Preikestolen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Die Wanderung vom Parkplatz dauert etwa 100 Minuten und ist wirklich anstrengend. Ich kenne keinen anderen Ausflug der die Schwierigkeitsstufe 5 hat, hier ist es aber berechtigt. Es gibt unterwegs weder ein Schild, noch eine Toilette und auch keinen Papierkorb. Man muss teilweise wirklich klettern und mir war das ein Rätsel wie das manche in Flip Flops oder Absatzschuhen absolvieren. Die Wanderung ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, am Ende aber lohnenswert in jeder Hinsicht.
      Ist das Wetter noch Top, bleibt es unvergesslich.

      Ich möchte in meinem Leben nicht auf den Ausflug verzichten, werde ihn aber nie wieder machen.
      1 x Cara, 2 x Vita, 2 x Aura, 2 x Diva, 1 x Bella, 3 x Luna, 0 x Blu, 1 x Sol, 0 x Mar, 3 xStella, 1x Prima, 2 x MS2, 1x MS3, 1x MS5

      Die nächste Reise startet in..... KÜRZE :lol1:
    • Um Für "Wanderer" eine Einschätzung des Schwierigkeitsgrades zu geben, bewerte ich die Preikestolen Wanderung nach Wikinger-Reisen Manier mit 2 Stiefeln, aber auf keinen Fall mehr. Mit gutem Schuhwerk und halbwegs guter Kondition ist die eigentlich gut zu schaffen. Wo man auf der normalen Route klettern muss? Kann ich nicht nachvollziehen.


      Bye, Bye Dieter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von diddi4 ()

    • Ich sehe es so wie Dieter. Vernünftiges Schuhwerk und eine gewisse Kondition genügen, um den Preikestolen zu "bezwingen". Richtiges und gefährliches Klettern war nicht nötig - es gab allerdings eine recht kurze, steilere Stelle mit größeren Steinen/Felsplatten.

      Insgesamt ein Ausflug, den ich nicht missen möchte. Immer wieder gerne ...

      Beste Grüße

      Achim
    • Moin Moin,

      diddi4 schrieb:

      bewerte ich die Preikestolen nach Wikinger-Reisen Manier mit 2 Stiefeln, aber auf keinen Fall mehr.
      da stimme ich dir sofort zu. Vielleicht sogar nur 1,5 Stiefel.

      Die geführten Wanderungen von AIDA konnte ich noch nie nachvollziehen. Das Geld wäre wirklich aus meiner Sicht zum Fenster rausgeworfen.


      Glück Auf!
      Jens
      Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.
    • clubschiff-profis.de
    • Ich habe damals über Aida gebucht, da mir die Zeiten mit Fähre und Bus zu knapp waren und ich auf der sicheren Seite sein wollte. Den Guide habe ich nur auf der Hinfahrt im Bus und bei der Rückfahrt am Bus gesehen. Auf der Wanderung war keine Spur von ihm zu sehen, da ist jeder für sich alleine gelaufen.

      Wenn man als erster vom Schiff kommt und gleich eine Fahre erwischt, ist das sehr gut auf eigene Faust zu machen und man spart viel Geld.


      Bye, Bye Dieter
    • Hallo Allerseits,

      wir haben die Wanderung für Anfang August über Aida gebucht.
      Ich gehde doch mal davon aus, dass man dann einfach zur vorgegebenen Abfahrtszeit wieder am Bus sein muss und nicht dazu angehalten ist die ganze Zeit bei der Gruppe bzw Guide zu bleiben ?

      Grüsse
      01.2005 AidaVita Karibik
      08.2015 MS3 östl. Mittelmeer
      01.2016 AidaSol Kanaren
      07.2016 AidaLuna Norwegen
      10.2016 AidaPrima Metropolentour
      07.2017 MS5 westl. Mittelmeer
      10.2017 AidaPerla Mittelmeer
      01.2018 MS4 Kanaren mit Madeira
      07.2018 Südnorwegen neue MS1
      10.218 AidaPerla Mittelmeer
    • Chief_Wiggum schrieb:

      und nicht dazu angehalten ist die ganze Zeit bei der Gruppe bzw Guide zu bleiben ?
      Bei mir vor vier Jahren war das so, bin völlig alleine unterwegs gewesen. Allein bezieht sich auf die Aidagruppe, alleine ist man im Sommer bei gutem Wetter da nämlich nicht unterwegs. An engen Stellen muss der "Verkehr" geregelt werden. Auf die Plattform ging es fast nur mit anstellen.


      Bye, Bye Dieter
    • clubschiff-profis.de
    • Ok Danke.. Das es kein einsames Naturerlebnis wird ist klar. ^^
      Es geht mir nur darum, dass ich absolut keine Lust habe mich an das Tempo einiger Leute in der AIDA Gruppe anzupassen die die Schwierigkeit der Tour unterschätzt haben und dann im Schleichgang da hoch kriechen ^^
      01.2005 AidaVita Karibik
      08.2015 MS3 östl. Mittelmeer
      01.2016 AidaSol Kanaren
      07.2016 AidaLuna Norwegen
      10.2016 AidaPrima Metropolentour
      07.2017 MS5 westl. Mittelmeer
      10.2017 AidaPerla Mittelmeer
      01.2018 MS4 Kanaren mit Madeira
      07.2018 Südnorwegen neue MS1
      10.218 AidaPerla Mittelmeer
    • Auch wir haben die Tour über Aida gebucht, einfach weil uns das Timing mit der Fähre zu heikel war. Mit dem Bus ging es zur Fähre und von dort aus zum Ausgangspunkt der Wanderung. Ab hier ging dann jeder in seinem Tempo. Mir ist noch immer ein Rätsel, wie die Leute mit ihren Flipp Flops oben heil angekommen sind, denn an manchen stellen war es ganz schön beschwerlich- obwohl ich das "runter" fast noch schlimmer fand. man sollte es nicht unterschätzen, aber mit dem richtigen Schuhwerk durchaus machbar und man wird mit einem gigantischen Ausblick belohnt. :daumen:
      7x vita, 2x aura, 3x cara 2x bella, 4x diva, 1x blu ( alt ), 3x mar, 1x sol, 2x blu ,1x stella
    • Nun sind wir wieder zurück und ich möchte gerne unser Erlebnisse schildern.

      Wir hatten zuhause übers Internet bei Tide gebucht, dank an Chief Wiggum für die Tipps. :daumen:
      Wir hatten super viel Glück gehabt, da wir um 9:45 von Bord gehen konnten. Unsere 7 jährige Tochter blieb auf dem Schiff.
      Das wollten wir ihr und uns nicht antun.
      Am Gangway hatten wir noch eine andere Familie kennengelernt, die auch über Tide gebucht hatten. So gingen wir zusammen von Bord.
      Da wir die Fähre um 10 Uhr erreichen wollten, gingen wir schnell zur Fähre. Es ging links vom Schiff am Wasser entlang etwa 10 min entfernt. Am "Kolumbus Kundesenter" standen schon die Mitarbeiter von Tide und die Auto Fähre kam rasch, um 10 Uhr ging es Richtung Tau.
      Wir saßen vorne, damit wir schnell am Ausgang waren, um schnell den Bus zu bekommen.
      Alles klappte wunderbar, es war bei uns auch nicht allzu voll, da das Wetter bescheiden war, sehr neblig.
      Der Weg noch oben ist nicht zu verfehlen, da so viele Leute unterwegs waren und ausserdem wurden einige Steine mit einem rotem T markiert.
      Wir hatten 1 Stunde und 15 min gebraucht, Pausen hatten wir keine gemacht. Oben genug Zeit für Pause und Fotos gehabt. Leider fing es bei uns mit dem Regen an. Ich fand den Abstieg schwieriger, da einige Steine glitschig wurden. Einige Familien waren mit kleinen Kindern und Trage oben, das hätte ich nicht gemacht.
      Um 14:10 Uhr waren wir unten auf dem Parkplatz und der Bus brachte uns um 14:30 Uhr zur Fähre. Es herrschte ein Gedränge, alle wollen in den Bus, da der nächste erst 1,5 Std später fahren sollte.


      Fazit: ich fand es oben traumhaft und wunderschön, die Tour ist anspruchsvoll, gute Schuhe sind goldwert und immer genug Wasser mitnehmen.
      Es war ein riesen Highlight auf unserer Reise.





      2012 Aida Cara
      2013 Aida Mar
      2014 Aida Sol
      2016 Aida Aura
      2017 Aida Prima
      :blumen:
    • Hallo,

      Hallo!


      Wir fahren im Juli 17 die Norwegens Fjorde Route und sind an einem
      Samstag in Stavanger. Wir wollen auf den Preikestolen und das ganze ohne
      AIDA: Wir legen allerdings erst um 10 Uhr an. Jetzt die Fragen an Euch:


      Wo finde ich die Fährenverbindungen und die für den Bus für 2017? Kann
      jmd. die entsprechenden Internetseiten benennen.

      Wie lange dauert es mit der Fähre und wie lange noch mal die Busfahrt bis zum Beginn des Aufstiegs?




      Grüße Caro
      11 bis 12/2011 - AIDADiva- Südostasien (21 Tage)
      12/2012 - AIDAblu - Orient (7 Tage)
      07 bis 08/2013 - AIDAbella - Ostsee 1 (10 Tage)
      12/2013 - AIDAblu - Kanaren (7 Tage)
      12/2014 - AIDAvita - Karibik 16 (10 Tage)
      04/2015 - AIDAcara - Nordeuropa 6 (7 Tage)
      03 bis 04/2016 - AIDAdiva - Transatlantik (20 Tage)
      06 bis 07/2016 - AIDAblu - WMM (10 Tage)
      11 bis 12/2016 - AIDAcara - Kanaren-Azoren (14 Tage) - leider mega verregnet :(
      06/17 -AIDAPerla - Welcome Cruise 2 (Mittelmeer) (5 Tage)
      07/17 - AIDABella - Norwegens Fjorde (10 Tage)
      12/17 - AIDALuna - Karibik (14 Tage)
    • clubschiff-profis.de
    • Ich verlinke auch hier gerne nochmal meine Bilder vom "harten Weg nach oben" - ihr müsst immer zum nächsten Bild blättern, sie sind leider verkehrt herum sortiert und beginnen mit dem Ende :)
      portfolio.fotocommunity.de/agabi/518125/photo/18510215
      Bei uns war es teilweise neblig und sehr rutschig - wirklich nicht zu unterschätzen bei solchem Wetter.
      Alle Reiseberichte in Bildern:
      portfolio.fotocommunity.de/agabi
    • @diddi4 @joachimmeertal @Nordland-Jens : Könnt ihr Euch meine Bilder in Beitrag 56 mal anschauen? Sind wir die gleiche Route gegangen oder gibt es noch eine andere? Bei uns waren viele Geröll-An- und Abstiege dabei und bei nebligem, glitschigem Wetter war das teilweise sehr unangenehm und extrem anstrengend. Aber vielleicht gibt es auch eine andere Route?
      Alle Reiseberichte in Bildern:
      portfolio.fotocommunity.de/agabi
    • Ich denke, es gibt nur 1 Route - wir haben zumindest alle den gleichen Weg gehen sehen. Unsere Bilder sind mit Deinen identisch - allerdings hatten wir schönes Wetter, da ist das doch einfacher. Insgesamt sollte man aber schon gut zu Fuß sein, wenn es Spaß machen soll - und gerade den Weg wieder runter fand ich auch schwieriger als hoch.
    • clubschiff-profis.de