Muscat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Für alle die keinen AIDA-Ausflug machen wollen, kann ich nur empfehlen einfach am Hafen entlang zu laufen und auch mal in die Gansen reinzugehen. Sind ewig lang rumgelaufen und das war echt klasse.
      Zurück sind wir dann mit einem Taxi, der Fahren hat uns dann noch über sie "Berge" zurück zum Hafen gebracht. War toll.

      LG
      nadine
      Blu 2004 Transsuez - Blu 2006 Kurzreise - Vita 2007 Route 1
    • Unter zdf.de findet man aktuell einen kleinen Beitrag über Muscat:

      [URL=http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/18/0,1872,2002514,00.html]Beitrag über Muscat[/URL]

      Ansonsten findet man im Netz nur eher weniger Infos! Schade!
    • Wir haben bei der Transsuez-Reise 2004 in Muskat einen AIDA-Ausflug gebucht. Es gibt nicht wirklich viel zu sehen, aber es war sehr nett, einen Eindruck von der Stadt (inkl. Basar) und dem Sultanat zu bekommen (wir sind mit dem Bus ein bisschen ins Landesinnere gefahren).

      Muskat kam uns ein bisschen künstlich vor, was daran liegt, dass alles ganz extrem sauber ist. Ich glaube, alle Straßen werden täglich gewaschen.

      Viel los ist auch nicht, aber wie gesagt, wir fanden es recht interessant. Alleine losziehen würde ich nicht, aber das würde ich im Mittleren Osten in keinem Land.

      :meinung:
      Cara 07/1998
      Cara 07/2000
      Cara 04/2001
      Cara 04/2002
      Cara 07/2002
      Cara 02/2003
      Vita 09/2003
      Aura 07/2004
      Blu 10/2004
      Cara 02/2005
      Vita 08/2005
      Cara 01/2006
      Aura 11/2006
      Cara 08/2007
      Aura 09/2008
    • Vor ca. drei Jahren hab ich Freunde im Oman besucht. Ein sehr, sehr interessantes Land.

      In Muscat gibt es ein kleines sehr schönes Museum über die Entwicklung des Landes mit Wohnbeispielen und vielen Fotos. Bis in die 70er Jahre gab es z.B. nur eine kurze asphaltiere Straße. Das Land ist im Allgemeinen sehr sauber. Beispiel: Bei Strafe ist es verboten mit einem dreckigen Auto zu fahren (ich glaube das kostet ca. € 50) was bedeutet, dass wenn man aus der Wüste kommt erstmal den Wagen wäscht. Aber auch bei der Einreise über Land an der Grenze kann es passieren, dass man erstmal einen Eimer in die Hand gedrückt bekommt.Was man unbedingt machen sollte, wenn es angeboten wird, eine Tour ins Landesinnere. Am besten mit einem 4X4: Es gibt so viel zu sehen. Ein bisschen wie 1001 Nacht. Landschaft, Wadi’s, alte Festungen und Gebäude. Und auch die Omanies sind sehr nett, wenn auch in der Minderheit. Die meisten die im Oman rum laufen kommen aus Pakistan oder Indien. In Hafen nähe liegt auch der Palast vom Sultan. Sieht ganz urig aus, aber nicht wirklich wie ein Palast. Das Land ist auch sehr, sehr sicher, kaum Kriminalität. Der Sultan verfügt über eine perfekte, offene und verdeckte Polizei (um das mal so auszudrücken).Sehr interessant ist auch das Interconti Hotel Al Bustan. Liegt etwas außerhalb. Mit einem normalen Fotoapparat ist es nicht möglich die Größe der Halle zu erfassen. Riesig. Das Hotel wurde vom Sultan für eine Konferenz der Vereinten Emirate erbaut. Es besteht aus acht Seiten und im obersten Stock hat jeder Sultan aus den Emiraten eine eigene Suite. Und auch der Hotelstrand ist sehr schön. Durch die Palmen sieht er eher asiatisch aus. Für diese Hotel wurde im Übrigen ein ganzes Dorf versetz. Eine Bucht weiter hat jede Familie ein eigenes Haus bekommen. Der Sultan ist wirklich ein ganz witziges Kerlchen. An seine Jungs verschenkt er auch schon mal einen Ferrari. Es soll da schon den einen oder anderen auf der Straße geben. Ganz in der Nähe vom Al Bustan liegt auch eine ganz tolle Tauchschule (vor dem Al Bustan die steile Straße rechts hoch). Besitzer ist glaube ich ein deutscher oder Österreicher. Das Essen ist wie im allgemeinen im Oman auch sehr gut dort. Gruß vom alsterknecht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alsterknecht ()

    • clubschiff-profis.de
    • Also ich denke schon, daß es eine Moschee ist! Beim letzten Bericht über Oman auf ARTE kam auch von der Moschee! Ist anscheinend die größte der Welt die ein Ungläubiger besichtigen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ex-Mad ()

    • clubschiff-profis.de
    • Muscat Ausflüge

      Hey Ihrer erfahrenen Muskatfahrer (nein, ich sagte nicht muskatnuss :zufrieden:)! Bei den AIDA Ausflügen wir eine Fahrt mit dem Motorboot zur Delphinbeobachtung angeboten. Das wär mal was für uns! Kann man das da auch vor Ort separat buchen???

      Freuen uns auf viele Infos
      Sari&Dirk
    • Jeeptouren/Wadis

      Hallo,

      vielleicht kann ja jemand weiterhelfen:
      Es werden einige Jeeptouren angeboten, u.a. gibt es eine zum Wadi Bani Khalid und eine andere zum Wadi Shaab.
      Welches Wadi ist denn das bessere???

      Wadi Bani Kalid scheint bekannter zu sein, zumindest findet man darüber mehr im Internet und in den Reiseführern...

      Wär toll, wenn jemand weiterhelfen könnte!!!

      LG
      Tina
    • Da wir 2 Tage in Muscat waren, sind wir am ersten Tag zu Fuß zum Sultanpalast gelaufen. Die Promenade ist ziemlich schön, sauber und gepflegt. Zieht bequeme Schuhe an denn der Hin und Rückweg war ca. 10km lang, lohnt sich auf jeden Fall. Alternativ kann man auch ein Taxi nehmen, aber vorher den Preis aushandeln.
      Auf dem Rückweg waren wir im Souk. Dort riecht alles nach Weihrauch und man bekommt dort auch schöne Uhren.

      Am zweiten Tag haben wir die Jeeptour Mus 05 Wüste Berge und Canyon gemacht.
      Hat super viel Spaß gemacht. DIese Tour lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn der Weg zur Wüste mit 2 Stunden Autofahrt recht lang ist.
      Damit wir das Schiff nicht verpassen, wurden wir sogar per Polizeieskorte geleitet.

      Fazit zum Oman:
      Einfach ein tolles Land, welches uns begeistert hat.

      Bilder dazu hier
      2003-cara Kanaren
      2005-blu Kanaren -blu Nordkap -cara w.MM
      2006-cara w.MM -cara Ostsee -cara TA Dubai
      2007-diva w.MM -cara ö.MM -vita Nordland
      2008-diva Kanaren -cara w.MM -aura Fjorde -aura NY-Dom.Rep.
      2009-aura TE -aura Nordland -cara Asien
      2010-vita Karibik - luna Nordamerika
      2011-cara Kap Horn -diva ö.MM -AROSA viva Rhein
      2012-sol Nordland
      2013-cara Westeuropa
      2013-sol Nordeuropa
      2015-diva Orient
      2015-vita Adria - vita Karibik
      2016-disney Magic casteway- vita Karibik -Bella Adria
    • clubschiff-profis.de
    • @ sailaway ...
      wir waren am 2. Tag des Oman Stops im Al Bustan.
      Da war nichts geschlossen ! Woher hast Du die Info ?
      Wir konnten im ganzen Hotel umher laufen und auch das Restaurant + die Terasse besuchen.
      Leider wurde uns der Strandzugang verweigert, ist den Hotelgästen vorenthalten.
      War sehr schade, denn der Strand sah toll aus.
      Wir waren stattdessen in der Stadt unterwegs, im indischen Viertel
      (weiß leider nicht mehr wie es hieß).
      War sehr heiß aber sehenswert.

      1. Tag war wie bei den goofys - und auch von mir sehr zu empfehlen !

      Sehr schöne Stadt - Orient pur mit typischen Weihrauchgeruch in der Luft
    • Ausflüge in Muscat

      für alle die in Muscat baden gehen möchten, kann ich einen sehr schönen Strand in der Nähe des Hotel al Bustan empfehlen.
      Der Strand gehört zu einer Diving-Station, und kostet ca. 4 US$ p.P. Die Anlage hat sehr moderne, saubere Sanitär-Anlagen, einen Swimming-Pool, ein kleines Kinderbecken, Tauchausrüstungs-Verleih und ein Restaurant.
      Sie liegt in einer sehr ruhigen Bucht und es waren höchstens 50 Personen dort. Der Strand besteht aus sehr feinem Sand und ist sehr sauber.
      Für das Ausleihen von Schnorchel- Ausrüstung haben wir ca. 2 US$ bezahlt. In der
      Nähe des Strandes gibt es für Schnorchler aber nicht viel zu sehen, da durch die Gezeiten (Nachmittags Ebbe) das Wasser sehr flach und leicht trüb ist. Man kann sich aber auch ein Kanu mieten und damit weiter raus fahren, ich denke dann gibt es auch mehr zusehen.
      Der Strand ist allgemein als "Diving-Station" bekannt und auch so ausgeschildert. Ihr findet in folgendermaßen: Wenn man aus der Hotelanlage AlBustan raus fährt immer gerade aus durch einen Kreisel durch, dann kommt nach ca. 1Km ein Schild Diving-Station, dort abbiegen, diese Strasse führt direkt zum Strand. Wir waren zuerst im al Bustan und haben uns danach ein Taxi bestellt. Der Taxifahrer wollte 30 US$ für die Fahrt zum Strand haben, das war uns aber viel zuviel. Der Taxifahrer erklärte uns er müsste sich an die Hotelpreise halten. Also gingen wir zu Fuss los, in der Hoffnung das er uns nachfährt und uns einen neuen Preis machte. Es hat keine 200m gedauert da stand er neben uns und wir haben den Preis auf 10 US $ runter gehandelt.
      Hier noch ein paar Bilder vom Strand:
      Muscat Strand
      Muscat Strand 2
      AIDAcara 31.03. - 14.03.03 Kanaren
      AIDAcara 09.12. - 22.12.06 Transarabien
      Norwegian Pearl 11.11. - 25.11.07 Karibik
      AIDAdiva 11.07. - 18.07.08 Westl. Mittelmeer
      Norwegian Jade 21.05. - 24.05.09 Nordsee
      AIDAcara 05.12. - 19.12.10 Südamerika
      Vision of the Seas 10.08. - 15.08.11 Ostsee
      AIDAdiva 11.03. - 18.03.13 Südostasien

      Liberty of the Seas 06.10. - 13.10.13 Westl. Mittelmeer
    • Wir haben die Aida Tour Kalksteinkrater, Strand und Wadi gemacht und können dies auch empfehlen. Wir saßen zu dritt + Fahrer in einem fast neuen (4400 KM) Geländewagen. Auch unserer 11 jährigen Tochter hat es Spass gemacht, sie ist aber auf dem langen (3 Std.) Rückweg dann doch eoingeschlafen.
      Gruß

      :titanic: Kai :titanic:
    • clubschiff-profis.de