Austausch Alleinreisende

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Schön wenn man hier alles so wieder trifft :-)
    Natürlich ist es schön eine Kabine für sich alleine zu haben, aber ich befürchte eine Balkonkabine wie auf der Pur Tour werde ich mir so schnell nicht wieder erlauben wollen. Auch bei mir ist es so, dass der Bord Umsatz alleine um einiges höher war trotz Premium Buchung.
    Eine Just Buchung ist für Singles ja gar nicht möglich, rein rechnerisch wäre es um einiges günstiger für eine imaginäre 2 Person mitzubuchen...Das darf eigentlich nicht sein, dass eine Einzelperson mehr wie zwei Personen zusammen zahlt. Aber es hilft ja nix sich darüber zu ärgern....
    Wünsche allen einen schönen Abend
    Petra

  • Hallo Hans,


    sicherlich sind die "kleinen" Schiffe angenehmer, um nette Leute kennenzulernen, da man sie häufiger wieder sieht. Vor Alllem die Ocean-Bar auf Vita und Aura liebe ich dafür. Intimer und ruhiger als die Oceans auf den Melitta-Dampfern. Aber auch dort habe ich bei meinen bisherigen zwei "Single"-Touren sehr nette Leute kennengelernt. Und beim Singletreff schaue ich immer gern vorbei, da man dort schon mal die Gesichter sieht, die man ggf. auch später wieder mal ansprechen kann.


    Auch für mich war es Neuland nach Trennung von meiner Gattin (die derzeit mit einer Freundin von uns in der Karibik rumdüst und mir Fotos von Palmen und Carib-Beer schickt :zorn: ).


    Aber immer noch (seit 1996) ist das der Urlaub, der mich am Meisten fasziniert.


    Schau am Besten auch hier im Forum, "Wer fährt wann" und auch dort kannst Du vor der Reise schon Kontakte (auch zu anderen Alleinreisenden) knüpfen.


    Würde mich freuen, Dich mal irgendwann kennenzulernen.


    Beste Grüße


    Peter

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.
    Lucius Annaeus Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)


  • Hallo in die Runde!
    Ich werde am 8.4.2015 meine erste AIDA Reise als Alleinreisender antreten.
    Ich war schon oft auf AIDA Schiffen aber immer in Begleitung bin schon sehr gespannt wie es wird.
    Die Tour hat ja 22 Tage also sollte genug Zeit sein mit anderen Reisenden in Kontakt zu kommen.
    Bin schon gespannt ob es einen Singeltreff gibt und was dabei eventuell rumkommt.


    LG Uwe

    Aida Bella 5x, Aida Luna 5x , Aida Sol 5 x, Aida Blu 3x, Aida Stella 3x, Aida Prima 1x, Aida Mar 3x



    11d45daecb8b55feaff2f7bf831eb2de36b6d4b1

  • Hallo in die Runde,


    mit meinem 12 jährigen Sohn war ich auch schon quasi als Single auf der AIDA unterwegs.
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es als Alleinreisende schwierig ist, in den Ferienzeiten Anschluss zu bekommen. Das liegt m.E. daran, dass viele Familien unterwegs sind und ich das Gefühl hatte quasi als Ehemännermordende Frau abgestempelt zu werden (Interpretation der Blicke der Frauen) Das ist mir aber auch im Cluburlaub (mit den Kindern zusammen) genauso gegangen.


    Im Februar auf der Vita waren bei weitem mehr Alleinreisende unterwegs und die Stimmung insgesamt lockerer.


    Eine gute Erfahrung hab ich damit gemacht im Vorfeld (hier im Forum) mit den Leuten in Kontakt zu treten - alles andere ergibt sich dann und in meinem Fall ist auch eine Freundschaft über den Urlaub hinaus entstanden.


    Liebe Grüße
    Birgit

    05/2002 - WMM
    04/2013 - Nordeuropa Luna
    10/2014 - ÖMM Diva
    05/2015 - ÖMM Stella
    02/2016 - Südstaaten Vita
    04/2016 - Fanreise Prima
    03/2017 - Nordlichtertour Cara
    05/2017 - Hafengeburtstag Prima
    09/2017 - Nordamerika Diva

  • Ich bin schon öfters alleine mit Aida verreist, aber auch schon in größeren Gruppen.
    Anschluss findet man immer problemlos, die besten Erfahrungen damit habe ich jetzt eher bei den Fantreffen als bei den Single-Treffen gemacht. Und natürlich in den Restaurants, wenn man sich bevorzugt an großen Tischen dazu setzt. Meine Erfahrung sagt mir, wenn jemand den Platz blockiert, damit sie den Tisch für sich haben, trifft mich das überhaupt nicht persönlich. Im Gegenteil, meist sind das dann eher Gäste, mit denen man nicht unbedingt seine Tageserlebnisse geteilt haben muss.


    Ich persönlich mag eher die Sphinx-Schiffe als die Kleinen und insbesondere die Brauhaus-Schiffe, das ist aber Geschmackssache. Sie sind einfach etwas vielfältiger im Angebot und auch wenn deutlich mehr Gäste darauf sind finde ich es entspannter, eine größere Restaurantsauswahl zu haben. Das klassische Theater dagegen gefällt mir auf den Kleinen besser. Die großen sind natürlich auch insgesamt moderner eingerichtet.


    Das Publikum ist natürlich von Jahreszeit bzw. Ferienzeit und Zielgebiet abhängig. Ich habe schon "Familienkreuzfahrten" erlebt (600+ Kids in Sommer- oder Osterferien) und wahre "Rentnertouren" mit <20 Kids an Bord. Oder ein buntes Publikum jeden Alters, z.B. im Frühjahr im westlichen Mittelmeer oder in der Karibik.


    Auf den meisten Reisen habe ich Leute kennengelernt,mit denen gemeinsam ich auch mal individuelle Landgänge unternommen habe. Meistens war das auch eine Bereicherung. Nur einmal wurde ich enttäuscht und man ist sich danach auf dem Schiff aus dem Weg gegangen, was ja nicht allzu schwierig ist. Das sind aber Erfahrungen, die dazu gehören. Seitdem versuche ich, z.B. bei einem Erstkontakt beim Abendessen noch an Bord herauszufinden, ob man sich gegenseitig vorstellen kann, einen ganzen Tag oder mehr zusammen zu verbringen. Z.B. indem man sich später nochmal zu einem Abendprogrammpunkt oder an der Bar verabredet. Damit habe ich nur positive Erfahrungen gemacht. Manchmal hat man ja auch schon vorab Ausflüge gebucht, so dass sich die Frage nicht stellt.


    Zu einigen Bekanntschaften habe ich auch heute noch Kontakt, teilweise sogar 1-2 mal im Jahr persönlich oder zumindest per Whatsapp-Gruppe, wo dann auch durchaus immer wieder Neuigkeiten, Bilder oder Berichte von neuen Reisen gepostet werden.


    Noch eines zum Thema Urlaubsbekanntschaften, ich finde, man sollte es sich keinesfalls zum Zwang machen oder sich verpflichtet fühlen, seine Zeit oder Abende immer "in der Gruppe" verbringen zu müssen, weil man vielleicht einen Tag zusammen verbracht hat. Vielmehr sollte man sich die Freiheit nehmen, auch mal eine Auszeit zu nehmen, wenn einem danach ist. Wie sagt Aida immer "alles kann, kein muss". (Außer die SNRÜ) :titanic:


    Das Thema Preise ist natürlich schwierig. Aber wenn es mir zu teuer ist,buche ich nicht. Auch nicht wenn es die Traumroute wäre. Bis jetzt habe ich überwiegend recht kurzfristige und moderate Variopreise erwischt. Was mir zur Zeit an den Angeboten nicht gefällt ist, dass es fast keine Variopreise für Singles überhaupt gibt. Auch die Umstellung der "Singlereisen" Rubrik finde ich nicht so gut. Früher waren da alle Varioangebote drin (und nur vario). Aktuell fast nur Premiumpreise ohne jegliche erkennbare Sortierung. Natürlich kann man auch bequem suchen mit der "PaxConfig" Methode. Aber das Angebot ist derzeit sehr dürftig.

  • Guten Morgen, Ihr seid die Helfer in der Not, danke für diese Beiträge. Mein erster Urlaub allein rückt näher und mir ist gar nicht wohl bei der Sache. Zwar sind gute Freunde mit auf dem Schiff, aber man will ja nicht immer am Rockzipfel hängen. Bei mir gehen die Bedenken schon bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen los: Zu zweit hatte immer einer das Auge auf dem Handgepäck, wie mache ich das alleine? Habe gelesen, dass es durchaus schon zu Diebstählen in diesem Bereich gekommen ist. Bin dankbar für Eure Ratschläge. Ich denke, dass ich zum Kennenlern-Treff gehen werde. Ansonsten kann ich gut allein sein, aber die Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit werden sicher allgegenwärtig sein. Bitte schreibt alles, was Euch einfällt an Tipps und Ratschlägen. Danke und liebe Grüße.

  • Meine Erfahrung ist dass es bei dem Alleinreisenden-Treff sehr auf das Engagement der Gastgeber ankommt ob das ganze schnell auseinander läuft oder das Terffen der Start eines ersten tollen Abends wird.


    Ich gebe meinem Vorschreiber recht der die Meinung vertritt es sollte immer alles freiwillig sein und nicht das Gefühl entstehen man müsste alles zusammen machen.


    Daher fand ich es gerade bei meiner letzten Reise gut die "loses" Verabredung zur Happy Hour in der AIDAbar wer Lust hatte kam dazu und dann sah man weiter.


    Daraus haben sich dann eben auch für den Rest des Abends kleiner Gruppen gebildet die einen wollten ins Brauhaus die anderen ins East.


    In der Anytime bar zum Ausklang des Abends/ der Nacht hatten wir einen Stammplatz so dass man sich da immer wieder finden konnte.


    Wer gerne etwas " deftiger" feiert der bekommt im Brauhaus bei " Spielen" oder Karaoke auch schnell Anschluss


    @ Alwine-Fan
    Bei der Sicherheitskontrolle solltest du dir nicht zuviele Gedanken machen du bist ja nie weit von deinem Handgepäck weg vielleicht warten bevor du durch den Kontrollrahmen gehst dass deine Sachen in der "Röhre" sind dann hat ja niemand mehr Zugriff




  • hallo, ich fahre auch alleine. meine erste AIDA Tour sollte eigentlich mit meinem Mann stattfinden, kurz vorher wurde bei ihm ein Rezidiv festgestellt, wir wollten aber nicht stornieren also fuhr ich mit unserer Tochter. Nach dem Tod meines Mannes bin ich dann noch zweimal mit Töchterchen gefahren, einmal als Danke schön für ihre Hilfe für 7 Tage Kanaren und dann 17 Tage Norden mit der Cara, sie war da noch unter 25 und es war nur minimal teurer sie einzuladen, da sie ja noch den Rabatt bekam.
    Die erste Reise alleine war die Metropolentour, mein Hintergedanke war damals, wenns gar nicht geht kann ich bei der Tour fast von jedem Hafen aus mit dem Zug nach Hause fahren. War aber nicht nötig, im Gegenteil ich wäre gerne noch länger auf dem Schiff geblieben.
    Es gab dann noch weitere Fahrten, ja die Preise, man muss ständig schauen und flexibel sein. So gabs z.B. im Nov 2014, da waren auch einige Umroutungen, die Tour WMM mit Flug in der Balkon Kabine für 869 Eur, da habe ich nur kurz gefragt ob Urlaub geht, ging, gebucht.
    War ne tolle Tour mit extrem vielen Einzelreisenden.
    Im letzten Jahr war ich 14 Tage auf der Ostseeroute mit der kleinen Cara, traumhaft, sehr liebe Menschen kennengelernt.
    Ich gehe gerne abends zum Bingo, da hat man immer Spass und auf den kleinen finde ich es noch lustiger als auf den großen.
    Kennenlerntreff habe ich auch schon die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht, war da auch schon mit der Dame von Aida alleine.
    Für mich ist es die optimale Reiseform, ich kann mich zurückziehen, finde aber immer jemanden zum Quatschen wenn ich will, alles kann, nichts muss.
    Bis auf die Preise alles rosa............

  • Meine Erfahrung ist dass es bei dem Alleinreisenden-Treff sehr auf das Engagement der Gastgeber ankommt ob das ganze schnell auseinander läuft oder das Terffen der Start eines ersten tollen Abends wird.


    Diese Meinung teile ich auch. Es kommt natürlich auch darauf an ob 30 Leute zum Kennenlerntreff kommen oder nur 10. Bei einer kleineren Runde wird es eher persönlicher während man sich bei einer großen Runde meist nur mit einem Teil unterhalten kann. Ich habe letztes Jahr im April eine super nette und liebe Gastgeberin kennengelernt, der ich während der Reise öfters über dem Weg gelaufen bin und einiges mit ihr unternommen habe. Im September war sie dann wieder auf dem Schiff und wir hatten erneut viel Spass und sind weiterhin in Kontakt.


    Übrigens trifft man beim Kennenlerntreff nicht unbedingt nur Alleinreisende, sondern z.B. auch Freundinnen oder Geschwister die einfach neugierig sind andere Leute zu treffen...

    REALITY
    November 2013 - AIDAsol - Nordeuropa / September 2014 - AIDAmar - Ostsee / April 2015 - AIDAmar - Nordeuropa / September 2015 - AIDAbella - Nordeuropa *CRUISE DAYS* / September 2016 - AIDAprima - Nordeuropa / Juli 2017 - AIDAluna - Highlights am Polarkreis >> REISEBERICHT / Mai 2018 - AIDAsol Norwegens Fjorde / Oktober 2018 - AIDAmar - Skandinavien ab Hamburg


    WISHLIST
    ??? - Winter im Hohen Norden

  • Im letzten Jahr war ich auf Mein Schiff. Das ist für Alleinreisende m.E. gar nichts. Ich hätte mich am liebsten in mein Wohnzimmer zurückgebeamt. Es war einfach kein Rankommen an die anderen Reisenden.

    kiki52 :


    Warst du beim Treffen der alleinreisenden Gäste?


    Hast du im Atlantik-Classik nach dem/den für Alleinreisende reservierte(n) Tisch(en) für Alleinreisende zusammen mit anderen Alleinreisenden gefragt, als du essen gegangen bist?


    Zitat

    Quelle des Zitats: https://tuicruises.com/faq/alleinreisende/



    Ich kann mir vorstellen, dass im Buffetrestaurant auf MS .. weniger geht. Mein Eindruck ist, dass dort die Tische weiter auseinander stehen als bei Aida. Und bei Aida drängen sich meiner Erfahrung nach auch mehr Leute gleichzeitig ins Buffetrestaurant als bei MS.., also muss man eher mal zusammenrücken, was auch die Gelegenheit für Gespräche sein kann.


    Wobei es, wie du in deinem Artikel bereits festgestellt hast, auch Aida-Mitreisende geben kann, welche gerne von anderen abrücken und sogar Plätze egoistisch als belegt angeben, um niemand Anderen mit an ihrem Tisch zu haben. Aber das ist uns (zwar selten) auch schon auf Aida passiert. Da wir mehr als eine Person waren, denke ich, dass dein entsprechendes Negativerlebnis weniger mit deinem Alleinreisenden-Status zu tun hatte.

    ...ich bin auch Alleinreisende. Bei meinen Touren mit der AIDA habe ich immer nette Leute kennengelernt. Allerdings gab es auch unerfreuliche Sachen, wie z.B. das Suchen eines Sitzplatzes in den Buffetrestaurants. Es war mehr als einmal, dass man auf meine höfliche Frage, ob ein Platz frei wäre, mit "nein" geantwortet hat. Gesetzt hat sich allerdings niemand mehr an den Tisch. Ich gebe zu, dass mir das sehr zu schaffen macht. Andererseits habe ich gerade an den großen, runden Tischen tolle Unterhaltungen geführt. ...

    Einmal editiert, zuletzt von Caramia ()

  • Also auf meiner diesjährigen Reise mit der Artania in der Südsee waren von 800 Passagieren 200 Alleinreisende.
    KaddaDe : Auch wenn scheinbar die Singleplätze bei Phoenix schnell weg sind, so lohnt es sich, sich auf die Warteliste zu setzen. Oft werden viele Doppelkabinen dann noch an Alleinreisende vergeben.

    Ich bin nicht der Gute :evil: und schon gar nicht nett :zorn:



    :zungeraus:


    Mein Diesel fährt auch ohne Bäume :lol1:

  • Danke für den Tipp vielleicht schaff ich es ja so dann doch mal mit Morten Hansen fahren zu dürfen.

    REALITY
    November 2013 - AIDAsol - Nordeuropa / September 2014 - AIDAmar - Ostsee / April 2015 - AIDAmar - Nordeuropa / September 2015 - AIDAbella - Nordeuropa *CRUISE DAYS* / September 2016 - AIDAprima - Nordeuropa / Juli 2017 - AIDAluna - Highlights am Polarkreis >> REISEBERICHT / Mai 2018 - AIDAsol Norwegens Fjorde / Oktober 2018 - AIDAmar - Skandinavien ab Hamburg


    WISHLIST
    ??? - Winter im Hohen Norden

  • Ja, aber die Warteliste ist verbindlich, sprich, wenn dann ein Platz frei wird und sie ihn Dir zuweisen, muss Du ihn nehmen.

    Ich bin nicht der Gute :evil: und schon gar nicht nett :zorn:



    :zungeraus:


    Mein Diesel fährt auch ohne Bäume :lol1:

  • Danke für die vielen Vorschläge


    panhead
    Das bestärkt mich!


    Birgit 70
    Guter Hinweis: Im Vorfeld Leute suchen!


    gostrunz
    Nur große Tische auswählen werde ich in Zukunft auch machen!


    Sebelle
    Stammplatz vereinbaren ist sicherlich eine gute Idee!


    Ullawo
    Die guten Erfahrungen nehme ich gerne auf. Danke. Wie lange hast Du gebraucht? Wann war der Schicksalsschlag? Auch meine Kinder sind eine große Hilfe.


    In der AIDA Weblounge gibt es auch die "Reisegesuche". Viele Anfragen kann ich da lesen. Aber kaum Antworten. Wie ist das zu verstehen?


    Viele Grüße und noch einen schönen Tag


    Hans

    12.2006 AIDAcara Transsuez


    12.2006 AIDAcara Transarabien


    11.2009 AIDAcara Südostasien 2


    10.2010 AIDAvita Transamazonas 1


    10.2013 AIDAaura Adria 2


    06.2014 AIDAbella Ostsee 1


    05.2016 AIDAprima Taufveranstaltung


    12.2017 AIDAstella Orient / Silvester

  • Hallo Hans,
    ich kann dich sehr gut verstehen. Mein Mann und ich haben auch alle Reisen immer zusammen gemacht. Auch während seiner Chemo sind wir immer wieder auf`s Schiff gegangen. Es hat ihm sehr viel Kraft gegeben. Leider ist er am 2.12.15 verstorben. Ich habe ihm aber versprochen wieder zu fahren. Das mach ich jetzt, gehe vom 5.4. - 30.4.16 auf die Stella. Hab schon ganz nette Kontakte übers Forum. Lass mich einfach mal überraschen. Aber die Singlereisen sind ganz schön happig. So oft wie früher, werde ich dann wohl nicht fahren.
    Nur Mut, probier es einfach mal, ich wünsch dir, dass es klappt.
    Liebe Grüße Beate :daumen:

    2c5fa4be18d8eb1da75f1070c306c0e15a647000

    Einmal editiert, zuletzt von beate spill ()

  • clubschiff-profis.de
  • Hallo Beate,
    bei mir (uns) ist es ähnlich gewesen. Ich habe meinen Mann im Herzen bei mir. Die Preise sind zum Teil unglaublich für Singles. Ich habe jetzt einige Zeit beobachtet und dann gebucht, als der Preis annehmbar war. Schon am nächsten Tag war die Reise wieder deutlich teurer.

  • Ab und an fahre ich auch alleine, wenn mir eine Route aber besonders gefällt, suche ich mir gerade wegen des hohen Einzelzuschlags einen Kabinenteiler/in. Es hatte bisher auch immer gut geklappt, sogar ohne das man sich vorher kennengelernt hatte. ^^


    Das alleine reisen an sich finde ich nicht mal so schlimm, da man immer neue Menschen spontan kennenlernt, selbst hier im Forum und ich kann mich auch selbst sehr gut beschäftigen. Für mich ist es wirklich der Einzelzuschlag, der mich als abschreckt eine Route zu fahren.
    Ich fahre auch nicht nur Aida, denn ich reise nicht wegen den Schiffen, sondern um viel von der Welt zu sehen. Die Routen sind daher für mich genauso ausschlaggebend, wie der Reisepreis.

  • Hallo "Alwine-Fan"
    genau so hab ich es auch gemacht, als der Preis passte, hab ich zugeschlagen. Danach war es viel teurer. Hab gesehen, du kommst aus dem Kreis RE. Ich komm aus Herten. Ist ja nicht weit weg. Vll. sehen wir uns ja mal auf dem Schiff.
    Gruß Beate

    2c5fa4be18d8eb1da75f1070c306c0e15a647000

  • Alwine-Fan


    Was heisst da Kontaktbörse. :lol1:


    Natürlich bekommst du Kontakt zu den Mitreisenden, was ja meines Erachtens Zweck des Kennenlern-Treffs ist, aber als "Börse" würde ich es nicht bezeichnen. Es ist immer sehr interessant, unverbindlich und locker und auch kein "Muss". :zwinker:
    Man trifft sich zum Plaudern, bekommt Ideen für Unternehmungen und manchmal macht man auch gemeinsam Ausflüge.