Holland Amerika Linie

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Wer ist denn schonmal mit einem Schiff der Holland Amerika Linie gefahren und kann aus eigenem Erleben berichten, wie es dort im Vergleich zu einer AIDA Reise ist. Wir würden das gerne mal ausprobieren. Die Holland Amerika Linie hat ja auch eine ganze Menge Schiffe und sehr interessante Routen, abseits von den gängigen AIDA Törns. Auch soll es dort weder die leidige Liegenreserviererei, noch Gedränge in den Restaurants geben. An Seetagen auf Deck immer freie Plätze usw. Die Preise scheinen durchaus moderat, wenn man auf einschlägigen Kreuzfahrt-Seiten im Netz nachliest.

    luna 11/09 Kanaren
    luna 04/10 Kanaren-HH
    bella 09/10 WMM
    luna 02/11 Karibik
    cara 04/11 Metropolen
    diva 08/11 ÖMM
    diva 02/12 Asien
    cara 04/12 Nordeuropa

    sol 07/12 Ostsee

    cara 10/12 Transbrasilien
    stella 03/13 Emden-HH
    aura 07/13 Schwarzes Meer
    aura 08/14 Schwarzes Meer
    cara 10/14 Nordeuropa
    vita 04/15 Transamerika
    mar 08/15 Ostsee
    mar 10/15 Ostsee
    cara 04/16Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    prima 09/17 Metropolen
    prima 11/17 Westeuropa
    perla 03/18 Metropolen

    cara 06/18 Ostsee
    perla 09/18 Metropolen
    perla 10/18 Metropolen
    cara 02/19 Westeuropa

    perla 05/19 Metropolen

    stella 09/19 Mittelmeer

    nova 11/19 Kanaren

    mar 02/20 Westeuropa

  • Hallo,


    Ich war dreimal mit HAL unterwegs, in der Karibik, im Mittelmeer und zuletzt eine Norwegentour bis zum Nordkapp vor einigen Wochen. Jederzeit und sofort wieder. Ich früheren Zeiten habe ich zwei AIDA-Touren gemacht und kann das, denke ich, ganz gut vergleichen.


    Unterschiede:
    - HAL ist eine amerikanische Reederei und durchweg englischsprachig. Zwar gibts das abendliche Infoblatt für den nächsten Tag auch in Deutsch, Speisekarten und Nachrichtenblätter sind auch in Deutsch verfügbar, aber wer sich nicht grundlegend auf englisch verständigen kann, wird dort nicht glücklich. Bei der letzten Tour ab Rotterdam waren Durchsagen auch auf Niederländisch, aber sonst ist alles Englisch. Die Besatzung ist ebenso gemischt wie auf allen anderen internationalen Schiffen, die Offiziere kommen allerdings alle (?) aus den Niederlanden


    - Essen gibts sowohl in Buffetform als auch als Bedienrestaurant. Dabei sind die Spezialitätenrestaurants aufpreispflichtig, das "normale" Bedienrestaurant ist aber inclusive. Jeden Abend vier Gänge, in jedem Gang Auswahl zwischen mindestens vier Speisen, Hauptgerichte gibts fünf oder sechs zur Auswahl. Diese Karte wechselt jeden Abend, dazu gibts eine Karte mit Speisen die jeden Tag bestellt werden können. Variationen von super Steaks sind immer dabei, der Hummer fehlt aber auch nicht. Ich betrachte das Essen als absolut hervorragend, das ist sicher Geschmackssache, aber es kommt warm und frisch direkt aus der Küche zubereitet zum Tisch. Sonderwünsche kein Problem, habe auch schon häufiger beobachtet wie von anderen Tischen die Karte rauf und runter bestellt wurde weil sie sich nicht entscheiden konnten, wurde völlig problemlos gebracht. Man kann wählen zwischen fester Tischzeit und festem Tisch oder "open seating" nehmen, dort kann man jederzeit zwischen halb sechs und neun kommen und bekommt dann einen Tisch zugewiesen. Bei Stoßzeiten kann es sein, dass man, wenn man sich keinen großen Tisch teilen möchte, ein paar Minuten warten muss. Dann bekommt man so einen Pieper, der sich meldet sobald ein passender Tisch frei wird.
    Buffet gibts natürlich auch, ist Abends aber nur sehr schwach besucht, im Prinzip gibts hier aber das Gleiche wie im Bedienrestaurant, es liegt dann halt nur schon in der Auslage und kommt nicht frisch aus der Pfanne.
    Morgens ist das Buffet relativ voll, gerade vor Landtagen, es war aber nie ein Problem einen Platz zu vielen. An vielen Stationen werden frisch Omletts oder andere Eierspeisen gemacht, auch am Buffet stehen häufig Kellner hinter der Theke und geben einem die Sachen, selber nehmen gibts nur z.B. beim Salat. Amerikanischer Geschmack, Brot gibt es zwar, aber die Auswahl ist relativ klein.
    In den Öffnungszeiten gibt es zwischendurch nur kurze Zeiten in denen das Buffet geschlossen ist, rausgeschmissen wird aber trotzdem niemand. Frühstück. Mittagessen, Kaffee, Abendessen. Pizzastation, Burgerstation und Sandwichecke gibts natürlich auch, auch wenn solche Sachen auch von Schiff zu Schiff ein bisschen unterschiedlich sein können


    - Getränke inclusive sind (Eis)Wasser, Eistee, Kaffee, morgens beim Frühstück auch diverse Fruchtsäfte, tw. frisch gepresst. Softdrinks und Alkohol sind aufpreispflichtig. Ob es Getränkepakete gibt weiß ich nicht, haben wir nie genutzt, absolut problemlos selber Getränke (kein Alkohol) mit an Board zu bringen.


    - Liegenreservieren gibts wenig, bei reinen Seetagen ist es immer möglich eine freie Liege zu finden, sofern man ein bisschen flexibel ist. Liegen werden konsequent abgeräumt wenn länger niemand drauf liegt, das geschieht aber relativ selten. Das überall freie Liegenwahl ist, wäre aber auch gelogen. Insgesamt besteht aber ein großzügigeres Verhältnis zwischen Passierraum und Passagierzahl.


    - Liegeplätze sind häufig sehr zentrumsnah, meist hatten wir den vordersten Liegeplatz. Das kann natürlich auch Zufall gewesen sein :P . Dafür gibts an jedem Hafen vor der Gangway kalte Getränke und kalte Tücher (oder warmen Tee :P ).


    - Clubschiffatmosphäre gibt es nicht, die Unterhaltung ist dezent und eher auf klassisches Publikum abgestimmt. Livebands und Streichorchester, ist nicht mein Ding, aber mich zwingt ja auch keiner mich dort hinzusetzen. Shows gibts jeden Abend im Theater, was dort gezeigt wird ist sehr unterschiedlich. Ich hab sehr peppige Shows gesehen, bin aber auch schon früher gegangen. Wieder auch hier - alles englisch.



    Wie du merkst, ich bin überzeugt :). Das liegt auch an der Preispolitik, Reisen zu dritt oder zu viert gar kein Problem, die dritte und vierte Person bekommt massive Ermäßigungen. Das hängt davon ab, wie häufig die ersten beiden Bucher schon gefahren sind, vergangenen Sommer war ich 24 Nächte für $149 an Board (plus Servicepauschale). Ab der höchsten Clubstufe sind die dritte und vierte Person gratis, egal auf welcher Tour und Kabine...
    Ich denke man muss sich darauf einlassen und darf nicht alles vergleichen. Für mich persönlich gibt es keinen Punkt, in dem mir AIDA besser gefällt, aber das ist meine ganz persönliche Meinung. Das Alter der Passagiere hängt von der Tour ab, eher weniger Kinder. Ein bisschen weniger klassisch und jüngere Atmosphäre hat Celebrity, die haben aber auch weniger Sonderangebote.


    Wenn du noch Fragen hast - immer her damit :)

  • Hallo Caro!
    Ganz herzlichen Dank für Deine ausführliche Beschreibung. Das deckt sich komplett mit den reiseberichten eines Freundes von uns, der seine erste Kreuzfahrt auf einem AIDA Schiff gemacht hat, eigentlich nicht wieder mit einem Schiff fahren wollte und nun zweimal sehr begeistert mit Holland Amerika gefahren ist. Die dritte Reise schon in Planung. Deine Beschreibung bestärkt uns darin, dass man wirklich einmal *fremdgehen* sollte. Unser Freund ist übrigens Alleinreisender und müsste bei AIDA satte Aufpreise zahlen. Dies sei bei Holland Amerika total anders. Bei beiden Reisen hat er ein kostenloses upgrade von Innen- auf Aussenkabine bekommen ( uns hat AIDA trotz mehrerer Reisen nichtmal ein kostenpflichtiges upgrade angeboten...) Es scheint auf den HA-Schiffen tatsächlich eine sehr angenehme Atmosphäre zu herrschen, stressfrei, ohne Gedränge und sehr zivilisiert. Nochmals danke ! Bin gespannt, wer zu diesem Thema auch noch was positives/negatives beitragen kann.

    luna 11/09 Kanaren
    luna 04/10 Kanaren-HH
    bella 09/10 WMM
    luna 02/11 Karibik
    cara 04/11 Metropolen
    diva 08/11 ÖMM
    diva 02/12 Asien
    cara 04/12 Nordeuropa

    sol 07/12 Ostsee

    cara 10/12 Transbrasilien
    stella 03/13 Emden-HH
    aura 07/13 Schwarzes Meer
    aura 08/14 Schwarzes Meer
    cara 10/14 Nordeuropa
    vita 04/15 Transamerika
    mar 08/15 Ostsee
    mar 10/15 Ostsee
    cara 04/16Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    prima 09/17 Metropolen
    prima 11/17 Westeuropa
    perla 03/18 Metropolen

    cara 06/18 Ostsee
    perla 09/18 Metropolen
    perla 10/18 Metropolen
    cara 02/19 Westeuropa

    perla 05/19 Metropolen

    stella 09/19 Mittelmeer

    nova 11/19 Kanaren

    mar 02/20 Westeuropa

  • Ich kann voll und ganz bestätigen, was Caro geschrieben hat. Ich habe bislang eine Tour mit HAL gemacht, und zwar mit der NOORDAM. Die hat sogar Glasfahrstühle außen. Das Essen ist wirklich super. Beim Frühstück muss man als Mitteleuropäer halt Abstriche machen. Die Amis kennen ein solches Frühstück, wie wir Deutschen es bevorzugen, nicht so wirklich.

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
    Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!


    e7cec5f1793cd16473e917fe030288af94d9bb7f

  • Danke, Detlef. Wenn man nur beim Frühstück Abstriche machen müsste, wär das schon o.k. :) Und Eier mit Speck essen die Amerikaner ja auch ganz gern, das käme uns dann sowieso entgegen. Aber offensichtlich ist es wohl möglich, ein interessantes Produkt, sprich: Kreuzfahrten mit gehobenem Standard auf interessanten Strecken, zu einem wirklich günstigen Preis anzubieten. Zwar kommen wohl noch ein obligatorisches Serviceentgelt und ggf. Kosten für Tischwein hinzu. Dennoch bleibt es günstig. Und über kurz oder lang wird AIDA bestimmt auch irgendein Serviceentgelt - unter welchem Namen auch immer - einführen. Holland Amerika scheint also, wenn man des Englischen mächtig ist, eine wirklich gute und gehobene Alternative zu sein.

    luna 11/09 Kanaren
    luna 04/10 Kanaren-HH
    bella 09/10 WMM
    luna 02/11 Karibik
    cara 04/11 Metropolen
    diva 08/11 ÖMM
    diva 02/12 Asien
    cara 04/12 Nordeuropa

    sol 07/12 Ostsee

    cara 10/12 Transbrasilien
    stella 03/13 Emden-HH
    aura 07/13 Schwarzes Meer
    aura 08/14 Schwarzes Meer
    cara 10/14 Nordeuropa
    vita 04/15 Transamerika
    mar 08/15 Ostsee
    mar 10/15 Ostsee
    cara 04/16Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    prima 09/17 Metropolen
    prima 11/17 Westeuropa
    perla 03/18 Metropolen

    cara 06/18 Ostsee
    perla 09/18 Metropolen
    perla 10/18 Metropolen
    cara 02/19 Westeuropa

    perla 05/19 Metropolen

    stella 09/19 Mittelmeer

    nova 11/19 Kanaren

    mar 02/20 Westeuropa

  • Hallo,


    das hört sich ja alles sehr, sehr gut an. Ich sauge zur Zeit alles über Holland America im Netz auf, was ich so finden kann, da wir Dezember/Januar das erste Mal mit dieser Reederei unterwegs sein werden. Es geht mit der Oosterdam von Australien in die Südsee. Die Routen sind teils wirklich außergewöhnlich und die Preise für diese Ziele absolut in Ordnung. Da gibt es noch so einige Touren abseits der typischen Rennstrecken, die uns reizen würden.
    Wir freuen uns auf jeden Fall schon sehr auf viel Platz an Bord und die Ruhe, die wir bestimmt auf dem Schiff genießen können. :zufrieden:
    Nach der Reise werden wir dann von der Tour berichten!


    Liebe Grüße, Claudia :matrose:

  • Hallo Claudia!
    Diese Reise hatten wir uns auch schonmal angesehen im Netz. Ab/bis Sidney, richtig ? Und mit Air China gab es einen Hin-/Rückflug von FRA-Sidney-FRA für unter 1000 €. Die Route ist doch wirklich mal was ganz, ganz anderes. Und für die Reederei scheint es sich ja zu rechnen, sonst würden die das ja nicht machen.

    luna 11/09 Kanaren
    luna 04/10 Kanaren-HH
    bella 09/10 WMM
    luna 02/11 Karibik
    cara 04/11 Metropolen
    diva 08/11 ÖMM
    diva 02/12 Asien
    cara 04/12 Nordeuropa

    sol 07/12 Ostsee

    cara 10/12 Transbrasilien
    stella 03/13 Emden-HH
    aura 07/13 Schwarzes Meer
    aura 08/14 Schwarzes Meer
    cara 10/14 Nordeuropa
    vita 04/15 Transamerika
    mar 08/15 Ostsee
    mar 10/15 Ostsee
    cara 04/16Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    prima 09/17 Metropolen
    prima 11/17 Westeuropa
    perla 03/18 Metropolen

    cara 06/18 Ostsee
    perla 09/18 Metropolen
    perla 10/18 Metropolen
    cara 02/19 Westeuropa

    perla 05/19 Metropolen

    stella 09/19 Mittelmeer

    nova 11/19 Kanaren

    mar 02/20 Westeuropa

  • Hallo AIDAstella,


    ja genau, es ist die Tour ab/bis Sydney nach Fidschi, Neukaledonien und Vanuatu. Für uns eine einmalige Gelegenheit, solche Länder zu besuchen. Den Flug haben wir leider nicht ganz so günstig bekommen, aber es hielt sich gerade noch so im Rahmen. Vor dem langen Flug hab ich ja echt schon Horror...insgesamt 20 Stunden Flugzeit, verteilt auf 2 Flüge. :erschrecken: Wir fliegen mit Singapore Airlines. Aber die tollen Ziele werden bestimmt für den langen Flug entschädigen. :daumen: Es ist allerdings gar nicht so leicht, Ausflugstipps für diese Ziele zu bekommen...das ist bei den Zielen, die häufig angefahren werden, dann doch viel leichter.


    Liebe Grüße :ciao:

  • Aber das macht es dann ja umso spannender :) Die angelaufenen Ziele sind ja auch alle überschaubar, so dass es sicher - wie überall - die Möglichkeit gibt, am Hafen ein Taxi zu mieten. Da unten sprechen ja auch alle Englisch. Das wird bestimmt ne Traumreise !!!!

    luna 11/09 Kanaren
    luna 04/10 Kanaren-HH
    bella 09/10 WMM
    luna 02/11 Karibik
    cara 04/11 Metropolen
    diva 08/11 ÖMM
    diva 02/12 Asien
    cara 04/12 Nordeuropa

    sol 07/12 Ostsee

    cara 10/12 Transbrasilien
    stella 03/13 Emden-HH
    aura 07/13 Schwarzes Meer
    aura 08/14 Schwarzes Meer
    cara 10/14 Nordeuropa
    vita 04/15 Transamerika
    mar 08/15 Ostsee
    mar 10/15 Ostsee
    cara 04/16Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    prima 09/17 Metropolen
    prima 11/17 Westeuropa
    perla 03/18 Metropolen

    cara 06/18 Ostsee
    perla 09/18 Metropolen
    perla 10/18 Metropolen
    cara 02/19 Westeuropa

    perla 05/19 Metropolen

    stella 09/19 Mittelmeer

    nova 11/19 Kanaren

    mar 02/20 Westeuropa

  • Danke für den guten Tipp! Hab mir mal die angebotenen Routen angeschaut, klingt super. Endlich mal Abwechslung, wenn man die meisten AIDA-Routen durch hat... Aber Kleidungsstil ist wie auf AIDA, oder? Kennt jemand die Preise der angebotenen An-/Abreisepakete? Ohne Login kriege ich dazu keine Infos.

  • Was die Kleidung anbelangt: man soll genau so leger rumlaufen und essen können, wie bei AIDA. Lediglich zum Kapitänsempfang und in einem der mehreren Restaurants soll man Anzug/Kleid tragen. Die Amerikaner mögen das wohl ganz gern und zelebrieren das. Aber in allen anderen Restaurants ist AIDA-like angesagt, so wurde uns berichtet. An-/Abreisepakete müsste man mal direkt auf der HA-Seite checken, oder halt individuell buchen (da meistens erheblich günstiger)

    luna 11/09 Kanaren
    luna 04/10 Kanaren-HH
    bella 09/10 WMM
    luna 02/11 Karibik
    cara 04/11 Metropolen
    diva 08/11 ÖMM
    diva 02/12 Asien
    cara 04/12 Nordeuropa

    sol 07/12 Ostsee

    cara 10/12 Transbrasilien
    stella 03/13 Emden-HH
    aura 07/13 Schwarzes Meer
    aura 08/14 Schwarzes Meer
    cara 10/14 Nordeuropa
    vita 04/15 Transamerika
    mar 08/15 Ostsee
    mar 10/15 Ostsee
    cara 04/16Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    prima 09/17 Metropolen
    prima 11/17 Westeuropa
    perla 03/18 Metropolen

    cara 06/18 Ostsee
    perla 09/18 Metropolen
    perla 10/18 Metropolen
    cara 02/19 Westeuropa

    perla 05/19 Metropolen

    stella 09/19 Mittelmeer

    nova 11/19 Kanaren

    mar 02/20 Westeuropa

  • Es freut mich, dass es auch anderen gut gefallen hat, der Anteil Deutscher an Bord ist meiner Erfahrung nach sehr klein im Verhältnis zu anderen Nationalitäten. Wahrscheinlich rechnet sich fast jede Route, schließlich sind sowohl Amerikaner, Niederländer, als auch oft viele Australier mit dabei. Ich finds toll, solche Gesprächspartner aus aller Welt trifft man sonst eher nicht wenn man ins Restaurant geht und sich einen Tisch teilt ^^ .


    Kleiderordnung ist korrekt, tagsüber vollkommen offen, nur Oberkörperfrei und Barfuß ist im Buffet nicht erwünscht. Im Bedienrestaurant Abends wird unterschieden in "smart casual" und "gala", smart casual umfasst eine lange Hose für Männer, in der amerikanischen Kultur gelten Jeanshosen als Arbeiterhosen und gelten für smart casual als unschick, aber ich habe trotzdem schon viele Männer mit Jeans gesehen, ist also kein Problem. Vielleicht nicht unbedingt die zerrissene mit den vielen Löchern einpacken, aber wenn man hier in ein Restaurant geht, dann geht man ja auch nicht wie der letzte Lump :P . An einigen Abenden, vllt so 2/Woche ist die Kleidungsvorschrift "gala", das wird aber sehr unterschiedlich ausgelegt. Neben Damen die ihre schicksten Abendkleider ausführen (möchten), und Hose und Bluse oder Polohemd hab ich alles gesehen. Mein Freund ging dann stets in Stoffhose, Tshirt und Jacket, Krawatte ist nicht nötig. Es ist eben gewünscht sich ein bisschen schicker zu machen, verkleiden muss sich da aber niemand. Wem das dennoch nicht gefällt ist jeden Abend das Buffet geöffnet, dort gibt es diese Kleiderwünsche nicht.
    Ich finde allerdings, dass es sich lohnt insbesondere an formalen Abenden ins Bedienrestaurant zu gehen, häufig gibt es gerade dann die besonders leckeren Sachen, auch wenn es sonst auch schon gut schmeckt.
    Was dazu vielleicht noch wichtig ist, bei den Amerikanern gilt ein stark klimatisierter Raum als Luxus. Bei 35° Tagestemperatur hätte ich mir allerdings im Restaurant, das vielleicht auf 20° runtergekühlt ist im Spaghettikleidchen den Hintern abgefroren, selbst kurzärmlig war mir manchmal zu kühl. Ich bin zwar eine Frostbeule, aber eine Strickjacke im Gepäck kann mit Sicherheit nicht schaden.



    Tischweine gibts für quasi jeden Geldbeutel, es kommt ein Weinkellner herum der berät und die Flasche bringt, wenn sie noch nicht leer ist wird sie gelagert und wird zu einer späteren Mahlzeit gebracht.


    Noch etwas anderes, was mir vergangenes Jahr auf der Niuew Amsterdam aufgefallen ist, neben den Glasfahrstühlen außen :P : Es gab zwei Poolbereiche, einen Inneren mit zu öffnendem Dach, sodass der bei jeder Tour genutzt werden kann und einen ganz hinten draußen, der ausdrücklich ab 18 Jahren war. Somit war es total angenehm Abends noch ganz in Ruhe eine Runde zu schwimmen, ohne nassgespritzt zu werden.



    Aber auch wenn jetzt hier so viele positive Berichte stehen und es vielen gut gefallen hat, würde ich empfehlen einfach eigene Erfahrungen zu machen, mit so vielen positiven Informationen sitzt die Erwartungshaltung doch schon ziemlich hoch. Vielleicht sind gerade die Sachen, die wir so toll finden, für euch total blöd, wer weiß das schon, Leute sind ja verschiedenen. Aber ich denke es kann nie schaden mal über den Tellerrand zu schauen. Letztendlich hilft so ein Verhalten ja auch Standards zu halten und um Verbesserungen bemüht zu sein, wenn Passagiere das Produkt wählen, dass am besten zu ihnen passt und nicht aus Gewohnheit und Überzeugung bei einem Produkt hängen bleiben. "Fremdgehen" ist ja eh relativ, viel bleibt ja in der Carnival-Familie :P



    Bezüglich Buchung: es kann sich auch lohnen mal auf der amerikanischen Seite zu gucken, ob die Reise dort nach Umrechnung des Dollarkurses nicht günstiger ist, als in Euro zu buchen. Falls die Buchung dort nicht möglich ist geht das auch per Telefon, die Zentrale sitzt in Seattle.

    Einmal editiert, zuletzt von Caro. ()

  • Das klingt wirklich alles sehr verlockend. Ich finde die Idee auch sehr spannend, mal mit Australiern, Kanadiern oder Amerikanern am Tisch zu sitzen, um so die Gelegenheit zu nutzen, etwas über deren Alltag in der Heimat zu erfahren. Es muss ja nicht immer die Standardkommunikation * wie oft sind Sie denn schon AIDA gefahren ? Wir schon 125 Mal* sein. Wie Du geschrieben hast, einfach mal über den Tellerrand schauen. Und evtl. ein klitzekleines bischen mehr Rücksicht auf Mitreisende nehmen. Nicht so dieses krasse Revierverhalten. (zwei Liegen für Vatti und Muddi im Schatten und dazu noch zwei Liegen für Vatti und Muddi in der Sonne. Und diese vier Liegen dann von morgens 07:00 bis Nachmittags 17:00 mit Badetüchern und Büchern reservieren). Geht gar nicht, leider aber bei all unseren AIDA Reisen wieder und wieder erlebt. Das scheint u.a. bei Holland Amerika ganz anders zu sein.

    luna 11/09 Kanaren
    luna 04/10 Kanaren-HH
    bella 09/10 WMM
    luna 02/11 Karibik
    cara 04/11 Metropolen
    diva 08/11 ÖMM
    diva 02/12 Asien
    cara 04/12 Nordeuropa

    sol 07/12 Ostsee

    cara 10/12 Transbrasilien
    stella 03/13 Emden-HH
    aura 07/13 Schwarzes Meer
    aura 08/14 Schwarzes Meer
    cara 10/14 Nordeuropa
    vita 04/15 Transamerika
    mar 08/15 Ostsee
    mar 10/15 Ostsee
    cara 04/16Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    prima 09/17 Metropolen
    prima 11/17 Westeuropa
    perla 03/18 Metropolen

    cara 06/18 Ostsee
    perla 09/18 Metropolen
    perla 10/18 Metropolen
    cara 02/19 Westeuropa

    perla 05/19 Metropolen

    stella 09/19 Mittelmeer

    nova 11/19 Kanaren

    mar 02/20 Westeuropa

  • Mein Mann und ich waren im Mai 3 Wochen auf der Eurodam und sind quer durch Europa gefahren. .Von Rom über Spanien, Guernsey, Dänemark nach Estland, Russland, Finnland und Schweden. Es war eine sehr schöne Tour. Die meisten unserer Mitreisenden kamen aus Amerika und Australien, sehr sehr wenige Deutsche an Bord - was wir aber nicht schlimm gefunden haben. Die Australier sind auch ein sehr lustiges Volk!
    Ich kann Caro eigentlich in allem bestätigen, genauso haben wir es auch erlebt. Es ist eben eine Frage, was man möchte. Uns war es insgesamt zu ruhig und zu klassisch. Die "formal nights" muss man man nicht mitmachen. Man kann leger gekleidet im Buffet-Restaurant essen gehen. Die Amerikaner mögen es aber sich etwas aufzuhübschen, wobei das teilweise wirklich eine Frage der Interpretation ist. Wir haben von 4 formal nights 2 mitgemacht - das reichte. Man ist um eine Erfahrung reicher!


    Der Altersdurchschnitt war bei dieser Reise eindeutig höher als bei unseren AIDA-Reisen, aber das ist bei 3-Wochen-Touren ja vermutlich immer so.


    Insgesamt können wir sagen: sehr ruhig und gediegen, etwas sehr wenig los in den Bars, Fitness-Raum schrecklich (aber braucht ja auch nicht jeder) und am schönsten waren die freien Liegen über das ganze Schiff verteilt. Kein Reservierungsgedränge morgens um 6 Uhr!
    Wir hatten ein Getränkepaket, was wir aber nicht immer voll ausgenutzt haben. Wir würden es nicht wieder nehmen.


    Viel Spaß bei den Reisevorbereitungen!

    2010 AIDAvita Transamazonas
    2012 AIDAvita Transamazonas
    2013 MS Eurodam Iberian-Baltic-Discovery Cruise
    2014 AIDAbella Transatlantik Jamaica-Mallorca
    2015 AIDAvita Transatlantik Miami-Mallorca
    2015 MS3 Mallorca-Barbados
    2016 AIDAluna Transatlantik DomRep-Kiel
    2017 MS2 Kanaren-Kapverden-Senegal
    2017 AIDAaura Kreta-Mauritius
    2018 AIDAnova Vorpremiere 3
    2019 MS4 Dubai-Kreta

  • Ein Schiff ohne Liegenreservierer... dass muss wirklich ein Traum sein. Man könnte zum Beispiel morgens um zehn ganz entspannt mit seinem Handtuch aufs Pooldeck gehen und dennoch sicher zu sein, auf jeden Fall eine schöne Liege zu bekommen. Auf den AIDA-Schiffen haben wir das mit dem LEIDIGEN(!) Liegenreservieren bei den letzten Reisen mehr und mehr als wirklich ätzend empfunden.

    luna 11/09 Kanaren
    luna 04/10 Kanaren-HH
    bella 09/10 WMM
    luna 02/11 Karibik
    cara 04/11 Metropolen
    diva 08/11 ÖMM
    diva 02/12 Asien
    cara 04/12 Nordeuropa

    sol 07/12 Ostsee

    cara 10/12 Transbrasilien
    stella 03/13 Emden-HH
    aura 07/13 Schwarzes Meer
    aura 08/14 Schwarzes Meer
    cara 10/14 Nordeuropa
    vita 04/15 Transamerika
    mar 08/15 Ostsee
    mar 10/15 Ostsee
    cara 04/16Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    blu 11/16 Kanaren
    prima 09/17 Metropolen
    prima 11/17 Westeuropa
    perla 03/18 Metropolen

    cara 06/18 Ostsee
    perla 09/18 Metropolen
    perla 10/18 Metropolen
    cara 02/19 Westeuropa

    perla 05/19 Metropolen

    stella 09/19 Mittelmeer

    nova 11/19 Kanaren

    mar 02/20 Westeuropa

  • clubschiff-profis.de
  • Hallöchen,


    das kannst du aber eigentlich bei den ganzen Ami-Schiffen haben. Egal ob bei Celebrity, NCl, RCCL oder Carnival - es gab immer massig Auswahl an Liegen. Da kannst du auch erst nachmittags an Deck kommen! Bei RCCL hatten wir bei herrlichstem Wetter das Promenadendeck oft fast für uns ganz alleine. :zufrieden: Bei Holland America freue ich mich auch schon auf die bequemen Holzliegen mit den dicken Auflagen auf dem Promenadendeck. :zwinker:


    Liebe Grüße :matrose:

  • 05/2011 AIDAdiva-östliches Mittelmeer :papierschiff: 11/2011 AIDAdiva-Transasien :papierschiff: 04/2012 AIDAdiva-Mittelmeer :papierschiff: 12/2012 AIDAaura-Karibik :papierschiff: 12/2013 Holland America Nieuw Amsterdam-Karibik :papierschiff: 12/2014 Norwegian Sky-Bahamas :papierschiff: 12/2014 Norwegian Getaway - Karibik :papierschiff: 04/2015 Royal Caribbean Allure-Transatlantik :papierschiff: 02/2016 Royal Caribbean Anthem-Karibik :papierschiff: 06/2017 Regal Princess-Ostsee :papierschiff: 09/2017 TUI Mein Schiff 3-Westeuropa :papierschiff: 02/2018 Royal Caribbean Ovation-Neuseeland :papierschiff: 11/2018 TUI Mein Schiff 6-Transkaribik :papierschiff: 03/2019 TUI Neue Mein Schiff 2-Kanaren