Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Als unregistrierter Nutzer ist Ihr Zugriff auf dieses Forum leider eingeschränkt. Um das wasserurlaub.info Forum in vollem Umfang nutzen zu können, registrieren Sie sich einfach und schnell mit ein paar Klicks hier.

  • Zitat von Mr.Right: „...ein starkes Immunsystem, ein gesunder und aktiver Lebensstil und vor allem das Bewusstsein für die eigene Hygiene im ganz normalen Alltag viel entscheidender als irgendwelche erzwungenen kurzzeitigen Maßnahmen an Bord! “ Hallo Mr.Right! Da stimme ich dir voll und ganz zu! Aber wie willst du das in die Praxis umsetzen? Soll jeder AIDA-Bucher ein halbes Jahr vor Reiseantritt seinen Lebenswandel umstellen? Wie geht man mit kurzfristigen Just-Buchern um? Du beschreibst sicher…

  • Danke für die guten Wünsche! Also der Bordbetrieb läuft normal. Gibt sonst keine Einschränkungen. Mit Sicherheit haben das viele Gäste erst durch den Kabinenbrief mitbekommen und wahrscheinlich schon wieder vergessen weil man es im Ablauf nicht merkt. VG docsauerland

  • Ich hatte es eben im anderen Thread schon gepostet. Da wir auf AIDAaura aktuell gehäufte Fälle von Magen-DarmInfektionen haben, so gab es gestern dazu extra einen Kabinenbrief mit zusätzlichen Informationen zur persönlichen Hygiene. Trotzdem war heute zu beobachten, dass mit einem "abgegessenen" Teller zurück zum Buffet gegangen wird um ihn wieder zu befüllen. Also schön mit dem Büffetlöffel in die eigenen Speisereste pampen! Da fehlen einem mittlerweile echt die Worte... Leider gibt es hier nur…

  • Da wir den ganzen Tag unterwegs waren erst jetzt ein Update. Gesternabend gab es einen Kabinenbrief mit der Info, dass "einige Fälle von Magen-Darm-Erkrankungen unter den Passagieren" aufgetreten seien. Daher werden erweiterte Hygienemassnahmen durchgeführt. In dem Rahmen seien die Wasserspender geschlossen worden. Es folgten nun Hinweise zur Hygiene. Diese sollten aber eigentlich jedem Kindergartenkind von zu Hause aus vermittelt worden sein. Tut aber anscheinend Not. Heute morgen noch Schlange…

  • Liegenpolizei auf den Schiffen

    docsauerland - - AIDA allgemein

    Beitrag

    Oh Mann, schaut man mal zwei Stunden nicht hier rein , und schon ist wieder Alles vor die Wand gefahren!!! Warum schon wieder? Docsauerland

  • "All Crew" bekommt gleich ein "announcement" von ihren jeweiligen Offizieren in ihren Bereichen. Der Gastbetrieb läuft reibungslos (und merken auch nicht viele.., Tischwein läuft; wundern sich nur einige über die neuen Desi-Spender..,) VG docsauerland

  • Noch nicht. VG docsauerland

  • Crew steht (wie erwartet) mit zusätzlichen Desinfektionsmittelspendern in den Restauranteingängen und achtet gezielt auf Desinfektion. Im Treppenhaus andauernde Wischdesinfektion. VG aus dem Calypso, docsauerland

  • Zitat von Sabinchen: „Dass vor dem Selection-Restaurant keine Desinfektion der Hände stattfindet, wurde uns mal damit begründet, dass es sich hier nicht um ein Buffetrestaurant handelt. Sabinchen “ So ganz Unrecht haben die da auch nicht. Da du bedient wirst und auch abgeräumt wird kannst du keine anderen Gäste infizieren, da du (über das Buffet/Besteck) keinen Kontakt zu denen hast. Als eine der letzten Hygienemassnahmen werden die Buffetrestaurants tatsächlich auf "Bedienung" umgestellt (du da…

  • Zitat von AlexAD72: „Die Biking Guides haben uns immer mit den Flaschen an die Spender geschickt! Also haben wir die AIDA Flaschen auch auf anderen Ausflügen so gefüllt. “ Ne! Denn vor einem Bikingausflug bekommt jeder Biker eine nagelneue "unangelullerte" Flasche! Und die darf man natürlich auffüllen, weil neu! Daher haben Euch die Guides dorthin geschickt. Aber NACH einem Ausflug sind die Flaschen nun gebraucht und "angelullert"! Und diese darf man aus eigentlich recht einfach nachvollziehbare…

  • Julia, du hast Recht, bei MS hängt da auch kein Hinweis, da du konstruktionsbedingt mit den Flaschen nicht an den Hahn kommst. Da kann also auch mit eigenen Flaschen nichts passieren. VG docsauerland

  • Jetzt stehen Desinfektionsmittelspender (viruzid) auf den öffentlichen Toiletten. War bis heute Mittag nicht so. VG docsauerland

  • Zitat von Ulla: „Die Karaffen und Flaschen kommen garnicht mit dem Ausguss in Berührung. “ Ulla, du hast Recht! Ich habs jetzt nicht mehr genau vorm Auge wie das jetzt war, aber irgendwie kam man da nie in Kontakt mit dem Hahn. Man stellt die Karaffe einfach drunter und drückt nur auf eine Knopf und von oben kommt das frische Wasser. VG docsauerland

  • Ich denke auch, dass es bald das Aus der Wasserspender sein wird. Wenn ich so lese, dann sind die in letzter Zeit ja mehr zu als auf. Von TUI ist mir da nichts bekannt. Habe da auch nie jemanden mit eigenen Flaschen gesehen. Heißt aber nicht, dass es da nicht auch auftreten kann/wird. VG docsauerland

  • Es hat ja nicht zwingend mit Madagaskar zu tun. Ich habe ja geschrieben, dass AIDA häufiger damit Probleme hat (also nicht Madagaskarabhängig) Die jetzige Inkubationszeit passt aber eher zu Madagaskar als zu Mauritius und La Réunion. Und die hygienischen Zustände auf Madagaskar lassen das eher befürchten als auf den beiden anderen Inseln. Vg docsauerland

  • Ich poste es hier nochmal, damit im aktuellen Thread nicht Zuviel diskutiert wird: Die Wasserspender auf den Fluren von Aura und Vita werden im Zuge der Hygienemassnahmen mit als Erstes abgeschaltet. Diese sind Infektionsquellen. Denn obwohl ein dickes Schild daran steht, dass diese Spender NUR mit den Karaffen und nicht mit persönlichen Trinkgefässen benutzt werden sollen, so gibt es trotzdem immer wieder Mitreisende, die mit ihren eigenen benutzten Flaschen an die Hähne gehen. Zuletzt gestern …

  • Art des Desinfektionsmittels wurde gewechselt. Ist jetzt stärker viruzid (also gezielter gegen Viren wirksam). VG docsauerland

  • Zitat von sarasota: „Wundere mich ein wenig, dass die Wasserspender deaktiviert wurden. Vielleicht will man die Leitungen vorsorglich desinfizieren... “ Zitat von Karin2014: „1. Man verhindert damit, dass keiner mit seiner persönlichen Wasserflasche an den Zapfhahn kommt. “ Yep, ist so wie Karin es schreibt. Es hängen zwar dicke Schilder daneben, dass man nur die Karaffen zum abfüllen verwenden soll und keine persönlichen Trinkgefässe. Das interessiert aber viele nicht und sie gehen mit ihren an…

  • Zitat von puschelaura: „Das dürfte wohl auf allen Schiffen so sein. Da spielt die Reederei keine Rolle Wir sind gerade von der AidaAura zurück. Dort wurde sowohl am Eingang des Schiffes als auch vor den Restaurants darauf geachtet, dass alle sich die Hände desinfizieren. Auch mit Sprühflaschen. Ebenso waren die Wasserspender ausser Betrieb. Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk “ Ich greife den Post von Puschelaura mal auf, weil aktuell wieder die Aura betroffen ist. Die Maßnahme, die Pusche…

  • Danke! Will hoffen, dass es uns nicht erwischt. Ich frage mich nur, wo das jetzt her kommt. Wir sind ja schon acht Tage an Bord. Wäre es beim Einchecken eingeschleppt worden, dann müsste es schon längst ausgebrochen sein. Inkubationszeit passt tatsächlich zu Madagaskar. Wenn man gesehen hat wie die da ihren Fisch und Fleisch liegen haben und Essen am Straßenrand zubereitet haben. Obst voller Fliegen. Da braucht ja nur ein Depp was gegessen zu haben und schon geht's los. Zum Glück hatten wir kein…