Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • https://www.tripadvisor.de/Att…of_Cagliari_Sardinia.html


    Wer Cagliari auf ungewöhnliche Weise kennenlernen möchte, der bucht eine Tour mit Claudio und seiner Ape. Man kommt mit diesem Gefährt auch in die kleinsten Gassen. Es macht einfach Spass. Extrawünsche sind kein Problem und werden gerne erfüllt. Wir haben uns z. B. für 2 Stunden zum Poetto fahren lassen. Claudio hat uns pünktlich wieder abgeholt. Wir hatten noch Zeit, bevor wir zum Schiff zurück kehren mussten. Daher haben wir uns eine Gelateria empfehlen lassen. Claudio hat uns dorthin gebracht (Peter Pan). Das Gelato war wirklich sehr lecker und wir konnten noch eine Weile in der Stadt herumspazieren. Alles in Allem ein sehr gelungener Ausflug und ein sehr schöner Tag.

    AIDA AURA - Karibik 2007
    AIDA DIVA - Hamburg - New York 2015
    AIDA BELLA - Südostasien 2016
    AIDA DIVA - Gran Canaria - Warnemünde 2017
    AIDA BELLA - Venedig - Mallorca 2017

    AIDA DIVA - Karibik 2018

    AIDA BELLA - Nordkap 2019

  • Autobooker Mietwagen suchen & buchen
    ANZEIGE
  • Was habt ihr denn bezahlt für die Tour?

    2019 AIDA Prima Orient
    2018 AIDA Perla Karibik II
    2018 AIDA Stella Italien&Mittelmeerinseln
    2017 AIDA Luna NewYork-MontegoBay
    2017 AIDA Sol Nordland
    2016 MS4 Mittelamerika
    2016 AIDA Bella Adria
    2015 MS1 SOA
    2014 AIDA Bella Karibik
    2013 AIDA Stella Kanaren
    2012 AIDA VITA Amazonas 4
    2011 AIDA DIVA Trans Asien
    2004 AIDA AURA Karibik

  • 80 € so um den Dreh

    AIDA AURA - Karibik 2007
    AIDA DIVA - Hamburg - New York 2015
    AIDA BELLA - Südostasien 2016
    AIDA DIVA - Gran Canaria - Warnemünde 2017
    AIDA BELLA - Venedig - Mallorca 2017

    AIDA DIVA - Karibik 2018

    AIDA BELLA - Nordkap 2019

  • CAG04 MEISTERHAFTES IN SAN SPERATE (08/10/2018)


    Der Ausflug startete mit einer kleinen Rundfahrt. Ziel war die Basilica di Nostra Signora di Bonaria. Das Bauwerk ist bereits bei der Einfahrt in den Hafen von Cagliari gut zu sehen und hatte mir schon aus der Ferne gefallen.



    Die Ausflugsbeschreibung kündigte eine Außenbesichtigung an. Ich werde da in Zukunft etwas genauer über solche Sätze nachdenken oder die Ausflugspräsentationen besuchen. Ich dachte doch tatsächlich, dass wir an der Kirche kurz aussteigen und um das Gebäude herum gehen können. Außenbesichtigung hieß in diesem Fall: Wie fahren langsam an der Basilika vorbei.


    Weiter ging es zu dem Aussichtspunkt auf dem Monte Urpino. Hier hatten wir dann wirklich eine kurze Pause. Genügend Zeit um die Aussicht von beiden Seiten der Straße zu bewundern und zu fotografieren.



    Nach einer halben Stunde erreichten wir auch schon das eigentliche Ziel San Sperate. Laut Aida-Beschreibung wurde der Ort durch seinen Künstler Pinuccio Sciola weltberühmt. Nun, ich kannte ihn nicht. Den Ort nicht und den Künstler auch nicht. Da ich den Ausflug spontan gebucht habe, hatte ich auch überhaupt keine Ahnung, was mich erwartete.
    Ein Ort wie eine Vernissage. Bemalte Häuserfronten gibt es ja auch anderswo. Selten habe ich sie aber so groß, so plastisch, so beeindruckend und so zahlreich gesehen. Insgesamt gibt es in dem Dorf über 350 Kunstwerke. Ich zeige euch mal 3 davon.





    In einem kleinen Park befinden sich die Klangsteine. Diese wurden dann auch vorgeführt. Nun gut, es war interessant. Auch hier einige Beispiele, die sanften Klänge müsst ihr euch allerdings denken.




    wasserurlaub.info/forum/gallery/image/3285/


    Bevor es wieder zum Schiff ging, gab es noch die Kostprobe sardischer Snacks. Wir begaben uns in einen kleinen Park. Dort waren Tische aufgestellt. Es gab Rotwein, Weintrauben, Salami, Käse und Weißbrot. Lecker war alles. Wurst und Käse konnte man dann auch kaufen (ich glaube den Wein auch, bin aber nicht sicher). So hat auch eine Salami den Weg nach Deutschland gefunden.


    Es war ein schöner Ausflug und eine willkommene Abwechslung zu den lebhaften italienischen Großstädten mit geschichtsträchtigen Bauten und chaotischem Verkehr.
    Noch 2 kleine Anmerkungen: Man ist bei diesem Ausflug über 2 Stunden im Dorf unterwegs. Die Wege sind ebenerdig, das Tempo ist gemächlich. Man kann den Ausflug auch mit leichten Beeinträchtigungen gut schaffen.
    Wer mit einem Mietwagen unterwegs ist, sollte nach San Sperate einen kleinen Abstecher machen. Das Dorf ist sehenswert und Eintrittsgelder werden nirgendwo verlangt.


    Fazit: Ein gemütlicher Ausflug abseits der Menschenmassen, wenig Busfahren, dafür viel an der frischen Luft.


    Tipp: Das ist ein absoluter „Schönwetterausflug“. Also bucht lieber erst kurzfristig wenn ihr wisst, dass kein Regen vorhergesagt ist.

  • clubschiff-profis.de
  • Ich habe einen Aufzug unterhalb des Elefantenturms gesehen. Ob der in Betrieb war, kann ich aber nicht sagen. :thumbsup:


    Wenn du bei google.maps den Suchbegriff "Ascensore Santa Chiara" eingibst wird die Nadel direkt auf dem Aufzug gesetzt, auch wenn es eigentlich die Kirche daneben ist.

    19 mal AIDA

    Zwei weitere Reisen gebucht :wiegeil:

    Einmal editiert, zuletzt von db+bb ()

  • Autobooker Mietwagen suchen & buchen