Babyphone/Funkgeräte an Bord

    Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

    • RE: Baby-Videophon auf AIDAcara

      Original von kiki_1977
      ....unsere Tochter ist dann 2 1/2 Jahre und könnte sich abend also selbst aus dem "Staub machen".
      kiki_1977


      Das wird nicht passieren. Die Türen sind zu schwer zu öffnen für ein so kleines Kind.
      AIDAcara Asien 08.01.-15.01.04
      AIDAblu Kanaren 02.04.-09.04.05
      AIDAaura MA 04.02.-18.02.06
      AIDAblu TE 18.09.-30.09.06
      AIDAvita Karibik 02.03.-16.03.07
      NCL GEM TE 08.10.-19.10.07
      NCL GEM TA 19.04.-04.05.08
      NCL PEARL Panamakanal 21.09.-10.10.08
      NCL GEM TA 18.4.-03.05.09
      NCL JADE Trans-Ärmelkanal 21.5.-24.05.09
    • RE: Baby-Videophon auf AIDAcara

      Original von zup
      Original von kiki_1977
      ....unsere Tochter ist dann 2 1/2 Jahre und könnte sich abend also selbst aus dem "Staub machen".
      kiki_1977


      Das wird nicht passieren. Die Türen sind zu schwer zu öffnen für ein so kleines Kind.


      Ich kann nur von den Blu-Türen sprechen und die waren von einem damals 1,5 Jährigem leicht zu öffnen.

      Es gibt Funkgeräte, die funktionieren jedoch nicht in Innenkabinen...

      LG
      Teffchen
    • Hi kiki_1977,

      technisch gesehen habt ihr keine Chance! Die bekannten PSR-(Baby)Funkgeräte funktionieren in den Innenkabinen nicht. :cry2: Daher würde ich Euch raten auf die Diva/Bella umzubuchen. AIDA wird vermutlich kulant sein. Die VideoBabyPhones auf der Diva/Bella sind übrigens für uns zum "Unique Selling Point" geworden. NUR aus diesem Grund buchen wir die *neuen* Schiffe, obwohl die Aura/Vita für uns die *besseren* Schiffe sind.

      Viel Glück!
      islandhopper
      Ich hab sie alle gehabt...AIDA Fan seit dem ersten Mal mit der Cara 2003 :thumbsup:





    • Hallo luna3K,

      wir waren letztes Jahr mit unserer Tochter (damals 14 Monate alt) auf der Diva und waren begeistert vom Baby-Video-Phone. Dadurch konnten wir die Abende zu zweit geniessen :) und hatten jederzeit eine Kontrollmöglichkeit. "In die Kabine schleichen" war auch kein Problem. Die Schotten lassen sich überraschenderweise auch sehr geräuschlos schliessen. Aber Achtung: diese neue Art von Baby-Video-Phones gibt es NUR auf den NEUEN Schiffen. Cara, Vita und Aura haben diese Technik (noch?) nicht.

      Vor 6 Wochen waren wir in einem "normalen" Robinson Club an Land. Dort gab es zwar Baby-Phones, die über das eigene Handy funktionierten, aber letztlich war uns das doch nicht sicher genug, die Kleine alleine auf dem Zimmer zu lassen. Nach der Maddie-Geschichte sind wir etwas empfindlich geworden.

      Die Kinderbetreuung war bei beiden Urlauben in etwa vergleichbar: nämlich nicht vorhanden :) Wegen der Altersgrenze...Wir konnten aber sowohl im Robinson als auch auf der Diva den Kidsclub/Robyclub jederzeit mitbenutzen (Kind + Eltern).

      Fazit: Wir gehen dieses Jahr noch zweimal auf die Diva. Ausschlaggebend war tatsächlich die hohe Sicherheitsstufe an Bord des Schiffes sowie die Möglichkeit zur "Videoüberwachung :schlafen:

      Ahoi,
      islandhopper
      Ich hab sie alle gehabt...AIDA Fan seit dem ersten Mal mit der Cara 2003 :thumbsup:





    • Hi,

      wir fahren nächstes mit unserem dann 20 Monate alten Sohn mit der Luna. Die Luna soll ja auch das Baby-Video-Phon haben. Muss ich das vorher anmelden oder bestellen?

      Vielen Dank
      Michael
      01 CC MM
      02 RCC Alaska
      04 Vita WMM
      05 Aura ÖMM
      06 Vita WMM
      07 Diva OS
      08 Diva WMM
      09 Diva ÖMM
      09 Luna Kanaren
      10 Diva ÖMM
      11 Diva Orient
      11 Luna Karibik
      12 Sol Kanaren
    • clubschiff-profis.de
    • Hallo!

      Ich kann mich da nicht anschließen. Das Babyfon auf der DIVA war eine Katastrophe. Wir hatten zwei, das erste hat garnicht funktioniert. Beim zweiten blieb das Problem dass es min. 10 Minuten gedauert hat bis es eine Verbindung zur Kamera herstellen konnte und das jedesmal wenn man in das Netz eines anderen Hotspot gewechselt hat.
      Absolut unzuverlässig und unausgereift und somit nicht zur überwachung eines Babys oder Kleinkindes geeignet!
      August 2003 AIDAcara westliches Mittelmeer, ab Dubrovnik :papierschiff:
      August 2006 AIDAvita westliches Mittelmeer, ab Mallorca :papierschiff:
      April 2008 AIDAdiva TE :papierschiff:
    • Hallo!

      Ja, für ältere ist sowas ok. Wir haben auch selbst dieses Babyfon, das an Board funktioniert (natürlich damals nicht dabei, da wir uns auf das Video Babyfon verlassen haben und uns das auch zu unsicher gewesen währe) Bei unserem (zur der Zeit) 15 Monatigem hätte uns dies allerdings wenig gebracht, da wir sehen wollten wenn er z. B. versucht aus dem Bett zu steigen - darauf reagieren die Funkbabyfone nicht, da es zu leise ist...
      Nun ja, wir haben daraus gelernt.
      August 2003 AIDAcara westliches Mittelmeer, ab Dubrovnik :papierschiff:
      August 2006 AIDAvita westliches Mittelmeer, ab Mallorca :papierschiff:
      April 2008 AIDAdiva TE :papierschiff:
    • Babyfon auf der Aura / Vita

      Hallo,
      wir haben auf der Diva gute Erfahrungen mit dem dort angebotenen Babyfon via WLan gemacht. Nun sind wir im Oktober in den USA auf der AURA und haben unsere Kids dabei.
      Hat von Euch schon jemand ein Babyfon mit an Bord eines dieser Schiffe gehabt, welches funktioniert??
      Danke
      Olli
    • @lieserl

      Was für ein Babyphone genau meinst Du, das auch auf dem Schiff funktioniert?

      Grüße

      Inselhopper
      Odessa: Spitzbergen; Calypso: Nizza - Bombay; Calypso: Karibik; Vistamar: Acapulco - Südsee - Auckland; Vistamar: Malaga - Manaus; Aida Cara: Kanaren; Arosa Blu: Rund um Westeuropa; Aida Blu: Nordeuropa; Aida Diva: Transsuez/ Transarabien

      10/09 Mein Schiff: Transatlantik West/ Südliche Antillen
      05/10 Rockliner
      04/11 Mein Schiff: Mittelmeer trifft Atlantik
      07/12 Mein Schiff 2: Rund um Großbritannien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Inselhopper ()

    • clubschiff-profis.de
    • Hallo!

      Wir haben ein Funkbabyfon von Reer baugleich mit dem von Alan - wenn du hier im Forum suchst findest du infos darüber.
      Selbst ausprobiert hab ich es aber auch noch nicht...
      August 2003 AIDAcara westliches Mittelmeer, ab Dubrovnik :papierschiff:
      August 2006 AIDAvita westliches Mittelmeer, ab Mallorca :papierschiff:
      April 2008 AIDAdiva TE :papierschiff:
    • Also Babyfon trifft es bei den Geräten die man mieten kann nicht ganz.
      Ein "echtes" Babyfon dient nur dem einen Zweck das Baby per Ton oder auch Bild und ton zu überwachen. Da es nur dafür ausgelegt ist, macht es seine Sache in der Regel sehr gut, ist einfach zu bedienen und hat kaum Ausfälle. Es ist eben ein Spezialist.

      Bei dem System der AidaBella handelt es sich um geräte die an sich nicht dafür konstruiert wurden ein Baby zu überwachen. Es handelt sich um einen PDA von HP und eine IPCam, also eine Netzwerkkamera mit zwei optischen Einheiten, eine für die Nachtsicht (schwarzweiß Darstellung) und eine für die Tagsicht (farbige Darstellung). Die Cam wird über die in der Kabine befindliche Nwtzwerkdose (RJ45) angeschlossen. Auf dem PDA wird eine Software gestartet, welche sich mit der Cam verbindet und Bild und Ton aus der Kabine wiedergibt.

      Wer PDA´s kennt, weiß dass Software schon mal hängenbleiben kann und gerade Warmstarts zu Problemen führen können, weil der Systemspeicher überfüllt ist oder Prgamminstanzen nicht ordentlich beendet worden sind.

      Ich habe das Gerät daher vor jedem Einsatz resetet, so lief es dann einwandfrei.

      Das bild aktualisiert sich ca. alle 4 Sekunden.

      Problematisch fand ich nur dass es keine wirkliche Alarmdarstellung gab, weder optisch noch akustisch. Und der Lautsprecher des PDA relativ leise war.

      Befindet man sich in einer Bar und da ist es etwas lauter (die Restaurantsreichen da schon) muss man immer wieder selbst kontrollieren was in der Kabine los ist, denn normale Geräusche hört man kaum und wenn der PDA aus Stromspargründen die Displaybeleuchtung abschaltet, sieht man auch nichts mehr.

      Super wäre es, wenn bei erkanntem Geräusch in der Kabine das Display hell geschaltet würde (Es gibt die Funktion Audioalarm, allerings wird dann nur im Display angezeigt "Geräusch erkannt" was einem bei nem dunkelen Display nichts bringt, weil man es nicht mitbekommt: Mal ein kleiner Hinweis an die Programmierer der Software das zu verbessern). Dann wäre das System fast perfekt. So muss man immer mal wieder selbst den Bildschirm aktivieren oder das Ohr an den Lautsprecher halten und nach Geräuschen lauschen.

      Kosten 5 € pro Tag (wurde ja schon geschrieben) Akkulaufzeit (bei unserem Gerät) ca 3-3,5 Stunden. Geringe Akku Laufzeiten dürften die Regel sein, da eine permanente WLan Verbindung eben energiehungrig ist. Ansonsten ist die Laufzeit auch von dem konkreten Zustand des Akkus abhängig und davon wie oft man das Display hell schaltet um nachzusehen was die lieben kleinen so treiben.

      Gruß vom gerade von der Bella heimgekehrten
      Urlaubärigen
    • Hallo!

      Bei dem gerade beschriebenen Gerät handelt es sich NICHT um das Boardeigene Systhem sondern um ein Funkbabyfon, was man selbst mitbringen muss/kann!
      August 2003 AIDAcara westliches Mittelmeer, ab Dubrovnik :papierschiff:
      August 2006 AIDAvita westliches Mittelmeer, ab Mallorca :papierschiff:
      April 2008 AIDAdiva TE :papierschiff:
    • clubschiff-profis.de
    • Wir haben uns auch ein PMR Funkgerät zugelegt. Werden es im Oktober auf der CARA testen. Habe es mir auf anraten einiger Forumsteilnehmer gekauft.
      Normalerweiße sollte es in einer Außenkabine kein Problem geben.
      Grüße Markus, Nicole, Luca Joel und Tom Louis

      10/2005 AIDA Cara das erste Mal
      07/2006 AIDA Aura Flitterwochen
      07/2006 AIDA Aura Flitterwochen
      00/2007 AIDA Babypause
      10/2008 AIDA Cara zu Dritt
      04/2009 AIDA Bella
    • clubschiff-profis.de