Internet / WLAN / Telefon an Bord

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • Wir machen die Tour Norwegens Fjorde. Ich möchte mich nur gelegentlich daheim melden und einige Bilder verschicken. Dazu werde ich sicher kein Social Media Paket oder ein Internet-Paket benötigen. Wenn wir in Norwegen anlegen, greift ja das Roaming. Das wird mir sicher auch reichen.
    • Meergirl schrieb:

      Komisch, bei mir stand davon nichts ?( :

      „Willkommen an Bord! Auf Schiffen und in Flugzeugen zahlen Sie für abgehende Telefonate 3,99 EUR/Min (3,35 EUR netto), für ankommende Telefonate 1,99 EUR/Min (1,67 EUR netto). Eine SMS kostet 0,99 EUR/SMS (0,83 EUR netto), eine abgehende MMS 1,99 EUR (1,67 EUR netto) und eine ankommende MMS 0,99 EUR (0,83 EUR netto). Datennutzung kostet 0,99 EUR/50KB (0,83 EUR netto). Abweichende Preise für WLAN Call. Unter telekom.de/wlan-call finden Sie weitere Informationen. Einen schönen Aufenthalt wünscht Ihre Telekom.„
      Es wird sogar explizit beschrieben... :gruebel:
      Dateien
      01/2005 Alte Blu Kanaren
      02/2006 Alte Blu Kanaren
      09/2011 Cara Nordeuropa 6
      05/2012 Luna Nordeuropa 7
      04/2013 Vita Kurzreise 2
      06/2013 Sol Nordeuropa 3
      04/2014 Vita Kurzreise 2
      05/2014 Luna Kurzreise 7
      01/2015 Mar Kurzreise
      09/2015 Blu Kurzreise
      03/2016 Vita Karibik
      05/2016 Cara Kurzreise WMM
      05/2017 Prima Kurzreise Nordsee
      04/2018 Diva Kurzreise Ostsee
      10/2018 Luna Nordamerika & Karibik


      :papierschiff:
    • so ist es

      Daher überlegen was man will, eine Flat auch an Bord oder eben nur EU Roaming.
      Ich erinnere da an die ersten Einträge vor vielen Jahren. Wer braucht das schon, es ist Urlaub da muss man kein Telefon haben, wer da nacch nach Internet gefragt hat war verteufelt .

      Tipp bucht euch eine kleine Rate Wlan, kurz vor Ende kann man ein upgrade machen und zahlt nur die Differenz. Ist die Rate abelaufen, zahlt man vorn vorne.

      Und vergesst den Quastsch Wlan deaktivieren, wegen Kosten. Das ist dummlaber von Mobilfiunkangestellen :S


      Schaut auch auch die Route an, viele Seetage dann,mehr Volumen, laufend in Küstennähe, verzichten oder bei Sucht, eine Rate buchen.

      Es kostet ja nicht ein 5 Jahresgehalt, es ist Urlaub, wer da noch Einsparung in Höhe von 7 € 96 sieht soll es machen und verzichten, es geht hier über ein paar Euro! Das ist doch heiute kein Thema mehr.
    • Wir haben vor drei Jahren die "Highlights am Polarkreis" gemacht.

      Dabei haben wir festgestellt, dass in Island in jedem Reisebus und in Norwegen auch in verschiedenen
      freies Wlan war. Einfach mal ausprobieren.
      Wir haben alle unsere Bilder nach Hause und zu Freunden aus dem Bus verschickt.

      Die nordischen Länder sind da weiter als Deutschland. Nur mal so als Tipp. :sot:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pillentante ()

    • clubschiff-profis.de
    • Meergirl schrieb:

      Diese Travel & Surf Pässe gibt es aber gerade nicht für die Schiffsnetze zu buchen, sondern nur im Ausland (Landnetze).
      Es geht doch darum, dass auf dem Schiff trotz eingeschaltetem Datenroamings keine kostenpflichtige Verbindung ohne explizite Zustimmung aufgebaut wird...

      So sieht die SMS dazu aus:
      Dateien
      01/2005 Alte Blu Kanaren
      02/2006 Alte Blu Kanaren
      09/2011 Cara Nordeuropa 6
      05/2012 Luna Nordeuropa 7
      04/2013 Vita Kurzreise 2
      06/2013 Sol Nordeuropa 3
      04/2014 Vita Kurzreise 2
      05/2014 Luna Kurzreise 7
      01/2015 Mar Kurzreise
      09/2015 Blu Kurzreise
      03/2016 Vita Karibik
      05/2016 Cara Kurzreise WMM
      05/2017 Prima Kurzreise Nordsee
      04/2018 Diva Kurzreise Ostsee
      10/2018 Luna Nordamerika & Karibik


      :papierschiff:
    • Hallo allerseits,
      ich melde mich hier mal als Frischling zu Wort. :)

      Als Erfahrungswert von unser letzten kleinen Reise auf der Aidasol (Hamburg, Amsterdam, Dover, zurück) kann ich nur vermelden, dass sich MCP (o.ä.) keinmal als Netz gemeldet hat. Da wir fast immer zumindest knapp and der 12-Meilen Grenze entlangsschrammten spricht das dafür, dass es tatsächlich nur auf der "Hochsee" angeschaltet wird also vermutlich vornehmlich an Seetagen.

      Nachtrag: Die Landnetze (NL, F und GB) waren übrigens noch bis in eine Entfernung von 15-25km auf See empfangbar. Das ging sogar soweit, dass unsere Telefone auf den Cliffs of Dover fröhlich zwischen Französischen und Englischen Netzen wechselten was wiederum wg. automatischer Umschaltung die Uhrzeit auf den Telefonen um jeweils eine Stunde verschob.

      Die Art der Freischaltung hängt ggf. vom jeweiligen Provider ab. Lt. obigem Post von jovel will die Telekom wohl eine Freischaltung. Das heißt aber nicht, daß z.B. O2 (nebst Resellern, wie blau.de und diverser Discounter) das auch fordert. O2 hat zumindest (monatsaktuelle) Tarife sowie ein Roamingabkommen mit Telenor Maritime/MCP.

      Im Sommer fahre ich auch nach Norwegen (Aidaluna ab 11.08.). Ich werde folgendermaßen vorgehen:

      • WLAN bleibt an. Das brauche ich für das Bordportal und ggf. die Chatfunktion der AidaApp (man will ja evtl. doch mal wissen, wo die Kinder gerade sind).
      • Datenübertragung (über das Handynetz) mache ich nur temporär an, solange ich den Provider sehe. Ggf. auch über manuelle Netzwahl. Datentransfer funktioniert bei meinem Telefon an Bord übrigens nur, wenn das WLAN aus ist (da sonst der Transfer erfolglos über das WLAN Bordnetz probiert wird).
      • Netzwahl: Voraussichtlich manuell
      • Die Mailboxfunktion stelle ich ab, so dass keine sehr teuren kostenpflichtigen Umleitungen entstehen sofern das Telefon doch einmal im MCP eingebucht sein sollte.
      Als Hauptrisko sehe ich Datenroaming da auch Apps im Hintergrund daten übertragen können. Hier würden bei O2 für z.B. 100MB bereits 250,- aufgerufen. Daher schalte ich die Datenübertragung über Mobilnetze nur im Bedarfsfalle an.
      “In 900 years of time and space, I’ve never met anyone who wasn’t important”
      — The Doctor, Season 6, Christmas Special

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WasserWombat ()

    • Hiiiilfeee!

      Hallo!
      Habe vom 5. bis 9.5. Kurztrip auf AIDAsol gemacht.Habe nun eine hohe Handyrechnung bekommen, weil sich mein Handy laut Debitel in das Schiffsinternet eingewählt hat (MCP boat cover). Angeblich bin ich über 153 Min am 5.5. im Internet gewesen und soll nun über 60 Euro bezahlen. Habe aber lediglich per Whats app 3 Fotos verschickt. Habe auch keine Nachricht darüber bekommen, dass ich im Schiffsinternet bin, sondern lediglich eine Mitteilung darüber, dass ich über 60 Euro ausgegeben habe.
      Debitel kann nichts machen. Was soll ich tun? Das war meine 15. AIDA Reise und das ist mir noch nie passiert. Bin sehr dankbar für Hilfe. Wenn auch das Geld dieses Mal weg ist, möchte ich nicht dass mir das nochmal passiert.
      Danke schon mal im Voraus!

      Evelyn
      Carpe diem!
    • clubschiff-profis.de
    • Man muss da ja unterscheiden...
      Im normalen Bord-Wlan wirst Du nicht gewesen sein! Über dieses kann man ja nur das Bordportal aufrufen oder sich in seine gegebenenfalls gebuchte Internetflat einloggen.
      Die AIDA-Schiffe haben ja aber auch noch normale Sendemasten an Bord, mit denen via Satellit auch auf offener See ein Handynetz zur Verfügung gestellt werden kann.
      Die Gebühren dafür legt aber nicht AIDA fest sondern der Betreiber des jeweiligen Netzes, in welches sich die Schiffe einloggen...

      Hat man auf seinem Handy das Roaming aus kann einem da, solange man nicht telefoniert oder SMS verschickt, über das Bordnetz nichts passieren! Und wenn man im Wlan des jeweiligen Schiffes ist entstehen ja auch keine weiteren Kosten, lediglich die 500MB der eventuell gebuchten Flat werden weniger, aber da ist dann "Wenn alle ist alle"!

      Diesen Fehler machen viele im Moment, gerade bei Touren in Europa, da man ja denkt, dass die Roaminggebühren innerhalb der EU abgeschafft wurden. Dies ist an Land tatsächlich der Fall, aber sobald man den Hafen verlässt sollte man sein Roaming immer deaktivieren, um genau das zu vermeiden, was Dir passiert ist, @peijacks, nämlich dass sich Dein mobiles Netz auf See über die Sendemasten der AIDA-Schiffe mit einem maritimen Handynetz verbindet, und das wird dann halt teuer... aber keine Sorge, nochmal wird Dir das nicht passieren! ;)
      Sol Februar '16 - Luna Mai '16 - Stella Januar '17 - Perla Juli '17 - Blu Januar`18 - Luna August`18
    • @Mr.Right Danke für deine ausführliche Erklärung. Wenn wir ablegen reicht also Roaming deaktivieren aus? Weil ich ja evtl. mit dem Handy ins Bordportal will (oder nicht, das weiss ich noch nicht, ich fahre im Sommer zum ersten Mal).
      Weil es haben ja auch welche geschrieben ganz aus, und Mobilbox sperren und Flugmodus an usw. Ich glaube im Flugmodus geht aber auch WLAN nicht und dann entsprechend das Bordportal nicht, oder?
      In den Häfen habe ich ja alles frei wegen EU Roaming, an Seetagen also vorsichtiger sein damit.
      Grüße vom Bierthorri

    • An Bord (außerhalb des Hafens) immer das Gerät in den Flugmodus schalten. Sobald der Flugmodus aktiviert wurde, kann man das WLAN wieder aktivieren und das Bordportal nutzen. Das geht nämlich sehr wohl bei aktivem Flugmodus. Du kannst aber nicht mehr über das Maritime Bordnetz angerufen werden und es werden keine mobilen Daten mehr gesendet. So kannst Du gefahrlos zum Beispiel die Social Media Flat nutzen.
      Was anderes ist es, wenn Du ein Datenpaket bei AIDA gekauft hast. Hier gilt das gleiche wie für die Social Media Flat, aber man muss weitere Vorkehrungen treffen, damit das Datenvolumen nicht ratzfatz verbraucht ist. Aber das ist eine andere Geschichte und soll ein anderes mal erzählt werden. :D
      2011 - Luna-Transatlantik
      2012 - Bella-Kanaren, Mar-CN+FR, MS1-WMM
      2013 - Stella-CN, Diva-TransAsien, Mar-WMM, Stella-Kanaren
      2014 - NCL Getaway-Premierenfahrt, Aura-TransAsien, MS3-JFF, Diva-ÖMM, Luna-Nordamerika
      2015 - Diva-Orient, Bella-Transatlantik, Blu-WMM, Stella-AIDApur, Sol-SilvesterKanaren
      2016 - Luna-Transatlantik, Prima-Metropolen, Stella-TransArabien
      2017 - Vita-NordischeInseln, Prima-Metropolen, Aura-IndischerOzean
      2018 - Diva-Transatlantik, Vita-Transatlantik
    • clubschiff-profis.de
    • AIDAHugo schrieb:

      Ich schalte aber auch nur die mobilen Daten aus.
      Dann kann man aber immer noch angerufen werden. Und nur weil Tante Lisbeth Bock auf klönen hat, müsste ich dann pro angefangener Minute 1,79€ zahlen, nur weil ich das Gespräch annehme. Daher... auf See ... immer Flugmodus.
      2011 - Luna-Transatlantik
      2012 - Bella-Kanaren, Mar-CN+FR, MS1-WMM
      2013 - Stella-CN, Diva-TransAsien, Mar-WMM, Stella-Kanaren
      2014 - NCL Getaway-Premierenfahrt, Aura-TransAsien, MS3-JFF, Diva-ÖMM, Luna-Nordamerika
      2015 - Diva-Orient, Bella-Transatlantik, Blu-WMM, Stella-AIDApur, Sol-SilvesterKanaren
      2016 - Luna-Transatlantik, Prima-Metropolen, Stella-TransArabien
      2017 - Vita-NordischeInseln, Prima-Metropolen, Aura-IndischerOzean
      2018 - Diva-Transatlantik, Vita-Transatlantik
    • Ich sehe doch wer ruft mich an...
      daher kann ich entscheiden "Wichtig oder nicht"
      somit ......
      mar 29.11. - 6.12.13 WMM,
      mar 2.5. - 17.5.14 Westeuropa
      sol 13.9. - 20.9.14 Nordeuropa
      blu 29.11. - 6.12.14 Kanaren
      diva 13.3. - 30.3.15 Transarabien
      diva 7.7. - 17.7.15 Ostsee
      vita 20.9. - 27.9.15 Adria
      vita 24.1. - 4.2.16 Südstaaten & Mexiko
      prima 28.5. - 4.6.16 Metropolen
      bella 9.11. - 28.11.16 Zypern bis Indien
      cara 25.3. - 9.4.17 Winter im hohen Norden 2 (Selection)
      stella 29.6. - 9.7.17 Mediterrane Highlights 2
      vita 30.9. - 4.10.17 Kurzreise (Selection)
      bella 15.11. - 28.11.17 AIDApur Venedig - Dubai
      luna 7.4. - 26.4.18 Transatlantik
    • ... @Bierthorri , sehr gerne!

      Ich persönlich schalte immer nur das Datenroaming aus und dann auch das mobile Netz, bringt mir ja im Nicht-EU-Ausland eh nichts und auf See im maritimen Netz auch nicht!
      Den Flugmodus mache ich meinerseits nie an! Wie @StefanP schon sieht kann man ja erkennen wer anruft und dementsprechend ran gehen oder es halt lassen, auch wenn man im Urlaub grundsätzlich mal abschalten möchte kann es ja leider immer mal private Notfälle geben.
      Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass man dann auch für die eingehenden Anrufe hohe Gebühren nach dem jeweiligen Tarif zahlen muss, da der Grundsatz gilt, dass ein Anrufer aus Deutschland nicht unbedingt wissen kann das der Gesprächspartner im Ausland ist und so der Empfänger des Anrufes im Ausland oder auf See zur Zahlung gebeten wird :)

      Und wie schon geschrieben ist der Flugmodus gänzlich unschädlich für die Nutzung des WLAN! Schaltet man den Flugmodus ein deaktiviert sich im Normalfall auch die WLAN-Verbindung, die man dann aber separat wieder aktivieren kann! Das macht ja auch Sinn, ansonsten könnten man mit seinem Smartphone/Tablet im Flugzeug ja auch nicht das WLAN dort nutzen, bei einigen Airlines läuft ja das gesamt Inflight-Entertainment mittlerweile über WLAN und eigene Smartphones oder Tablets... ;)
      Sol Februar '16 - Luna Mai '16 - Stella Januar '17 - Perla Juli '17 - Blu Januar`18 - Luna August`18
    • StefanP schrieb:

      Ich sehe doch wer ruft mich an...
      daher kann ich entscheiden "Wichtig oder nicht"
      somit ......
      Dann pass bloß mit der Mailbox auf!
      teltarif.de/roaming/mailbox-ausland.html

      ...
      Eine bedingte Rufumleitung zu Ihrer Mailbox dagegen kann sich jedoch schnell als Kostenfalle entpuppen.
      ...
      Wenn Sie sich indes in einem Nicht-EU-Ausland (Anmerkung: Das Handynetz auf hoher See gilt als Nicht-EU!) aufhalten, zahlen Sie als Angerufener bei einem umgeleiteten Anruf zum einen die Roaming-Kosten für die Weiterleitung ins ausländische Netz und zum anderen für die Umleitung zurück auf die deutsche Mailbox - und das kann teuer werden. Wenn Sie sich zum Beispiel in der Türkei aufhalten und ein Anruf auf Ihre Mailbox weitergeleitet wird, kann Sie das je nach Tageszeit und Netz über zwei Euro pro Minute kosten. Ebenso ist auch das Abhören der Mailbox im Nicht-EU-Ausland kostenpflichtig und je nach Region und Anbieter mit hohen Gebühren verbunden. Vorsicht: Die bedingte Rufumleitung auf die Mailbox ist bei neu gekauften Handys beziehungsweise bei neu aktivierten SIM-Karten oft voreingestellt.

      Bitte auch aufpassen, wo man sich zuletzt eingewählt hat. Wenn man das Handy im „Maritimen Netz“ auf Flugmodus stellt, geht der nächste Anruf erst in dieses Netz bis man sich wieder in ein „Landnetz“ einwählt!
      Und wenn dann auch noch die Mailbox aktiviert ist... :erschrecken:
    • clubschiff-profis.de