Yachtclub bei MSC

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Danke @MANU_ELA, das ist interessant, einfach mal zum Ausprobieren.
      :Boot1: 07.10 Nordeuropa Aura :daumen: , 07.11 Mittelmeer Vita :daumen: , 07.12 Ostsee Blu :daumen: , 07.13 Westeuropa Stella :daumen: 08.14 Nordeuropa Stella :daumen: , 04.15 Kurzreise Luna :daumen: , 08.15 Westeuropa Bella, 11.15 Aida pur Stella :daumen: 05.16 Metropol. Prima Hafengeb.&Taufe :daumen: , 08.16 GB mit Irland Vita :daumen: , 12.16 Prima Silvester :daumen: , 05.17 Prima kurz Hafengeb. :daumen: , 07.17 2x WMM SelectionAura :daumen: , 12.17 Perla Silvester :daumen: 05.18 Sol Kurz :daumen: 07.18 Norwegische Fjorde Sol :daumen: , 08.18. Metrop. Perla :daumen:

      Coming soon
      04.19 Kurzreise Diva, 06.19 :zwinker: Mittelmeer Nova, 07.19 Westeuropa Aura,
    • So bin gerade von der MSC Fantasia abgestiegen und bin vom MSC Yachtclub total begeistert. Seit neuestem sind die Getränke auch in allen Bereichen inkludiert. Das Konzept sagt mir total zu. Das separate Ein- und Auschecken ist eine reine Wohltat und sehr entspannend. Die Speisen im Spezialitätrestaurant sind von ausgewählter Qualität (Steinbut, Wolfsbarsch, Filet Mignon, Jakobsmuscheln, Hummer etc.). Die Besatzung war durchgängig freundlich und zuvorkommend. Der yachtclub mit separatem Sonnendeck bietet einen echten Mehrwert zur X-Lounge und zur Aida-Lounge.

      Das in vorherigen Beiträgen angesprochene Preisleistungsverhältnis ist im Vergleich zu Mein Schiff und zu Aida wesentlich besser.

      Martin
    • Ich wollte mal meine Erfahrungen mit Euch zu unserem YC Urlaub teilen.
      Wir waren mit der Divina unterwegs, die Route kannten wir schon wollten aber mal den YC erleben.

      Einchecken: Da wir sonst Aurea fahren, waren wir schon sehr gespannt wie es noch besser gehen sollte. Wir wurden vom Butler in den Wartebereich geführt und dann saßen wir da, uns wurde ein Getränk angeboten aber mehr auch nicht, fanden wir nicht tragisch, da wir dachten es geht eh gleich weiter. Eine weitere Familie kam und wir warten und warten und wurden erst als bei denen auch alle OK war mit denen hoch geführt. Andere Gäste die "normalen" Service hatten waren vor uns auf dem Schiff.

      1. Landgang. Wir kamen zurück und gingen zu dem Butler hin und gaben uns zu erkennen, er zeigte uns die Gangway, Da standen wir dann mit 50 anderen Gästen. Ich ging dann irgendwann zu einer Mitarbeiterin und fragte dann mal ob das so richtig sei. Natürlich nicht und wir wurden vorbeigeschleust. Das passierte meiner Frau am nächsten Tag nochmal. Das normale Prozedere ist wohl das der Butler einem zum Aufzug führt.


      Pool Service im YC, während ich im normalen Bereich keine 5 Minuten auf eine Bedienung warten musste kam im YC niemand. Ich bin dann immer zur Bar und habe mir selbst was geholt. Meine Frau lag über 1 Stunde am Pool ohne angesprochen worden zu sein. Dann war einer so verpeilt und stellte meinem 7 jährigen Sohn einen alkoholischen Cocktail vor die Nase, der wollte gerade loslegen und wir konnten ihn noch davon abhalten.
      Dann hatten wir einmal schwarzes Wasser in unserer Badewanne als mein Sohn drunter stand. An der Rezeption gemeldet und nach alternativen Duschmöglichkeiten gefragt, da ich mein Kind ungern schwarz lassen wollte. Das war sehr kompliziert bis auf meinen Vorschlag die Spa Dusche zu benutzen eingegangen wurde. Das heftigste war dann noch das kein Mensch kam und was sauber machte, erst nach nachfrage.


      Check Out das selbe, anstatt mit dem YC auszuchecken standen wir mit allen anderen wieder in der Schlange. Frage an den Butler ob das so richtig sei, ja natürlich. Haben dann unserer Gepäck in Genua erst nicht gefunden, da ja YC einen anderen Ausgang hatte.

      Was wirklich positiv war, war die Ruhe, der Bereich ist wirklich schön und es gab auch bemühte Butler Wenn man halt mit Kindern reist, ist man nicht so oft in der Bar.
      Das Essen war sehr gut, aber auch nicht soviel besser als ich es sonst von MSC gewohnt bin. Ich hatte die blöde Vorstellung das es auf Rossini Niveau sein wird, dem ist nicht so. Wartezeit war in dem Restaurant leider auch sehr lange, das haben wir bei Aurea schon schneller erlebt. Als Hinweis für Familien mit Kindern. Die vielen verschiedenen Begleitweine waren auch sehr lecker.
      Frühstück war halt ein wenig umständlich, wollte man was warmes haben, musste man zum Pool hoch, in der Lounge gab es nur kalte Speisen und eine sehr begrenzte Auswahl. Das Obst war leider zudem oft verschimmelt.
      Getränke waren auf dem ganzen Schiffen inklusive, wusste nur mancher nicht und man musste darauf hinweisen. Selbst die Frau an der YC Rezeption fand es komisch als ich darum bat das man mir die Cola wieder erstatten soll die man mir berechnet hatte. Da es ja bald neue Getränkepakete gibt, wird es spannend sein wie es dann läuft.

      Alles in allem würden wir kein YC mehr buchen, da wir mit Aurea sehr zufrieden sind und durch die Kinder eh anders unterwegs sind. Vielleicht falls es sich mal ergibt ohne Kinder bestimmt um das schlechte Erlebnis durch ein gutes zu ersetzen. Wir haben eh schon das Gefühl das wir Unheil magisch anziehen.
      2015 - AIDABlu - Frankreich Spanien , AIDABlu - Kanaren
      2016 - AIDAVita - Ostsee 3 , AIDALuna - Norwegen , MSC Splendida - Marokko, Portugal, Spanien , AIDALuna - Karibik, Mexico
      2017 - MSC Splendida - Mittelmeer , MSC Magnifica - Mittelmeer , Mein Schiff 6 - Vorfreudefahrt , AIDABella - Ostsee , AIDABella - Venedig nach Mallorca
      2018 - MSC Orchestra - Griechenland , AIDACara - Grönland, MSC Divina - Mittelmeer
      2019 - NMS2 - Kanaren, AidaAura - Norden, MSC Seaside Karbik
    • clubschiff-profis.de
    • @Marqu

      Da habt Ihr aber richtig Pech gehabt mit eurem Butler und der Kabine...

      Wir waren vor 2 Monaten im Mittelmeer auf der Fantasia unterwegs. Das haben wir glücklicher Weise etwas anders erlebt als ihr. Unser Butler hat uns nach wenigen Minuten beim Checkin (wir sind deutlich nach 13 Uhr angekommen) abgeholt und sehr freundlich zum Concierge vorbei an allen anderen begleitet. Die Kabine war fertig, nur der Fernseher war defekt. Dieser wurde einen Tag später auf unsere Nachfrage hin repariert (na ja, hätte man auch alleine bemerken müssen). Er brachte uns am ersten Abend zum l'Étoile. Da das Restaurant voll war, mussten wir in der Lounge etwas warten, bis ein Tisch für uns frei war. Im l'Étoile angekommen ging es dann zügig (wie auch an den anderen Abenden). Das Essen hat uns rund um sehr gut gefallen.

      Gefrühstückt haben wir immer an der One Pool Bar - der Service hier war so lange die Bar geöffnet war auch tagsüber ausgezeichnet. Warmes Frühstück soll es aber auch im l'Étoile gegeben haben. So haben es andere Gäste jedenfalls berichtet, mal von den Eierspeisen abgesehen. Für die Lounge stimmt das, was Du schreibst.

      Bei den Ausflügen gebe ich Dir Recht, das hat nur bedingt geklappt. Wir hatten zwar einen eigenen Ausgang, der war aber nur zeitweise besetzt. Besonders zurück wurden auch wir an den normalen Eingang verwiesen. Da war aber nichts los, also Null Wartezeit.
      Wie das beim Tendern in Cannes aussieht, haben wir nicht getestet, da dies unser erster Tag an Bord war und wir uns lieber das Schiff angeschaut haben.

      Und an keiner Bar mussten wir etwas bezahlen. Auf jedem Bon wurden 0,00 Euro ausgewiesen (und wir haben einige Bons gesammelt). Das kann nur ein Fehler im System gewesen sein. Sehr seltsam.

      Zur Abreise hatten wir unserem Butler am Vorabend schon unsere Wunschzeit mitgeteilt und das hat super geklappt. Vorbei an allen Schlangen, zu unseren Koffern die er dann unbedingt selbst zum Taxi geschleppt hat und in diese dann auch noch ins Taxi packte. Service wie erhofft sehr gut!

      Einzige wirkliche Panne war ein technisches Problem der Fantasia (Kabelbrand im Bereich der Maschine) am zweiten Tag. Daurch erreichten wir Mallorca und Barcelona erst mit Verspätung. Wir wurden aber unverzüglich (vorab vom Butler) informiert.

      Genua ist als Wechselhafen meiner Meinung nach keine gute Wahl. Das mussten wir leider auch erkennen. Der Flughafen ist viel zu klein für zwei große MSC Schiffe. Die Hafenanlage selbst hat mir auch nicht gefallen. War auch unser erster Versuch mit MSC und YC ab/bis Genua.

      Nach unterschiedlichen Erfahrungen mit AIDA-Crews wollten wir erleben, ob MSC im YC ihre Versprechen halten kann. In unserem Falle muss ich dies mit einem klaren JA beantworten. Wenn ich aber deinen Betrag lese, wird auch da nur mit Wasser gekocht. Ich hoffe sehr, das unser nächster MSC Urlaub wie der erste wird. Sonst war es das mit MSC, denn günstig ist das nicht, wenn man sich über die Leistung ärgern müsste.

      Soweit unsere Erlebnisse auf MSC und dem Yacht Club.

      Wir haben aber keinen Vergleich bei MSC in anderen "Erlebniswelten".
      Der Preis ist nicht alles, daher auch mal wieder:
    • Beatrice48 schrieb:

      Oh, das tut uns aber leid :thumbdown:
      Wir werden berichten ,sind ja im Februar auf der Divina :Boot1:
      Wenn es bei uns auch so sein sollte wird es Ein einmaligste Erlebnis :gruebel:

      Schöner Rest Abend Beatrice :daumen:
      Wir haben mit der deutschen Reiseleitung gesprochen und ich denke die werden die Fehler abgestellt haben. Ist ja eigentlich auch kein großer Aufwand, die Leute müssen nur ihren Job machen.

      Sonst muss ich sagen, gefällt mir das Konzept YC aber da wir eigentlich immer mit Kindern unterwegs sind, lohnt es sich noch nicht für uns.

      @Andy Schön das es bei Euch so gut geklappt hat. Es steht und fällt halt immer alles mit der Crew. Bald sind wir auf der NMS2, mal schauen wie da alles wird.
      2015 - AIDABlu - Frankreich Spanien , AIDABlu - Kanaren
      2016 - AIDAVita - Ostsee 3 , AIDALuna - Norwegen , MSC Splendida - Marokko, Portugal, Spanien , AIDALuna - Karibik, Mexico
      2017 - MSC Splendida - Mittelmeer , MSC Magnifica - Mittelmeer , Mein Schiff 6 - Vorfreudefahrt , AIDABella - Ostsee , AIDABella - Venedig nach Mallorca
      2018 - MSC Orchestra - Griechenland , AIDACara - Grönland, MSC Divina - Mittelmeer
      2019 - NMS2 - Kanaren, AidaAura - Norden, MSC Seaside Karbik