      Nachteile der Prima:
      Dezentrale Wellcome- und Fairwellparties
      Wenige Außenflächen der Restaurants / keine am geschützten Heck
      Chaotische Aufzugssteuerung (es dauert....)
      Wenige Ruhezonen
      Wenig Personal im Verhältnis zu den Passagieren (Engpässe an den Bars zu den Stoßzeiten)
      Extrakosten für Saunanutzung und Anmeldung erforderlich (in die Sauna gehen wir spontan nach dem Sport)
      Zuwenige große Tische in den Buffetrestaurants, dafür viele 2er Tische (andere empfinden das vermutlich als Vorteil)


      Tipps:
      Reserviert im French Kiss und Casa Nova rechtzeitig. Es lohnt sich und an den letzten Tagen waren sie immer ausgebucht.

      Bucht keine Lanaikabine !
      Wir haben den Fehler gemacht und (teures) Lehrgeld bezahlt. Vor der Veranda ist ganztägig reger Betrieb. Die sog. Rennstrecke oder Flaniermeile. Schon morgens um 7:00 sitzen die ersten Gäste in den Strandkörben und unterhalten sich, was nicht zu überhören ist. Die Infinitypools sind bei gutem Wetter Anziehungspunkt Nr. 1 und immer gut gefüllt. Leider direkt vor unserer Veranda. Die Aussicht ist gleich Null: man schaut auf die Rückseite eines Strandkorbes und einen Infinitiypool, aber sieht nur im Stehen das Meer.

      Unser Fazit:
      Zu zweit bevorzugen wir die kleineren Schiffe der Sphinxklasse.
      Für Familien ist die Prima aber deutlich besser geeignet.
      Es waren viele junge Familien an Bord, deren erste Kreuzfahrt es war und die begeistert gewesen sind. Bleibt abzuwarten, wie es ihnen auf den kleineren Schiffen gefällt. Ich fürchte deutlich schlechter, weil das Angebot für Kinder auf der Prima wirklich großartig und auf den kleineren Schiffen nicht ansatzweise so umfangreich ist.

      Neue große Schiffe werden kommen und das Kreuzfahrtpublikum wird sich damit verjüngern. Das ist gut so, aber bitte erhaltet auch die älteren Schiffe für etwas mehr Individualität und Ruhe. :meinung:
    • stimme voll und ganz zu, tolles Schiff, wir bevorzugen aber auch eher die kleineren Schiffe.
      02/2002 vita ÖMM
      08/2005 cara Ostsee
      08/2008 cara WMM
      04/2010 bella WMM
      03/2011 bella Kanaren
      12/2011 blu Transorient
      07/2012 mar Nordeuropa
      11/2012 diva ÖMM mit Suezkanal
      07/2013 stella Westeuropa
      10/2013 stella Kanaren
      05/2014 mar Westeuropa
      11/2014 sol MM mit Suezkanal
      07/2015 vita Adria
      11/2015 diva Transkaribik
      07/2016 mar Ostsee
      07/2016 prima Metropolen
      12/2016 stella Orient
      07/2017 aura westliches Mittelmeer
      11/2017 luna Karibik
    • Auch wir stimmen "Reiselustiger" voll und ganz zu. Wir waren im Juli mit unserer Tochter auf der Prima und es war eine perfekte Reise, da sie für Familien wirklich viel bieten. Zu zweit würden wir lieber auf den kleineren AIDA Schiffen fahren.
      2002 AIDA cara

      2011 AIDA blu

      2013 AIDA diva

      2014 AIDA diva

      2016 AIDA prima
    • clubschiff-profis.de
    • MANU_ELA schrieb:

      In den Ferien ist doch immer Ausnahmezustand, egal auf welchem Schiff.
      Bin ich froh daß ich nicht mehr auf die Ferienzeiten angewiesen bin. :wiegeil:
      Aber jeder der Kinder hat muß da halt durch. :cry2:
      01 2011 - Nördl. Karibik / Aida Luna
      02 2012 - Feuerland, Kap Hoorn / Via Australis
      11 2012 - Kanaren / Aida Sol
      02 2014 - Südl. Karibik / Aida Luna
      10 2014 - Östl. Mittelmeer / Aida Diva
      12 2015 - Neuseeland / Voyager of the Seas
      04 2017 - Transarabien / Aida Stella :foto:



    • @Reiselustiger

      Kann ich nur unterstreichen - wir waren vermutlich zur selben Zeit mit an Bord (04. bis 11.08.) und hatten erstmals zwei unserer Enkelkinder (knapp 7 und 10 J.) dabei. Wir hatten ebenfalls eine Lanaikabine gebucht, allerdings im Variotarif, und für uns war die Aufzahlung von EUR 100,00 pro Erw. im Vergleich zur Veranda-Komfort (die wir ursprünglich über Vario buchen wollten), goldrichtig. Der Geräuschpegel vom Lanaideck hat uns jetzt nicht weiter gestört, waren unsere Beiden doch auch gut mit dabei ^^ und hatten ihren Spaß im Infinitypool genau gegenüber unserer Kabine. So konnte ich das Ganze relativ entspannt vom Balkon aus überwachen und musste mit ihnen nicht ständig den Weg zum Beachclub (dort war das Poolwasser übrigens lausig kalt!) oder Four Elements antreten. Für uns also perfekt! Zu zweit hätten wir uns sicher für einen anderen Kabinentyp entschieden, jetzt aber war gerade der Wintergarten auch ein wenig Rückzugsort, wenn's in der Kabine zum Duschen/Umziehen etc. hoch herging. Zu zweit hätte ich auch ein komplettes Bad bevorzugt, bei Viererbelegung ist aber die Abtrennung der Toilette mit eigenem Waschbecken ein Segen.
      Probleme hatten wir allerdings mit den Kleiderschränken; abgesehen davon, dass wir ohnehin viel zu viel Gepäck hatten, fehlten uns Ablagefächer für die Kindersachen und man musste schon sehr dahinter her sein, einigermaßen Ordnung zu halten.

      Positiv hervorheben möchte auch ich das French Kiss, wo wir hervorragend gegessen haben und sehr nett bedient wurden; ohne die Kinder hätten wir das sicher öfter genutzt. Für das Brauhaus bekamen wir sogar Getränkegutscheine für die Tischgetränke eines Abends, für das Organic Spa 2 x eine "Schnupperstunde" zum Kennenlernen an den Hafentagen unserer Wahl - toller Bereich und sehr stylish.
      Für die Kinder war natürlich die Softeis-Maschine im Fuego der Renner, dazu noch die Pizza- und Burger-Station. Dort waren auch die Getränkeautomaten nahezu ganztags zugänglich, auch ohne Getränkepaket ...

      Wir sind jetzt noch sehr zwiespältig in unseren Empfindungen und lassen das Ganze erstmal sacken. Auf jeden Fall hatten wir die Prima schon im Vorfeld als Familienschiff empfunden und nur hier konnten wir uns vorstellen, Kinder mitzunehmen. Aber dass so viele Andere auch diese Vorstellung hatten ... ^^

      Mal sehen, ob wir uns nochmal für die Perla im Mittelmeer motivieren können - außerhalb der Ferien und bei besserem Wetter, als wir es hatten. Die Woche vor uns war aber wohl noch mieser (jeden Tag Regen) und für den Winter sehe ich schon die Preise purzeln. Das Personal machte zum Teil jetzt schon den Eindruck, als sei es "strafversetzt" auf die Prima ...

      LG Soleluna
      05/2010 : AidaDiva - Östl. MM
      11/2011 : AidaSol - Kanaren
      05/2012 : AidaAura - Adria
      12/2012 : AidaBlu - Orient 1
      06/2013 : AidaSol - Nordeuropa 3
      10/2013 : Mein Schiff 2 / Westl. MM -"Versuch macht kluch"
      11/2014 : Mein Schiff 3 / Kanaren
      05/2015 : AidaVita - Von Malle nach Venedig
      10/2015 : DCS Amethyst / Donau
      08/2016 : AidaPrima - Metropolen (ab Rotterdam)
      09/2016 : AidaMar - Kurzreise Norwegen/Dänemark (und Warnemünde war der Hit!)
      05/2017 : AidaAura - Spanien & Italien 1

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Soleluna ()

    • Reiselustiger schrieb:

      Die Aussicht ist gleich Null: man schaut auf die Rückseite eines Strandkorbes und einen Infinitiypool, aber sieht nur im Stehen das Meer.

      Ab 8125/8225 und weiter nach hinten hat man auch im Sitzen einen freien Blick aufs Wasser.
      "Waschbrettbauch ist gut, aber ein bisschen mehr ist knuddeliger." (Sagt meine Frau.)





      Crown Jewel, Astor, MS, 2x AIDA, 7x CARA, 4x VITA, 6x AURA, 1x DIVA, 5x BELLA, 2x LUNA, 2x BLU, 3x SOL, 3x MAR,
      2x STELLA, 1x PRIMA
    • clubschiff-profis.de
    • Bekommt man auf der Prima auch am Vortag eine Dayli News oder sowas für den nächsten Tag wo drin steht was wan geöffnet hat und wo was geboten ist?

      Gibt es sowas wie must do oder must eat oder drink auf der Prima?

      Habe mir jetzt mal für die beiden Seetage die Saunalandschaft gebucht.
      06.05.17 Aida Prima, HH-SH
      04.07.17 NCL Jade, HH-Nordkap
      --------------------------------------
      2015 NCL Escape, HH-SH
    • Hallo Steff,

      ja, es gibt (wie auf den anderen Schiffen) am Abend des Vortrages ein Programm für den Folgetage mit allen Öffnungszeiten.

      Must eat: Currywurst ! - French Kiss und Casa Nova am Abend - Burger + Softeis im Fuego

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Wir wussten natürlich, dass viele Kinder an Bord sein würden und auf was wir uns da einlassen. Es war auch kein Problem, aber man sollte es unbedingt bedenken, denn 1.200 Kinder waren (vermutlich) noch auf keinen anderen AidaSchiff. Die machen sich natürlich bemerkbar.
    • Hallo,

      also ich bin der Meinung, dass die "Currywurst" auf der Prima die zweitschlechteste ihrer Art ist, die ich bisher gegessen habe. Nur Air Berlin, mit der Wurst aus der Sansibar, ist noch schlechter gewesen.

      Was ich aber empfehlen kann, ist die Tapas-Bar.
      Da kann man die ein oder andere köstliche Kleinigkeit entdecken.

      Das French Kiss und das Casa Nova sind auch zu empfehlen.

      Wenn man schon mal auf der Prima ist, dann sollte man mal an mindestens einem Abend ins Nightfly gehen.
      Das ist eine schöne Abwechslung zu dem Programm im Theatrium. Wenn dann noch der Conferencier passt (auf meiner Reise war es Siegmar Tonk, der das sehr gut gemacht hat!), dann hat man im Nightfly eigentlich immer einen gelungenen Abend.
      Und die Bar selber ist auch ruhiger als so manch andere Bar an Bord. Man kann also nach dem Programm gerne noch sitzen bleiben. Leider wurde das während meiner Reise nicht so angenommen, da hat sich alles schnell geleert.


      Und zu den Kindern:
      Von den über 1000 Kindern, die während meiner Reise an Bord waren, habe ich auf diesem weitläufigen Schiff nichts mitbekommen.
      Im Gegenteil, da war so manche Reise mit nur 300 Kindern auf einem Brauhausschiff um einiges lebhafter.
      Mich stört das aber auch nicht. Wobei, was ist "stören"? Ich wüsste gar nicht, was mich an Kindern stören sollte? :gruebel: Das sind genau so Passagiere an Bord, wie die Erwachsenen.



      Gruß
      André
           __
         /___\.
      (o\_|_/o)  Das Auto


      "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
      Konrad Adenauer
    • clubschiff-profis.de
    • Nordland-Jens schrieb:

      Moin Moin,

      MANU_ELA schrieb:

      In den Ferien ist doch immer Ausnahmezustand, egal auf welchem Schiff.
      können wir so absolut nicht bestätigen. Gerade auf der letzten Tour mit Spitzbergen hätten wir uns in der Anytime mehr Leben gewünscht.


      Glück Auf!
      Jens
      .. das sind die sündhaft teuren Nordland - Touren, da gibt es kein Rummelplatz - Feeling. Ich freue mich auf unsere Highlights am Polarkreis im Juni 2017 mit der Luna. Im Herbst und Winter wird die Prima sicherlich nur zu 60 % belegt sein. Das Personal wird sich freuen.
      13 x Cara :Boot1: 6 x Vita :Boot1: 6 x Aura :Boot1: 3x Blu/alt :Boot1: 2 x Luna :Boot1: 1x Diva :Boot1: 4 x Bella :Boot1: 1 x Stella :Boot1: 1 x Mar :Boot1:

      Mar :Boot1: 1. Clubnacht Mai 2012
      Stella :Boot1: 2. Clubnacht März 2013

      Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dummstellen kann.

      Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von h.p.g. ()

    • h.p.g. schrieb:

      Nordland-Jens schrieb:

      Moin Moin,

      MANU_ELA schrieb:

      In den Ferien ist doch immer Ausnahmezustand, egal auf welchem Schiff.
      können wir so absolut nicht bestätigen. Gerade auf der letzten Tour mit Spitzbergen hätten wir uns in der Anytime mehr Leben gewünscht.


      Glück Auf!
      Jens
      .. das sind die sündhaft teuren Nordland - Touren, da gibt es kein Rummelplatz - Feeling. Ich freue mich auf unsere Highlights am Polarkreis im Juni 2017 mit der Luna. Im Herbst und Winter wird die Prima sicherlich nur zu 60 % belegt sein.
      Hallo,

      zur Runde um Großbritannien standen heute auch sehr weinige Kinder vor den "Check In Schaltern" der AIDAvita im Schwedenkai

      Kreuzfahrten im Norden sind bei den Kindern wohl nicht so beliebt (besonders, wenn es auch kein Familiendampfer ist)

      Schöne Grüße

      Heizergruss
      Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume
      1 x AIDA , 5 x AIDAcara , 5 x AIDAvita , 4 x AIDAaura , 1 x A'ROSA Blu , 0 x AIDAblu (alt)
      2 x AIDAdiva , 1 x AIDAbella , 3 x AIDAluna , 2 x AIDAblu , 2 x AIDAsol , 1 x AIDAmar , 1 x AIDAstella
      0 x AIDAprima , 0 x AIDAperla
      0 x Mein Schiff 3 , 1 x Mein Schiff 4 , 0 x Mein Schiff 5 , 0 x Mein Schiff 6 (ist gebucht)
      0 x Mein Schiff 1 -Neu- (in Planung) , 0 x Mein Schiff 2 -Neu-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heizergruss ()

    • h.p.g. schrieb:

      Nordland-Jens schrieb:

      Moin Moin,

      MANU_ELA schrieb:

      In den Ferien ist doch immer Ausnahmezustand, egal auf welchem Schiff.
      können wir so absolut nicht bestätigen. Gerade auf der letzten Tour mit Spitzbergen hätten wir uns in der Anytime mehr Leben gewünscht.


      Glück Auf!
      Jens
      .. das sind die sündhaft teuren Nordland - Touren, da gibt es kein Rummelplatz - Feeling. Ich freue mich auf unsere Highlights am Polarkreis im Juni 2017 mit der Luna. Im Herbst und Winter wird die Prima sicherlich nur zu 60 % belegt sein. Das Personal wird sich freuen.
      Schön das du uns das jetzt mitgeteilt hast das du die " sündhaft teuren Nordlandroute " fährst.
      Dann können wir ja jetzt wieder zum Thema kommen :meinung:
      Ich finde die Beschreibung von Reiselustiger auch sehr gut .
      Der Bericht ist sachlich und man kann sich einen ersten Eindruck verschaffen.
      Ich mag so große Schiffe wie die Prima, allerdings dann eher in warmen Regionen :lol1:
    • Wir kommen gerade von der Prima und teilen die Darstellung von Reiselustiger voll und ganz.

      Die Lanaikabine ist uns erspart geblieben, weil mir rechtzeitig klar war, dass das Lanaideck bei schönem Wetter viel frequentiert sein wird und so war es auch. Wer mit Kindern reist, für den mag das ein Vorteil sein, weil er die Infinity Pools von der Veranda im Auge behalten kann. Wer aber die Veranda zum Entspannen nutzen möchte, ist definitiv falsch.

      Schade, dass die schönen Außenbereiche der Restaurants am Heck verschwunden sind. Der Außenbereich backbords auf Deck 7 ist winzig und selbst in der Sonne bei Wind nur eingeschränkt nutzbar.

      Bei uns waren 4.300 Passagiere an Bord, was lt. Kapitän einer Auslastung von 130% (bei kompletter 2er Belegung aller Kabinen sind es 100%) entspricht. Trotzdem gab es in den Restaurants noch freie Plätze.

      Erstmals haben wir auch Niederländer und Engländer an Bord getroffen. Das Schiff lockt offenbar viele Neugierige an, die vorher nie mit Aida gefahren sind.

      Wir würde die Prima wieder buchen. Allerdings nicht auf dieser Route und mit Zugang zum Patiodeck oder eine Suite, um dem Trubel auch mal entgehen zu können.
    • Wir waren vom 16.-23.7. auf der Prima und ich kann den Bericht von "Reiselustiger" nur bestätigen. Gut, wir hatten mit unserer Lanai-Kabine mehr Glück, wir hatten die 8126 hinten und da läuft keiner mehr vorbei (nach der Treppe).

      Was mir persönlich nicht gefallen hat, war, dass abends spät im Beachclub noch gebadet wurde, obwohl da schon Programm war! Zum einen, war da vorne alles nass, was mich wundert, dass dies aus Sicherheitsgründen sein darf und zum anderen ist der Geräuschpegel auch dann noch wie in einem Schwimmbad. Es gibt doch das 4element, warum kann man das Baden/Planschen am späten Abend nicht nur dort erlauben. Wir haben auch einen Sohn, aber ich finde es sollte auch Bereiche geben, die am Abend entsprechend für Shows genutzt werden.

      Wir hatten in unserer Woche durchweg 28 - in LeHavre sogar 35 Grad und da habe ich doch sehr die Pool-Parties unter freiem Himmel vermisst - gut das ist für das restliche Jahr mit kalten Temperaturen bestimmt kein Kritikpunkt.

      Sehr gut fand ich die Lanaibar, nur leider war dort selten ein freier Platz, da das Wetter soooo schön war.

      Was ich ebenfalls vermisst habe, ist die Welcome und Farewell-Party, dass ist auf der Prima aufgrund der vielen Menschen wohl an einem Ort nicht möglich , jedenfalls fand ich das viel unpersönlicher.

      Zum Essen kann ich auch noch anmerken, dass in "unserer" Woche das Fuego (ehem. Cali-Grill) das totale Chaos herrschte. Wir waren dort 3 x und jedesmal schrecklich. Obwohl das Restaurant rießig groß ist, war der Andrang nicht zu bewältigen. Evtl. zu Zeiten ohne Ferien mit ca. 1000 Kids/Teens weniger ok - aber hier nur schrecklich.

      Im East waren wir 1 x zum Abendessen (ca. 20:00 h), da war auch "Land unter" - viel zu wenig Kellner und auch die "Bratstationen" völlig überlastet (unser Sohn hat da Minimum 15 min. gewartet, um seinen Teller abzugeben und weitere 30 min. bis das Essen fertig war. In dieser Zeit wurde weder das Gespirr von den Vorgängern abgeräumt, noch kam ein Kellner vorbei.

      Das Marktrestaurant hat uns sehr gut gefallen, ebenso das Bella Donna (sehr ruhig).

      Anschließend waren wir eine Woche auf der Bella und hatten somit (beides Ferienzeiten!) den direkten Vergleich. Obwohl die Bella schon hier und da etwas in die Jahre gekommen ist, hat es uns dort deutlich besser gefallen. Schon der 1. Abend mit dem Welcome unter freiem Himmel, die Poolparties..... bis hin zum Farewell, alles super und eher unser Geschmack.

      Aber wie schon weiter oben geschrieben, es gibt sehr unterschiedliche Bedürfnisse und Geschmäcker und somit wird jeder hoffentlich "sein Schiff" finden.

      Meine Fazit:
      Bell, Diva, mar und Co sind eher nach unserem Geschmack (die ganz kleinen haben wir nie getestet, da es dort zu dritt keine Balkonkabinen gibt).
      AIDAdiva 1.7. - 11.7.2011 ÖMM
      AIDAmar 21.7. - 04.8.2012 Nordeuropa 5
      AIDAmar 19.10. - 26.10.2012 WMM 4
      AIDAstella 14.7. - 28.7.2013 Nordeuropa 14
      TUIMeinSchiff2 13.10. - 20.10.2013 WMM
      AIDAblu 13.4. - 20.4.2014 Kanaren 13
      AIDAstella 2.8. - 16.8.2014 Nordeuropa 15
      AIDAsol 18.8. - 30.8.2015 Westeuropa 9
      AIDAprima 16.7. - 23.7.2016 Metropolenroute 1
      AIDAbella 24.7. - 31.7.2016 Adria ab Venedig

      AIDAdiva 1.4. - 14.4.2017 La Romana bis Gran Canaria

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von muemmel63 ()

    • clubschiff-profis.de