Neapel

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Für Selbsterkunder :
      Mit der Funiculare Centrale kann man hoch zum Fort St. Elmo fahren.
      Von der Seilbahnstation braucht man ca. 10 min zu Fuß um die Festung zu erreichen. Ein wenig tricky den Weg zu finden, und vorallem größte Vorsicht und alles wegpacken bzw. gut festhalten was einem lieb ist. ( TASCHENDIEBE !!! )
      Der Eintritt ins Fort kostet nur schlappe 3 Euro und der Blick runter auf Stadt, Hafen und den Vesuv ist wirklich gigantisch!
      Noch ein Muss : die Galleria Umberto I - Von den Geschäften her zwar nicht so doll, aber allein zum Gucken ein Traum.
      Gutes Eis & leckerer Cappuchino.

      www.vech.de | pooldeck.de

      6 x AIDAcara
      4 x AIDAaura
      3 x AIDAvita
      1 x AIDAblu (die alte)
      1 x AIDAdiva
      1 x Costa Fortuna
      1 x Mariner OTS
      1 x Celebrity Solstice
      1 x Pride of America

      coming soon:
      AIDAbella Kurztrip 04/13


    • Hallo
      wir haben von Neapel einen Ausflug nach Capri auf eigene Faust unternommen.
      Direkt am Hafen fahren ca. alle 20 - 30 Minuten Schnellboote (Aliscafo)
      nach Capri. Fahrtzeit ca. 45 Min.
      In Capri gibt es nur eine Anlegestelle(Marina Grande). Dort kann man dann auch wieder Tickets für die Rückfahrt kaufen. (Dabei aber auf den Anlegehafen in Neapel achten)
      In Capri angekommen kann man mit der Zahnradbahn oder dem Bus ins Zentrum fahren. (Ist auch zu Fuß möglich - immer Richtung Centro immer
      treppauf. Der Mittelpunkt von Capri ist der Piazza Umberto.
      Dort kann man in einem der Cafe`s schon die 1. Pause einlegen.
      Von dort aus sind wir zu den Augustus-Gärten gelaufen.
      Dort hat man eine traumhafte Aussicht. Weiter können wir noch den
      Marina Piccola empfehlen. Dorthin kommt man am besten mit dem Bus. Wunderschöner kleiner Badestrand (kein Sand) mit Blick auf die Faraglioni-Felsen.
      Außerdem kann man noch nach Anacapri, oder auch zur Blauen Grotte.
      Aber um alles zu sehen ist 1 Tag leider viel zu wenig.
    • Hallo, wir warem zwar schon 3 mal mit der CARA in Neapel und wollen diesmal endlich nach Pompeij auf eigene Faust. Damals hatte ich schon einige Tipps, leider nicht gesichert. Welchen Zug sollte man nehmen, wie´lange fährt man und was kostet der Eintritt!

      Danke!
      dabei seit 2000
      11x Cara, 4x Luna, 2x Diva, 2x Vita, 2x Aura, 2x Bella, 1x Sol, 1x Blu, 1x Mein Schiff 1 und 1x MS Artania erlebt und.... 1x Star Flyer gesegelt
      AIDA Blu gebucht :)
    • Wir haben den AIDA-Ausflug nach Pompeji mitgemacht.
      - Treffpunkt 8.15 Uhr im Theater
      - es wurden drei Busse eingesetzt (Jeder Teilnehmer bekam einen kleinen Aufkleber mit der Nummer des Busses auf Jacke oder Tasche geklebt)
      - Tour mit Blick auf den diesigen Golf von Neapel und den friedlichen Vesuv
      - jede Busladung wurde von einem Führer durch die (gut besuchten)Ausgrabungsfelder geführt
      - anschließend gab es eine Pause bei den Souvenirständen
      - der (obligatorische) ca. halbstündige Halt bei einer Korallenwerkstatt war verschwendete Zeit
    • Wir machten den AIDA-Ausflug "Wo die Zitronen blühen" mit dem Bus an der Amalfi-Küste entlang ca. 10 Stunden

      Stopps in Sorrent, in einem Restaurant direkt an der Küste, in den Felsen geschlagen, von dort nach dem Mittagessen (Massenkost) mit dem Lift zum Meer hinunter, Besichtigung einer kleinen blauen Grotte (wie Capri), dann mit dem kleinen Motorboot die Küste entlang nach Amalfi, dort nach ca. 1 Stunde wieder mit dem Bus über die Autobahn zurück nach Neapel.

      Die "Amalfitana" ist eine der schönsten Küstestrassen der Welt, die Leute, die rechts am Fenster sassen, schauten direkt ins Meer meterweit runter (***kotz***). Mit dem großen Bus ist es allerdings keine sooo große Freude, immer wieder muss der Bus stehenbleiben, zurückschieben etc. Mit dem Auto wäre es dort sicher sehr schön.
      Auch das einzige Restaurant, das Busse aufnehmen kann, war nicht gerade schön, nur der Ausblick war idyllisch. Amalfi selbst hat mir auch nicht so gut gefallen, ziemlich überteuert alles und ich kenne in Italien viel freundlichere Orte. Am schönsten fand ich Sorrent, dort hatten wir allerdings nur eine halbe Stunde Aufenthalt, weil wir vorher so lange im Stau gestanden sind.

      Abends sind wir ziemlich fertig wieder nach 11 Stunden direkt zum Schiff zurückgebracht worden, von Neapel haben wir also nur den Containerhafen gesehen :-((

      Insgesamt kann ich diesen Ausflug nur denen weiterempfehlen, die gerne viele Stunden im Bus sitzen. Ich selbst habe seitdem keine Ausflüge über 6 Stunden mehr gebucht, das finde ich zu anstrengend. Lieber auf eigene Faust etwas unternehmen, da kann man selbst bestimmen, wann es wieder retour geht. Landschaftlich war der Ausflug aber sehr schön!
    • clubschiff-profis.de
    • Wir haben über Aida die Wanderung auf den Vesuv gemacht.
      War ein grandioses Erlebnis und das absolute Highlight der zweiten Woche unserer Glühweintour im letzten November.
      Hatten aber auch Glück mit dem Wetter. Zwar war es gerade mal 7 Grad warm aber dafür hatten wir blauen Himmel und klare Sicht bis Pompeji und zu den Inseln Capri und Iscia.
      Einziges Risiko:
      Bei schlechtem Wetter kann die Tour aus Sicherheitsgründen leider nicht stattfinden. Dann steht man mit leeren Händen da.
      Bilder und Reiseberichte auf www.verrueckt-nach-meer.de.tl :foto:
    • Wir haben im Dezember auch den Pompeji Ausflug gebucht. War zwar - wie leider immer - nicht sehr günstig aber es hat sich wirklich gelohnt.
      Auf dem Weg erzählte uns die Reiseleiterin sehr viel über Neapel und die Neapolitaner und natürlich über Pompeji.
      Dort angekommen erlebten wir eine sehr kurzweilige Führung durch die alte Stadt.
      Gut, wie schon gesagt, hätte man auf den Besuch der Korallenwerkstatt verzichten können, aber als Toilettenpause diente es gut:-)

      Gegen Mittag waren wir dann wieder bei der Aida, aßen zu Mittag und sind dann noch auf eigene Faust durch Neapel, was man sehr gut machen kann.
      Vor allem die Galleria muß man gesehen haben. Und dort beginnt dann auch gleich die Hauptgeschäftsstraße.

      Viel Spaß!
    • Wir haben uns vor 2 Jahren ein Auto gemietet. Sind erst nach Pompeji und dann die Amalfiküste entlang mit Zwischenstopp in Amlafi. Zurück sind wir auf der Autobahn. Ist an einem Tag ganz leicht zu schaffen. War ein super schöner Tag und wir würden es wieder so machen.
    • Herkualeum

      Original von brücke zwei
      Hallo Wolfgang,

      :gruebel:was ist Hekulaneum. Ist das eine Bildungslücke, wenn man das nicht kennt? Oje...

      Tschüss Diana


      Hallo Diana,

      Herkulaneum wurde "nur" verschüttet, nicht durch die heiße Asche verbrannt, das ist hier der Vorteil. Hier sind die Ausgrabungen interesanter.
      Ich kann Euch für diese Unternehmungen nur unseren Reiseleiter empfehlen, er ist deutscher und wohnt seit 50 Jahren in Neapel, bildet auch dort die Reiseführer aus. Wenn sich nur vier Leute zusammen tun, lohnt sich die ganze Sache bestimmt. :meinung: Wir haben das zu zweit durchgezogen. :hippy:

      Schöne Grüße
      Wolfgang

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wolfgang ()

    • @cosab
      AIDA liegt im Hafen, Hafengelände raus, Straße überquert und schon ist man drin im Getümmel. Die Altstadt ist "greifbar" nahe, gleich um die Ecke. Viel Spass beim shoppen :lol1:
    • clubschiff-profis.de
    • Capri => ein absolutes Muss!!!

      Wir haben am Mittwoch Capri besucht. Es war ein Traum... Kann ich nur jedem empfehlen. Wir sind auf eigene Faust los. Haben uns in Neapel am Hafen direkt die Hin- und Rückfahrt (22€) gekauft. Nach 45Min auf Capri angekommen sind wir auch mit der Funicolare (Seilbahn 1,30€) hoch nach Capri und sind dort ein bisschen durch die Gassen gelaufen. Haben dann einen Abstecher zum Arco Naturale gemacht. Eine wunderschöne Strecke. Zwar anstrengend durch viele Stufen aber die Aussichten sind der Wahnsinn. Ein absoluter Traum!!!!
      Die Augustus-Gärten haben wir auch besucht, schön - aber voll. Wie ganz Capri. Also stellt euch auf viele weitere Touristen ein.

      Wenn man den Massen entfliehen möchte, einfach mal in kleine Gassen biegen und schauen wohin sie euch führen. Es ist wunderschön!

      Viel Spaß :)
    • Original von Bonnie
      wie oft fahren denn die Boote nach Capri? Wollte eigentlich nur kurz rüber schauen und halt nicht 9 Stunden!!!!


      dann kauft dir am Hafen eine Ansichtkarte von Capri.
      das war nur ein SCHERZ!!!!!!!!!!!
      Boote fahren jeden 30 minute nach Capri.
      Hin, dann Anacapri vielleicht ein kurz trip in die blaue Grotte schnell ein besuch der Augustus-Gärten ein Espresso in die Piazza Umberto (mittelpunkt der Insel)
      und schon seid Ihr auf der ruckfahrt. Hochgerechnet habt Ihr 6 stunden gebraucht.

      LG

      Salvatore
      Wer fragt wirkt für ein moment Dumm. Wer nicht fragt bleibt es seine Leben lang.
    • Wir hatten Neapel jetzt kurzfristig als Ersatzhafen und haben die Stadt auf eigene Faust zu Fuß erkundet. Im Hafengebäude könnt Ihr auch Tickets für den Touristen-Bus (Hop-on/Hop-off)kaufen. Liegt so um die 17 € und fährt alle Sehenswürdigkeiten an. Da spart Ihr ´ne ganze Menge und könnt zwischendurch auch mal aussteigen und ´nen Espresso genießen. Aber vorsicht: wenn Ihr heiße Schokolade bestellt, bekommt Ihr die auch (das ist wörtlich zu verstehen). Ist nur was für Extrem-Schokoladen-Liebhaber :hunger:
      :Boot1: Stefan :Boot1:
    • Hallo

      Wir haben in Neapel die Stadtrundfahrt gemacht und dannach den Besuch der Solfatara(über AIDA gebucht). Die Stadtrundfahrt war sehr interessant und man hat alles wichtige von Neapel aus dem Bus heraus gesehen.
      Solfatara ist nur für Leute die den Schwefelgestank ertragen können.
      Stinkt furchtbar. Aber es soll ja gesund sein. Direkt neben an ist ein Campingplatz der im Oktober voll war. Naja wers braucht.

      Der Ausflug war sehr gut kann in wegen der Stadtrundfahrt empfehlen.

      Grüße Markus
      Grüße Markus, Nicole, Luca Joel und Tom Louis

      10/2005 AIDA Cara das erste Mal
      07/2006 AIDA Aura Flitterwochen
      07/2006 AIDA Aura Flitterwochen
      00/2007 AIDA Babypause
      10/2008 AIDA Cara zu Dritt
      04/2009 AIDA Bella
    • wir haben im anfang april neapel mit dem taxi gemacht und es war nach malta der schönste tag unserer reise. für 30€ sind wir fast fünf stunden unterwegs gewesen und der fahrer hat uns überall hin gebracht wo die aida touren auch lang gingen. bilder gibts auf nadja-pauli.de - entweder mal bei aktuell oder dann bei aida klicken.

      wenns noch fragen gibt - einfach melden!
    • clubschiff-profis.de
    • raus aus dem Hafen: da gibt es Hoponoff Busse. Die Tour durch die Stadt ist sehr schöm. Die Tour raus an die Hafenpromenade ist dann sehr entspannend. Wir haben viel gesehen! Wartezeit zwischen 2 Touren etwa 30 Minuten. Vom Hafen wedet ihr direkt bis zur Festung gebracht (Zubringerbus) und dort beginnt dann die rote Tour (VOrteil: ihr habt schon einen Platz!)

      Die Pizzeria direkt an der Festung können wir nicht empfehlen (hat nur abends Pizza, obwohl sie Pizzeria heist), aber die Pizzeria direkt am Kreisverkehr Richtung Schiff ist klasse - so eine leckere Pizza voller lecker Tomatensosse, dünner Teig, ein Gedicht!!!!
      Herculaneum und Taxifahrt zum Fort auf den Berg haben wir nicht gemacht - die Taxifahrer wollen einen total ausnehmen!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bonnie ()

    • RE: Neapel

      Original von vera
      Für Selbsterkunder :
      Mit der Funiculare Centrale kann man hoch zum Fort St. Elmo fahren.
      Von der Seilbahnstation braucht man ca. 10 min zu Fuß um die Festung zu erreichen. Ein wenig tricky den Weg zu finden, und vorallem größte Vorsicht und alles wegpacken bzw. gut festhalten was einem lieb ist. ( TASCHENDIEBE !!! )
      Der Eintritt ins Fort kostet nur schlappe 3 Euro und der Blick runter auf Stadt, Hafen und den Vesuv ist wirklich gigantisch!
      Noch ein Muss : die Galleria Umberto I - Von den Geschäften her zwar nicht so doll, aber allein zum Gucken ein Traum.
      Gutes Eis & leckerer Cappuchino.


      Das stimmt, nur beachten: Das Fort St. Elmo ist am Mittwoch geschlossen! Genau an dem Tag legten wir nämlich in Neapel an :traurig:

      Zum Thema Sicherheit: Wir sind zu Fuß den ganzen Tag durch Neapel gelaufen und haben NUR Gute Erfahrungen mit den Neapolitanern gemacht, sehr freundlich, hilfsbereit und keine Spur von Nepp, Bauernfängerei oder Taschendieben...
    • Reisetipp Neapel.

      Waren am 28.06.06 mit der Aida in Neapel. Die Aida liegt ziemlich zentral. Haben den Tag auf eigene Faust gestaltet. Aus dem Hafengebäude raus, die Straße überqueren und Ihr seid quasi schon mittendrin.(vorsicht, bein überqueren der Straßen, hier kennt keiner rot oder grün).

      Es gibt eine Hafeninfo bei der Reception(Aida), wo die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Neapel drauf sind.

      Wir haben uns an diesem Tag auf Capri konzentriert. Die Überfahrt dauert ca. 40min. , pro Person 14,- Euro einfach. Die Ticketschalter liegen ca. 150 m von der Aida entfernt, aus dem Hafengebäude raus und einfach links halten. Die Tickets für die Rückfahrt werden auf Capri gekauft. Abfahrt ist so ca. alle 30. min.

      Es gibt 2 Hauptorte auf Capri.......Capri und Anacapri. Wir haben zu sechst ein Taxi nach Capri genommen.(dauert ca. 8 min.) vom Hafenort(Anlegestelle). Kostete 15,- Euro. Dort Pizza gegessen. Sind danach durch Capri geschlendert, danach noch die Gärten besucht und dann mit dem Taxi wieder retour zur Anlegestelle. Ticket gekauft und wieder zurück.
      Anacapri haben wir gar nicht besucht.

      Ein sehr malerischer Ort........echt klasse.

      Gruß

      genaro
    • Hallo ,

      wir sind nach Capri gefahren und es war toll , toll ,toll ... :wiegeil:...

      Capri ist wirklich eine wunderschöne und absolut sehenswerte Insel , die man wie schon vorher beschrieben gut auf eigene Faust besuchen kann .

      Die echt modernen Fähren legen direkt neben der Aida ab und für 14 EUR pro Fahrt ist es eine echte Alternative zu den teuren AIDA-Ausflügen .

      Wir sind dann mit dieser Seilbahn in den Ort Capri gefahren und es hat uns völlig umgehauen . ... :loveyou:....

      Ein traumhaftes Örtchen mit schönen Gassen , Häuschen, Gärten und tollen Aussichtspunkten , klasse Foto-Motive.
      Da wir sehr früh los sind , hatten wir auch Glück und waren an den Aussichtspunkten immer fast allein und schon weg wenn die Reisegruppen kamen..... :lachroll:...

      An dieser Stelle nochmal ein dickes danke schön an Andrea und Yvonne die Capri so super geplant haben !

      LG
      Bianka
      12/04 Aura - Mittelamerika; 02/05 Vita - Karibik; 05/05 Vita - WMM; 12/05 Cara - WMM; 02/06 Vita - Karibik; 06/06 Vita - WMM; 05/07 Aura - Kurzreise Ostsee; 10/07 Aura - WMM; 10/08 Cara - WMM; 03/09 Vita - Karibik; 09/09 Aura Nordamerika; 09/10 Cara - Kurzreise Ostsee; 02/11 - Aura-SOA; 03/12 - Vita-Amazonas; 06/12- Vita WMM; 01/14 Cara -Südamerika; 08/14 Aura - Adria; 11/14 Aura - Orient/Indien; 03/15 Vita - USA/Karibik; 11/15 Mar - Transkaribik; 02/16 Diva - Karibik; 11/16 Bella - Transasien;
    • Pompeij auf eigene Faust

      Alle die Pompeij sehen möchten, geht richtig gut auf eigene Faust.

      Wie mehrfach beschrieben, raus aus dem Hafen und auf der linken Seite im Zeitungskiosk ein Tagesticket für Bus und Bahn erwerben. Kostet immer noch 4,50 Euro.

      Rechts neben dem Hafenausgang befindet sich die Haltestelle für Bus und S-Bahn. Nehmt die Linie die an der Station "Plazza Garibaldi" vorbeifährt.

      So lange müßt ich jedoch nicht fahren. Steig aus bei der Station, wo ihr die Bahnstation "Circumvesuviana" seht. Dort könnt Ihr in den Zug steigen und direkt nach Pompeij - Station "Pompeij Scavi" fahren. Dieser Zug hält direkt vor der Ausgrabungsstätte.

      Achtung, vermeidet das ihr den Zug am Hauptbahnhof nehmt. Dieser fährt zwar auch nach Pompeij, hält aber ich Zentrum von Pompeij Stadt und man muß mit dem Taxi zur Ausgrabungstätte fahren. Die Taxifahrer wollen 10,00 Euro für die Fahrt. Einfach überteuert !!!

      Die Rückfahrt ist jederzeit möglich, da die Züge im 25 Minuten Takt fahren. Also wirklich absolut easy.

      Eintritt in Pompeij sind jetzt 11,00 Euro pro Person. Man bekommt noch einen Stadtplan und eine Infobroschüre in Deutsch dazu. Einen Audiguide konnte man sich bei der Kasse natürlich auch noch mieten.

      Nach der Rückfahrt nach Neapel haben wir dann noch die Metro genommen und sind ins Stadtzentrum von Neapel gefahren. Sind bei der Station "Montesanto" ausgestiegen und in Richtung "Via Toledo" gelaufen.

      Haben noch die "Galleria Umberto" sowie den "Piazza del Plebiscito" angesehen und sind am "Castel Nuovo" zurück zum Schiff gelaufen.

      In allem ein gut gelunger Ausflug für wenig Geld.




      In Planung:
    • clubschiff-profis.de