Ho Chi Minh City (Saigon)

Als unregistrierter Nutzer ist Dein Zugriff eingeschränkt. Bitte melde dich an oder registriere dich einfach mit ein paar Klicks hier, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Einfach in der Stadt rumlaufen oder sich mit einer Rischka fahren lassen, die Stadt mit ihrem abartigen Verkehr und den Menschen dort spüren, auf sich wirken lassen.....
    Wir hatten damals eine Taxifahrt (war billig) für eine gute Stunde mit den Sehenswürdigkeiten, dann eben noch zu Fuß und im "Fahrradanhänger" - und reden heute noch (nach 5 Jahren) viel von dieser Stadt, ist einfach ein Erlebnis - schon nur damit, heil über eine Straße gekommen zu sein.....


    Ach ja, Trinkgeld in Landeswährung war eine Beleidigung, die wollten alle nur Dollar!

    2003 AIDAcara - Asien *
    2005 AIDAblu - Nordeuropa *
    2006 AIDAcara - ÖMM *
    2007 AIDAvita - WMM *
    2008 AIDAaura - Nordamerika *
    2009 AIDAbella - Kanaren *
    2010 AIDAblu - Nordeuropa 1 *
    2010 AIDAvita - Amazonas *
    2011 AIDAsol -Ostsee 1 *
    2012 AIDAblu - Dubai *
    2012 AIDAaura - Adria *
    2012 AIDAluna - Transamerika 3 *
    2013 AIDAmar - Rotes Meer *
    2013 AIDAsol - Nordeuropa 3 *
    2014 AIDAluna - Karbik1 *
    2014 AIDAblu - WMM *
    2015 AIDAstella - Kanaren*
    2015 AIDAsol - Transasien 3 *
    2016 AIDAluna - Karibik 7*
    2016 MeinSchiff4 - GranCanaria-Mallorca*
    2017 MeinSchiff5 - Karibik*
    2017 AidaAura - Griechenland
    2018 AidaAura - Indischer Ozean

    Einmal editiert, zuletzt von heisa ()

  • Gar kein Problem, es gibt keine fließenden Sätze, aber das ist ja nicht notwendig. Die Rischka-Fahrer haben sogar deutsche Wörter drauf und kennen alle Bayern München und Schuhmacher....
    Sie haben kleine Karten dabei auf denen sie zeigen, wo sie überall rumfahren.
    Hier ist echt oberstes Gebot: Handeln!
    Die Vietnamesen fangen nämlich mit utopischen Summen an und wollen z.B. 6 Dollar und nachher ist es nur 1 Dollar, also viel mehr "Spanne" als in den südlichen Ländern in Europa. Das kommt wohl daher, dass den Menschen dort das Verhältnis zum Geld etwas fehlt, sie verlangen einfach mal irgendetwas.
    Allerdings sind meine Infos schon 5 Jahre alt, wir waren im Nov 2003 mit der AIDA dort.
    Gleich, wenn man aus dem Hafen rauskommt, kommt man auf einen riesig wirkenden Kreisverkehr zu, hier war ein Verkehr an Mofas, Mopeds und Fahrrädern, wie ich in meinem ganzen Leben noch nirgends gesehen habe.
    Dort wurden wir einfach von einem Vietnamesen an die Hand genommen und über die STraße geführt. Anschließend hielt er die Hand auf und sagte "One Dollar please" - wir hätten ihm freiwillig noch viel mehr gegeben, als Dank, dass wir dort heil und unverletzt über die Straße kamen.......es ist einfach gigantisch.
    Wir fuhren auch 2 Stunden mit den Rischkas durch die Stadt (pro Person 1 Fahrrad) und sie haben überall angehalten, uns an Märkten rausgelassen und in aller Ruhe auf uns gewartet. Allerdings waren wir dankbar, dass sie sich und damit uns nicht verloren haben. Uns erschien das wie ein Wunder, aber die Menschen leben ja dieses Leben dort - einfach faszinierend!

    2003 AIDAcara - Asien *
    2005 AIDAblu - Nordeuropa *
    2006 AIDAcara - ÖMM *
    2007 AIDAvita - WMM *
    2008 AIDAaura - Nordamerika *
    2009 AIDAbella - Kanaren *
    2010 AIDAblu - Nordeuropa 1 *
    2010 AIDAvita - Amazonas *
    2011 AIDAsol -Ostsee 1 *
    2012 AIDAblu - Dubai *
    2012 AIDAaura - Adria *
    2012 AIDAluna - Transamerika 3 *
    2013 AIDAmar - Rotes Meer *
    2013 AIDAsol - Nordeuropa 3 *
    2014 AIDAluna - Karbik1 *
    2014 AIDAblu - WMM *
    2015 AIDAstella - Kanaren*
    2015 AIDAsol - Transasien 3 *
    2016 AIDAluna - Karibik 7*
    2016 MeinSchiff4 - GranCanaria-Mallorca*
    2017 MeinSchiff5 - Karibik*
    2017 AidaAura - Griechenland
    2018 AidaAura - Indischer Ozean

  • Ich weiß das leider gar nicht mehr, was das gekostet hat, aber es war quasi nichts.....
    Währung ist der Dollar, wenn du da was kaufst, bekommst du halt das Rückgeld in Dong zurück und das wollten wir als Trinkgeld loswerden (waren umgerechnet mehrere Dollar), was die Rischkafahrer total beleidigt abgelehnt hatten. Sie wollten nur Dollar - ihr eigenes Geld hat wohl keinen Wert.
    Also darauf achten, dass ihr kleine Scheine dabei habt!

    2003 AIDAcara - Asien *
    2005 AIDAblu - Nordeuropa *
    2006 AIDAcara - ÖMM *
    2007 AIDAvita - WMM *
    2008 AIDAaura - Nordamerika *
    2009 AIDAbella - Kanaren *
    2010 AIDAblu - Nordeuropa 1 *
    2010 AIDAvita - Amazonas *
    2011 AIDAsol -Ostsee 1 *
    2012 AIDAblu - Dubai *
    2012 AIDAaura - Adria *
    2012 AIDAluna - Transamerika 3 *
    2013 AIDAmar - Rotes Meer *
    2013 AIDAsol - Nordeuropa 3 *
    2014 AIDAluna - Karbik1 *
    2014 AIDAblu - WMM *
    2015 AIDAstella - Kanaren*
    2015 AIDAsol - Transasien 3 *
    2016 AIDAluna - Karibik 7*
    2016 MeinSchiff4 - GranCanaria-Mallorca*
    2017 MeinSchiff5 - Karibik*
    2017 AidaAura - Griechenland
    2018 AidaAura - Indischer Ozean

  • Hallo Asien-Bucher,


    auf alle Fälle die Einfahrt nach Ho Chi Min Stadt anschauen. Bei uns ging sie sehr früh morgens los (also direkt nach der Disco:-)) Bei Kaffee die schöne Landschaft geniessen.


    Die Stadt brodelt förmlich und stinkt erbärmlich. Solche eine Armut habe ich nicht in vielen Städten gesehen. Wir sind mit den Rischkas umhergefahren. Dann sind die Herren mitten in der Stadt mit uns stehen geblieben und wollten den Preis neu verhandeln. Das war nicht sehr angenehm. Zum Schluss mussten wir auf sehr eindringliche Weise auf die Männer, die immer mehr wurden, einreden.


    Den Tiermarkt sollte man sich auch anschauen (Katzenfreunde vielleicht nicht). Und ein Haufen Kriegszeugs von den Amis konnte man kaufen (echt oder nicht, keine Ahnung).


    Viel Spass! Nach oder vor Singapur ein echter Kulturschock, auch wenn man dann wieder auf das Schiff geht.

  • Hallo,
    wir waren während der Hühnerpest dort. Es gab nur einen Ausflug, sonst nichts. Alleine möchte ich dort nicht unterwegs sein.


    Der Saigon-River ist schon sehenwert, überhaupt bei der Rückfahrt, da hat ein Schnellboot eine Gasse für die Cara freigemacht.


    Schöne Grüße
    Wolfgang

  • Ich kann mich Nilpferd nur anschliessen. Runter vom Schiff und rein in die Stadt. Es lohnt sich auf alle Fälle. Wenn man sich nicht traut an Land zu gehen, kann man ja eigentlich auch gleich zu Hause bleiben:-)

  • clubschiff-profis.de
  • Mir fällt auf, dass im Lonely-Planet-Reiseführer beim Thema Vietnam alle Preise in US$ angegeben werden. Wollen die Vietnamesen ihre Dong nicht und bevorzugen US-Dollar?

    Es grüßt, der Martin!


    2005: Aida Cara wMM (11.-18.11.)
    2006: Aida Blu Ostsee (02.-06.09.)
    2007: Aida Aura Ostsee (09.-19.05.)
    2008: Aida Vita öMM (04.-11.07.)
    2008: Aida Vita Karibik & MA (15.-29.11.)
    2009: Aida Vita öMM (17.-24.07.)
    2009: Aida Cara Asien (23.11.-07.12.)
    2010: Aida Vita wMM (17.-31.07.)
    2011: Aida Aura Schwarzes Meer (10.-24.07.)
    2012: Aida Aura Adria (06.-13.05.)
    2013: Aida Vita wMM (10.-17.08.)


    Das Leben ist schön!

  • Mir fällt auf, dass im Lonely-Planet-Reiseführer beim Thema Vietnam alle Preise in US$ angegeben werden. Wollen die Vietnamesen ihre Dong nicht und bevorzugen US-Dollar?

    Der Dollar wird eindeutig bevorzugt. Am Besten viele kleine Scheine (1-Dollar-Scheine) mitnehmen. Wir haben beim Thema Geld unangenehme Erfahrungen gemacht.

  • Der Dollar wird eindeutig bevorzugt. Am Besten viele kleine Scheine (1-Dollar-Scheine) mitnehmen. Wir haben beim Thema Geld unangenehme Erfahrungen gemacht.


    Wir waren am 6.11. in Ho Chi Minh Stadt. Nur so viel: Überall wo wir mit Dollar zahlen wollten, wurde das im ersten Moment abgelehnt und dann mit einem horrenden Aufschlag angenommen. Auf dem Markt konnten wir gar nicht mit Dollar zahlen, die haben das einfach Verweigert. Wir haben dann bei einem Juwelier in Dong gewechselt, dann konnten wir am Markt auch einkaufen. Die Taxifahrer haben uns auch übers Ohr gehauen, aber mit Dong war das dann etwas günstiger als in Dollar.

  • Danke, johannes! Habe mir mittlerweile auch ein paar Dong besorgt.


    btw: Dein Blog ist eine gute Urlaubstimmung! :daumen:

    Es grüßt, der Martin!


    2005: Aida Cara wMM (11.-18.11.)
    2006: Aida Blu Ostsee (02.-06.09.)
    2007: Aida Aura Ostsee (09.-19.05.)
    2008: Aida Vita öMM (04.-11.07.)
    2008: Aida Vita Karibik & MA (15.-29.11.)
    2009: Aida Vita öMM (17.-24.07.)
    2009: Aida Cara Asien (23.11.-07.12.)
    2010: Aida Vita wMM (17.-31.07.)
    2011: Aida Aura Schwarzes Meer (10.-24.07.)
    2012: Aida Aura Adria (06.-13.05.)
    2013: Aida Vita wMM (10.-17.08.)


    Das Leben ist schön!

  • Wir hatten eine tolle Zeit auf dem Markt, aber sonst muss ich nicht noch mal nach Saigon.


    Achtung: Wenn die AIDA nicht auf dem "normalen" Kreuzfahrtterminal liegt (wie bei uns), da dort ein anderer Kreuzfahrer liegt, gibt es am Terminal so gut wie keine Taxis und gar keine Rischkas. Die wenigen Taxis, die dort vorbeikommen, können (fast) kein Englisch oder wollen es nicht können. Bei den Preisen wird gleich versucht zu betrügen, aber auch egal. Am Markt war es kein Problem, ein Taxi zurück zu bekommen, dort stehen genug rum.
    Da das einzige englische Wort unseres Fahrers "Airport" war, haben wir ihm mithilfe eines Rikschafahrers und eines Fotos vom Hafenterminal mit AIDA gezeigt, wo wir hin wollen...


    Vom Markt aus könnte man zu Fuß gut die Sehenswürdigkeiten erkunden, wir haben uns das gespart und einen ruhigen Tag an Bord verbracht. Viele Ausflugsziele haben mit der Geschichte des Vietnam-Kriegs zu tun, was mich gar nicht reizt.


    Im Hafen gab es dann ein paar Souvenirstände, die haben alles in Dollar gehabt...
    Wie Johannes schon geschrieben hat, bei den Taxifahrern und am Markt waren die Dollar eher ein Problem. Und eine Wechselstube fanden wir auch nicht, aber der Juwelier hat (ohne Beleg *g*) einen guten Kurs gehabt (wie wir im Nachhinein gesehen haben).


    Essen im Markt (Suppe mit Huhn u.ä.) war suuuuuper lecker und total billig (50 Eurocent oder so umgerechnet)


    Wichtig: Die Fahrt auf dem Saigon-River dauert 4 Stunden und ist ab Sonnenaufgang wunderschön! Unbedingt aufstehen in der Früh! Abends ist es natürlich auch schön.


    lg
    gila

  • clubschiff-profis.de
  • Hallo Gila,


    Ihr wart doch individuell in Saigon unterwegs, oder? Stellt Aida ein Visum für Vietnam aus, oder benötige ich keins?
    Einen Ausflug über Aida wollte ich nähmlich nicht machen.


    lg
    Stöpsel

  • Wir sind derzeit noch sehr hin und her gerissen. Einerseits würden wir gerne alleine losziehen, andererseits überlegen wir aber auch ernsthaft uns einem AIDA Ausflug anzuschließen (auch wenn das nicht wirklich unser Ding ist).


    So wie Gila und Johannes schreiben scheint alles ja sehr chaotisch zuzugehen. Der Markt würde uns aber trotz allem sehr interessieren. Wie wir bei AIDA gelesen haben sind auch Ausflüge mit Marktbesuch im Programm.


    Daher eine große Bitte an alle Rückkehrer: Schreibt doch mal ein wenig ob Ihr alleine oder mit einem Ausflug unterwegs wart und was Ihr alles so erlebt habt.


    Im voraus ganz lieben Dank und Euch allen einen schönen 1. Advent.


    LG Ute

    147ec02e10f22b2593f6b67ad24d45650b1291fe

  • AIDA Vita - Transatlantik 04/2009
    AIDA Cara - Südostasien 03/2010
    Mein Schiff 1 - Kanaren mit Agadir/Marokko 11/2010
    AIDA Cara - Transbrasilien 03/2012
    AIDA Stella - Kanaren 11/2013
    AIDA Bella - Karibik 7 03/2014
    AIDA Aura - Orient-Indien 02/2016
    AIDA Prima - 03/2018

    Neue MEIN SCHIFF 1 - Mittelamerika1 02/2020


  • clubschiff-profis.de